Anthony McCarten

 4,1 Sterne bei 1.311 Bewertungen
Autor von Englischer Harem, Superhero und weiteren Büchern.
Autorenbild von Anthony McCarten (© Regine Mosimann / Diogenes Verlag )

Lebenslauf

Theater, Film und Literatur: Dem 1961 in New Plymouth auf der Nordinsel Neuseelands geborenen Anthony McCarten gelang der Durchbruch im Jahr 1987 mit dem Theaterstück „Ladies’ Night“, welches er gemeinsam mit seinem Freund Stephen Sinclair verfasste. Neben der Arbeit an weiteren Theaterstücken entwickelte er Drehbücher und Romane. Zu seinen bekannten Werken zählen unter anderem „Liebe am Ende der Welt“ von 1999, „Superhero“ von 2007 und „Funny Girl“ von 2014. Sein Drehbuch „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ war 2015 für den Oscar nominiert.

Alle Bücher von Anthony McCarten

Cover des Buches Superhero (ISBN: 9783257602029)

Superhero

 (280)
Erschienen am 24.09.2012
Cover des Buches Englischer Harem (ISBN: 9783257261233)

Englischer Harem

 (287)
Erschienen am 25.03.2015
Cover des Buches Going Zero (ISBN: 9783257247596)

Going Zero

 (226)
Erscheint am 21.01.2025
Cover des Buches Hand aufs Herz (ISBN: 9783257603798)

Hand aufs Herz

 (120)
Erschienen am 24.09.2013
Cover des Buches funny girl (ISBN: 9783257243161)

funny girl

 (102)
Erschienen am 28.04.2015
Cover des Buches Ganz normale Helden (ISBN: 9783257242713)

Ganz normale Helden

 (72)
Erschienen am 25.03.2014
Cover des Buches Liebe am Ende der Welt (ISBN: 9783257242089)

Liebe am Ende der Welt

 (68)
Erschienen am 24.09.2012
Cover des Buches Licht (ISBN: 9783257244335)

Licht

 (43)
Erschienen am 28.08.2018

Neue Rezensionen zu Anthony McCarten

Cover des Buches Hand aufs Herz (ISBN: 9783257603798)
buchjunkies avatar

Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

Spannender Wettbewerb
buchjunkievor einem Monat



Ein Autohaus veranstaltet einen Wettbewerb, es gibt einen Landrover zu gewinnen. Die Aufgabe der 40 Teilnehmer besteht darin , immer eine Hand an diesem zu haben. Wer die Hand weg nimmt scheidet aus! 

Es ist ein Ausdauerwettbewerb, der die Teilnehmer an ihre Grenzen bringt. 

Für zwei davon ist es nicht nur ein Spiel. 

Jess möchte das Auto gewinnen, um ihre schwerbehinderte Tochter damit in die Schule fahren zu können.

Und Tom, der geschàftlich alles verloren hat, will es, um es dann verkaufen zu können.


Ein genialer Roman ist das! Dramatisch und sehr spannend,  ein wahrer Pageturner!  Eine Geschichte , die ich mir auch gut als Verfilmung vorstellen könnte!

Hat mir hervorragend gefallen 😊

Cover des Buches Going Zero (ISBN: 9783257071924)
PunktundKommas avatar

Rezension zu "Going Zero" von Anthony McCarten

Wirklich lesenswert!
PunktundKommavor 2 Monaten

"GOING ZERO" ist ein extrem temporeicher und spannender Thriller. Er spielt im Kosmos der digitalen Überwachungstechnologien und ist erschreckend realistisch ... Hat man das Buch gelesen, sieht man sein Smartphone mit anderen Augen.

Der Roman spielt mit der Frage: Hat man als Einzelner überhaupt eine Chance gegen das System?

Cy Baxter leitet ein gigantisches Social-Media-Unternehmen. Um Verträge mit der US-Regierung und deren Geheimdiensten abschließen zu können, soll Cy mit einem Betatest beweisen, wie effizient die Entwicklungen seines Unternehmens „Fusion“ sind.

Dazu wurden 10 freiwillige Personen (die Zeros) ausgewählt, um sich 30 Tage lang dem Zugriff der Organisation zu entziehen. Im Erfolgsfall winkt dem Gewinner Zero ein Preisgeld von 3 Millionen US-Dollar. Die Jagd beginnt, und es scheint alles nach Plan zu laufen. Doch unter den Teilnehmern ist eine junge Bibliothekarin aus Boston, und diese verfolgt ihre eigenen Pläne …

Ich hätte nicht gedacht, dass der Roman mich so abholt, und so habe ich das Buch in kürzester Zeit durchgelesen. Ein echter Pageturner! Doch selbst nach dem Beenden des Buchs hören die Gedanken nicht auf zu kreisen. Die Frage bleibt: Was wäre, wenn?

Meine ausführliche Buchbesprechung hier: https://www.buchleserin.de/2024/03/19/going-zero/

Cover des Buches Going Zero (ISBN: 9783257071924)
engineerwifes avatar

Rezension zu "Going Zero" von Anthony McCarten

Was für ein schrecklicher Realitätsgedanke ...
engineerwifevor 2 Monaten

Der aufstrebende und bereits heute schon sehr erfolgreich Cy Baxter hat das Überwachsprojekt "Going Zero" entwickelt und ins Leben gerufen. Das bedeutet, dass zehn scheinbar willkürlich ausgewählte Personen für je drei Millionen Dollar Preisgeld 30 Tage unterzutauchen und komplett von der Bildfläche zu verschwinden zu haben. Kein leichtes Unterfangen in der heutigen Zeit, in der sich der Mensch so abhängig von der Technik und damit doch sehr gläsern gemacht hat. Es kommt wie es kommen muss und die meisten der Kandidaten haben praktisch von Anfang an keine Chance. Lediglich Kaitlyn Day, die neben den vermeintlichen Millionen noch eigene Pläne verfolgt, schafft es den Jägern immer wieder zu entkommen ...


Das Buch fängt rasant an und man fiebert bald mit den Teilnehmern aber auch Cy und Erika mit, wer hier wohl gewinnen wird und zu welchem Preis. Während auch ich zu Anfang noch gespannt war wie ein Flitzebogen, ließ bei mir das Interesse nach, als es nur noch um politische Machenschaften und Korruption von allen Seiten ging. Ich gebe zu, zwischendurch las ich auch mal ein paar Seiten quer. Ich liebe den Autor Anthony McCarten und habe fast alle seine Bücher gelesen aber mit "Going Zero" hat er mich nicht wirklich abgeholt. Von mir deshalb nur drei von fünf Sternen. 





Gespräche aus der Community

Im Winter und zu Weihnachten machen wir es uns zu Hause gemütlich – am liebsten natürlich mit ganz vielen Büchern. Im LovelyBooks Adventskalender könnt ihr jeden Tag neue (Hör-)Buchhighlights entdecken und gewinnen.
Einen Tag vor Weihnachten wird es nochmal richtig spannend im Adventskalender: Wir verlosen den neuen, hochaktuellen Thriller von Bestsellerautor Anthony McCarten.

432 BeiträgeVerlosung beendet
LenaBookworms avatar
Letzter Beitrag von  LenaBookwormvor 5 Monaten

Vielen Dank, ich freue mich sehr und bin gespannt auf das Buch.

Hallo lieber Leser und Lovlybooker,

ACHTUNG: In dieser Leserunde gibt es KEINE Bücher zu gewinnen. Wer also teilnehmen möchte, braucht ein eigenes Buch, egal ob geliehen oder gekauft.

Diese Leserunde findet im Rahmen des "Diogenes Buchclub" statt, den ich auf meinem Blog "Jules Leseecke" ins Leben gerufen habe. Der Austausch funktioniert hier jedoch unkomplizierter und schneller. Und ein Einstieg ist schneller möglich.

Klappentext:
›Licht‹ ist die Geschichte von zwei sehr unterschiedlichen Männern, die sich treffen, um gemeinsam die Welt zu verändern. Der eine bringt mit seiner Erfindung weltweit Licht ins Dunkel, der andere ist ein Genie des Geldes. Doch während J. P. Morgan aus der Beziehung als reichster Mann der Welt hervorgeht, lässt sich der Erfinder der Glühbirne, Thomas Edison, von der schillernden Welt seines Partners verführen und setzt nicht nur seine Erfindungskraft, sondern auch seine Liebe und sein Seelenheil aufs Spiel.

Alle weiteren Informationen zum Buch findet ihr hier auf der Seite des Diogenes Verlags.

Alle Teilnehmer bitte ich Spoiler stets entsprechend zu kennenzeichnen. Funktioniert bei Lovelybooks ja zum Glück recht einfach. ;)

Die Leserunde beginnt am 01.03. und endet am 31.03. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

PS.: Jeder Mitleser ist herzlich willkommen!
9 Beiträge
krimielses avatar
Letzter Beitrag von  krimielsevor 7 Jahren
Ich melde mich mal wieder ab, ich habe einfach momentan zu viele Leseverpflichtungen und weiß noch nicht, wann ich zu dem Buch kommen werde.

Zusätzliche Informationen

Anthony McCarten wurde am 28. April 1961 in New Plymouth (Neuseeland) geboren.

Anthony McCarten im Netz:

Community-Statistik

in 1.453 Bibliotheken

auf 166 Merkzettel

von 33 Leser*innen aktuell gelesen

von 20 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks