Antoine Leiris Meinen Hass bekommt ihr nicht

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meinen Hass bekommt ihr nicht“ von Antoine Leiris

Der bewegende Bericht eines Mannes, der am 13. November 2015 während der Terroranschläge in Paris die Liebe seines Lebens verlor und mit einem einzelnen Post die ganze Welt bewegte.
Am 13. November 2015 sah Antoine Leiris seine Frau Hélène zum letzten Mal – sie wurde an diesem Tag mit neunzig weiteren Personen im Konzertsaal Le Bataclan Opfer der Terroranschläge in Paris. Während die Welt geschockt und in tiefer Trauer versuchte, eine Erklärung für das Unfassbare zu finden, postete der vierunddreißigjährige Journalist auf Facebook einen offenen Brief. In bewegenden Worten wandte er sich darin an die Attentäter und verweigerte „den toten Seelen“ seinen Hass – und den seines siebzehn Monate alten Sohnes Melvil. Die Botschaft ging um die Welt. Er, der an jenem Tag die Liebe seines Lebens verlor, hatte nur eine Waffe: seine Worte. Das Grauen, der Verlust und die Trauer haben Antoine Leiris‘ Leben erschüttert. Doch ehrlich und ergreifend schildert er Momente aus einem zerstörten und doch so zärtlichen Alltag zwischen Vater und Sohn – und sagt damals wie heute, dass das Leben trotzdem weitergehen soll. Antoine Leiris trotzt dem Terror und der Gewalt mit einer bewegenden und hoffnungsvollen Botschaft: „Meinen Hass bekommt ihr nicht“.
Christian Baumann gibt Leiris' authentischem Zeugnis aus der würdevollen Distanz des Erzählers heraus eine Stimme, die tief bewegt.
(2 CD, Laufzeit: 1h 43)

Traurige Realität, sehr bedrückend... Die Erzählstimme konnte mich aber leider nicht wirklich erreichen...

— Bosni

Stöbern in Biografie

Max

Großartige Erzählung des Lebens von Max Ernst und seinem Umfeld. Kann man nicht wirklich mit Worten beschreiben - muss man selbst lesen!

thelauraverse

Der Serienkiller, der keiner war

Saubere Rechercheleistung, verpackt in einen spannenden Bericht über die menschlichen (therapeutischen) Abgründe

Avila

Alles wie immer, nichts wie sonst

So ein tolles Buch! Ich bin selbst betroffen und fand es unglaublich, wie Julia alle ihre Gefühle und Gedanken in Worte gefasst hat. :)

KleineNeNi

Believe the Hype!

Ein Buch für alle Football- Fans in Deutschland, an dem Coach kommt man da nicht vorbei.

campino246

Unorthodox

Eine bemerkenswerte Geschichte in einem stellenweise holprigen Erzählstil.

Gegen_den_Strom_lesen

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meinen Hass bekommt ihr nicht

    Meinen Hass bekommt ihr nicht

    Tigerbaer

    18. July 2016 um 07:57

    Die Rezension bezieht sich auf den ungekürzten Download von Audible. In den letzten Jahren gibt es leider viel zu viele Tage, die sich mit ihrer Tragik ins kollektive Gedächtnis eingebrannt haben, der 13. November 2015 in Paris zählt dazu und lässt uns wie fast alle diese Ereignisse fassungslos zurück. Was sind das für Menschen? Woher nehmen sie sich das Recht über andere zu richten und ihnen das Leben abzusprechen? Was geschieht mit unserer Welt? Fragen, die unaufhörlich durch unseren Kopf kreiseln und auf die es keine wirkliche Antwort gibt. Wie geht man mit dem Terror und seinen Folgen um? Antoine Leiris ist Radiomoderator in Paris, verheiratet und Vater eines 17 Monate alten Sohns. Seine Frau Hélène will am 13.11.2015 ein Konzert besuchen und wird dort mit neunzig weiteren Personen im Konzertsaal Le Bataclan Opfer der Terroranschläge in Paris. Der Journalist postet bei Facebook einen offenen Brief an die Attentäter und bewegt damit die ganze Welt. In "Meinen Hass bekommt ihr nicht" erzählt Antoine in Momentaufnahmen aus seinen Tagen nach dem Terroranschlag, der sein Leben für immer verändert hat. Worte, die sprachlos machen, Tränen in die Augen steigen lassen aber in all dem Schmerz auch ein Lächeln finden und von einer leisen Hoffnung künden. Keiner von uns weiß, wann er seine Liebsten das letzte Mal sieht und so ist "Meinen Hass bekommt ihr nicht" auch ein Pläyoder für ein bewusstes Miteinander. Man kann sich gar nicht oft genug sagen, wie sehr man sich liebt! Der Sprecher Christian Baumann verleiht den berührenden Worten von Antoine Leiris mit seinem Vortrag eine Stimme, die tief bewegt.

    Mehr
    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks