Neuer Beitrag

Mausezahn

vor 4 Jahren

(5)


Pater Comitti, Archivar im Vatikan, traut seinen Augen nicht, als er bei der Ablage eine Warnung von der heiligen Apollonia in Händen hält und diese schon seit über 300 Jahren ausgesprochen wird. Er und der Sicherheitschef des Vatikans lesen gemeinsam die Biografie, die dem Schreiben beiliegt. Und werden so ein einen Kampf katapultiert, der schon seit Jahrhunderten ausgefochten wird. 
Der Autorin ist hier ein spannender Vampirroman, der wie ein Thriller in vergangener Zeit wirkt, gelungen. Es gibt zwei Handlungsstränge, eigentlich nicht so mein Ding, die aber geschickt nebeneinander geführt werden und ineinander verwoben werden. Bei tragen auch zu der Spannung, die schon am Anfang aufgebaut wird bei und steigern sie bis zum Ende. Die Hauptpersonen sind gut herausgearbeitet und man findet sich in ihnen wieder und fiebert mit ihnen mit. Mein Herz schlug zum einen mit Lucienne und auf der anderen Seite mit Pater Comitti.

Mit ihrem flüssigen und mitreißendem Schreibstil ist der Autorin hier ein super Debüt gelungen. Ich hoffe auf eine Fortsetzung und das in "naher Zukunft". Ich war echt traurig als das Buch zu Ende war und ich nicht mehr mit Lucienne mit fiebern konnte.

Autor: Antonia Günder-Freytag
Buch: Vatikan - Die Hüter der Reliquie
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks