Anthony Horowitz Gemini-Project

(86)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(29)
(44)
(12)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gemini-Project“ von Anthony Horowitz

Im Schweizer Eliteinternat gehen merkwürdige Dinge vor sich: Die Schule ist abgeschottet und zur Begrüßung wird Alex ein Schlafmittel verabreicht. Bei seinen Nachforschungen macht Alex eine grauenhafte Entdeckung.

Sehr gutes Buch und sogar besser als das erste.

— Leseratte2007

Super Buch, nicht ganz so gut wie das erste, aber trotzdem immer noch spannend.

— Dini237

Es bleibt spannend mit Alex Rider!

— Bandelo

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war sehr spannend und auch die Geschichte war sehr interessant. Der Stil ist auch hervorzuheben.

— Crazy-Girl6789

Stöbern in Jugendbücher

Nur noch ein einziges Mal

Ich habe schon lange nicht mehr bei einem Buch und vorallem bei einem Nachwort so weinen müssen, wie bei diesem Buch.

violetbooklady

Piper Perish

Für mich war dies eine nette Geschichte für zwischendurch. Die Geschichte plätschert so dahin. Der Höhepunkt blieb für mich leider aus.

BeautyBooks

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Das Buch hat mich so in seinen Bann gezogen. Ich warte nun sehnsüchtig auf den dritten Band :)

Lesefee94

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein tiefsinniger Roman, der in seiner Einzigartigkeit aufblüht und erstrahlt!

Leyla1997

Im Zweifel tue nichts

Vorsicht ist das oberste Gebot.

Calipa

Herrscherin der tausend Sonnen

Ich fand die Geschichte sehr schön zu lesen mit den Planeten und ihre Kulturen. Wie Raye stark geblieben ist in ihrer schwirigen Zeit.

michelle-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • teilweise etwas vorhersehbar

    Gemini-Project

    theresa_st

    06. June 2017 um 21:45

    Das Cover passt definitv gut zu dieser Reihe. Zudem passen die beiden identischen Eidechsen sehr gut zum Inhalt. Das Farbspiel gefällt mir auch. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm zu lesen. Auch dieser Teil ist aus der Sicht des Erzählers geschrieben. Es wird aber meist sehr auf Alex Sicht eingegangen. Alex war wiedermal nicht so schlecht. Einzig, dass er sich definitiv eher nicht wie ein 14jähriger benimmt. Trotzdem hat es Spass gemacht seine neueste Mission zu verfolgen. Er zeigt hier auch teilweise mal seine Verletzlichkeit und man sieht, dass er kein Superagent ist und auch seine Fehler hat. Die Geschichte selbst war ziemlich spannend und auch zwischendurch gruselig. Es war aber teilweise ein klein wenig vorhersehbar. Dann gab es aber auch wieder ein paar unerwartete Wendungen. Fazit: Tolle zweite Mission ;) , wenn auch teilweise etwas vorhersehbar - von mir 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Rezension zu "Alex Rider 2: Gemini-Project" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    Tanja-WortWelten

    22. July 2012 um 14:01

    Alex hat sich gerade erst halbwegs von seinem ersten Fall als Superagent des englischen MI6 erholt, als auch schon der nächste Fall auf ihn wartet - dieses Mal in der Schweiz. Getarnt als Sohn eines Multimillionärs, tritt Alex widerstrebend seine Reise an, um herauszufinden, wie es dazu kam, dass innerhalb kürzester Zeit zwei Väter von Schülern des Internats auf mysteriöse Art und Weise bei Unfällen ums Leben kamen - und das in ganz unterschiedlichen Teilen der Welt. Doch kaum im Internat angekommen, ist Alex reichlich verwirrt. Nicht nur, dass ein großer Teil der Anlage mit schweren Stahltüren und Berührungssensoren gegen neugierige Schüler abgeschottet ist, überall bewaffnete Sicherheitsleute herumlaufen und die Schüler alles andere als schwer erziehbar sind - nein, auch das ganzes Gebaren der Schüler ähnelt sich auf erschreckende Weise. Schon bald wird Alex klar, dass sein zweiter auch sein gefährlichster Fall sein wird ... Nachdem ich Stormbreaker, den ersten Fall von Alex Rider wirklich ganz prima fand, habe ich nun dann also auch den zweiten Teil der Reihe gelesen - und fand es wieder recht unterhaltsam. Die Geschichte war interessant - wenn auch dieses Mal recht bizarr - und Horowitz' Schreibstil ist angenehm und leicht zu lesen. Außerdem war es wieder spannend - auch wenn das schon eine Herausforderung war, da es hier drinnen heute den Tag über knapp 30°C waren und das Lesen ohne Ventilator daher fast unmöglich war ... :)

    Mehr
  • Rezension zu "Alex Rider 2: Gemini-Project" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    Dubhe

    31. December 2011 um 01:03

    Es sind nicht einmal ganz 2 Wochen seit dem letzten Abenteuer von Alex Rider vergangen, als der britische Geheimdienst MI6 ihn schon wieder für eine gefährliche Mission braucht. Doch worum geht es dieses Mal? zwei Männer sind bei verschiedenen Unfällen gestorben und beide Männer könnten nicht unterschiedlicher sein. Nur zwei Dinge haben sie gemeinsam: Sie haben Geld und Macht und zwei 14 jährige Söhne, die Probleme machen und daraufhin auf ein Internat für Problemkinder geschickt wurden. Und Alex soll sich nun für den Sohn eines mächtigen Politikers in England ausgeben und auf dieses Internat gehen. Schon von Anfang fühlt Alex sich komisch. Auf dieses Internat gehen zur Zeit gerade mal 7 Jugendliche, wenn man Alex mitzählt, und dementsprechend ist diese "Schule" auch anders und verdächtig. Doch was passiert, damit aus den "Problemfällen" brave Musterschüler werden? Alex ermittelt. . Einfach genial! Stil und Sprache haben sich fast nicht verändert, ebensowenig der Charakter von Alex. Das einzige was mich gestört hat, ist, dass Alex erscheint, als hätte er kein eigenes Leben. Man erfährt praktisch fast nichts von ihm, was ihn nicht gerade realistischer erscheinen lässt. Weiteres ist er zu perfekt, fast schon wie Superman oder ein anderer Held, doch der Autor möchte uns weis machen, dass Alex eigentlich ein ganz normaler Jugendlicher ist, genau wie wir. Wem der erste Band gefallen hat, dem wird auch diese Geschichte um Alex Rider gefallen!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Gemini-Projekt" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    Bombe

    05. November 2011 um 13:46

    Es ist von der ersten bis zur letzten Seite einfach genial. Sehr Einfallsreich.Ich entfehle es auf alle Fälle.

  • Rezension zu "Alex Rider 2: Gemini-Project" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    stephanie_bauerfeind

    09. August 2011 um 10:37

    Alex lässt zwei Drogendealer samt Drogenküche mit einer spektakulären Aktion auffliegen. Dabei zerstört er ein Tagungszentrum. Statt wie jeder andere landet er aber erstaunlicherweise nicht im Gefängnis, sondern ein weiteres Mal beim MI6. Er erhält den Auftrag sich in ein Internat ein zu schleusen, welches ausschließlich 14jährige rebellische Söhne reicher und einflussreicher Eltern aufzunehmen scheint. Zumindest stellt es die einzige Verbindung zwischen zwei Todesfällen dar. Beide Männer hatten 14jährige Söhne, welche dieses Internat besuchten. Einer der Väter hatte vor seinem Tod versucht Kontakt zum MI6 aufzunehmen. Also wir aus Alex Rider Alex Friend, missratener aus Eton geflogener Spross einer Supermarkt-Dynastie. Im Internat angekommen stellt Alex fest, dass sich lediglich 7 Jungen dort aufhalten. Bis auf einen wirken sie eher wie Marionetten denn wie Rebellen. Unterricht ist keine Pflicht, wird jedoch von allen außer Alex und James gerne besucht. Das Haus wird von bewaffneten Wachmänner von der Außenwelt abgeriegelt. Einmal da führt der Weg nur dann heraus, wenn der Direktor dies erlaubt. Doch offiziell dient alles das zum Schutz der Jungen. Doch nach einem nächtlichen Zwischenfall ist James plötzlich genauso merkwürdig wie alle anderen. Zeit für Alex, alles zu riskieren will er nicht auch als Marionette von Dr. Grief und Eva Stellenbosch enden. Der zweite Band um den jugendlichen Agenten Alex Rider, ist fast noch spannender als der erste und somit für mich der dringende Grund, beim nächsten Besuch in der Bücherei den 3. Band Skeleton Key mitzunehmen.

    Mehr
  • Rezension zu "Alex Rider 2: Gemini-Project" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    BookFan_3000

    06. May 2011 um 20:35

    Die jüngste Mission führt Alex Rider in ein Internat für missratene Söhne von Reichen. Und dort scheint etwas merkwürdig zu sein: vom einen auf den anderen Tag verändern sich die Jungen. Alex macht eine grauenhafte Entdeckung...
    Super!

  • Rezension zu "Alex Rider 2: Gemini-Project" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    Vanya92

    05. December 2009 um 09:46

    Ich find die Bücher von Alex Rider echt klasse. Sind spannend und von der Idee her echt genial. Aber ich muss sagen, dass 2. Buch, also Gemini-Project, hat mir besser gefallen, als das erste. Ich bin auf die weiteren Bücher noch gespannt.

  • Rezension zu "Alex Rider 2: Gemini-Project" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    analphabet97

    03. July 2009 um 23:00

    SUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUPEEEEEEEEEEEEEER!

  • Rezension zu "Alex Rider 2: Gemini-Project" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    Aki

    08. February 2009 um 09:29

    hat mir auf jeden Fall besser gefallen als Band 1.

  • Rezension zu "Das Gemini-Projekt" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    Liz

    05. November 2008 um 16:13

    alex rider bücher find ich einfach super, endlich mal ein superagent der nicht so macho-mäßig ist^^

  • Rezension zu "Alex Rider 2: Gemini-Project" von Anthony Horowitz

    Gemini-Project

    BrunniBubi

    31. December 2007 um 01:16

    Also es ist kein schlechtes Buch, aber irgendwie ist es etwas komisch, das Alex Rider mir einen Bügelbrett eine "schwarze Piste" runterfährt. Trotzdem sehr spannend. Leider kann man sich schon etwa in der hälfte vorstellen was dann passiert, denn man erfährt was "gemini" heist, nämlich Zwilling. Der Schluss ist, wie ich finde, ist sehr gut, denn man weiß nicht wer überlebt hat. Es bleibt spannend!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks