Antoine de Saint-Exupéry Dans le Désert. Les Camarades /In der Wüste. Die Kameraden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dans le Désert. Les Camarades /In der Wüste. Die Kameraden“ von Antoine de Saint-Exupéry

<<Terre des Hommes>> - <<Erde der Menschen>> oder auch <<Erde der Männer>> - heißt das Buch, in dem Antoine de Saint-Exupéry 1939 seine kleineren Schriften gesammelt herausgegeben hat: Berichte aus der Welt der französischen Flieger, die in den zwanziger Jahren die Postfluglinien in Nordafrika und Südamerika erschlossen. Es sind erstaunliche Berichte von den Elementen des Planeten Erde, von kargen Ländern und ihren stolzen Bewohnern, vom einfachen Leben, von der Freiheit, von der Kameradschaft, vom mitmenschlichen Dienst. Erzählung, Betrachtung und Reflexion gehen ineinander über, der Pionier des technischen Fortschritts ist zugleich aristokratischer Dichter und kritischer Philosoph. Männliches Pathos war bei uns, als 1939 die deutsche Ausgabe unter dem Titel <<Wind, Sand und Sterne>> erschien, ohne weiteres willkommen und genehm. Innerlichkeit war es auch. Aber das Bewusstsein, mitzuwirken am Bau der Welt, dieser übernationale Humanismus: das war seit Jahren unerhört. Wer das Unerhörte weitersagen wollte, musste es in einer vertrauten, Vertrauen weckenden Sprache tun. Vielleicht erklärt sich so die interpretatorische Vorsicht, mit der Henrik Becker das eher lapidar klingende Original übersetzt hat. Saint-Exupery hat diese Übersetzung ausdrücklich autorisiert. Der vorliegende Band enthält zwei abgeschlossene Texte aus <<Terre des Hommes>> - <<Wind, Sand und Sterne>> in französisch-deutschem Paralleldruck.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Sehr lesenswert. „Heimkehren“ schildert mit verknappter Epik die Deportationen versklavter Afrikaner nach Amerika.

jamal_tuschick

Das Ministerium des äußersten Glücks

Roxy beschreibt ein grausames aber sehr farbenprächtiges Bild von Indien

Linatost

Dann schlaf auch du

Ein sehr ergreifendes Buch, das einen nicht mehr loslässt....

EOS

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen