Antje Rávic Strubel Gebrauchsanweisung für Schweden

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(6)
(6)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gebrauchsanweisung für Schweden“ von Antje Rávic Strubel

Pippi Langstrumpf, Männer mit Kinderwagen und leuchtend rote Holzhäuser – die Autorin spürt ihrer Sehnsucht nach und verrät, wie Wintersport in Schweden zum Volksfest wurde und womit Köttbullar und Safrankuchen am besten schmecken. Weshalb es hier kaum Ikea-, aber so viele Antikmärkte gibt. Was Gotland zum Paradies für Alleinreisende macht und was bei dreimonatiger Dunkelheit gegen Schwermut hilft. Wieso der Wodkagürtel so locker sitzt und der Polarkreis gleichzeitig in zwei Richtungen wandert. Dass bei den Schweden schon die Nationalhymne von der Liebe der Natur erzählt. Wie es wirklich um die supersoziale Marktwirtschaft bestellt ist. Und was Sie tun sollten, wenn Sie beim Himbeerpflücken von einem Elch überrascht werden.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jag älskar sverige

    Gebrauchsanweisung für Schweden

    Grossstadtheldin

    13. June 2015 um 21:10

    Mit diesem Buch lernt man wunderbar Schweden kennen! Es ist durch und durch interessant und sehr kurzweilig. Ich lernte durch dieses Buch viele witzige Fakten, zur Kultur und Gesellschaft in Schweden, die mir vorher unbekannt waren.  Zum Beispiel erfährt der Leser, dass es Alkohol in Schweden nur in einem speziellen Systembolaget gibt oder dass man im Kreisverkehr grundsätzlich links blinkt, außer wenn man rechts raus fahren möchte. Auch interessant fand ich, dass Schweden häufig ohne Möbel umziehen. Diese werden in den Häusern zurückgelassen. Ebenso findet man in Schweden kaum Gartenzäune. Beides zeugt für mich von großem Freiheitssinn. Schwedenliebhaber werden dieses Buch lieben und wer Schweden noch nicht liebt, wird sich nach dieser Lektüre mit dem Schwedenreisefieber anstecken!  Ich empfehle das Buch wärmstens Jedem, der nach Schweden reisen möchte, und nicht gleich als Tourist entlarvt werden will und natürlich Jedem, der sich ein tieferes Verständnis und mehr Hintergrundwissen zu Land und Leuten aneignen möchte.  Ich habe mich nach meinem ersten Schwedenaufenthalt unsterblich in Schweden verliebt und durch dieses Buch etwas gegen mein Schwedenfernweh ankämpfen können.  Hoffentlich geht es für mich bald wieder nach Schweden. :)

    Mehr
    • 3
  • Eine Reise von Stockholm nach Lappland

    Gebrauchsanweisung für Schweden

    Ginger1986

    09. August 2014 um 23:25

    Inhalt:  Antje Rávic Strubel nimmt uns mit in der Land der Elche, der erfolgreichen Krimis und der Mitternachtssonne. Eine Reise quer durch Schweden von Stockholm über Göteborg nach Lappland.  Sind die Schweden wirklich so naturverbunden und offenherzig ? Wie sieht es in Schweden mit der Politik aus und ihrer Geschichte ? Was gibt es noch an Exporten ausser Möbel, Krimi-Bestseller und Knäckebrot ? All diese Dinge beschreibt die Autorin in diesem Buch.  Meine Meinung:   Ich war bisher noch nie in Schweden und trotzdem begeistert mich das Land (u.a vielleicht wegen der tollen Krimis und von der blühenden Natur von der man immer wieder hört).  Deswegen freute ich mich sehr über dieses Buch.  In kurzen Kapiteln wird hier einem das Land mit der gelb-blauen Flagge vorgestellt. Über die Geschichte Schwedens beginnend mit den Wikingern bishin zur heutigen Einstellung Schwedens.  Begonnen wird die Reise in Schwedens Hauptstadt Stockholm und endet in Lappland an der finnischen Grenze. Was haben die Schweden mit ihren Nachbarn gemeinsam ? Wieso kommt es immer mehr zu einem Schweden-Boom in Deutschland ? Und warum sind die Holzhäuschen in Schweden rot ? Dies sind nur einige Fragen, die in diesem informativen Buch beantwortet werden.  Es zeigt offen und ehrlich den Charakter der Schweden und die Autorin macht an manchen Stellen deutlich klar: Hey, nicht alles ist Bullerbü ! Denn auch die Schweden haben ihre eigenen Probleme und alltäglichen Sitautionen zu bewältigen.  Facettenreich wird über Natur, Wirtschaft, Jagd, Geschichte und Politik wird berichtet. Ein interessantes Buch, welches für mich ein bisschen zu viel hatte. Ich hätte mir den Schreibstil stellenweise ein wenig lockerer gewünscht, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Fazit:  Wer vor hat nach Schweden zu reisen oder auch schon einmal dort war, wird Freude an dem Buch haben und sich vielleicht in der einen oder anderen Situation wiederfinden. Z.B. Wenn man im tiefsten Lappland einen Schweden nach dem Weg fragt ;).

    Mehr
  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Schweden" von Antje Rávic Strubel

    Gebrauchsanweisung für Schweden

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. August 2011 um 21:52

    Wie schon in der "Gebrauchsanweisung für Finnland" bin ich fasziniert von dieser Art der Reiseliteratur. Viele Informationen über Schweden werden mit Witz und Ehrlichkeit erklärt, offizielle Tatsachen sowie Hintergründe wie man sie nur kennen kann, wenn man dieses Land schon bereist hat. Die Mentalität der Schwedischen Landsleute, die Eigenarten und die unvergessliche Natur werden mit viel Liebe beschrieben, in mir weckt dieses Buch die skandinavische Sehnsucht, die nur gestillt werden kann, mit einem weiteren Besuch im wunderschönen Norden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks