Antje Rávic Strubel

(114)

Lovelybooks Bewertung

  • 151 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 14 Rezensionen
(24)
(36)
(33)
(14)
(7)

Lebenslauf von Antje Rávic Strubel

Antje Rávic Strubel wurde am 12.April 1974 geboren. Nach dem Abitur macht sie eine Ausbildung zur Buchhändlerin. Danach studiert sie an der Universität in Potsdam und in New York Literaturwissenschaften, Amerikanistik und Psychologie. Während ihres Studiums schrieb Strubel bereits für die Potsdamer neuesten Nachrichten und die Berliner Seiten der FAZ. Bekannt wurde sie 2001, als sie bei den Klagenfurter Literaturtagen den Ernst-Willner-Preis erhielt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zweifel, Ängste, erahnte Andeutungen in meisterlicher Erzählkunst

    Fremd Gehen: Ein Nachtstück

    simone_richter

    25. December 2017 um 20:44 Rezension zu "Fremd Gehen: Ein Nachtstück" von Antje Rávic Strubel

    Der Roman beginnt mit einem Blick von einem alten Mann in einem Marineuniform-Mantel auf der Admiralsbrücke, zu Daniel der am Fenster steht. -- Daniel Stillmann, ein in Berlin lebender Mathematikstudent, begibt sich danach auf die Suche, um das Geschehene einordnen zu können. Handelt es sich um Mord, als darauf ein Ohrläppchen und ein Bein im Kanal aufgefunden werden? Die andere Geschichte im Buch handelt vom einem ungenannten Ich und Marlies, die einen Krimi schreiben. Man muss sich auf die Geschichte einlassen, dann verläuft ...

    Mehr
  • Zwischen Fiktion & Realität

    Fremd Gehen: Ein Nachtstück

    Janna_KeJasBlog

    26. September 2017 um 16:51 Rezension zu "Fremd Gehen: Ein Nachtstück" von Antje Rávic Strubel

    | © Janna von www.KeJas-BlogBuch.de | Ganz klar ein Buch, dessen Schreibstil der Leser mögen muss, um sich auf die Geschichte einlassen zu können. Und ein Buch bei dem mir die Besprechung nicht leicht fällt. Wie fange ich diese Art des Schreibens ein, ohne durchgehen zu zitieren? Wie gebe ich die Geschichte wieder, ohne zu viel zu verraten? … Es geht um Daniel, seine aufkeimenden Ängste, seine Sehnsucht nach der nicht greifbaren Freundin. Es geht um den Alten, welcher nachts am Steg war – die Blicke trafen sich, er und Daniel ...

    Mehr
  • Eine süße Tortur - nichts für leichte Gemüter

    Kältere Schichten der Luft

    Lesedetektiv

    28. September 2016 um 12:14 Rezension zu "Kältere Schichten der Luft" von Antje Rávic Strubel

    Handlung Ein Kanu-Camp in Schweden. Hier arbeiten Aussteiger, Abenteuersuchende, Arbeitslose und Naturfreaks. Für einige Sommerwochen retten sie sich in eine kulturferne Landschaft. Auch Anja hat sich aus ihrem deutschen Kleinstadtalltag geflüchtet. Sie sucht Ruhe, doch sie wird überrascht von einer Leidenschaft: Eines Tages steht eine fremde junge Frau am See und legt Anja die Arme um den Hals und entführt sie in ein unbewohntes Haus. Sie gibt ihr den Namen ihres verlorenen Geliebten, des Schiffsjungen Schmoll. Doch der Zauber, ...

    Mehr
  • Abgebrochen

    In den Wäldern des menschlichen Herzens

    Losnl

    13. May 2016 um 20:05 Rezension zu "In den Wäldern des menschlichen Herzens" von Antje Rávic Strubel

    Der Episodenroman "In den Wäldern des menschlichen Herzens" von Antje Rávic Strubel ist am 25.02.2016 im Fischer Verlag erschienen. Inhaltsangabe: René und Katja verbringen den Sommer in einem schwedischen Kanu - Camp. Im letzten Jahr war ihre Liebe aufregend und neu. Nun ist etwas eingebrochen, das sie auseinandertreibt. Emily, aus den reichen Hügeln von Los Angeles, lernt Leigh kennen, der in einem Wohnwagen aufwuchs. Fasziniert fährt sie mit ihm in den Sequoia - Nationalpark und in die Wüste. Von einem dieser Ausflüge kehrt ...

    Mehr
  • Jag älskar sverige

    Gebrauchsanweisung für Schweden

    Grossstadtheldin

    13. June 2015 um 21:10 Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Schweden (Piper Taschenbuch)" von Antje Rávic Strubel

    Mit diesem Buch lernt man wunderbar Schweden kennen! Es ist durch und durch interessant und sehr kurzweilig. Ich lernte durch dieses Buch viele witzige Fakten, zur Kultur und Gesellschaft in Schweden, die mir vorher unbekannt waren.  Zum Beispiel erfährt der Leser, dass es Alkohol in Schweden nur in einem speziellen Systembolaget gibt oder dass man im Kreisverkehr grundsätzlich links blinkt, außer wenn man rechts raus fahren möchte. Auch interessant fand ich, dass Schweden häufig ohne Möbel umziehen. Diese werden in den Häusern ...

    Mehr
    • 3
  • Eine Reise von Stockholm nach Lappland

    Gebrauchsanweisung für Schweden

    Ginger1986

    09. August 2014 um 23:25 Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Schweden" von Antje Rávic Strubel

    Inhalt:  Antje Rávic Strubel nimmt uns mit in der Land der Elche, der erfolgreichen Krimis und der Mitternachtssonne. Eine Reise quer durch Schweden von Stockholm über Göteborg nach Lappland.  Sind die Schweden wirklich so naturverbunden und offenherzig ? Wie sieht es in Schweden mit der Politik aus und ihrer Geschichte ? Was gibt es noch an Exporten ausser Möbel, Krimi-Bestseller und Knäckebrot ? All diese Dinge beschreibt die Autorin in diesem Buch.  Meine Meinung:   Ich war bisher noch nie in Schweden und trotzdem begeistert ...

    Mehr
  • poetisch und anspruchsvoll

    Sturz der Tage in die Nacht

    Kattro

    18. September 2013 um 07:35 Rezension zu "Sturz der Tage in die Nacht" von Antje Rávic Strubel

    Wie schon in "Kältere Schichten der Luft" begeistert Antje Rávic Strubel auch hier mit einem ungewöhnlichen, einnehmenden, fast poetischen aber dennoch mitunter verwirrenden Schreibstil, der einige Konzentration und wirkliches Eintauchen ins Buch erfordert. Durch viele Andeutungen und Perspektiven- sowie Zeitsprünge muss man höllisch aufpassen, auch alles Wichtige zu erfassen. Ein bisschen Hintergrundwissen zur ostdeutschen Geschichte können dem Verständnis auch nur zuträglich sein. Ein anstrengendes, aber anspruchsvolles Buch, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Sturz der Tage in die Nacht" von Antje Rávic Strubel

    Sturz der Tage in die Nacht

    verbalkind

    06. July 2012 um 09:27 Rezension zu "Sturz der Tage in die Nacht" von Antje Rávic Strubel

    Dieses Buch ist für mich nicht einfach zu bewerten. Einerseits ist ganz klar, dass eine talentierte Autorin zugange ist - ihre Beschreibungen der Insel, der Ostsee und der Lummen hab ich geliebt. Die Geschichte selbst hat für mich aber nicht funktioniert. Sie ist ein für meine Begriffe nicht besonders geglücktes Amalgam aus DDR-Aufarbeitungsdrama, Thriller und Pulp (um nicht zu sagen: Soap). Wir begegnen der 41-jährigen Inez, Vogelforscherin auf besagter bezaubernder Insel, und dem 24-jährigen Erik, einem Rucksacktouristen. Die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Sturz der Tage in die Nacht" von Antje Rávic Strubel

    Sturz der Tage in die Nacht

    Boris

    01. January 2012 um 13:58 Rezension zu "Sturz der Tage in die Nacht" von Antje Rávic Strubel

    In einigen Rezensionen über dieses großartige Buch stand, daß es überkonstruiert und zu ambitioniert wäre. Ich frage mich dann immer: Wäre das Buch besser, wenn sich die Autorin mit weniger begnügt, die Konstruktion ihres Buches etwas vernachlässigt hätte? Würden diesselben Kritiker auch Sophokles vorwerfen, sein Ödipus sei doch von sehr vielen Zufällen abhängig? Das bisher beste Buch der Autorin, die Liebesgeschichte ist zutiefst beeindruckend, der historische Hintergrund - DDR, Stasi - genau getroffen. Das Buch ist spannend, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Schweden" von Antje Rávic Strubel

    Gebrauchsanweisung für Schweden

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. August 2011 um 21:52 Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Schweden" von Antje Rávic Strubel

    Wie schon in der "Gebrauchsanweisung für Finnland" bin ich fasziniert von dieser Art der Reiseliteratur. Viele Informationen über Schweden werden mit Witz und Ehrlichkeit erklärt, offizielle Tatsachen sowie Hintergründe wie man sie nur kennen kann, wenn man dieses Land schon bereist hat. Die Mentalität der Schwedischen Landsleute, die Eigenarten und die unvergessliche Natur werden mit viel Liebe beschrieben, in mir weckt dieses Buch die skandinavische Sehnsucht, die nur gestillt werden kann, mit einem weiteren Besuch im ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.