Antje Bostelmann Mahlzeiten in der Krippe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mahlzeiten in der Krippe“ von Antje Bostelmann

Mahlzeiten bieten Kindern vielfältigste Lernchancen. Das tägliche Ritual des gemeinsamen Essens fördert soziale Entwicklung und sprachliche Fähigkeiten. Mahlzeiten sind für Kinder Zusammenkunft, Feinmotorik-Training, intensive Sinneserfahrung und Trainingsplatz für Selbstständigkeit. Unser Buch zeigt Ihnen anhand vieler Tipps und ausführlicher Praxisanleitungen, wie Sie in Ihrer Krippe die Mahlzeit zur Lernzeit machen können. Der dazugehörige Film zeigt Beispiele aus deutschen und italienischen Krippen, die auf unterschiedliche Weise moderne pädagogische Grundsätze in der Gestaltung der Essensituation umsetzen.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gemeinsames Essen als Lernfeld entdecken

    Mahlzeiten in der Krippe
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    23. January 2015 um 12:39

      In Zeiten, in denen nicht nur wegen der Berufstätigkeit beider Eltern gemeinsam vorbereitete und in Ruhe zusammen eingenommen Mahlzeiten in der Familie selbst an den Wochenenden eher selten geworden sind, kommt neben der Förderung und Einübung vieler anderer Kulturtechniken dem gemeinsamen Essen in den Krippen und Kindertagesstätten eine ganz besondere Bedeutung zu.   Das vorliegende Buch, das gezielt Leiterinnen und Mitarbeiter von Krippen anspricht, nimmt das ernst und lädt ein „Lernchancen (zu) erkennen und Essensituationen einfühlsam (zu) begleiten.“   Sie begreifen das Essen als ein Lernfeld, bei dem neben der Nahrungsaufnahme noch viele andere Dinge ins Spiel kommen. Immer jedoch geht es dabei um Begleitung, nicht um Bedienung. Auch die Eltern und ihre unterschiedlichen Kulturen und Mahlzeiten kommen in den Blick.   Die Autoren schrieben: „Aus diesen ernährungsphysiologisch  notwendigen, aber anstrengenden Momenten zwischen Spielphase und Mittagsruhe können intensive Erfahrungsmomente, wichtige Lernsituationen und große Gemeinschaftserlebnisse werden.“

    Mehr