Anthony McCarten Hand aufs Herz

(104)

Lovelybooks Bewertung

  • 106 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(35)
(49)
(14)
(2)
(4)

Inhaltsangabe zu „Hand aufs Herz“ von Anthony McCarten

Brauchen Sie ein neues Auto? Oder vielleicht gar ein neues Leben? Hier ist Ihre Chance: ein Ausdauerwettbewerb, bei dem ein glänzendes neues Auto zu gewinnen ist. Doch für zwei der vierzig Wettbewerbsteilnehmer in Anthony McCartens Roman geht es nicht ums Gewinnen, sondern ums nackte Überleben. Was anfängt wie ein Kampf jeder gegen jeden, wird zu der Geschichte eines ungewöhnlichen Miteinanders.

Tolle Figuren, interessante Story! Nur am Ende gings zu schnell...

— SentaRichter

Ganz besonderes Buch, dass einem noch lange im Kopf und Herzen bleibt

— Hearandreact

Wem gönnt man den Gewinn? Eine berührende Geschichte über verschiedene Menschen zusammenbringt, die sich ähnlicher sind als sie meinen.

— Kiki89

Stöbern in Romane

Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Joachim Meyerhoff kann einfach unfassbar toll schreiben!

Alina97

Kleine Stadt der großen Träume

Bewegende und tiefsinnige Geschichte über Freundschaft, Loyalität, Eishockey und die Träume einer kleinen Stadt im Nirgendwo.

ConnyKathsBooks

Schloss aus Glas

4,5 Sterne. Bewundernswert, wie nüchtern, distanziert und ganz ohne Wut und Selbstmitleid die Autorin über Ihre Kindheit und Jugend schreibt

Kleines91

Leere Herzen

Fesselnder Roman über eine erschreckende Zukunftsvision

lizlemon

Kleine große Schritte

Ein Buch mit guter Absicht und grausamer Übersetzung. Mehr dazu in der Rezension.

eelifant

Die Frau im hellblauen Kleid

Eine mitreißende Familiengeschichte mit historischem Hintergrund sorgt für spannende Unterhaltung!

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    Fanje

    10. March 2012 um 19:56

    Mit diesem Roman hat McCarten wieder ein schönes Buch geschrieben. Um einen Ausdauerwettbewerb (kein Schlaf und immer eine Hand an einem Auto) herum erzählt er die Geschichte von Jess und Tom, die grundverschieden sind und sich doch in einigen Punkten ähneln... Der Autor beschreibt auf fesselnde Weise die Charakter der unterschiedlichsten Menschen und ihre Veränderung im Rahmen eines Wettbewerbs, bei dem jeder einen anderen Grund hat, der ihn antreibt, bis ans Äußerste seiner körperlichen und geistigen Grenzen zu gehen. Spannend und unterhaltsam!

    Mehr
  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    libri

    18. December 2011 um 13:59

    Wann hat mich ein Buch aus dem Diogenes Verlag schon mal enttäuscht ? Ich glaube noch nie ! Diese Bücher sind einfach immer ein Treffer. Auch hier wieder : eine fesselnde Geschichte, schöne Sprache, prima Ideen. Innerhalb von 2 Tagen gelesen, es war einfach zu spannend.

  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    Buchhandlung_Thomas_Schmitz

    06. October 2011 um 20:36

    Werbeaktionen, Rabatte, wir kennen das alles zur Genüge. Doch was sich der Gebrauchtwagenhändler Hatch hat einfallen lassen, um sein Geschäft wieder zum Laufen zu kriegen, ist wirklich ungewöhnlich. Er verlost ein Auto bei einem Ausdauerwettbewerb. Gewinner ist derjenige, der die längste Zeit seine Hand an den Wagen hält. Klingt erst einmal simpel. Doch mit einem solchen Andrang hätte selbst Hatch nicht gerechnet. Und die Leute, die an diesem skurrilen Wettbewerb teilnehmen, tun das aus ganz unterschiedlichen Gründen. Für einige geht es um den Spaß am Wettbewerb, für andere ums nackte finanzielle Überleben. Und wir als Leser sind live dabei, wenn aus vierzig völlig fremden Menschen eine Gruppe wird, die das gleiche Ziel verfolgt. Wir sehen, wie sich die unterschiedlichsten Leute plötzlich nahe kommen, wie sich Liebe entwickelt und wie weit manch einer gehen würde, um zu gewinnen. Und das alles auf dem Hof eines Gebrauchtwagenhändlers, immer mit einer Hand am Wagen. Einfach großartig! Anthony McCarten entwickelt sich zu meinem Lieblingsautor. (anika neuwald)

    Mehr
  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    Arthanis

    15. July 2011 um 21:52

    Eigentlich ganz gut, nur gegen Ende etwas unbestimmt, aber das ist vielleicht so gewollt. Trotzdem hätte ich schon gerne noch gewusst, ob die beiden noch erfolgreich mit dem Autohändler waren... ;)
    Aber letzendlich ein schönes Buch über das, was im Leben zählt.

  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    Duffy

    18. May 2011 um 15:00

    McCarten gehört zu denen, die es noch können. Die eine Geschichte schreiben, die der Leser höchst ungern für auch nur eine Minute verläßt. Das sind Bücher, die einem ans Herz wachsen. Ein von kommerziellen Sorgen gebeutelter Autoverkäufer lobt einen Wettbewerb aus. Aufgabe: Wer am längsten eine Hand auf ein Auto halten kann. Also ein Ausdauerwettbewerb. Gewinn: eben dieses Auto. 40 Leute nehmen aus den üblichen Gründen daran teil, doch für zwei stellt sich heraus, dass es mehr ist, als der Gewinn, dass es für sie um Grundsatzfragen ihrer Existenz geht. Der Wettbewerb durchläuft teilweise absurde Phasen, jeder arbeitet gegen jeden, doch für diese zwei ganz bestimmten Leute wird daraus ein Beziehungsgeflecht, das langsam zusammenwächst. McCarten schreibt menschlich und das ist wohl ein großes Kompliment, denn um das zu können, muss man die Menschen lieben. In diesem Roman findet alles statt, was eine gute Geschichte ausmacht. Figuren, mit denen man sich leicht identifizieren kann, Humor, Skurriles, aber auch Trauriges. Das alles wird stilistisch so eng gestaltet, dass kaum eine Verschnaufpause möglich ist, zu neugierig ist man, wie sich das Ganze immer wieder weiterentwickelt. McCartens Magie ist das Einfache, das Greifbare und das Mitfühlen können. Darin hat er auch in diesem Roman wieder seine Meisterschaft gezeigt.

    Mehr
  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    MonaMayfair

    07. May 2011 um 20:05

    text auf der rückseite: brauchen sie ein neues auto? oder vielleicht gar ein neues leben? hier ist ihre chance: ein ausdauerwettbewerb, bei dem ein glänzendes neues auto zu gewinnen ist. doch für zwei der vierzig wettbewerbsteilnehmer geht es nicht ums gewinnen, sondern ums nackte überleben. was anfängt wie ein kampf jeder gegen jeder, wird zu der geschichte eines ungewöhnlichen miteinanders. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ und ich meine: das ist der “schwächste” roman, den ich bislang von anthony mccarten las.. wobei das ja nach “superhero” und “englischer harem” ja erst seine dritte veröffentlichung ist.. das ist von daher nicht so schlimm.. denn es kommt ausserdem hinzu, dass ich von “englischer harem” begeistert war und “superhero” stand dem um nicht viel nach.. die geschichte beginnt ganz leicht und seicht.. man lege seine hand auf ein auto – und wer das am längsten durchhält, gewinnt eben selbiges.. immer mehr leute scheiden aus, bis am ende nur noch drei “kämpfer” übrig bleiben: jess, tom und matt.. matt ist ein schnösel -> der soll bloss nicht gewinnen.. jess und tom brauchen beide das auto.. ich war am hin und her überlegen, wie die geschichte wohl enden könnte.. meine favoritin war jess.. wie es dann jedoch ausging, bzw. der drittletzte ausschied, damit hätte ich nicht gerechnet.. anthony mccarten beschreibt jess und tom und vor allem die gedanken dieser beiden sehr ausführlich und sie wachsem einem ans herz.. ich vergebe vier von fünf möglichen handzeichen..

    Mehr
  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. April 2011 um 21:03

    Antony McCarten kann den Menschen tief in die Seele schauen und dieses Buch ist ein Meisterstück in der Beschreibung der menschlichen Natur. Vierzig Personen, die sich einer unglaublichen Tortur aussetzen, nur um ein Auto zu gewinnen. Die Gründe sich an diesem Wahnsinn zu beteiligen, sind so unterschiedlich wie die Menschen selber. Der Autor fokussiert sich in erster Linie auf Tom und Jess . Tom, der sehr belesen ist, auf jede Frage eine Antwort parat hält, hat sich mit seiner Selbständigkeit finanziell ruiniert. Jess ist Politesse, Witwe und ihre Tochter sitzt im Rollstuhl. Diese beiden Menschen prallen das erste Mal aufeinander, als Jess Tom ein Knöllchen verpasst. Tom ist kein angenehmer Zeitgenosse und hat Jess als 'Konkubine des Satans' betitelt, nun treffen diese beiden unterschiedlichen Menschen bei diesem Wettbewerb aufeinander und bilden eine Schicksalsgemeinschaft. Es herrscht eine seltsame Mischung aus Rivalität und Gemeinschaft und der Schlafentzug fordert seinen Tribut. Doch nicht nur bei den Teilnehmern liegen die Nerven blank, auch der Chef des Autohauses kämpft ums nackte Überleben und möchte mit diesem Wettbewerb einen Eintrag ins 'Guinness Buch der Rekorde' erlangen. Das Buch besticht durch seine skurillen Charaktere, Humor und seine Tiefsinnigkeit. Da ich ein großer Fan von Anthony McCartens Buch 'Englischer Harem' bin, hatte ich anfangs ein wenig Angst, ob der Autor auch diesem Thema gerecht wird, aber er konnte mich wieder restlos begeistern. Fazit: Ein nachdenkliches Buch, dass aber nicht humorlos ist und die Frage aufwirft 'Wie weit sind Menschen bereit zu gehen?'

    Mehr
  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    M-L

    29. July 2010 um 19:35

    Was man doch nicht alles tut, um zu gewinnen. Hier findet man verrückte, tapfere, trickreiche, gescheite, liebenswerte, alte und junge Menschen, allesamt an einem Ort versammelt. und alle denken anfangs nur das eine, nämlich gewinnen. Nach einiger Zeit geschiet aber noch etwas anderes. Fremde werden zu Freunde und erzählen einander allerlei Erlebnisse.

  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    Schiller-Buchhandlung

    23. June 2010 um 16:17

    Der Besitzer eines maroden Autohandels hofft durch einen Ausdauerwettbewerb und eventuellen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde seine Firma vor dem Bankrott zu retten. Wer am längsten die Hand an den als Preis versprochenen Landrover hält, gewinnt ihn. Die Reglen sind klar fomuliert: Man darf sich nicht ans Auto lehnen, nicht sitzen und nicht schlafen. Alle 2 Stunden nur 5 Minuten Pause. Die Teilnehmer an diesem Event sind so unterschiedlich wie die jeweiligen Charaktere: Die Politesse Jess beispielsweise benötigt den Wagen, um ihre behinderte Tochter zu transportieren, der hochbegabte, aber beruflich gescheiterte Zyniker Tom möchte den Wagen gewinnen, um seine Schulden zu tilgen. Außerdem sind ein ehemaliger Soldat, ein Rentner, ein Drogendealer, ein Autodieb und ein Millionärssohn mit von der Partie. Man leidet mit den Teilnehmern, kann die Schlaflosigkeit, die geschwollenen Arme und Beine buchstäblich spüren. Auch dieses Buch von Anthony McCarten hat mich - wie der englische Harem - sehr gefesselt! (Katrin Ehlers)

    Mehr
  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    lesemaz

    02. March 2010 um 15:21

    Irgendwie hatte mich die Idee Buches (der Wettbewerb um das Auto) von Anfang an fasziniert, deswegen habe ich zu dem Buch gegriffen. Es hat mich nicht enttäuscht: McCarten versteht es, den Spannungsbogen über die gesamten 320 Seiten aufrecht zu erhalten, und im gleichen Atemzug eine wunderschöne Parabel über das Leben und die Motivationsstrukturen der Menschen zu erzählen. Genial die überraschende Wendung, die den Wettbewerb schließlich entscheidet und genial auch das Ende des Buches.

    Mehr
  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    weristwiegott

    27. February 2010 um 21:16

    Glücksritter, Wettbewerb, Auto

  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    papalagi

    25. November 2009 um 09:23

    Eindrücklich und spannend wie McCarten die Charaktere beschreibt, was für Gefühlsschwankungen sie durchmachen. Und am Ende ist den Hauptprotagonisten Tom und Jess klar, dass sie das Leben so nehmen müssen, wie es es, dass sie nicht alles beeinflussen können, und dass nicht alle gegen sie sind.

  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    Lupus

    21. November 2009 um 16:12

    Tom Shrift begreift das Leben als Kampf, in dem es nichts geschenkt gibt. Trotz seiner überragenden Intelligenz hat ihn ein Betrüger ruiniert. Tom braucht dringend Geld! Jess Podorowski ist verwitwet, Mutter eines behinderten Kindes und gläubige Katholikin. Ihren Lebensunterhalt bestreitet sie schicksalsergeben als Politesse. Sie benötigt unbedingt ein Auto. Terry Back ist Neuwagenhändler vor dem Konkurs. Für ihn sind Publicity und neue Kundschaft existenziell. Deshalb überlegt er sich einen Wettbewerb, der ins Guiness Buch der Rekorde eingehen soll: Derjenige, der als längstes seine Hand an ein exklusives Auto halten kann, gewinnt es. Jess, Tom und vierzig weitere Glücksritter strömen zu Terry. Alle haben driftige Gründe und höchste Motivation, diesen anstrengenden Wettbewerb zu gewinnen. Sie treten gegeneinander an, trotzen Wind und Wetter, Hunger, Minutenschlaf und Blasendruck. Doch nur einer wird siegen.... Ein wundervoller, witziger Roman über eine Grenzerfahrung von unterschiedlichsten Charakteren, die trotz ihrer Gegnerschaft eine eigenartige Solidarität entwickeln.

    Mehr
  • Rezension zu "Hand aufs Herz" von Anthony McCarten

    Hand aufs Herz

    catbooks

    25. October 2009 um 12:39

    Ich habe gerade mal die ersten 60 Seiten dieses Buches gelesen und musste es einfach wieder weglegen... Ich habe schon lange nicht mehr so ein langweiliges und eintöniges Buch gelesen. Ich habe dann mal aus Spaß vorgeblättert und reingelesen, ob es eventuell doch noch spannender wird... Fehlanzeige! Über 200 Seiten muss ich lesen, damit die 40 Leute, die bei dem Wettbewerb teilnehmen, nach und nach weniger werden und dass dann zum Schluss ein Sieger feststeht! 40 Leute fassen zwei Autos an... Das ist leider wirklich nicht mein Fall. Der Klappentext des Buches verspricht mehr, doch leider wird man nur enttäuscht!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks