Anton Huber

 4 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Crashkurs MedAT: Chemie, Im Arsch und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Anton Huber

Cover des Buches Forderungsmanagement (ISBN:9783636030412)

Forderungsmanagement

 (0)
Erschienen am 24.08.2005
Cover des Buches Crashkurs MedAT: Chemie (ISBN:9783950374421)

Crashkurs MedAT: Chemie

 (1)
Erschienen am 01.12.2014
Cover des Buches Im Arsch (ISBN:9783869376189)

Im Arsch

 (0)
Erschienen am 01.12.2014

Neue Rezensionen zu Anton Huber

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial (ISBN:undefined)

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
.Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)
Leserunde zu "Zweimal Sommer" von Andreas Pohl (Bewerbung bis 27. Juni)
- Leserunde zu "Evas Spiel" von Verena Schindler (ebook, Bewerbung bis 29. Juni)
- Leserunde zu "Fleischmaler" von Jo Machedanz (Bewerbung bis 01. Juli) 
- Leserunde zu "Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer" von Carolin Uliczka (Bewerbung bis 5. August)


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
416 Beiträge
Cover des Buches Fastenopfer (ISBN:undefined)

Hallo Und Herzlich Willkommen,

Das katholische Epizentrum Deutschlands, Altötting, hat nun wieder ein paar Einwohner weniger *hehe*. Ich freue mich riesig, dass nun endlich mein zweiter Band über Kommissar Max Kramer und seine Ex-Freundin, Novizin Maria Evita, erscheint.

Lovelybooks bietet mir hier eine wunderbare Plattform, um mit Euch direkt ins Gespräch zu kommen. Das will ich natürlich auf alle Fälle wieder nutzen. Hier lade ich Euch nun ein, gemeinsam mit mir zu lesen und zu diskutieren.


Zum Inhalt:

Tödliche Fastenzeit in Altötting

In Altötting wird die österliche Fastenzeit noch ernstgenommen - zumindest von den Geistlichen. Der Rest der Gemeinde gibt sich der gemütlichen Völlerei hin. Dass Rainer Schutt-Novotny für das Brechen des Fastengebots gleich mit dem Leben zahlen muss, hätte allerdings niemand geglaubt. Der Verwalter des »Tilly-Benefiziums« liegt tot in der Kapelladministration. Kommissar Max Kramer ist gefragt, und während er versucht, Licht ins Dunkel zu bringen, lässt er sich von der attraktiven Staatsanwältin ablenken. Derweil kommt seine Jugendliebe Maria Evita auf eine ganz eigene Spur …

Zusammen mit dem Ullstein Verlag verlosen wir 10 Exemplare.


Bewerbt Euch bitte bis einschließlich 14. Januar 2017 und erzählt mir einfach, warum ihr gerne mitlesen würdet. Oder auch warum ihr glaubt, dass dieses Buch genau Euren Geschmack trifft.


Zum Autor (also zu mir):


Manche kennen mich vielleicht aus dem Hörfunk oder dem Bayerischen Fernsehen. Manche haben sicher noch nie von mir gehört. Neben Bühne, Mikrophon und Bildschirm schreibe ich leidenschaftlich Krimis. Geboren und aufgewachsen bin ich, wie könnte es anders sein, in Altötting. Das dies ein großartiger Schauplatz für Verbrechen darstellt, war mir schon immer klar. Und nun ist es endlich soweit: Meine Heimatstadt hat einen neuen Kommissar.


Für alle, die noch mehr wissen möchten. Hier ist der Link zu meiner Homepage:


http://www.anton-leiss.de/


Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und die gemeinsame zweite Leserunde! Viel Vergnügen!

Herzlichst,

Euer Anton

302 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Gnadenort (ISBN:undefined)

Hallo Und Herzlich Willkommen,


Das katholische Epizentrum Deutschlands, Altötting, hat nun einen Kommissar mehr und gleichzeitig auch ein paar Einwohner weniger. So wie mein Hauptdarsteller Max Kramer einen neuen Lebensabschnitt beginnt, tue ich das auch. Nur eben nicht bei der Polizei, sondern als Krimi-Autor.


Lovelybooks bietet mir eine wunderbare Plattform, um mit Euch direkt ins Gespräch zu kommen. Das will ich natürlich auf alle Fälle nutzen. Hier lade ich Euch nun ein, gemeinsam mit mir zu lesen und zu diskutieren.


Zum Inhalt:


Mit allen Weihwassern gewaschen


Die Jugendliebe Maria im Kloster, ganz Altötting übervölkert mit eigenwilligen Pilgern und der alte Wirt Bichler ermordet in der Kirchenbank. Die Rückkehr in seinen oberbayerischen Heimatort hat sich Kommissar Max Kramer beschaulicher vorgestellt. Denn, Himmel hilf, der tote Wirt sorgt für weitaus mehr Unfrieden in dem frommen Wallfahrtsort, als es der lebende getan hat. 

Zum Glück hat Max tatkräftige Hilfe: Novizin Maria kennt sich aus mit dem Neid, den Lügen und Intrigen hinter dem katholischen Anstrich. Ungünstig nur, dass das alte Feuer bei den gemeinsamen Ermittlungen ganz heftig zu glimmen beginnt …


Zusammen mit dem Ullstein Verlag verlosen wir 10 Exemplare.


Bewerbt Euch bitte bis einschließlich 2. März 2015 und beantwortet folgende Frage:


Welche Farbe hat die Marienstatue in der Gnadenkapelle von Altötting? Kleiner Tipp: Man nennt diese deshalb landläufig: „Die ..... Madonna“.


Zum Autor (also zu mir):


Manche kennen mich vielleicht aus dem Hörfunk oder dem Bayerischen Fernsehen. Manche haben sicher noch nie von mir gehört. Neben Bühne, Mikrophon und Bildschirm schreibe ich leidenschaftlich Krimis. Geboren und aufgewachsen bin ich, wie könnte es anders sein, in Altötting. Das dies ein großartiger Schauplatz für Verbrechen darstellt, war mir schon immer klar. Und nun ist es endlich soweit: Meine Heimatstadt hat einen neuen Kommissar.


Für alle, die noch mehr wissen möchten. Hier ist der Link zu meiner Homepage:


http://www.anton-leiss.de/


Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und die gemeinsame Leserunde! Viel Vergnügen!


Herzlichst,


Euer Anton

307 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks