Antonia Hayes

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(10)
(11)
(3)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 601
  • Die relative Unberechnbarkeit des Glücks - Meine Meinung

    Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    Schlauri

    03. May 2017 um 12:16 Rezension zu "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" von Antonia Hayes

    Autorin: Antonia HayesVerlag: Blanvalet Verlag Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende LiteraturSeitenzahl: 464 SeitenGebundene Ausgabe 19,99 €InhaltDer zwölfjährige Ethan hat ein paar ungewöhnliche Talente. Physik und Astronomie sind für ihn so selbstverständlich wie Lesen und Schreiben, und er sieht die Welt auf eine Weise, die anderen Menschen nicht begreiflich ist. Die wichtigste Person in seinem Leben ist seine Mutter Claire, aber je älter Ethan wird, desto öfter fragt er nach seinem Vater, den er nie kennengelernt hat. Er ...

    Mehr
  • Hat mich begeistert

    Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    gedankenbuecherei

    04. April 2017 um 15:32 Rezension zu "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" von Antonia Hayes

    MEINE MEINUNG: Dieses Buch hat mich wirklich begeistert. Zuerst einmal gefiel mir der Schreibstil der Autorin sehr gut. Viele bedeutungsvolle Szenen waren wirklich sehr ausführlich und gut beschrieben, ich hatte das Gefühl, in die Geschichte eintauchen zu können. Die Geschichte an sich, war sehr gut aufgebaut. Der Protagonist, der zwölfjährige Ethan, der mit seiner alleinerziehenden Mutter in Australien lebt, hat einige außergewöhnliche Talente und verfügt über einen sehr hohen Intelligenzquotienten. Das macht ihn natürlich ...

    Mehr
  • interessanter Debütroman mit tragischem Hintergrund

    Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    katze102

    31. March 2017 um 10:19 Rezension zu "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" von Antonia Hayes

    Antonia Hayes erzählt in „Die relative Unberechenbarkeit des Glücks“ über Ethan, einen inselbegabten Zwölfjährigen mit besonderen Talenten in Physik und Astrologie. Ethan lebt mit seiner Mutter Claire in Sidney, seinen Vater ( Mark) hat er bislang nicht kennengelernt und seine Mutter will nicht über ihn sprechen. Davon, dass er als Baby beinahe gestorben wäre, sein Vater beschuldigt wurde, ihn geschüttelt zu haben, seine Unschuld beteuert und trotzdem zu einer Gefängnissrafe verurteilt wurde, hat Ethan keine Ahnung. In der Schule ...

    Mehr
  • Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    Booklover246

    14. March 2017 um 22:46 Rezension zu "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" von Antonia Hayes

    Inhalt:Der zwölfjährige Ethan hat ein paar ungewöhnliche Talente. Physik und Astronomie sind für ihn so selbstverständlich wie Lesen und Schreiben, und er sieht die Welt auf eine Weise, die anderen Menschen nicht begreiflich ist. Die wichtigste Person in seinem Leben ist seine Mutter Claire, aber je älter Ethan wird, desto öfter fragt er nach seinem Vater, den er nie kennengelernt hat. Er weiß nicht, dass er als Baby beinahe gestorben wäre und sein Vater in der Folge verurteilt wurde. Doch dann setzt ein unerwartet eintreffender ...

    Mehr
  • E=mc² oder Wie geht verzeihen?

    Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    black_horse

    02. March 2017 um 22:38 Rezension zu "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" von Antonia Hayes

    Ethan ist ein hochintelligenter 12-jähriger Junge, der allein mit seiner Mutter Claire lebt. Er kann physikalische Phänome sehen und detailliert erklären und interessiert sich sehr für das Universum.Als er nach einer Auseinandersetzung in der Schule und einem Krampfanfall im Krankenhaus landet, holt ihn die Vergangenheit ein. Was ist passiert, als er 4 Monate alt war? Warum ist sein Gehirn geschädigt?Gleichzeitig versucht sein Vater Mark mit Ethans Mutter Kontakt aufzunehmen, weil der Opa im Sterben liegt und seinen Enkel ...

    Mehr
  • ♡ Die relative Unberechenbarkeit des Glücks ♡ - Antonia Hayes [Rezension]:

    Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    sonja1998

    12. February 2017 um 12:21 Rezension zu "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" von Antonia Hayes

    Dieses Buch klang für mich von Anfang an, wie etwas ganz Besonderes, weswegen ich dem Bloggerportal & dem Blanvalet Verlag unglaublich dankbar bin, dass sie es mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Das Cover finde ich wirklich sehr schön & es passt sehr gut zur Geschichte, besonders die Gleichung spielt in dem Buch eine wichtige Rolle & hat in diesem Zusammenhang eine wirklich schöne Bedeutung. Die Handlung war ziemlich interessant & man hatte teilweise auch das Gefühl eines Lerneffekts, ohne dass es dadurch ...

    Mehr
  • Einfach nur zauberhaft!

    Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    leserattebremen

    19. October 2016 um 10:11 Rezension zu "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" von Antonia Hayes

    Ethan ist zwölf Jahre alt und hat ein ganz besonderes Talent: Physik und Mathematik fallen ihm ungewöhnlich leicht, Einsteins Relativitätstheorie ist für ihn einfach nur logisch und die großen kosmologischen Zusammenhänge sind für ihn kein Problem. Begründet liegt diese Begabung vermutlich in besonderen Verknüpfungen, die sich als Baby in seinem Gehirn gebildet haben. Der Grund dafür ist jedoch kein sonderlich positiver: Sein Vater wurde wegen Kindesmisshandlung verurteilt nachdem er Ethan als Baby wild schüttelte, was zu ...

    Mehr
  • Von Vätern, Müttern, Physik und Sternen

    Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    LimitLess

    13. October 2016 um 15:18 Rezension zu "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" von Antonia Hayes

    Dieses Buch ist etwas für Physikliebhaber. Man spürt die Liebe zur Physik auf jeder einzelnen Seite. Sogar die Überschriften sind physikalische Vorgänge, die auf das Leben umgedeutet werden. Ethan ist ein Genie und hat mit den Begleiterscheinungen zu kämpfen. Eine Sache führt zur anderen und so kommen im Laufe der Geschichte viele Familiengeheimnisse ans Tageslicht. Dieses Buch ist auch etwas für Familiengeschichtenliebhaber. Es ist immer kompliziert und Menschen handeln nicht immer so, wie es das Beste für sie und ihre ...

    Mehr
  • Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

    Ninasan86

    03. October 2016 um 15:14 Rezension zu "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" von Antonia Hayes

    Zum Inhalt:"Alles, was geschehen kann, geschieht auch. Und genauso kann man alles vermasseln und trotzdem ein guter Mensch sein."Der zwölfjährige Ethan hat ein paar ungewöhnliche Talente. Physik und Astronomie sind für ihn so selbstverständlich wie Lesen und Schreiben, und er sieht die Welt auf eine Weise, die anderen Menschen nicht begreiflich ist. Die wichtigste Person in seinem Leben ist seine Mutter Claire, aber je älter Ethan wird, desto öfter fragt er nach seinem Vater, den er nie kennengelernt hat. Er weiß nicht, dass er ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks