Neuer Beitrag

ToniK

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo zusammen,

nachdem ich am Wochenende mein zweites Buch auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert habe, darf ich nun erstmals hier eine Leserunde starten. Der Knabe Verlag stellt dafür 10 Exemplare von "Xaverna: Stauffenberg fährt Rad" zur Verfügung.
Worum geht's?

Cornelia widmet ihre Ferien auf der Insel Usedom ihren zwei größten Hobbys: dem Schreiben und dem Sport. Bei einer ihrer vielen Radtouren durch die idyllische Landschaft stößt sie auf eine Höhle, die ihr Leben verändert. Unter der Insel lagern Millionen von Büchern, alles Erstexemplare. Zuerst fühlt sich Cornelia dort wie im Paradies, aber schon bald taucht Xaver auf, der die Verantwortung für all die Bücher trägt. Er hält sich für einen großen Revolutionär und plant, die Bücher zu vernichten. Damit würde er auch alle Nachdrucke vollständig auslöschen; das jeweilige Buch verschwände spurlos von der Erde. Dabei orientiert sich Xaver an historischen Ereignissen - eine Taktik, der sich auch Cornelia bedienen möchte...

Es handelt sich bei "Xaverna" um ein Jugendbuch, das aber auch für erwachsene Leser interessant sein kann.

Ich werde versuchen, möglichst aktiv an der Leserunde teilzunehmen. Auf jeden Fall werde ich jeden Tag online sein und eventuelle Fragen beantworten.

Wenn ihr mitlesen möchtet, beantwortet einfach bis zum 20.10.14 folgende Frage:

Welche Erlebnisse oder Gedanken verbindet ihr mit der Insel Usedom?

Über die Gewinner entscheidet das Los. Neben dem Buch erhält jeder Gewinner ein signiertes Lesezeichen!

Jeder Gewinner sollte aktiv an der Leserunde teilnehmen, im Idealfall eine abschließende Rezension schreiben. Auch wer kein Losglück hat, ist natürlich zu einer Teilnahme herzlich eingeladen.

Ich wünsche allen Bewerbern viel Glück ;-)

Liebe Grüße

Antonia

Autor: Antonia Kraus
Buch: Xaverna

ToniK

vor 3 Jahren

Plauderecke/Fragen

Alle Fragen an mich und alles, was ihr sonst so loswerden wollt, bitte hier rein :-)

ToniK

vor 3 Jahren

Cover/Illustrationen

Eure Meinung zum Cover ist gefragt! Außerdem interessiert mich, wie euch die Illustrationen im Buch gefallen.

Beiträge danach
172 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Blaustern

vor 3 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel 18-21
Beitrag einblenden

Zum Ende hin waren jetzt viele spannende Szenen. Cornelias Plan wird durchgeführt, doch merkt Xaver, dass mit der Schokolade was nicht stimmt. Sie schmeckt eigenartig. Nun geht es zur Sache. Frau Schuparniak entpuppt sich als Schwester Xavers. Das hätte ich nun gar nicht erwartet. Und wieso verhält sie sich so passiv? Cornelia hingegen kommt mir ziemlich kaltblütig und abgestumpft rüber. Meine Rezension folgt.

katze267

vor 3 Jahren

Abschnitt 1: Kapitel 1-4 (bis Seite 50)
Beitrag einblenden

Zuerst einmal : ein dickes LOb für diese Spendenidee, finde ich sehr, sehr gut, auch die gewählte Organisation.
Dann der INhalt :
Es passiert ja recht viel in diesem Anfangsabschnitt, die Figuren werden eingeführt, Cornelias Famile und die Freundin Jördis, man erfährt von Cornelias Ziel, der VEröffentlichung eines Buches, ihrer Hochbegabung und der relativen sozialen Isolation, die unterschiedlichen Zwillinge : Streber und "schwarzes Schaf". Wobei ich nicht ganz verstehe, wie ein 13jähriger andauernd an Alkohol kommt, der Verkauf ist erst ab 18 und wird streng kontrolliert und seine Freunde können ja auch nicht sooo viel älter sein.
Die geheimnisvolle Höhle wird entdeckt und durch die benachbarte Geschichtslehrerin auch schon mal ein Bezug zur französischen Revolution hergestellt, damit scheint sich Xaver ja intensiv zu beschäftigen.Und dann noch eine sich anbahnende Liebesgeschichte mit Marek, ganz schön viel auf einmal.
Der Schreibstil ist recht klar und schnörkellos, klar auf Jugendbuch oderr Kinderbuch und die entsprechende Leserschaft ausgerichtet.
Xavers Einträge sind noch recht verwirrend, das wird sich aber bestimmt noch klären, sie beziehen sich ja alle auf die Französische REvolution, da sollte man eventuell mal drüber recherchieren vor dem Weiterlesen, ich schätze, dann wird manches klarer

katze267

vor 3 Jahren

Abschnitt 2: Kapitel 5-9 (bis Seite 102)

Jetzt begegnet Cornelia Xaver, den wir nur aus diesen Tagebucheintragungen kennen.
Er ist unsympathisch, klar, und ich werde nicht so recht schlau aus diesem Charakter. Ist er nun menschlich oder nicht??
Und Cornelia, sie reagiert doch recht seltsam.
Mal ist sie ängstlich (bei den Vögeln und Blättern), mal vorlaut.
Die Morde nimmt sie viel zu gelassen hin, so nach dem Motto : ich kann ja doch nichts ändern und dann wieder wird sie sehr mutig und sucht nach Informationen.
Und Marek, sehr sympathisch. Aber diese Solonummer, auf keinen Fall,das macht kein Torwart, bis zum gegnerischen Tor laufen. Schon bei der Mittellinie gibts Probleme, da gabs doch zuletzt noch den kuriosen Schuss aufs leere Tor.
Das ist keinesfalls realistisch.
Und die Eltern, was machen die eigenlich??
Sind irgendwie fast nie zuhause, man hört höchstens mal was vom Vater, die Mutter tritt nie in Erscheinung, ausser einmal wird erwähnt, sie hatEier gekocht.

katze267

vor 3 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel 18-21
Beitrag einblenden

Bei der Geschichtslehrerin hatte ich schon so ein bisschen die Vermutung, dass sie einiges weiss, aber ich hätte nie gedacht, dass sie Xavers Schwester ist.
Und sie sieht ungerührt dem Mord an ihrem Bruder zu????Erfährt vom Tode des Vaters und des anderen Bruders und geht am nöchste Tag zum Tagesgeschehen über??
Und auch Cornelia hat am nächsten Tag unbeschwerte Glücksgefühle und das mit 14, am Tage nach einem Mord?
Tut mir leid, aber das ist für mich unglaubwürdig

ToniK

vor 3 Jahren

Abschnitt 2: Kapitel 5-9 (bis Seite 102)
Beitrag einblenden

katze267 schreibt:
Aber diese Solonummer, auf keinen Fall,das macht kein Torwart, bis zum gegnerischen Tor laufen. Schon bei der Mittellinie gibts Probleme, da gabs doch zuletzt noch den kuriosen Schuss aufs leere Tor. Das ist keinesfalls realistisch.

Wäre es ein Punktspiel, würde ich dir recht geben. Wir befinden uns aber in der Sommerpause, damit ist es nur ein Freizeitkick und in solchen kommt so etwas durchaus vor.

katze267

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen

Danke für Leserunde und Buch.
Hier spät, aber dennoch, meine Rezension
http://www.lovelybooks.de/autor/Antonia-Kraus/Xaverna-1114974460-t/rezension/1126459445/
und bei wasliestdu
http://wasliestdu.de/rezension/nettesjugendbuch-thematisch-leicht-ueberfrachtet

Blaustern

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Antonia-Kraus/Xaverna-1114974460-t/rezension/1139842546/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei amazon rein.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks