Anton G. Leitner , Paul Maar Das Gedicht. Zeitschrift /Jahrbuch für Lyrik, Essay und Kritik / DAS GEDICHT Nr. 13

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Gedicht. Zeitschrift /Jahrbuch für Lyrik, Essay und Kritik / DAS GEDICHT Nr. 13“ von Anton G. Leitner

Anton G. Leitner hat sich international einen Namen als Vermittler von Lyrik insbesondere an Jugendliche gemacht. Jetzt hat er dem Thema "Kinder" eine Folge seiner buchstarken Zeitschrift DAS GEDICHT gewidmet. 'Ein Lyrik-Breichen aus Verklärungsvibrato und Rückblicksgroll, genau die richtige bittersüße Mischung.' Bayerische Staatszeitung, Alexander Altmann 'Anton G. Leitner ist Verleger und Herausgeber der wichtigsten Lyrikzeitschrift in Deutschland und einer der eifrigsten und wirkungsvollsten Lyrik-Vermittler im Land. Man kann es ohne Übertreibung als seine Lebensaufgabe bezeichnen, die Gattung Gedicht aus jenen verstaubten Ecken herauszuholen, in die sie unsere Deutschlehrer einst gedrängt haben.' Bayerischer Rundfunk, Bayern 2 Radio, Thomas Grasberger Anton G. Leitner glückt ein Kompositionskunstwerk: Die Gedichte arrangiert er derart, dass oft eins mit dem nächsten ins Gespräch kommt und der Leser spürt, wie sich beim Thema Kind oder Kindheit ganz bestimmte Sensibilitäten zeigen.' Kölner Stadt-Anzeiger, Rainer Hartmann 'Lyrik kann aufgrund ihres anarchischen Gehalts zur Stimme von Kindheit und Jugend werden.' Süddeutsche Zeitung, Sabine Zaplin 'Die Bedeutung der vorliegenden Ausgabe von Das Gedicht liegt darin, dass sie Texte über Kindheit vereint, die einen Stil- und Mentalitätswechsel bewusst machen wie keine andere Anthologie zuvor. Diese neuen Gedichte sind realistischer und kritischer, wohl aber nicht weniger emotional.' Volkacher Bote Nr. 82, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, Prof. Dr. Kurt Franz, Präsident

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks