Antoine Monot , David Denk Vertrauen Sie mir, ich tu's ja auch!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vertrauen Sie mir, ich tu's ja auch!“ von Antoine Monot

***Der „Tech-Nick“: Bekannt aus Werbung, Film und Fernsehen! Alle kennen ihn, alle vertrauen ihm!*** Antoine Monot Jr. hilft immer gern. Auch wenn er gar nicht gefragt wird. In allen Lebenslagen weiß er Rat: Zu welchem Arzt, an welchem Tag, welches Handy das Beste ist, wie man die Fernbedienung repariert und Holunderblüten in Bierhefeteig serviert. Und: Warum man die Freundin nach einem Streit eigentlich nicht anrufen sollte und wann besser doch. Ein Besserwisser? Oh ja – aber was für einer! Als leidenschaftlicher Computer-Fan aktualisiert er sein Besserwissen ständig und ist in allen Fragen immer up-to-date! Humorvoll erzählt Monot Geschichten aus seinem Leben und warum unseres besser wäre, wenn wir doch endlich mal auf ihn hören würden! Vertrauen Sie ihm, er tut es ja auch!

Unterhaltsames und lustiges Buch mit ein paar Abstrichen. Gut als Urlaubslektüre geeignet

— LaMensch
LaMensch

Das Buch regt zwar zum Schmunzeln an ist aber nichts Langzeitiges...

— KlaasHarbour
KlaasHarbour

Stöbern in Humor

Und ewig schläft das Pubertier

Total lustig!

laraelaina

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lustig aber unstrukturiert

    Vertrauen Sie mir, ich tu's ja auch!
    LaMensch

    LaMensch

    09. August 2017 um 09:02

    Antoine Monot Jr. ist Schauspieler. Schon als Kind wollte er Schauspieler werden. Sein Weg dahin wo er jetzt ist war nicht gerade der konventionelle. In diesem Buch erzählt er wie es dazu kam, dass er jetzt in der Werbung eines sehr großen Technikunternehmens den Tech-Nick spielt. Aber eigentlich ist diese Rolle nicht das Hauptaugenmerk in diesem Buch. Er betrachtet mit viel Humor sein bisheriges Leben.Der Schreibstil in diesem Buch ist angenehm zu lesen. Doch sind die Ereignisse nicht unbedingt chronologisch geordnet, sodass man immer wieder zwischen Kindheit, Teenager Zeit und Erwachsenen Leben springt. Zeitweise kann das doch sehr verwirrend sein. Die Charaktere zu analysieren ist bei diesem Buch nicht unbedingt notwendig, denn die Charaktere sind Personen des realen Lebens. Sie sind nicht erfunden oder umgesetzt, er ist, wer er ist.Ich wurde während des Lesens gut unterhalten, mir fehlt trotzdem eine gewisse Struktur in diesem Buch. Der Humor hat mir sehr gut gefallen. Ich vergebe 3,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Da ist noch Luft nach oben!

    Vertrauen Sie mir, ich tu's ja auch!
    KlaasHarbour

    KlaasHarbour

    02. August 2016 um 13:48

    Alles in allem ein gutes aber jedoch auch ein kurzweiliges Buch, was Antoine Monot Jr. noch Möglichkeiten für Verbesserungen im vielleicht nächsten Buch lässt. Das Buch regt zwar zum Schmunzeln an ist aber nichts Langzeitiges, da man selbst kurz nach dem Beenden des Buches keine Ahnung mehr hat, worum es denn ging. Durch den einfachen Schreibstil kommt man gut durchs Buch.

    2/5 Sterne

  • eBook Kommentar zu Vertrauen Sie mir, ich tu's ja auch! von Antoine Monot

    Vertrauen Sie mir, ich tu's ja auch!
    Dr. Christian Eglseer

    Dr. Christian Eglseer

    13. April 2016 um 16:34 via eBook 'Vertrauen Sie mir, ich tu's ja auch!'

    Ich habe erste Auszüge während einer Kreizfahrt auf der Europa 2 heuer im Februar persönlich vorgetragen von Hr . Monot gehört und noch an Bord mir die e-Book-Version gekauft. Wenn man sich mit dem Schauspieler anläßlich eines StrandBBQ persönlich unterhalten konnte und dann dieses Buch liest, weiß man, es ist zu 100% authentisch.

  • Die FISCHER Challenge im Oktober 2015: "Sean Brummel - Einen Scheiß muss ich" von Tommy Jaud

    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Das Manifest gegen das schlechte Gewissen Kennt ihr das? Ihr müsst den Müll runterbringen, müsst mehr Sport treiben, mehr abnehmen, müsst am Wochenende die Wohnung entrümpeln, müsst, müsst, müsst. Schluss damit!  Bestseller-Autor Tommy Jaud nimmt mit seinem neuesten Buch "Einen Scheiß muss ich" US-amerikanische Lebensratgeber auf die Schippe und lässt dabei sein Alter Ego Sean Brummel zu Wort kommen, der den (fiktiven) Kassenschlager "Do Whatever the Fuck You Want" geschrieben hat und darin auf gewitzte Art und Weise die Muss-Monster des Alltags aufdeckt und bekämpft. Mehr zum Buch: Wir alle wissen: Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. Dennoch leiden immer mehr Menschen unter maßlosem Müssen. Aber müssen wir wirklich abnehmen, aufräumen und uns ökologisch korrekt verhalten? Vorwärts kommen im Job, zu allem eine Meinung haben und rausgehen, wenn die Sonne scheint? »Nein!«, sagt US-Bestseller-Autor Sean Brummel alias Tommy Jaud (›Vollidiot‹, ›Hummeldumm‹), »einen Scheiß müssen wir! Die Leute sterben nicht, weil sie zu wenig Licht bekommen. Sie sterben, weil sie zu wenig Spaß haben.« >> Hier geht es zur Leseprobe Hier gibt es noch mehr Infos rund um Sean Brummel Neugierig geworden, wie auch ihr die Muss-Monster besiegen und ein ebenso entspanntes und erfolgreiches Leben wie Sean Brummel führen könnt? Dann macht mit bei unserer Challenge im Oktober! Wir vergeben gemeinsam mit dem FISCHER Verlag 50 Exemplare von "Einen Scheiß muss ich" unter allen, die sich hier bis einschließlich 14. Oktober 2015 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button" bewerben und verraten, wieso sie gern mitmachen würden!* In den folgenden Wochen stellen wir euch verschiedene Aufgaben, für deren Erfüllen ihr Punkte sammeln könnt. Wer bei der FISCHER Challenge im Oktober die meisten Punkte sammelt, gewinnt ein riesiges Naschpaket mit seinen Lieblingssüßigkeiten und -knabbereien im Wert von 100€, um dem "Du musst abnehmen und dich gesund ernähren"-Monster das Maul zu stopfen. Die Plätze 2 - 10 erhalten je ein Buchpaket mit neuem Lesestoff fürs Bücherregal. Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Challenge im Oktober teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen. Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben der FISCHER Challenge im Oktober endet am Mittwoch, dem 18. November 2015 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen. Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem einige Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also! Für die Jahreswertung der FISCHER Jahreschallenge könnt ihr außerdem Punkte sammeln, indem ihr Rezensionen zu den FISCHER Neuerscheinungen von 2015 sammelt. Alle Infos findet ihr hier: Übersicht zur Jahreschallenge | Sammelthema für Rezensionen * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Hauptaufgaben der Monatschallenge bis spätestens 18. November 2015. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!

    Mehr
    • 1778