Antje May

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(0)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Mascha, du darfst sterben

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Berührend, mutig, wichtig!

    Mascha, du darfst sterben

    FelisBuecherregal

    15. October 2016 um 19:01 Rezension zu "Mascha, du darfst sterben" von Antje May

    ⇢Zum Inhalt⇠In „Mascha, du darfst sterben“ erzählt die zweifache, alleinerziehende Mutter – und gleichzeitig Autorin des Buches – Antje May von dem schweren Schicksal, das ihre Familie und ganz besonders ihre Tochter Mascha getroffen hat.Wie so oft beginnt die schicksalshafte Veränderung im Leben der Familie an einem ganz normalen Tag. Mascha ist auf dem Weg zum Bus, als sie vor der Tür ihres Wohnhauses von einem Auto angefahren wird. Schnell wird die Diagnose schweres Schädel-Hirn-Trauma gestellt und Mascha und ihre Angehörigen ...

    Mehr
  • Ergreifend, traurig und dennoch schön ...

    Mascha, du darfst sterben

    Bommerlinda

    13. October 2016 um 18:50 Rezension zu "Mascha, du darfst sterben" von Antje May

  • "Vor dem Tod habe ich keine Angst, aber vor dem Sterben"

    Mascha, du darfst sterben

    himbeerbel

    07. September 2016 um 10:54 Rezension zu "Mascha, du darfst sterben" von Antje May

    Das Schlimmste im Leben einer Mutter ist, wenn sie das Sterben ihres Kindes erlebt. Diese Erfahrung hat Antje May machen müssen und schildert in dem Buch „Mascha, du darfst sterben“ die letzte Zeit mit ihrer 17jährigen Tochter, die durch einen Verkehrsunfall ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt und im Wachkoma lag.Als Leser durchlebt man hautnah den Schmerz und die Zerrissenheit der Mutter. Einerseits will sie, dass ihre Tochter lebt, doch andererseits sind die Umstände so aussichtslos, dass ein menschenwürdiges Weiterleben unter den ...

    Mehr
  • Wer bestimmt, wann Mascha sterben darf?

    Mascha, du darfst sterben

    monja1995

    14. August 2016 um 19:43 Rezension zu "Mascha, du darfst sterben" von Antje May

    Erfahrungen, SchicksaleMascha ist 17 Jahre alt und hat ihr ganzes Leben noch vor sich, als ein schrecklicher Unfall aus diesem lebenslustigen Mädchen einen Pflegefall im Wachkoma macht.Nach dem Tod des Teenagers reist ihre Mutter Antje May nach Finnland um dort Ruhe und zurück zu sich selbst zu finden. In diesen vier Wochen schreibt sie Maschas Geschichte vom Zeitpunkt des Unfalles bis zu ihrem Tod nieder.Sie berichtet über die intensivmedizinische Versorgung, die Versuche der Rehabilitation, ihren Kämpfen mit Ärzten und Behörden ...

    Mehr
  • Wenn der Tod Erlösung ist

    Mascha, du darfst sterben

    19angelika63

    Rezension zu "Mascha, du darfst sterben" von Antje May

    KlappentextDas letzte Versprechen am Totenbett: Ich hoffe, du wirst durch dein Schicksal etwas bewirken, Mascha. Es war nicht umsonst. Ich möchte Menschen zum nachdenken anregen, Ärzte, Pflegende, Angehörige. Letztendlich alle Menschen. Auch ich habe einmal daran geglaubt, dass es immer andere trifft. Ein schlimmes Ereignis, eine Tragödie. Doch wir werden alle eines Tages sterben. Auf welche Art kann niemand ahnen. Vielleicht werden wir uns aufgrund der guten Intensivmedizin auch eine Weile in einem Stadium zwischen Leben und Tod ...

    Mehr
    • 6
  • Maschinen oder Würde ?

    Mascha, du darfst sterben

    aftersunblau

    16. May 2016 um 19:38 Rezension zu "Mascha, du darfst sterben" von Antje May

    Mascha ist 17 Jahre alt als sie auf dem Weg zum Bus von einem Auto erfasst wird und ein schweres Schädel-Hirn Trauma erleidet. Sie wird zunächst ins künstliche Koma gelegt und fällt danach über Monate ins Wachkoma. Ihr Gehirn ist aufs schwerste geschädigt und ein langer Leidensweg beginnt, nicht nur für Macha, auch für ihre alleinerziehende Mutter und den Bruder. Ihre Mutter Antje hat während der ganzen Zeit in der Klinik Tagebuch über den Zustand der Tochter geschrieben und es ist schwer zu lesen was Macha alles mitmachen ...

    Mehr
  • Maschinen oder Würde - therapieren bis zum bitteren Ende

    Mascha, du darfst sterben

    Hexchen123

    26. April 2016 um 17:03 Rezension zu "Mascha, du darfst sterben" von Antje May

    Mascha verabschiedet sich fröhlich nach dem Abendessen von ihrer Mutter. Er ist Karneval und Mascha will mit dem Bus zu ihrer Freundin fahren um dort zu übernachten. Die Bushaltestelle ist direkt vor der Türe. Ihre Mutter hört noch wie sie die Treppen runterläuft und plötzlich ist da ein Schlag. Fassungslos rennt Antje auf die Straße und findet ihre Tochter schwer verletzt auf der Straße, angefahren von einem Auto.Mascha hat schwerste innere Verletzungen und wird ins künstliche Koma gelegt. Ihr Gehirn ist schwerst geschädigt. Der ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks