Die Dame mit dem Hündchen: und andere Erzählungen

von Anton Tschechow 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Die Dame mit dem Hündchen: und andere Erzählungen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sookie70s avatar

30 Erzählungen und Kurzgeschichten des russischen "Meisters" Anton Tschechow - Horizont erweiternd!

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Dame mit dem Hündchen: und andere Erzählungen"

Klaus Bednarz hat für diese CD mit Texten seines Lieblingsautors "Die Dame mit dem Hündchen" und "Rothschilds Geige" ausgesucht. Erstere eine der bekanntesten Kurzgeschichten des großen russischen Dichters. Zufällig lernen sich der Moskauer Bankangestellte Dmitrij Gurow und Anna Sergeevna Diederitz, die Frau eines Provinzbeamten, während eines Kuraufenthalts kennen. Beide sind unglücklich verheiratet und kehren nach der Kur wieder in ihre gewohnte Umgebung zurück. Die kurze Romanze erhält jedoch eine unerwartete Fortsetzung, da Gurow sich offenbar ernsthaft verliebt hat und zu Anna fährt. Es entwickelt sich eine geheime Liebesbeziehung. Erst die Zufallsbegegnung von Gurow und Anna macht beiden klar, daß sie sich bis dahin stets dem ungeliebten Alltag angepaßt und ihr Streben nach Glück verdrängt haben. Aber diese neue Beziehung bringt am Ende auch nicht die Erfüllung, sie weckt höchstens neue Hoffnungen. Klaus Bednarz' eigener Vortragsstil harmoniert in dieser Geschichte mit der auffallend lakonischen Haltung, mit der Cechov seine kleine Erzählung berichtet. Ohne moralisierendes Pathos konstatiert er nur knapp die Sachverhalte. In "Rothschilds Geige" ist der Sargmacher und Geiger Iwanow als Sargtischler daran interessiert, daß möglichst viele Menschen sterben. Als jedoch seine Frau stirbt, erschüttert ihn dies zutiefst. Er erkennt, daß das Leben schnell und unsinnig vergeht und daß alle Menschen miteinander glücklich sein könnten, gäbe es nicht so viel Haß und Bosheit unter den Menschen. Geläutert beschenkt er den Flötisten Rothschild, für den er sonst nur Demütigungen übrig hatte, mit seiner Geige und legt sich zufrieden zum Sterben nieder. Beim dieser Geschichte hätte man sich von Bednarz ein wenig mehr Variationsvermögen in seinem Vorlesestil gewünscht. Stets wird im selben Sprachgestus, im selben Erzählrhythmus gelesen, der -- so gut er auch für die erste Geschichte passen mag -- auf die Dauer ein wenig ermüdend wirkt. --Anne Hauschild

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743707863
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:196 Seiten
Verlag:Hofenberg
Erscheinungsdatum:23.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks