Antje Herden Julia und die Stadtteilritter

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(14)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Julia und die Stadtteilritter“ von Antje Herden

Kinderbande in geheimer Glücks-Mission!

Ausgerechnet jetzt, da Julias beste Freundin mit einer Angina im Bett liegt, startet ein Schulprojekt zu einem sozialen und gemeinnützigen Thema. Julia bleibt nichts anderes übrig, als sich mit Jungs aus ihrer Klasse zusammenzutun, mit denen sie ansonsten nie etwas zu tun gehabt hätte! Schließlich reißen sich die Fünf zusammen und machen sich als Stadtteilritter einen Namen – mit der Mission: Menschen glücklich zu machen! Doch an den richtigen Stellen zu helfen, ist gar nicht so einfach.

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Nicht schlecht, aber irgendwie ist bei mir der Funke nicht übergesprungen. Gegen Ende nahm es etwas an Fahrt auf.

killerprincess

Eintagsküken

Ein außergewöhnicher Roman über wichtige Themen.

Flammenstern25

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Großartiges Buch für Jungen und Mädchen

    Julia und die Stadtteilritter

    CorniHolmes

    10. January 2017 um 22:30

    Da mir bisher alle Bücher von Antje Herden, die ich schon gelesen habe, richtig gut gefallen haben, habe ich nun endlich auch "Julia und die Stadtteilritter" gelesen. Dieses Buch hatte ich schon länger auf meiner Liste. Nachdem ich die vielen positiven Rezensionen dazu gelesen hatte, war ich mittlerweile schon ganz gespannt auf das Buch und ich wurde am Ende nicht enttäuscht.Erzählt wird hier die Geschichte von fünf Kindern, die sich zusammen tun, weil sie für den Deutschunterricht ein soziales Projekt machen sollen. Alle fünf Kinder sind eher Außenseiter. Die fünf freunden sich sehr schnell an und erleben in ihrer Kleinstadt wirklich so Einiges - Spannendes, Witziges und auch sogar Gefährliches...Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen! Der Schreibstil ist toll und die Charaktere werden alle wunderbar dargestellt. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Sichten abwechselnd zwischen Julia und Paul wechseln. So erfährt man als Leser die Geschichte aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln, was das Lesen nicht nur interessanter macht, sondern auch sehr abwechslungsreich. Man kann sich so mit den beiden Hauptfiguren sehr gut identifizieren und da diese sowohl weiblich als auch männlich sind, ist das Buch für Jungen wie für Mädchen gleich gut geeignet. Ich, als weiblicher Leser, hatte eine große Freude dabei, dieses wunderschöne Buch zu lesen und ich kann es nur wärmstens empfehlen!Sehr schön finde ich auch, dass die eigentlichen Themen in diesem Buch Freundschaft, Hilfsbereitschaft, der soziale Umgang miteinander und sogar das erste Verliebtsein sind. Dies sind Dinge, die ich für ein Kinderbuch immer besonders wichtig finde. Und an erster Stelle steht da bei mir der Punkt "Freundschaft"! Und dieser wird hier wirklich wunderbar behandelt. Ich fand es so toll mitzuerleben, wie sich die fünf Kinder näher gekommen sind und richtig gute Freunde wurden. Und all das, was sie dann zusammen erleben, ist durchaus realistisch und kann in jeder Kleinstadt und an jeder Schule passieren. Und auch der Punkt, sich das erste Mal verlieben, wird hier sehr liebevoll und realistisch beschrieben. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen! Die Autorin hat hier mal wieder bewiesen, wie schön sie schreiben kann und das ihre Bücher alle etwas ganz Besonderes sind. Die Hauptfiguren muss man einfach sofort in sein Herz schließen und gern haben. Ein wunderbares Buch, was einen hervorragend unterhält, dazu aber auch sehr lehrreich ist, eben genau so, wie ich mir ein gutes Buch für Kinder vorstelle.Von mir bekommt "Julia und die Stadtteilritter" volle 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Ein Mutmacher für Kinder!

    Julia und die Stadtteilritter

    Imoagnet

    18. May 2014 um 16:47

    Mit diesem Kinderbuch vom Tulipan Verlag ist Antje Herden ein Meisterstück gelungen. Inhaltlich geht es darum, dass Julia in der Schule ein soziales Projekt durchführen und dieses am Ende auch präsentieren muss. Doch mit wem könnte sie das Projekt machen? Ihre beste Freundin ist krank und sonst hält sich Julia eher für einen Einzelgänger. Die meisten haben ihr Team schnell gefunden. Und die, die noch übrig sind? Na ja! Da sind zum einen Mike, ein dicker Junge, der von den anderen gehänselt wird, Alexander und Ingo, zwei Jungs, die auch nicht sonderlich beliebt sind. Und zum anderen ist da Paul. Er ist neu in der Stadt und irgendwie wirkt er komisch. Zu guter letzt findet Julia doch noch ein Team. Aber nun gibt es das nächste Problem: welches Projekt können die Kinder durchführen? Die Kinder stehen vor vielen Schwierigkeiten, aber auch vor einigen Abenteuern. Und was viel schlimmer ist: ihnen läuft die Zeit davon. Werden sie es rechtzeitig schaffen, ihr Projekt zu meistern? Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Besonders toll finde ich, dass das Buch immer abwechselnd aus Julias und Pauls Sicht geschrieben ist. So bekommt der Leser die Gedanken der beiden mit. Ich finde den Inhalt des Buches toll. Also das, was nicht so im Vordergrund steht: Hilfsbereitschaft, für einander da sein, sich um die Belange anderer interessieren usw. Ich kann das Buch sehr empfehlen. Gerade für junge Mädchen, die gerade ihrer eigene Rolle im Leben suchen, ist dies ein besonderer Mutmacher!

    Mehr
  • Leserunde zu "Julia und die Stadtteilritter" von Antje Herden

    Julia und die Stadtteilritter

    AntjeHerden

    Heute möchte ich meine nächste Leserunde starten. Ab dem 26. Januar steht mein neuestes Buch "Julia und die Stadtteilritter" in den Läden. 10 Exemplare davon stellt der Tulipan Verlag für diese Leserunde zur Verfügung.  Das Buch ist abwechselnd von Julia (11 Jahre) und Paul (12 Jahre) erzählt und ist ein Buch für Jungs und Mädels ab etwa 9 Jahren. Wer mag mitlesen?  DIE COOLSTE BANDENHELDIN SEIT DER ROTEN ZORA! Paul findet Julia cool. Leider hält sie ihn für einen Angeber und lässt ihn links liegen. Doch Paul gibt nicht auf und so wird er in Julias Bande der »Stadtteilritter« aufgenommen. Ihre Mission: Menschen glücklich machen und das Viertel verschönern. Das klingt erst mal nicht so aufregend, aber dann reißen die Freunde doch noch ein Riesending. Und geraten dabei in große Gefahr.

    Mehr
    • 222
  • Eine spannende Geschichte für Mädchen und Jungen

    Julia und die Stadtteilritter

    mrs-lucky

    „Julia und die Stadtteilritter“ ist ein spannendes Buch für Kinder im Alter von etwa 9 bis 12 Jahren. Das rosalastige Cover wird vermutlich eher Mädchen ansprechen, dabei spielen neben der titelgebenden Julia in erster Linie Jungen die Hauptrolle. So wird die Geschichte auch nicht nur aus der Sicht Julias dargestellt, Julia und ihr Mitschüler Paul erzählen in sich abwechselnden Kapiteln von den Ereignissen. Paul ist noch neu in der Kleinstadt und der Klasse, als sie im Rahmen des Deutschunterrichts in Gruppen eine Projektarbeit zum Thema Gemeinnützigkeit oder Ökologie erstellen sollen. Freunde hat Paul noch nicht, so steht er erst mal alleine da. Julia ist zwar schon länger dabei, fühlt sich aber auch keiner Clique zugehörig, und ihre beste und einzige Freundin ist auch noch krank. Immerhin bringt ein altes Buch, das ihre Mutter auf dem Flohmarkt gefunden hat, sie auf die Idee, mit der „Helpful-Gang“ anderen Menschen zu helfen, und so findet sich schließlich mit Paul, Mike, Ingo und Alexander um Julia eine Gruppe von Außenseitern zusammen, die auf den ersten Blick nicht zusammen passen. Während des Projekts müssen sie sich jedoch zusammen raufen und lernen bald die unerwarteten Stärken der anderen zu schätzen. Mir hat es gefallen, wie sensibel Antje Herden an die Themen wie Freundschaft, Ansehen in der Klassengemeinschaft, Hilfsbereitschaft und erste Verliebtheit heran geht. Die Kinder dürfen auch mal Schwächen und Gefühle zeigen und entwickeln während ihrer Abenteuer ungeahnte Stärken. Es geht nicht immer alles glatt, aber gemeinsam entwickeln sie tolle Ideen für ihr Projekt und erleben auf kleinen Umwegen Anerkennung. Das Buch wirkt sehr ausgewogen, die Gruppe erlebt spannende, aber auch lustige und fröhliche Momente miteinander, viele Szenen regen zum Nachdenken und Diskutieren an, so dass das Buch auch gut zum Vorlesen geeignet ist.

    Mehr
    • 2

    AntjeHerden

    31. March 2014 um 18:10
  • Hilfsbereit und Spaß dabei ...

    Julia und die Stadtteilritter

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Die elfjährige Julia muss für die Schule ein Gemeinschaftsprojekt auf die Beine stellen. Nicht nur eine Idee muss her, sondern auch Mitstreiter. Kurzerhand gründet Julia eine Bande, deren Aufgabe es sein soll, anderen Menschen zu helfen. Leider ist Helfen nicht so einfach, wie es klingt. Bei beinahe jeder Aktion geht etwas schief. Ob sie bis zur Präsentation in der Schule wenigstens eine Sache erfolgreich zum Abschluss bringen? Und warum muss ausgerechnet der neue Mitschüler Paul in ihrer Bande mitmachen? Denn in seiner Gegenwart fühlt sich Julia immer etwas unsicher ... Zunächst mag man denken, was soll schon groß passieren, wenn Kinder helfen wollen? Doch Autorin Antje Herden hat so einige Einfälle parat. Das beginnt bereits im Vorfeld, als Paul auf dem Flohmarkt seine kleine Schwester aus den Augen verliert und Einfallsreichtum beweist, um sie wiederzufinden. Doch auch die einzelnen Fälle, denen sich die fünf Kinder gegenübersehen, sind nicht nur für Kinder schön zu lesen, sondern haben auch mir als Mutter gute Unterhaltung geboten. Julia, Paul und die anderen Kids sind glaubwürdige und vielschichtige Charaktere, die man als Leser gerne auf ihren Abenteuern begleitet. Oft haben wir gemeinsam gelacht, als Mike mal wieder eine Fressattacke bekam oder Ingo einen trockenen, humorvollen Kommentar abgab. Die Kapitel waren umso unterhaltsamer, da wirklich jedes Kind andere Charakterzüge besaß. Man musste sie einfach mögen. Doch natürlich geht es auch in Julias Klasse nicht ganz so idyllisch zu, denn auch an ein zwei Zicken wurde nicht gespart, die sich gerne über Julias Bande lustig machen. Ich habe dieses Buch gemeinsam mit meiner Tochter gelesen und wir hatten beide sehr viel Spaß dabei. Die Geschichte konnte immer wieder mit Überraschungen aufwarten, sodass nie Langeweile aufkam. Trotz des roten Covers ist dieses Buch unserer Meinung nach nicht nur für Mädchen, sondern auch für Jungs sehr lesenswert. Denn zum einen sind in Julias Bande ansonsten nur Jungen mit dabei, zum anderen werden die Erlebnisse abwechselnd aus der Sicht von Julia sowie von Paul erzählt. Wir hatten beim Lesen von "Julia und die Stadtteilritter" viel Spaß und hoffen darauf, dass es irgendwann eine Fortsetzung gibt.

    Mehr
    • 2

    AntjeHerden

    28. March 2014 um 11:38
  • Für Jungs und Mädels

    Julia und die Stadtteilritter

    Haserl

    "Julia und die Stadtteilritter" ist ein sehr vielschichtiges Buch und definitiv nicht nur für Mädchen sondern auch für Jungs gedacht. Diese Geschichte ist wahnsinnig spannend, humorvoll und voll mit den tollsten Abenteuern. Antje Herden hat einen sehr außergewöhnlichen, fesselnden, packenden und flüssigen Schreibstil. Egal ob jung oder alt...man beginnt mit dem Lesen und schwuppdiwupp....wie aus heiterem Himmel.... findet man sich mitten in dieser Geschichte wieder. Man klebt förmlich an jeder einzelnen Seite und fiebert mit den Protagonisten mit. Der Grund hierfür ist, das in dieser Story aus zwei total unterschiedlichen Sichtweisen erzählt wird. Man erhält Einblicke in die unterschiedlichen Anschauungsweisen der Hauptprotagonisten, die den Leser oftmals zum Nachdenken bewegen.... Der erste Blickwinkel ist auf Julia gerichtet. Julia ist ein sehr lebhaftes , relativ aufgeschlossenes, taffes Mädchen, die bis über beide Ohren voll ist mit den außergewöhnlichsten Ideen... Die andere Perspektive, die der Leser erhält, ist Paul. Ein Junge... der etwas seltsam wirkende und angeberischer Außenseiter in Julias Klasse... so scheint es. Aber oftmals ist es nicht so wie es scheint.... Beachtenswert finden wir aber auch, das es in dieser Geschichte nicht nur um Freundschaft, Akzeptanz, Hilfsbereitschaft und um die ersten zarten Schmetterlinge im Bauch geht.... Nein.Die jungen Leser werden auch mit ganz normalen Alltagsproblematiken konfrontiert wie z. B. die Einsamkeit im Alter. Menschen die niemanden mehr haben oder deren Angehörige nicht in der Nähe wohnen.... sie erfahren , dass man auch diesen älteren Menschen mit Kleinigkeiten etwas gutes tun kann. Super!!! Genau diese gesamte Mischung macht dieses Buch so einzigartig!! Worum geht es: Julia und ihre Klassenkameraden erhalten von ihren Deutschlehrer eine etwas seltsame Gruppenarbeit.... Die Schüler sollen ein gemeinnütziges oder ökologisches Projekt alleine auf die Beine stellen und nach einer bestimmten Zeit, ihre Mühen vor der ganzen Klasse präsentieren. Zuerst herrscht völlige Ratlosigkeit unter ihnen...und einige Schüler wissen nicht so recht was sie damit anfangen sollen.... bis Julia auf die Idee kommt einen Aushang am schwarzen Brett zu tätigen. Sie sucht hierauf nach Mitstreiter für das Schulprojekt...eine Bande die anderen Menschen helfen soll. Wird Julia andere Schüler für ihre Bande begeistern können??? Oder steht sie am Ende alleine da??? Mehr verraten wir nicht 5 Sterne von uns.

    Mehr
    • 2

    AntjeHerden

    27. March 2014 um 09:02
  • Helfen will gelernt sein

    Julia und die Stadtteilritter

    Gela_HK

    24. March 2014 um 12:31

    Für ein Schulprojekt in der 5. Klasse sucht Julia Mitstreiter, die sie in Paul, Mike, Ingo und Alexander findet. Ein Name "Helpful Gang" und eine Idee für das Projekt ist schnell gefunden, doch wen kann man glücklich machen? Auf ihrer Suche erleben die 5 so manche Überraschung. Julia und die Stadtteilritter ist ein Buch für Mädchen und Jungen ab 9 Jahren. Die Autorin Antje Herden hat ein schwungvolles Buch über Freundschaft, Verständnis, Hilfsbereitschaft und das erste Kribbeln im Bauch geschrieben. Die Handlung wird abwechselnd aus der Perspektive von Paul und Julia erzählt. Man kann sich gut in ihre Situation hineinversetzen. Die Erlebnisse der Helpful Gang werden spannend und humvorvoll geschildert. Dabei kommen aber auch Alltstags-Probleme, mit denen sie konfrontiert werden, nicht zu kurz. Die Kinder begegnen zum Beispiel alten oder von der Gesellschaft ausgeschlossenen Menschen. Verpackt in eine tolle Story kommen hier schon junge Leser ins Grübeln und machen sich ihre eigenen Gedanken über das Miteinander in der Gesellschaft. Der ganzen Familie hat dieses Buch sehr viel Spaß gemacht. Wir empfehlen es deshalb gern weiter.

    Mehr
  • Für Mädchen UND Jungen

    Julia und die Stadtteilritter

    connychaos

    15. March 2014 um 22:51

    Julia soll mit ihren Klassenkameraden für den Deutschunterricht ein gemeinnütziges oder ökologisches Projekt auf die Beine stellen. Julia ist erst ratlos, die einzige Freundin ist krank und kann sie bei dieser Aufgabe nicht unterstützen doch dann hat Julia eine Idee und macht einen Aushang am schwarzen Brett in der Schule um Mitstreiter zu suchen. Es finden sich vier Jungen ein: der etwas eingebildete Paul, der pummelige Mike, Ingo und Alexander. Zusammen sind sie die Helpful Gang. Julia und die Stadtteilritter ist ein tolles Buch für Mädchen und Jungen ab ca 9 Jahren. Spannend und humorvoll geht es in der Geschichte um Freundschaft, Toleranz, Hilfsbereitschaft und auch etwas um die erste Liebe. Die Figuren sind sehr liebevoll erdacht, ich denke, mit Julia oder Paul können sich die Leser gut identifizieren. Die Geschichte wird abwechselnd aus Julia und Pauls Perspektive erzählt, sie liest sich leicht und flüssig und ist für Kinder ab 8/9 gut verständlich. Wir hoffen, dass es bald eine Fortsetzung von Julia und ihren Stadtteilrittern gibt.

    Mehr
  • Gemeinsam können wir etwas bewegen - Ganz tolles Kinderbuch ab 9 Jahren!

    Julia und die Stadtteilritter

    Leserin71

    14. March 2014 um 16:33

    Als der Deutschlehrer seine Schüler der 5. Klasse zu einer Projektarbeit mit einem gemeinnützigen oder umweltbezogenen Thema auffordert, sind Julia und Paul, aus deren Perspektiven die Geschichte wechelweise erzählt wird, noch noch plan-, rat- und orientierungslos. Julia fängt dann doch mal an und ist erstaunt, als Paul sich für ihre "helpful gang" interessiert, hält sie ihn doch für einen Angeber. Paul tut sich aber schwer, nach dem Umzug aus der Großstadt Freunde zu finden. Beim ersten Treffen in Rudis Kiosk sind auch Mike, Alexander und Ingo dabei und wollen mitmachen. Schnell fallen ihnen Möglichkeiten ein, ihren Mitmenschen eine Freude zu machen. Auf welche Art und Weise dies passiert, darf jeder/jede selbst nachlesen. Meine Meinung: Julia ist ein ganz toughes Mädchen, das sich nicht hinter seinen Klassenkameradinnen verstecken muss - was ihr auch meistens bewusst ist. Alle Kinder sind super sympatisch und cool und haben das Herz am rechten Fleck, auch wenn sie manchmal bei der Durchführung ihrer Projekte zu Mitteln greifen, bei denen manche Eltern Bedenken äußern würden. Die Liebesgeschichte zwischen Paul und Julia ist ganz süß! Was mir super an diesem Buch gefällt, ist dass die Kinder wirklich etwas für andere tun - und selbst am meisten davon haben! Das Buch ist schlüssig aufgebaut und auch an einer Stelle sehr spannend. Der Sprachstil ist für die Altersgruppe angemessen und angenehm flüssig. Kleine Zeichnungen illustrieren den Kapitelanfang. Mein Fazit: Das Buch empfehle ich gerne an Kinder, die nicht so sind wie alle anderen - und auch nicht so sein wollen!

    Mehr
  • Toll für Jungs und Mädchen :-)

    Julia und die Stadtteilritter

    mamamal3

    13. March 2014 um 14:17

    Die Schüler der dritten Klasse sollen ein Gruppenprojekt im Deutschunterricht verwirklichen. Da ist es schonmal nicht leicht sich zusammenzufinden. Aber Julia hat die richtige Idee: ein Zettel an der Pinnwand mit Treffpunkt für Interessierte. Als dann aber nur Jungs kommen, dazu auch noch der Neue Paul, wird es erst recht schwierig. Was soll denn das Thema sein und ist das alles nicht irgendwie peinlich? Warum schaut Paul immer so komisch? Für Paul hingegen ist der Einstieg in die Klasse auch nicht leicht- immerhin muss er wiederholen, weil er ja erst hergezogen ist. Dann fährt auch noch keiner BMX und reden will auch keiner so richtig mit ihm. Julia interessiert ihn schon- aber sie wohl nicht für ihn- oder? Gemeinsam, zu fünft erleben sie aufregende Tage und lernen interessante Menschen kennen. Doch ist das wirklich was für das Schulprojekt oder bekommen jetzt alle Ärger? Immerhin wird es auch ganz schön gefährlich... ----- Mir hat das Buch sehr, sehr gut gefallen! Es wird abwechselnd aus Julia's und Paul's Perspektive erzählt. Ganz besonders toll fand ich die Beschreibungen der "Verliebtseins-Gefühle" der beiden! Wie das dann so komisch im Bauch ist. :-) Sehr gerne würde ich auch eine Fortsetzung lesen! :-)

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks