Neuer Beitrag

Feder-und-Schwert_Verlag

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Mord. Für ihre „Kunden“ ist das üblicherweise eine einmalige Sache. Für Dorn und Pitt jedoch, zwei der erfahrensten Meuchler von Herathis, das tägliche Brot. Die Routine wird empfindlich gestört, als durch die Gilde der Langen Messer ein neuer Wind weht. Warum steigt die Zahl der Morde so sprunghaft an und welche Rolle spielen der berühmte Feenmarkt und die Magistratswahl dabei? Die beiden Schattenklingen müssen eine Wahl treffen, die sie eigentlich für längst entschieden hielten: Gold oder Moral?

Dieser phantastische Roman aus der Feder von Anton Weste entführt euch nach Lorakis, in eine ferne Welt voller Magie und seltsamer Kreaturen, in der einige untypische Helden eine ganze Stadt – ja, den ganzen Kontinent, retten müssen. Wenn ihr Lust auf Abenteuer, Spannung und augenzwinkernden Humor in einer faszinierenden neuen Fantasy-Welt habt, ist dieses Buch für euch genau das richtige!

Der Feder & Schwert-Verlag verlost 10 Print-Exemplare und 10 eBooks (epub-Format) für diese Leserunde. Der Autor selbst wird ebenfalls teilnehmen und die Leserunde begleiten. Außerdem werde ich (Kathrin) als Verlagsmitarbeiterin natürlich ebenfalls für alle Fragen zur Verfügung stehen. 

Vorkenntnisse der Welt Lorakis oder des Rollenspiels Splittermond sind nicht erforderlich. Nacht über Herathis ist ein eigenständiger Roman.

Bewerben könnt ihr euch bis zum 3. April über den blauen „Jetzt bewerben“-Button!

Wir freuen uns, wenn ihr mitmachen und Lorakis kennenlernen wollt! Der Gewinn eines Buches verpflichtet zum zeitnahen Mitmachen und Diskutieren in der Leserunde und einer abschließenden Rezension.

Wir wünschen euch viel Glück!

Weitere Informationen zum Rollenspiel Splittermond:
www.splittermond.de
www.splitterwiki.de
Splittermond auf Facebook

Weitere Informationen zu Feder & Schwert:
www.feder-und-schwert.com

Autor: Anton Weste
Buch: Nacht über Herathis

Kaito

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Story hat mich neugierig gemacht. Ich würde sehr gerne Teilnehmen.

Ich bevorzuge das Print-Exemplar.
Mir stünde aber auch ein ebook-Reader zur Verfügung.

Corbi

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch würde gut zu meiner Splittermondsammlung passen. Außerdem bin erfahrener Rezensent.

Beiträge danach
163 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Diana182

vor 2 Monaten

4. Leseabschnitt: Kapitel XX "Aufruhr in Herathis" bis Kapitel XXV "Feenschwingen" (bis S. 244)
Beitrag einblenden

Buchswagger schreibt:
Leta und ihre Familie müssen fliehen, das tat mir sehr leid für sie.

das tat mir auch sehr leid ...

Diana182

vor 2 Monaten

5. Leseabschnitt: Kapitel XXVI "Gehetzt" bis Ende

Catherine Oertel schreibt:
@ Anton - Dank, dass ich mitlesen durfte. Mir hat es in deiner Fantasiewelt sehr gut gefallen. Am liebsten wäre ich mit eingezogen ;-)

sehr passend formuliert! da schließe ich mich direkt an!
Mir hat das Ende der Geschichte auch sehr gefallen. Man kann hoffen, dass es Fortsetzungen gibt!:)

Diana182

vor 2 Monaten

5. Leseabschnitt: Kapitel XXVI "Gehetzt" bis Ende

Hallo=)

vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte. Das Buch hat mir sehr gut gefallen!

https://www.lovelybooks.de/autor/Anton-Weste/Nacht-%C3%BCber-Herathis-1428278337-w/rezension/1454831656/

Liebe Grüße

Beeenie

vor 2 Monaten

4. Leseabschnitt: Kapitel XX "Aufruhr in Herathis" bis Kapitel XXV "Feenschwingen" (bis S. 244)

Das meiste ist ja schon gesagt. Ich habe nicht ganz verstanden, wieso Pitt Evene nach Hause gebracht hat. Es ist zu erwarten, dass sie dort nicht sicher sein wird. Aber es wird schon einen Grund geben.
Eine Anmerkung zum Ebool habe ich noch.
Ich nutze einen Kobo Reader und das Epub, und bei mir sind die originalen Seitenzahlen im Text eingeblendet, was dazu führt, dass an genau der Stelle das eigentliche Wort durch die Seitenzahl überschrieben wird. Das macht es nicht unmöglich das Wort zu entziffern, es stört aber etwas, gerade weil es für das Epub nicht nötig ist, da durch die individuelle Anpassbarkeit des Epub auf meine Buchstabengröße, Seitenränder, etc. die Seitenzahlen eh nicht mit dem Original übereinstimmen. Als Tipp: Seitenzahlen im Epub entferenen, das macht das Lesen angenehmer.

Beeenie

vor 2 Monaten

5. Leseabschnitt: Kapitel XXVI "Gehetzt" bis Ende
Beitrag einblenden

Ein im Gesamtbild des Buch passender Schluss, auch wenn ich mich in ein paar Punkten meinen Vorrednern anschließen muss.
Mich stört ein wenig der "Doppelverrat" von Ulias. Wenn das im Plan zur Vereitelung des Rituals eingebaut gewesen wäre, hätte ich es besser gefunden. Ein Kommentar von Pitt in Richtung "Du hast Dir ja ganz schön Zeit gelassen, uns endlich zu befreien" anstatt sie überrascht darzustellen, als er Dorn befreit wäre in meinen Augen stimmiger gewesen.
Die Schlussszene ist dann leider auch etwas kurz, aber dadurch natürlich unglaublich spektakulär und actionlastig. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, muss jeder selbst entscheiden, ich hätte mir ein paar mehr Details und noch die ein oder andere mit Pitt und/oder Evene im Schlusskampf gewünscht. Gerade wo Evene ja kurz vorher noch ihren großen Auftritt hatte, und deutlich wurde, welches Potential eigentlich in ihr steckt.
Außerdem fand ich schade, dass der Antagonist von dem Dämon getötet wurde, und nicht von den "Helden". Das ist, wie leider so oft in Rollenspielabenteuern, in denen man als Held am Ende daneben steht, und den NSCs dabei zusieht, wie sie den letzten tödlichen Stoß versetzen. (Paradebeispiel DSA - G7 Kampagne)
Den Epilog fand ich wieder gut, insbesondere Leta, aber ich hätte auch sehr über einen Dorn mit Milla auf dem Schoss à la James Bond Gegner Blofeld gelacht!
Danke, dass ich dabei sein durfte, und alls in allem sehr viel Spaß beim Lesen des Buches hatte. Ich fand die Welt von Splittermond sehr gut dargestellt und freue mich auf weitere Romane in der Welt, hoffentlich dann auch in anderen Regionen, um die Vielfalt der Welt darzustellen.

AntonWeste

vor 1 Monat

4. Leseabschnitt: Kapitel XX "Aufruhr in Herathis" bis Kapitel XXV "Feenschwingen" (bis S. 244)

Beeenie schreibt:
Eine Anmerkung zum Ebool habe ich noch. Ich nutze einen Kobo Reader und das Epub, und bei mir sind die originalen Seitenzahlen im Text eingeblendet, was dazu führt, dass an genau der Stelle das eigentliche Wort durch die Seitenzahl überschrieben wird. Das macht es nicht unmöglich das Wort zu entziffern, es stört aber etwas, gerade weil es für das Epub nicht nötig ist, da durch die individuelle Anpassbarkeit des Epub auf meine Buchstabengröße, Seitenränder, etc. die Seitenzahlen eh nicht mit dem Original übereinstimmen. Als Tipp: Seitenzahlen im Epub entferenen, das macht das Lesen angenehmer.

Danke Dir, ich leite die Anmerkung mal an den Verlag weiter. :-)

AntonWeste

vor 1 Monat

Plauderecke

Auf der Role Play Convention in Köln hat der Roman beim RPC Award 2017 in der Kategorie Literatur den dritten Platz belegt. Wow! :-D Vielen Dank an alle, die mir ihre Stimme geliehen haben. :-)

1 Foto
Neuer Beitrag