Antje Szillat , Angela Glökler Fabelhafte Feline (Bd. 1)

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 4 Leser
  • 9 Rezensionen
(7)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fabelhafte Feline (Bd. 1)“ von Antje Szillat

„Glückskleehof“, liest Feline und seufzt. Von Glück kann bei dem verwilderten Bauernhof, auf dem ihre Eltern eine Tierarztpraxis eröffnen wollen, ja wohl keine Rede sein! Widerwillig lässt Feline sich auf das Abenteuer ein … und stößt in dem verwunschenen Garten hinter dem Haus zwischen Kletterrosen, Kamillen und Clematis auf ein ungeheuerliches Geheimnis: den sprechenden Kater Paulo von Panama. Nur Feline versteht ihn – und erkennt bald, dass sie als Katzenflüsterin eine große Hilfe bei Tiernotfällen aller Art ist … Die fabelhafte Tierreihe von Erfolgsautorin Antje Szillat mit einer Prise Magie – leicht, warmherzig und voller Glück!

Ein wunderschöner Auftakt zu einer tollen neuen Kinderbuchreihe. Magisch und liebevoll geschrieben.

— AdrienneAva
AdrienneAva

Schöne neue Kinderbuchreihe!

— Tine_1980
Tine_1980

Ein wunderschöner Reihenauftakt, der besonders Abenteurern und Tierliebhabern zu empfehlen ist. Die Geschichte ist magisch und fantasievoll!

— CorniHolmes
CorniHolmes

Zauberhaft schöne Geschichte mit netten Charkateren und einer magischen Priese Gllück für Kinder

— isabellepf
isabellepf

Warmherzig und fantasievoll entführt die Autorin ihre Leser (ob klein oder groß) in ein wunderbare Welt voller Glück und Magie - schön!

— AllyBuecherfee
AllyBuecherfee

Ein wunderschöner Roman (nicht nur) für alle Tierliebhaber, die einen Hang zum Fantastischen haben.

— StMoonlight
StMoonlight

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Freundschaft, Tiere und eine zauberhafte Atmosphäre

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    Damaris

    Damaris

    23. August 2017 um 16:25

    "Fabelhafte Feline" ist eine neue Tierreihe von Autorin Antje Szillat. Und Geschichten mit Tieren kommen bei Kindern immer gut an. Die Gestaltung lässt auf eine weibliche Zielgruppe schließen, doch auch mein Sohn war beim Vorlesen sofort mit von der Partie. Das Buch hält nämlich manche Überraschungen bereit, die uns alle sehr gut gefallen haben.Feline ist frustriert. Ihr Papa übernimmt nämlich eine Tierarztpraxis auf dem Land. Dafür muss die Familie ihre alte Heimat Bamberg verlassen und weit weg, auf dem ostfriesischen Glückskleehof, ein neues Leben beginnen. Für Feline ein schwerer Schritt, alleine darum schon, weil sie ihre Freunde und ihre gewohnte Umgebung zurücklassen muss. Kein Wunder, dass sie den alten verwilderten Hof zunächst als Rumpelhof bezeichnet und insgeheim den Wunsch hegt, in ihr altes Zuhause zurückzukehren. Doch dann erlebt Feline eine große Überraschung, als sie Paulo begegnet. Die beiden werden ein ganz einzigartiges Team, und Feline kann dadurch so manchem Tier helfen, das in die Tierarztpraxis kommt.Die Geschichte startet sehr besonders, denn Paulo erscheint als Allererstes auf der Bildfläche. Das Besondere daran ist, dass Leser und Zuhörer Paulo für einen Jungen halten. Erst mit der Zeit, anhand diverser Kleinigkeiten, wird klar, Paulo ist eine Kater. Ein sprechender Kater! Das verleiht der Geschichte von Beginn an eine zauberhafte, ein wenig magische Komponente. Sogar Feline zweifelt, als sie Paulo kennenlernt, an ihrem Verstand. Doch das ist kein Hindernis für eine echte Freundschaft zwischen den beiden.Das Buch punktet weniger durch Action, vielmehr durch allerhand Erlebnisse mit Tieren und Menschen, die Feline kennenlernt, und natürlich dem atmosphärischen Handlungsort Glückskleehof. Außerdem sind die Illustrationen, ja, die ganze Gestaltung, wunderschön. Darum waren meine Kinder auch konzentrierte Zuhörer. Einzig einige Umgebungsbeschreibungen und Gedankengänge empfand ich als etwas zu lang für Kinder, was sich an deren Reaktion bemerkbar machte.Felines und Paulos Abenteuer ist für diesen ersten Band abgeschlossen. Jedoch sind einige Fäden für einen Folgeband gelegt, wir sind schon sehr gespannt.Fazit ..."Das Geheimnis vom Glückskleehof" ist ein vielversprechender erster Band der neuen Fabelhafte Feline-Reihe, in dem das Mädchen Feline eine wahrhaft zauberhafte Freundschaft mit Kater Paulo schließt. Die beiden werden ein reizendes Team. Die Atmosphäre ist wunderschön und die Erlebnisse mit diversen Tieren und deren Besitzern sind für Kinder das Highlight, ebenso die herrlichen Bilder. Wir sind neugierig auf weitere Feline-und-Paulo-Geschichten.

    Mehr
  • Im wahrsten Sinne des Wortes "zauberhaft"

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    Nimmerklug

    Nimmerklug

    23. August 2017 um 15:54

    "Fabelhafte Feline: Das Geheimnis vom Glückskleehof" von Antje Szillat ist der erste Band einer Reihe, in dem erstmal die Hauptpersonen vorgestellt und lieb gewonnen werden. Der Einstieg in die Geschichte ist einfach ... skurril und geheimnisvoll, und gleichzeitig sehr spannend. Die kleine Tierflüsterin Feline ist ein kluges Mädchen, welches nicht nur ihr Verhalten und ihre Fehler reflektieren kann, sondern auch besonderen Draht zu den Tieren hat. Sie ist schlagfertig, unerschrocken, mutig und hat immer wieder eine Problemlösung parat ... wobei sie bei einem oder anderem Problem nicht ohne Paulos Hilfe auskommt. Paulo ist ein sehr mysteriöser Kater, der in Feline "sein" Mädchen gefunden hat und ihm nicht mehr von der Seite weicht. Die Tatsache, dass er sprechen kann, macht ihn zu einer besonderen Katze. Insbesondere seine Gedankengänge haben uns angetan. Doch die Beziehung zwischen Feline und Paulo ist durch den Kater Balthasar gefährdet. Denn dieser will seinem alten Feind Paulo ebenso wie all denen, die er liebt, schaden. Und so schleicht er sich nachts in Felines Zimmer und versucht das Mädchen im Schlaf zu manipulieren ... aber schafft er das? Antje Szillats Schreibstil ist wunderbar flüssig. Die Beschreibungen sind bildhaft genug, dass man glaubt, vor Ort zu sein und den Sommer auf dem Land in vollen Zügen selbst zu erleben. Schwarz-weiß Illustrationen lassen zusätzlich die Phantasie spielen. Das Cover ist farbenfroh und wirkt dank Glitzer besonders edel. In Angela Glöklers Illustrationen ranken üppige Blumen und Zweige von Sträuchern und Bäumen und machen Lust auf Sommer. Eine wirklich sehr gelungene und zauberhafte Geschichte, die Lust auf Sommer auf dem Land macht. Von uns gibt es eine Leseempfehlung und die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Leserunde zu "Fabelhafte Feline (Bd. 1)" von Antje Szillat

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    Coppenrath_Verlag

    Coppenrath_Verlag

    Leserunde mit einem Herz für TiereWir suchen 12 Tierliebhaber/innen, egal ob Klein oder Groß, die Lust haben an der Leserunde zu "Fabelhafte Feline - Das Geheimnis vom Glückskleehof" teilzunehmen und mit der Autorin Antje Szillat zu "plaudern". "Fabelhafte Feline - Das Geheimnis vom Glückskleehof" ist der erste Band in der Feline-Reihe und handelt von einem Mädchen das sich als echte Katzenflüsterin entpuppt. Für die Kinder haben wir einige Aufgaben und Quizfragen vorbereitet. Auf die Erwachsenen warten Leseabschnitte und am Ende das Verfassen der Rezension.Zum Inhalt: „Glückskleehof“, liest Feline und seufzt. Von Glück kann bei dem verwilderten Bauernhof, auf dem ihre Eltern eine Tierarztpraxis eröffnen wollen, ja wohl keine Rede sein! Widerwillig lässt Feline sich auf das Abenteuer ein … und stößt in dem verwunschenen Garten hinter dem Haus zwischen Kletterrosen, Kamillen und Clematis auf ein ungeheuerliches Geheimnis: den sprechenden Kater Paulo von Panama. Nur Feline versteht ihn – und erkennt bald, dass sie als Katzenflüsterin eine große Hilfe bei Tiernotfällen aller Art ist …Die fabelhafte Tierreihe von Erfolgsautorin Antje Szillat mit einer Prise Magie – leicht, warmherzig und voller Glück! Die Autorin Antje Szillat begleitet die Leserunde und steht für Fragen in der Plauderecke zur Verfügung! Bewerben könnt ihr euch bis zum 20. Juli. Schreibt uns einfach mit welchem Tier ihr gerne einmal sprechen können würdet und schon nehmt ihr an der Verlosung teil. Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns auf die Leserunde!

    Mehr
    • 227
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    20. August 2017 um 08:08
    Beitrag einblenden
  • Fabelhafte Feline

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    AdrienneAva

    AdrienneAva

    10. August 2017 um 14:36

    Das Buch:Feline ist alles andere als begeistert, als sie ihre ersten Schritte auf dem Glückskleehof macht. Hier soll sie also ab sofort wohnen? Wiederwillig lässt sie sich auf das Abenteuer ein...und findet einen verwunschenen Garten hinter dem Haus. Zwischen Kletterrosen, Kamillen und Clematis stösst sie auf Paulo von Panama, den sprechenden Kater. Bald erkennt Feline, dass sie mit seiner Hilfe Grosses vollbringen kann.Meine Tochter und ich durften dieses Buch im Rahmen einer Leserunde hier auf Lovelybooks lesen. Das Buch besticht optisch mit einer wunderschönen Zeichnung , sowie silbernen Sprenkeln. Es macht gleich Lust darauf los zu lesen.Meine Tochter hat mir das Buch vorgelesen. Sie ist 9 Jahre und eine geübte Leserin. Sie hatte keinerlei Mühe beim Lesen und ist auch nie auf schwierige Stellen gestoßen. Wir hatten beide sehr viel Spaß. Die Geschichte an sich ist wunderschön und mysteriös. Genau das Richtige für meine Tochter. Die Freundschaft zwischen Paulo und Feline ist toll erzählt und man spürt eine Wärme im Herzen beim Lesen. Feline ist für ihr Alter sehr reflektiert, verliert aber nie ihre kindliche Fähigkeit an das Magische zu glauben. Eine wirklich sehr süße und tolle Geschichte, welche uns sehr gut unterhalten hat. Wir werden auch die nächsten Teile von Feline und ihrem Kater Paulo von Panama sehr gerne lesen. 

    Mehr
    • 2
  • Tolle neue Buchreihe

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    Tine_1980

    Tine_1980

    07. August 2017 um 14:36

    Feline muss von Bamberg nach Ostfriesland ziehen, da ihr Vater eine Tierarztpraxis eröffnet. Doch der Bauernhof ist verwildert, überwuchert und schrecklich unordentlich. Doch stößt sie auch auf einen verwunschen Garten und irgendwie fühlt sie sich doch nicht so ganz unwohl. Als sie dann auf den sprechenden Kater Paulo von Panama trifft, merkt sie, dass sie eine große Hilfe bei Tiernotfällen ist, denn Paulo hilft ihr beim Verstehen der Patienten.   Antje Szillat hat hier eine neue Buchreihe gestartet und es hat uns viel Freude bereitet diese zu lesen. Schon allein das Cover wird die jungen Leser zu diesem Buch greifen lassen, mit den Hauptpersonen Feline und Paulo und tollen Effekten auf den Blättern ist es wunderschön. Sie richtet sich an die Leser zwischen 8 und 10 Jahren und für diese Altersgruppe ist das Buch auch super geeignet. Es beinhaltet eine zuckersüße Geschichte, die vom Schreibstil und der Menge an Handlung gut erfasst und verstanden werden kann. Zusätzlich wird sie durch viele schöne Illustrationen untermalt und lädt zum näheren Betrachten ein. Die Erzählung kann nicht durch Spannung punkten, aber durch Magie. Seien es die Beschreibungen des Gartens oder auch der sprechende Kater. Die warmherzige Geschichte von Feline und ihrer Familie ist toll zu lesen und macht viel Spaß. Feline ist ein nettes Mädchen, welches immer nur das Beste will, egal ob für ihre Familie oder auch für die Tiere. So hilft sie ihrem Vater mit Einfällen und gibt ihm durch Paulo gute Tipps.   Uns hat dieses Buch sehr gut gefallen, warmherzig, liebevoll und mit einer Prise Magie hat die Autorin hier super gestartet und wir sind gespannt auf den nächsten Band. Ideal für Leser ab 8 Jahren!

    Mehr
  • Wunderschöner Reihenauftakt, der besonders Tierfreunden zu empfehlen ist

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    CorniHolmes

    CorniHolmes

    01. August 2017 um 10:52

    In das Cover dieses schönen Kinderbuches hatte ich mich sofort verliebt. Herrlich farbenfroh und verwunschen sieht es aus und dann glitzern es manche Zeichnungen auch noch, wirklich toll! Da mich auch der Klappentext sehr angesprochen hat und ich die Bücher von Antje Szillat immer sehr gerne lese, wollte ich die Katzenflüsterin Feline und den Kater Paulo unbedingt kennenlernen!„Glückskleehof“, so heißt das neue Zuhause von Feline und ihren Eltern. Doch von wegen Glück! Feline möchte nicht auf diesem verwilderten Bauernhof leben, weit weg von ihrer alten Heimatstadt Bamberg und ihren Freunden. Hier ist alles alt, chaotisch und das genaue Gegenteil von ihrem alten ordentlichen Zuhause. Dann aber entdeckt Feline hinter dem Haus einen wunderschönen Garten, der mit seinen vielen Blumen und Pflanzen verwunschen und geheimnisvoll wirkt. Und ein Geheimnis verbirgt der Garten auch wirklich, denn in ihm stößt das Mädchen auf einen Kater namens Paulo. Nicht nur, dass er ein ganz ungewöhnliches Fellmuster besitzt, Paulo kann sogar sprechen! Allerdings versteht nur Feline ihn. Ist sie etwa eine Katzenflüsterin? Feline merkt recht schnell, dass sie ihrem Vater, der Tierarzt ist, mit ihrer magischen Gabe eine große Hilfe bei kniffligen Tiernotfällen sein kann.Hier ist der Autorin Antje Szillat ein richtig schöner Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe gelungen! Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Glückskleehof mag alt und verwildert sein, aber gerade diese Beschreibungen geben ihm etwas Magisches und Geheimnisvolles. Ich habe mir das neue Zuhause von Feline und ihren Eltern richtig schön vorgestellt! Dieser Ort hätte mir ja als Kind wahnsinnig gut gefallen. Nicht nur, dass es sich um einen Bauernhof handelt, auch der Garten wäre für mich als kleines Mädchen das reinste Paradies gewesen. Alles wird hier wirklich wunderschön und zauberhaft beschrieben; von der Atmosphäre, die die ganze Zeit über in dem Buch herrscht, war ich ja sofort hellauf begeistert gewesen!Für Kinder, die Abenteuer- und Tiergeschichten mögen, ist „Fabelhafte Feline“ sehr zu empfehlen. Die Abenteuer sind zwar nicht wirklich actionreich und werden nicht jeden jungen Leser fesseln können; wenn man aber magische Geschichten mag, in denen verwunschen wirkende Orte und viele Tiere vorkommen (sogar sprechende Tiere!), dann sollte man unbedingt die Bekanntschaft von Feline machen.Und natürlich auch vom Kater Paulo von Panama! Dieser hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen. Er hat einen tollen Humor und dass er Feline als bezaubernd beschreibt, hat mich ja sehr zum Schmunzeln gebracht. Der Kater war ja sofort begeistert von dem jungen Mädchen und hat auch sogleich den Kontakt zu ihr gesucht. Nur hat Feline verständlicherweise erst geschockt und verwirrt reagiert, als plötzlich ein Kater mit ihr spricht. Wem würde das nicht so gehen?Feline ist ein sehr liebes und sympathisches Mädchen. Die Zielgruppe dieses Buches wird sich wunderbar mit ihr identifizieren können. Die Gefühle von Feline werden alle sehr authentisch und gut nachvollziehbar dargestellt. Die Wut auf die Eltern wegen dem Umzug, die Neugier bei der Erkundungstour des neuen Zuhauses, der Schock, als sie einem sprechenden Kater begegnet – all dies beschreibt die Autorin sehr realistisch, sodass man sich sehr gut in Feline hineinversetzen kann.Der Schreibstil ist flüssig und kindgerecht und liest sich richtig angenehm. Empfohlen wird diese Reihe für Kinder ab 8 Jahren und dieser Empfehlung schließe ich mich an. Jungen und Mädchen, die schon ein wenig geübter im Lesen sind, werden hier keine Probleme habe. Die Schrift ist auch recht groß, was mir ja besonders gut gefallen hat. Oder eher meinen Augen. ;-) Allerdings kann ich mir vorstellen, dass das Buch für etwas ältere Kinder zu langweilig ist, weil Spannung eher wenig vorhanden ist. Die Geschichte kann einen aber auf einem anderen Weg fesseln und begeistern wie etwa durch die wunderschönen Beschreibungen des Hofes, die schlagfertigen Dialoge oder den unterhaltsamen Humor des Katers Paulo.Obwohl das Cover und auch der Titel wohl eher Mädchen ansprechen werden, kann ich auch Jungen diese Reihe sehr empfehlen! Jungen, die abenteuerliche und magische Geschichten mögen, in denen viele schöne Tiere vorkommen, werden hier ganz sicher viel Spaß beim Lesen haben. Die Protagonistin ist zwar ein Mädchen, da wir aber auch viele Kapitel des Buches aus der Sicht des Katers Paulos erfahren, ist somit auch der männliche Anteil etwas stärker vertreten.Um das Lesevergnügen perfekt zu machen, gibt es dann noch sehr schöne schwarz-weiß Illustrationen von Angela Glökler. Hier fand ich es ein wenig schade, dass sie nicht farbig sind. Das hätte dem Buch sicherlich eine noch zauberhaftere Atmosphäre verliehen. Aber die schwarz-weiß Illustrationen sind natürlich auch klasse und wirklich sehr liebevoll gezeichnet worden.Fazit: Eine wundervoll warmherzige und zauberhaft magische Geschichte erwartet einem in diesem Buch. Für alle Abenteurer und Tierliebhaber ab 8 Jahren ist die „Fabelhafte Feline“ - Reihe sehr zu empfehlen! Das Buch fesselt einen nicht unbedingt durch viel Spannung und Action, da diese eher wenig vorhanden sind, dafür aber ist die Geschichte voller magischer und fantasievoller Ideen, die nicht nur Kinder hellauf begeistern werden. Mir hat dieser schöne Auftakt der neuen Kinderbuchreihe von Antje Szillat sehr gut gefallen und ich gebe dem Buch volle 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Feline und die Tiere

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    connychaos

    connychaos

    30. July 2017 um 19:17

    Von Bamberg nach Ostfriesland. Feline ist wenig begeistert, dass ihr Vater eine Tierarztpraxis auf dem Glückskleehof übernimmt. Der Hof gleicht einem Rumpelhof, der Garten, die Scheunen und das Wohnhaus, alles ist verwildert und heruntergekommen. Am liebsten würde sie sofort wieder zurück zu ihren Freundinnen. Doch dann bemerkt sie, dass im verwilderten Garten ein ganz besonderer Zauber herrscht. In diesem verwunschenen Garten trifft Feline auch auf Kater Paulo von Panama. Nur sie kann ihn verstehen und sich mit ihm unterhalten. Paulo verrät ihr, was den tierischen Patienten ihres Vaters fehlt. Der Schreibstil liest sich sehr leicht und flüssig, die Sprache ist kindgerecht und gut verständlich. Die zahlreichen Illustrationen runden das ganze ganz zauberhaft ab. Die Figuren und Tiere wurden sehr liebevoll gezeichnet. Die Geschichte ist herzerwärmend und magisch, meine kleinen Mitlesern vermissten aber etwas Humor und Spannung. Die Geschichte ist eher ruhig und gemächlich, Felines Gefühle und ihre Liebe zu Tieren werden sehr schön beschrieben, man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. 3,5 Sterne, die wir auf 4 Sterne aufrunden.

    Mehr
  • Warmherziger Auftakt einer fabelhaften Tierreihe

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    isabellepf

    isabellepf

    30. July 2017 um 11:57

    Das Kinderbuch "Fabelhafte Feline: Das Geheimnis vom Glückskleehof", stammt aus der fabelhaften Tierreihe der Erfolgsautorin Antje Szillat und ist der erste Band der Katzenflüsterin Feline die ein unglaubliches Geheimnis und Abenteuer voller Glück und Magie auf dem Glückskleehof erlebt. Als die 11-Jährige Feline endlich mit ihren Eltern in Ostfriesland ankommt und sie auf dem bunten Holzschild, das über dem Eingang hing, „Glückskleehof“ las, musste sie laut seufzen. Denn der Hof glich eher einem heruntergekommenen und verwilderten Rumpelhof, als einem schönen und glücklichen neuen zu Hause für sie. Doch auch ihre Eltern können es kaum glauben. Wollten sie doch eigentlich auf dem vor ihnen liegenden Hof, das sie von Gerd geerbten hatten, eine Tierarztpraxis eröffnen.Nur widerwillig und mit dem tröstenden Gedanken, das sie vielleicht schneller wieder in Bamberg bei ihren Freundinnen sein kann, lässt sie sich auf die verwilderte Umgebung und das darauf folgende Abenteuer ein. Dabei stösst Feline bei ihrer Entdeckungstour auf eine grosse Obstwiese und einem verwunschenen Garten hinter dem Haus. Zwischen all den Kletterrosen, Kamillen und Clematis denen das Mädchen ihr leid mitteilt, stösst sie auf ein ungeheuerliches Geheimnis und entdeckt dabei den sprechenden Kater Paulo von Panama. Die Besonderheit darin liegt, das nur Feline den Kater versteht. Recht schnell erkennt sie, dass sie als Katzenflüsterin eine große Hilfe bei Tiernotfällen aller Art für ihren Vater ist. Der Glückskleehof sieht zwar auf den ersten Blick sehr heruntergekommen und verwildert aus, doch steckt er bei näherer Betrachtung voller Magie und Abenteuer, das auch Feline neugierig werden lässt. Durch den warmherzigen und schönen Schreibstil der Autorin kann man als Leser sehr gut die Gefühlslagen von Feline nachvollziehen und in das magische Abenteuer eintauchen. Dabei ist besonders Kater Paulo eine tolle Figur der geheimnisvoll und spannend zugleich dargestellt wird, und mich und die Kids vom ersten Moment an begeistert in den Bann gezogen hat. Wie man sieht ist es für Feline von grossem Vorteil, das sie auf den sprechenden Paulo gestossen ist, der ihr bei so manchen Tiernotfällen behilflich ist und zwischen den Tieren sprachlich vermittelt. Die Schreibweise der Autorin ist sehr verständlich und in kurzen Sätzen geschrieben. Auch die Handlungsstränge der Geschichte, sind für Kinder ab 8 Jahren sehr gut und einfach nachvollziehbar, authentisch und sehr liebevoll dargestellt. Dabei schafft es die Autorin gekonnt, eine schöne ansteigende und kindgerechte Spannung zu erzeugen.Die schönen und liebevoll gezeichneten schwarz/weiss Bildillustrationen stammen aus der Feder von Angela Glökler die sich im Kreise kreativer Kollegen der Gestaltung von Kindermedien widmet. Zwar finde ich persönlich farbenfrohe Illustrationen in Kinderbüchern irgendwie lebhafter und schöner, doch tröstet mich das bunte und zauberhaft glitzernde Buchcover darüber hinweg. Empfohlen wird die fabelhafte Tierreihe für junge Leser im Alter von 8-10 Jahren, zum selbst- und Vorlesen. Die warmherzige Geschichte von Feline auf dem Glückskleehof hat nicht nur mich verzaubert und begeistert, sondern auch meine Kids die sich von der Magie und dem Abenteuer, in eine verwunschene Zauberwelt mit sprechenden Tieren haben mitreisen lassen. Das Buch ist genau richtig für Kinder, die Tiere lieben und gerne ein Abenteuer erleben. Ein wunderschöner erster Band voller Glück und Magie, der ein gelungener Auftakt der fabelhaften Tierreihe darstellt.

    Mehr
  • Fabelhafte Feline entführt in eine fabelhafte Welt!

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    AllyBuecherfee

    AllyBuecherfee

    14. July 2017 um 09:54

    Schon lange haben wir nicht mehr ein so feines, warmherziges und stimmungsvolles, ja, geradezu poetisches Kinderbuch gelesen wie Fabelhafte Feline. Der Autorin gelingt es durch ihre bildhaften Beschreibungen, dass man sich selbst in diesem prächtigen Garten sitzen sieht, die Sonne auf der Haut, die Hummeln summen, die Düfte der Blumen, das wuchernde Kraut, die Obstbäume, die einem Schatten spenden ... Zusammen mit Feline entdeckt man beim Lesen das alte Haus, das noch atmet (Paulo) und läuft mit ihr die knarrende Treppe hinauf, tanzt durch ihr großes Zimmer, blickt von hier oben auf den Garten diesen herrlichen Garten und irgendwo hinten beim Wald, da erkennt man Paulo von Panama und ist einfach nur neugierig, zu erfahren, was es mit ihm auf sich hat, diesem alten Tier, der in Feline das BESONDERE erkannt hat und nun nicht mehr von irer Seite weicht.Wirklich schön, sogar wunderschön. Wir sind absolut begeistert und werden nun direkt mit dem zweiten Band weitermachen.

    Mehr
  • Ein sprechender Kater kommt selten allein

    Fabelhafte Feline (Bd. 1)
    StMoonlight

    StMoonlight

    02. July 2017 um 08:57

    Felines Vater ist Tierarzt. Nun hat er sich selbstständig gemacht. Für die kleine Familie bedeutet dieses ein Umzug aufs Land. Feline ist darüber alles andere als glücklich, denn immerhin bedeutet das nicht nur auf eine andere Schule zu gehen, sondern auch alle Freunde zurückzulassen. Als das Mädchen mit Eltern und Hund auf dem Glückskleehof ankommt, ist nicht nur  die Überraschung, sondern auch der Frust groß, denn der Hof entpuppt sich als heruntergekommen. Feline ist entsetzt. Hier soll sie nun aufwachsen? Als sie sieht wie glücklich ihre Eltern sind, beschließt sie dem Ganzen eine Chance zu geben. Sie begibt sich auf Erkundungstour und klagt schließlich den Blumen ihr Leid. Das schnappt Paulo, ein großer und etwas übergewichtiger Kater, auf. Er findet das Mädchen sofort sympathisch und stellt sich ihr vor. Feline jedoch kann nicht glauben, dass da ein sprechendes Tier vor ihr steht. Doch dann kommt ein etwas grummeliger Mann mit einem verletzten Tier auf den Hof und ausgerechnet Paulo von Panama scheint der einzige zu sein der helfen kann … Als Leser lassen sich hier sehr schön die ganzen Gefühlslagen von Feline, aber auch von Paulo, nachvollziehen. Mir ging es ein wenig wie dem Mädchen, dass wirklich neugierig war, was da nun auf sie zukommt und immer jedem (Tier) helfen möchte. Genau wie Feline musste ich mich erst einmal an den - in Menschensprache - sprechenden Kater gewöhnen. Die Handlungen sind alle nachvollziehbar und die Protagonisten authentisch und liebevoll dargestellt. Trotz der wenigen Seiten schafft es die Autorin hier viel Spannung aufzubauen. Die vielen tollen Bilder schwarz-weiß runden das Buch wunderbar ab. Der Verlag empfiehlt dieses Buch jungen Lesern im Alter von 8-10 Jahren. Das finde ich angemessen, da die Kinder in diesem Alter die Handlung verstehen und ihrem Zauber erliegen. Für ältere Kids könnte es schon ein wenig zu langweilig sein. Ein wunderschöner Roman (nicht nur) für alle Tierliebhaber, die einen Hang zum Fantastischen haben.

    Mehr
    • 3