Antje Wenzel , Meike Hamann RockeTim

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „RockeTim“ von Antje Wenzel

Muffel und ich, Superhelden wider Willen! Als Tim und sein etwas schlafmütziger Hund Muffel beim Surfen zufälligerweise den beliebtesten Jungen der Schule vorm Ertrinken retten, erzählt dieser fortan überall herum, seine beiden Retter verfügten über Superkräfte. Plötzlich ist Tim für alle nur noch „RockeTim“, der stets gerufen wird, wenn jemand in Not ist. Dass Tim und Muffel nun wahrlich keine Superhelden sind, wissen nur sie selbst. Aber sie tun alles dafür, dass genau das nicht auffliegt und wachsen dabei über sich hinaus. Herrlicher Slapstick mit lustigen S/W-Illustrationen. Kurzweilig, witzig und perfekt für lesemuffelige Jungs!

Originell erzählt - nicht nur für lesemuffelige Jungs, sondern auch für leselustige 12jährige Mädchen und deren Mütter. Coole Zeichnungen!

— ArianeSchwoerer
ArianeSchwoerer

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • für kleine Superhelden ein tolles Buch

    RockeTim
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    17. June 2017 um 17:59

    Unsere Meinung: Tims Geschichte ist ebenso abfahren wie fantastisch. Sie erscheint wie ein großer Traum und doch schreibt Tim, dass das alles wahr ist. Seine Geschichte scheint auch noch nicht zu Ende erzählt. Durch die persönliche Anrede des Lesers, der zudem auch noch Verschwiegenheitsschwüre ableisten muss, bevor er in die Geheimnisse eingeweiht wird, vertieft man sich als Leser sehr schnell und wird mitgerissen.  Die Altersangabe ab 9 Jahren ist passend. Für meine Tochter war das Buch teilweise schon zu kindlich. Sie hat mehrere Male den Kopf geschüttelt und gesagt: „Das glaubt doch kein Mensch!“ Bewundernswert aber fanden wir beide die tollen und kreativen Ideen, die Tim dann hatte, um seine Superheldennummer nicht auffliegen zu lassen. Das zeigt, was man alles schaffen kann, wenn man sich etwas einfallen lässt. Schön ist auch zu sehen, dass Tim mit jeder Tat selbstsicherer wird. Die Auflösung über den Wunderhund Muffel hat uns auch sehr gut gefallen! Ein Superhund ist dabei natürlich auch ganz hilfreich!  Insgesamt ein sehr kurzweiliges Buch mit einer frischen, teils witzigen Geschichte – geeignet vor allem für kleine Superhelden mit Hund. Sicherlich auch schon ab 7/8 Jahren zum Vorlesen geeignet! Die vielen Illustrationen von Maike Hamann sind wirklich toll gelungen und unheimlich süß und witzig! Sie ergänzen die Geschichte perfekt und lassen diese lebendig werden!  4,5

    Mehr
  • RockeTim rocks

    RockeTim
    ArianeSchwoerer

    ArianeSchwoerer

    25. April 2017 um 10:48

    Zugegeben, nicht ganz astreine Superhelden hatten wir schon mal. Das Thema scheint also auf den ersten Blick nicht neu. Doch dann überrascht RockeTim mit sehr vielen Highlights. In jedem Kapitel löst der überforderte Antiheld Tim Aufgaben, die ihm als angeblichen Superhelden zugetragen werden. Zum Glück gibt es ja noch Muffel, seinen Hund. Und wie Tim das macht, und vor allem, wie das erzählt wird, ist sehr charming. Denn die Autorin Antje Wenzel bedient sich am Anfang der Kapitel der "Du-Perspektive" (gibt es die überhaupt?), sie spricht den Leser an. Und mich und meine zwölfjährige Tochter hat sie damit voll abgeholt! Die Kapitel sind sehr kurzweilig, in toller Sprache geschrieben und herzzerreißend lustig von Meike Hamann illustriert. Nicht begeistern konnten mich die Superheldenregeln. Und den Untertitel "Mein Hund legt los und ich zieh Leine" finde ich auch nicht kindgerecht. Doch das ist Meckern auf hohem Niveau, denn RockeTim macht wirklich Spaß und ist sehr originell. Würde mich nicht wundern, wenn ihn sich so mancher Lesemuffel noch heimlich nach dem Gutenachtsagen mit der Taschenlampe unter der Bettdecke reinziehen würde.    

    Mehr