Anton Tschechow

(323)

Lovelybooks Bewertung

  • 375 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 5 Leser
  • 14 Rezensionen
(135)
(103)
(62)
(20)
(3)
Anton Tschechow

Lebenslauf von Anton Tschechow

Anton Pawlowitsch Tschechow wurde am 29. Januar 1860 in Taganrog, Russland geboren. Bekannt ist er heute durch seine unübertroffenen Kurzprosa und trug maßgeblich zur Formung der modernen Novelle und Kurzgeschichten bei. Bis heute gilt er als bekanntester Dramatiker nach Shakespeare. Er studierte in Moskau Medizin. Unter dem Pseudonym Tschechonte veröffentlichte er zahlreiche Erzählungen in Zeitungen als auch Zeitschriften. Nach Beendigung seines Studiums war Tschechow nur kurze Zeit als Arzt tätig und wechselte schnell zum Schreiben über. Insbesondere für Arme und Kranke setzte sich Tschechow besonders ein und stiftete mehrere Schulen. 1904 verstarb er an einer schlimmen Lungentuberkulose während eines Kuraufenthalts in Badenweiler.

Bekannteste Bücher

Die Dame mit dem Hündchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Drei Schwestern

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine schreckliche Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesammelte Romane und Novellen

Bei diesen Partnern bestellen:

Geschichten in Grau

Bei diesen Partnern bestellen:

Geschichten in Grau

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Dame mit dem Hündchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesammelte Romane Und Novellen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bavaria und die dramatischen Schwestern

    Drei Schwestern

    Bavaria123

    05. June 2017 um 17:38 Rezension zu "Drei Schwestern" von Anton Tschechow

    Heute Abend wird im Residenztheater zum vorerst letzten Mal das Stück „Drei Schwestern“ von Anton Tschechov aufgeführt. Das ist für mich Grund genug, um mir vorab das Buch noch einmal durchzulesen....Das Buch========.Drei SchwesternDrama in vier Aktenübersetzt von Peter Urbanich habe die 2. Auflage 19792004 wurde die 12. Auflage herausgegebenDiogenes VerlagISBN-10: 3257201036ISBN-13: 978-3257201031Erstausgabe in Russisch 1901...Der Autor========.Geboren wurde Anton P. Tschechov am 29.01.1860 in Tangarog, Südrußland. Sein ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Der Zusammenbruch der Familie Ranjewskaja

    Der Kirschgarten

    Farbwirbel

    13. September 2016 um 14:16 Rezension zu "Der Kirschgarten" von Anton Tschechow

    Dieses Buch musste so lange auf meinem SuB liegen, dabei hat es diese Behandlung wirklich nicht verdient. Umso schöner war es jetzt, das Drama für mich zu entdecken. ‚Der Kirschgarten‘ ist in vier Akte eingeteilt, die sozusagen im Zusammenhang mit dem Besitzerwechsel des Kirschgartens stehen. Die Familie Ranjewskaja war einst eine wohlhabende Familie von gutem Stand. Sie vertreten die alten Sitten und Gebräuche. Jascha (gähnt): Tja… Nach meiner Meinung ist es nämlich so: Wenn ein Mädchen jemanden liebt, dann ist sie, kann man ...

    Mehr
    • 5
  • Liebe, Eifersucht und andere Eitelkeiten

    Die Möwe

    Orisha

    24. July 2016 um 18:54 Rezension zu "Die Möwe" von Anton Tschechow

    "[…] am Ufer eines Sees wächst ein junges Mädchen auf, ein Mädchen wie Sie; sie liebt den See wie eine Möwe, und sie ist glücklich und frei wie eine Möwe. Aber da verschlägt es einen Mann an den See, er sieht sie, und vor lauter Nichtstun stürzt er sie ins Verderben […]"Das junge Mädchen ist Nina, der Mann ist Trigórin. Nina ist mit Konstantin zusammen, Trigórin mit Konstantins Mutter Irina (auch Arkádina genannt). Als Nina und Trigórin aufeinandertreffen ist es um sie geschehen und das Unheil nimmt seinen Lauf.Zwei ...

    Mehr
  • Der Kirschgarten - Komödie (?) in vier Akten

    Der Kirschgarten

    Oanniki

    02. May 2016 um 17:19 Rezension zu "Der Kirschgarten" von Anton Tschechow

    Die 1903 entstandene Tragikomödie "Der Kirschgarten" von Anton Pawlowitsch Tschechow ist ein gesellschaftskritisches Drama das um 1900 auf einem russischen Gut spielt. Die Haupthandlung dreht sich um die bankrotte Gutsbesitzerin Ljubov Andreevna Ranevskaja, deren Besitz versteigert werden soll. Darunter befindet sich auch der Kirschgarten, mit dem sie viele freudige wie schmerzhafte Erinnerungen verbindet. Trotz ihrer misslichen Lage verschwendet sie weiterhin das ihr gebliebene Geld und sucht selbst keinen Ausweg aus ihrer ...

    Mehr
  • Geschichten in Grau

    Geschichten in Grau

    gst

    Rezension zu "Geschichten in Grau" von Anton Tschechow

    Nachdem ich vergangene Woche eine hervorragende Biografie von Anton Tschechow gelesen habe, war es mir nun wichtig, mir auch ein Bild von seiner schriftstellerischen Arbeit zu machen. Vielleicht habe ich mir dazu nicht das richtige Buch ausgesucht? Es war nicht schlecht, aber es hat mich auch nicht vom Hocker gerissen. Das Buch enthält eine längere und fünf kürzere Erzählungen, in denen Tschechow unverkennbar viele eigenen Erlebnisse und Erkenntnisse verarbeitet hat. Als Arzt hatte er die Möglichkeit, sich intensiv mit Menschen ...

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Ein wunderbares Buch

    Die Dame mit dem Hündchen

    Estel90

    26. February 2014 um 20:15 Rezension zu "Die Dame mit dem Hündchen" von Anton Tschechow

    Inhalt: "Die Dame mit dem Hündchen" ist Anna Sergejewna, die aus der Provinz kommt und am Strand von Jalta dem Bankangestellten Dmitri Gurov auffällt, der daraufhin den Hund, einen Spitz, im Restaurant zu sich lockt. Auf diese Weise kommt er mit Anna ins Gespräch. Eigentlich soll sie nur eine weitere seiner zahlreichen Affären werden, aber Anna wird mehr. Obwohl beide verheiratet sind - die jeweiligen Ehepartner sind in der Heimat geblieben - verlieben sie sich ineinander. Gurov merkt jedoch erst, als Anna abgereist ist und er ...

    Mehr
  • Toller Klassiker

    Die Dame mit dem Hündchen

    beccy

    17. February 2014 um 17:34 Rezension zu "Die Dame mit dem Hündchen" von Anton Tschechow

    Bei mir geht es heute um eine Buchreihe vom Insel Verlag "Insel Bücherrei" indem immer Ausschnitte klassischer Romane enthalten sind sowie eine Essay. Zudem ist das Buch mit wundervollen Zeichnungen in Farbe gestalltet und im hinteren Teil ist eine Essay von Bernard Schlink zu finden. Die gekürzte Geschichte "Die Dame mit dem Hündchen" hat mir sehr gut gefallen. Natürlich kann man die ganze Geschichte nicht wirklich beurteilen da diese Version ja eindeutig gekürzt ist. Der Schreibstil hat mir jedoch sehr sehr gut gefallen, man ...

    Mehr
  • Insel Bücherrei Ausgabe (64 Seiten)

    Die Dame mit dem Hündchen

    beccy

    11. February 2014 um 22:05 Rezension zu "Die Dame mit dem Hündchen" von Anton Tschechow

    Leider konnte ich hier bei LB die Ausgabe finden die ich gelesen habe. Bei mir geht es um eine Buchreihe vom Insel Verlag "Insel Bücherrei" indem immer Ausschnitte klassischer Romane enthalten sind sowie eine Essay. Zudem ist das Buch mit wundervollen Zeichnungen in Farbe gestalltet und im hinteren Teil ist eine Essay von Bernard Schlink zu finden. Die gkürzte Geschichte "Die Dame mit dem Hündchen" hat mir sehr gut gefallen. Natürlich kann man die ganze Geschichte nicht wirklich beurteilen da diese Version ja eindeutig gekürzt ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks