Anthony Horowitz Die fünf Tore – Teufelsstern

(120)

Lovelybooks Bewertung

  • 127 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(50)
(51)
(15)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die fünf Tore – Teufelsstern“ von Anthony Horowitz

Fassungslos beobachtet Matt, wie vier bewaffnete Männer auf den Wagen zukommen, der ihn vom peruanischen Flughafen abgeholt hat. Plötzlich durchbricht ein Schuss die Windschutzscheibe. Matt öffnet die Fahrzeugtür und rennt um sein Leben. Doch er weiß nicht, wohin er fliehen soll.Mit einem gefälschten Ausweis ist er in einem fremden Land, dessen Sprache er nicht spricht. Und er hat einen übermächtigen Feind, der sich mit dem Bösen verbündet hat.„Horowitz erzählt detailreich und in atemberaubendem Tempo, so dass man das Buch bis zur letzten Seite kaum aus der Hand legen möchte!“ Die Rheinpfalz„Teufelsstern“ ist der zweite Band der Die Fünf Tore-Reihe. Der Titel des ersten Bandes lautet „Todeskreis“.

Fand ich besser als den 1. Teil

— books0123

Mal was anderes

— pia_16

Spannende Fortsetzung der Fünf Tore-Reihe

— leemaree

Spannende Fortsetzung. Macht Lust auf mehr.

— BookNette

Spannung garantiert!

— Vairaatea

Das beste Buch der Reihe! Einfach nur genial!!

— buecher_bewertungen1

Stöbern in Jugendbücher

The Promise - Der goldene Hof

Ein bezauberndes Buch über Mut, Liebe und Freundschaft, dass einem zeigt, Reichtum und Ansehen sind nicht alles im Leben. Einfach super!

Lucy-die-Buecherhexe

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Unglaublich gut und spannend!

CrazycolorTiger

Palast der Finsternis

Dramatisch, aufwühlend und mit einem großartigen Spannungsbogen hat er mich mit dieser Geschichte in seinen Bann gezogen!

pantaubooks

Wolkenschloss

In dem Schloss würde ich auch mal gerne übernachten

Moorteufel

Glücksgefühl

Eine Geschichte, die sehr schön konzipiert ist, der aber spannende Höhepunkte und überraschende Wendepunkte fehlen

pantaubooks

Das Auge von Licentia

Ohje.. der Inhalt des Buches besteht aus dem Klappentext. Da hätt ich mir die Lesezeit sparen können. Und das Ende!! Fühle mich veräppelt.

Haihappen_Uhaha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Sichtweise

    Die fünf Tore – Teufelsstern

    pia_16

    25. February 2016 um 13:31

    Das Buch ist eines der wenigen das ich wirklich zum zweiten mal lesen würde. Die Tatsache das es aus der Sicht eines Jugentlichen geschildert wurde hat einem viele Seiten gezeigt die viele andere entweder nicht erwarten oder gar nicht wissen das man so denkt, als Jugentlicher, Zudem war das Buch wirklich spoannend und interessant.

  • Teufelsstern - Anthony Horowitz

    Die fünf Tore – Teufelsstern

    Vairaatea

    11. August 2015 um 19:38

    Der zweite Band der Reihe "Die fünf Tore". Der erste Teil war ja schon echt gut, doch Teufelsstern finde ich sogar noch besser. Meiner Meinung nach sind nicht mehr allzu viele unrealistische Handlungsverläufe enthalten.

    Einfach nur Spannung von der ersten bis zur letzten Seite und zudem noch in einem tollen Stil geschrieben. Da kommt Vorfreude auf den nächsten Band auf.

  • Band 2 - Ein Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen kann

    Die fünf Tore – Teufelsstern

    Larika

    22. June 2015 um 09:09

    Der zweite Band der "Fünf Tore" ist wirklich gelungen. Der Leser wird über den Prolog ins Buch eingeführt und ist gleich mitten drin im Geschehen. Ohne den ersten Teil gelesen zu haben, konnte ich mich gut in der Geschichte zurecht finden und die Zusammenhänge erschließen und miträtseln. Dabei ist eines klar: Es kommt immer anders, als man denkt und so können Gut und Böse mal die Seiten wechseln und Prophezeiungen nicht erfüllt werden... Ein rundum gelungenes Buch, das den Leser fesselt, sodass man es nicht mehr aus der Hand legen kann. Die unterschiedlichsten Charaktere treffen hier aufeinander und geben der Geschichte das richtige Etwas. Zwischenmenschliche Beziehungen werden auf die Probe gestellt und deutlich gemacht, dass auch über Sprachbarrieren hinaus kommuniziert werden kann. Es bleibt spannend, stürzt euch ins Abenteuer und lest dieses Buch!

    Mehr
  • Rezension Teufelsstern

    Die fünf Tore – Teufelsstern

    Amenea

    25. August 2013 um 12:55

    Am Anfang gibt es einen kurzen Rückblick zum vorherigen Band, damit der Leser besser einsteigen kann. Dann beginnt der Prolog – mit einer Szene, die eigentlich nicht so richtig zum Buch passt. Trotzdem wird die Neugier des Lesers geweckt und man möchte weiterlesen. Das erste Kapitel ist dann aus der Sicht von Matts Tante. Ein Kapitel aus ihrer Sicht habe ich mir schon im ersten Band gewünscht und die Umsetzung ist einfach grandios gelungen. Auch die Macht der Alten wird in diesem Kapitel demonstriert und als Leser fragt man sich, wie es wohl weitergehen wird. Es werden, als Nebeninformationen eingeschleust, die Ereignisse zwischen den zwei Bänden geschildert, was sehr gut gelungen ist. Der Schreibstil des Autors hat sich sehr verbessert. Alles Unwichtige wurde weggelassen, die spannenden Szenen waren nicht zu detailliert beschrieben und der Autor hat sich wirklich auf das Wichtigste konzentriert. Auch die historischen Ereignisse, die immer wieder eingebaut waren, wurden genau recherchiert und bringen so Abwechslung in die Handlung. Matts Charakter hat sich sehr verändert. Er zeigt mehr Gefühle und seine Handlungen werden mehr beschrieben. Pedro – der zweite Torwächter – ist sehr still und wird wenig beschrieben. Das kann auch daran liegen, dass er und Matt sich nur wenig verständigen können, trotzdem hätte der Autor Pedro etwas mehr beschreiben können. Aber das wird sich sicher noch ändern. Die Handlung hat sich weiterentwickelt und es werden immer wieder Szenen aus dem ersten Band aufgegriffen. Dieser Band glänzt durch seine vielen Ortswechsel und sehr gute Ortsbeschreibungen. Durch viele unerwartete Wendungen wird der Leser immer wieder überrascht und zum Weiterlesen angeregt. Eine sehr starke Fortsetzung mit guter Idee und sehr genauem Schreibstil. Unbedingt empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Teufelsstern" von Anthony Horowitz

    Die fünf Tore – Teufelsstern

    quasy

    29. November 2012 um 13:57

    Zweiter Band der 5er-Reihe "Die fünf Tore". Matt und sein Kumpel Richard werden vom Nexus nach Lima geschickt, um dort zu Verhindern, dass in Peru ein zweites Tor geöffnet wird. In diesem fremden Land angekommen werden die Beiden überfallen und getrennt. Richard wird entführt, Matt gelingt jedoch die Flut. Allein und ohne jegliche Spanischkenntnisse muss sich Matt durch die Slums von Lima schlagen und trifft dabei auf den einheimischen Jungen Pedro. Gemeinsam mit ihm durchlebt Matt eine rasante Zit mit viel Mystik und spannenden Wendungen. Ein wirklich spannendes Jugendbuch, aber auch für Erwachsene gut lesbar. Ich jedenfalls hatte meinen Spaß und freue mich schon auf den nächsten Teil, den ich mir bestimmt bald kaufen werde. Ein weiterer großer Pluspunkt ist zudem der Preis von nur 4,99€ für das Taschenbuch :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Teufelsstern" von Anthony Horowitz

    Die fünf Tore – Teufelsstern

    Chrissi92

    25. February 2012 um 20:21

    Der erste Teil war schon gut und dieser hier ebenso! Hat sich gelohnt zu lesen. Die Reihe ist wirklich spitze und kann ich immer wieder weiterempfehlen. Lässt sich eifnach wunderbar lesen und hat viel Spannung!

  • Rezension zu "Teufelsstern" von Anthony Horowitz

    Die fünf Tore – Teufelsstern

    Aki

    14. February 2009 um 08:46

    auch der dritte Band hat mir super gefallen und ich weiß, daß ich es kaum bis zum vierten erwarten konnte

  • Rezension zu "Teufelsstern" von Anthony Horowitz

    Die fünf Tore – Teufelsstern

    KirschMuffin

    10. August 2008 um 14:29

    Der 2. Band auch nicht schlecht :) auch wenn ich den ersten Teil besser fand.

  • Rezension zu "Teufelsstern" von Anthony Horowitz

    Die fünf Tore – Teufelsstern

    nurvilya

    15. December 2007 um 13:14

    Das zweite Tor, in Peru, soll sich bald öffnen. Nachdem Matt schon erfolgreich die Öffnung des Tores in England verhindert hat, schickt ihn der Nexus also nach Peru um dort einzugreifen. Leider geht schon am Flughafen alles schief was nur schief gehen kann. So lernt Matt allerdings zufällig einen weiteren Torwächter kennen: Pedro. Aufgrund der Sprachbarriere können sie sich nur in ihren Träumen unterhalten. Im zweiten Band geht es nun um die Geschichte der Inkas und um Verrat innerhalb des Nexus. - Unbedingt empfehlenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks