Anton Teichmann , Julia Lechner Raw Soul Food

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Raw Soul Food“ von Anton Teichmann

Roh-vegane Glücksküche: Sie suchen Alltagstaugliche vegane Rohkost-Rezepte für geschmackliche Highlights? In diesem Buch finden Sie fettfreie Fruit Love-Gerichte und rohköstlichem Basis-Know-how für Ein- und Umsteiger. Rohkost ist unglaublich vielfältig und abwechslungsreich - und macht einen Riesenspaß. Ob morgens, mittags oder abends, für unterwegs oder zu Hause, deftig oder süß, einfach oder anspruchsvoll - hier finden Sie 74 Rezepte von Salat, Fruit Love, Suppen, Hauptgerichten, Rohkost to go, Desserts, Kuchen, Torten und Pralinen bis Smoothies, Shakes und Cocktails.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vegane Rohkost quer Beet - wunderschön präsentiert

    Raw Soul Food
    katze102

    katze102

    15. November 2015 um 21:37

    Julia Lechner und Anton Teichmann haben in ihrem Buch "Raw Soul Food" eine kurze Einführung in vegane Rohkost gegeben, Vorteile, Nahrungsmittel und Equipment vorgestellt. Dann folgen 74 vegane Rohkost-Rezepte zum glücklich geniessen aus den Bereichen: Salate, Rohkost to go, Hauptgerichte, Fruit Love, Torten, Kuchen und Pralinen, Desserts und Smoothies, Shakes und Cocktails. Alle vorgestellten Rezepte sind abwechslungsreich und einfach zuzubereiten. Besonders gut gefällt mir, dass für jedes Rezept eine Doppelseite wunderschön gestaltet wurde: auf der einen Seite gibt es immer ein ansprechendes Foto der zubereiteten Speise, auf der anderen steht das Rezept, auf einem unterschiedlichen, farblich dezent gemusterten Hintergrund, dekoriert mit kleinen Fotomontagen der Zutaten. Die Darstellungen sind so liebevoll gestaltet, dass das Nachkochen direkt noch mehr Spaß bereitet. Anhand der o.g. Rezeptrubriken wird schon ersichtlich, wie abwechslungsreich die Rezeptauswahl ist. An die Tagliatelle alla carbonare habe ich mich schon gewagt und bin begeistert, werde noch vieles aus diesem Buch ausprobieren. Wir haben einen kleinen, einfachen Dörrer, der wohl eher ein Anfänger-Ausprobier-Dörrer ist. Allen, die vor dem Kauf eines teuren Gerätes zurückschrecken , aber dennoch gerne ein Rohkostrezept ausprobieren möchten, möchte ich dafür die Nutzung des Backofens empfehlen: genau wie beim Trocknen von Baiser, bei ca. 30-35Grad und leicht geöffneter Ofentür ( z.B. durch eingeklemmtes Geschirrtuch). Diese Methode wird sich auf lange Sicht nicht rechnen, zum Ausprobieren scheint sie mir aber durchaus sinnvoll zu sein. Auch die anderen vorgestellten Geräte erleichtern das Nach'kochen', sind aber nicht zwingend notwendig. Die verwendeten Zutaten sind problemlos zu besorgen Fazit: Ein großartiges, sehr liebevoll gestaltetes Buch, um abwechslungsreiche und spannende Rohkostrezepte auszuprobieren.

    Mehr