Antje Damm , Antje Damm Warten auf Goliath

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warten auf Goliath“ von Antje Damm

Die Botschaft dieser Geschichte ist eindeutig: Gute Freunde können sich aufeinander verlassen. Neben einer Bushaltestelle sitzt Bär auf einer Bank und erzählt allen, dass er auf Goliath warte. Der sei stark und schlau: »Der kann sogar bis 18 zählen!« Endlich kommt ein Bus - doch keiner steigt aus. Aber Bär ist sich sicher: »Der kommt. Der lässt mich nicht im Stich!« Bär wartet geduldig weiter. Die Rotkehlchen sind schon gen Süden geflogen und der erste Schnee fällt: Als Bär aus einem langen Schlaf erwacht, hört er ein Geräusch: so, wie wenn jemand mit der Hand über ein Stück Papier streicht. Tatsächlich: Goliath ist da.Die beiden wissen sofort, was sie als Erstes tun werden! Wer Goliath ist, ist für alle eine große Überraschung! Wieder verwendet Antje Damm ihre in »Der Besuch« erprobte Technik des Bauens und Fotografierens, um ihren Bildern eine ganz besondere Leuchtkraft und Tiefe zu verleihen.

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Bilderbuch über geduldiges Warten und verlässliche Freundschaft

    Warten auf Goliath
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    12. November 2016 um 11:16

    Dieses schöne Bilderbuch hat Antje Damm mit einer ganz besonderen Mischung aus Mal, Bastel- und Klebetechniken gestaltet.Es erzählt über einen sehr langen Zeitraum von einem Frühjahr bis zum nächsten wie ein Bär an einer Bushaltestelle sitzt und  wartet. Einem freundlichen Rotkehlchen, das in einem mitten in der Blüte stehenden Baum sitzt, erzählt er dass er auf Goliath wartet, seinen Freund. Ob der denn auch so stark sei wie er, fragt es ihn, nach dem es sein Nest gebaut hat. Bär teilt mit, Goliath sei noch viel stärker, und schlau dazu.Die Spannung ist aufgebaut. Mittlerweile sind die jungen Rotkehlchen schon geschlüpft und das Rotkehlchen frotzelt. „Doch, er kommt bestimmt!“, ist Bär überzeugt.Ein Hund, der vorbeiläuft, während Bär hinter einem Busch pinkelt, ist es nicht, und der Bus der irgendwann hält, bringt auch keinen Goliath mit. Manchmal vergisst Bär schon, dass er auf Goliath wartet, und den Winter über schläft er vor der Bank an der Bushaltestelle. Doch im Frühling, nachdem er wieder aufgewacht ist, hört er etwas. Goliath ist gekommen. Und sie spielen miteinander.Wer oder was Goliath nun genau ist, wird hier nicht verraten, damit die Überraschung nicht verdorben ist. Denn die ist Antje Damm mit diesem feinen Bilderbuch über geduldiges Warten und verlässliche Freundschaft gut gelungen.

    Mehr