Antje Hansen-Käding

 5 Sterne bei 11 Bewertungen
Autorin von Verzockt: Kriminalroman, Neue Buchstabenabenteuer und weiteren Büchern.
Antje Hansen-Käding

Lebenslauf von Antje Hansen-Käding

Ich war schon als Kind eine begeisterte Leserin. Nach dem Abitur studierte ich auf Lehramt in Kiel und arbeitete nach der ersten Anstellung in Preetz bis zu meiner Pensionierung im Schuldienst in Wilhelmshaven, die letzten 25 Jahre in der Grundschule. Das Vorlesen gehörte zum täglichen Ritual, und dabei erwachte in mir die Idee, selbst zu schreiben. Mein erstes Werk war 2007 das Buch mit den PC-Geistern („Hallo, Lena, ich bin Mac!“Es fand bei meinen Schulkindern großen Anklang. Viele Geschichten wurden in der WILHELMSHAVENER ZEITUNG veröffentlicht (anfangs von meinen Schulkindern illustriert, später von mir selbst. Für Erwachsene habe ich eine Satire verfasst („Makabre Spiele“), aber hauptsächlich schreibe ich für Kinder. Ich möchte ihre Fantasie anregen und mit Witz und Spannung Lesefreude wecken. Auch die Bildung liegt mir am Herzen, darauf zielen meine Buchstaben- und Zahlengeschichten.

Alle Bücher von Antje Hansen-Käding

Sortieren:
Buchformat:
Neue Buchstabenabenteuer

Neue Buchstabenabenteuer

 (2)
Erschienen am 14.01.2013
Verzockt: Kriminalroman

Verzockt: Kriminalroman

 (2)
Erschienen am 15.10.2015
Konrad, die rote Gefahr - Ein PC-Abenteuer

Konrad, die rote Gefahr - Ein PC-Abenteuer

 (1)
Erschienen am 25.12.2013
Martin Feldmaus hat sich verlaufen

Martin Feldmaus hat sich verlaufen

 (1)
Erschienen am 02.08.2012
Zahlenspiele mit Quollis

Zahlenspiele mit Quollis

 (1)
Erschienen am 17.12.2013
Buchstabenabenteuer

Buchstabenabenteuer

 (1)
Erschienen am 18.01.2014
Frau Klapperschnabel erlebt ein Abenteuer

Frau Klapperschnabel erlebt ein Abenteuer

 (1)
Erschienen am 14.02.2012

Neue Rezensionen zu Antje Hansen-Käding

Neu
KaiPis avatar

Rezension zu "Neue Buchstabenabenteuer" von Antje Hansen-Käding

Die lustigen Buchstaben- und Wortspiele gehen in die Verlängerung!
KaiPivor 5 Jahren

Mir und meinem Sohn (6) hat auch die Fortsetzung sehr gefallen. Das neue Abenteuer ist mit über 60 Seiten deutlich länger und noch lustiger und einfallsreicher.

Kommentieren0
1
Teilen
ChristineNs avatar

Rezension zu "Makabre Spiele - Eine Satire" von Antje Hansen-Käding

Spannung bis zum Ende - die Gerechtigkeitsshow
ChristineNvor 5 Jahren

Zunächst dachte ich an ein Drehbuch, szenische Beschreibungen,
knappe Dialoge, Zwischen-Geräusche werden in knappen Worten geschildert usw.,
doch bald setzte ein Spannungsbogen ein, der sich bis zum Ende immer mehr steigerte.
Ein seltsam flaues Gefühl hinterlässt diese Geschichte. Menschen sind süchtig nach der Gerechtigkeitsshow im Fernsehen, jeder will als Gast dabei sein. Mit Vergnügen wird der Demütigung Schwacher, der Auslieferung der Lächerlichkeit zugesehen,
mit diebischer Freude wird der Vollstreckung des Todesurteils beigewohnt. Mitleid ist verpönt.
Es ist eine Satire, gewiss, die Menschen reagieren überspitzt, jedes menschliche Gefühl scheint ihnen fremd, und doch
erinnert die Geschichte stark an die Reality-Shows der Gegenwart, wo Laiendarsteller eine falsche Realität vorgaukeln, und
sensationslüsternen ZuseherInnen Einblicke in privateste Winkel der menschlichen Schwäche erlaubt wird, um sich selbst dadurch besser zu fühlen. Abstoßend und absolut lesenswert.

Kommentare: 1
1
Teilen
KaiPis avatar

Rezension zu "Buchstabenabenteuer" von Antje Hansen-Käding

Lustige Buchstaben- und Wortspiele für junge Leser
KaiPivor 5 Jahren

Mir und meinem Sohn (6, Leseanfänger) hat das Buch sehr gefallen. Die Idee, dass verschiedene Buchstaben lustige Abenteuer erleben und dann gemeinsam neue Silben und Worte ergeben, ist sehr schön. Jetzt fragt mein Sohn jeden Tag nach der Fortsetzung, die er bald bekommen wird.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Antje Hansen-Käding im Netz:

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks