Antonia Meiners

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(18)
(8)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Antonia Meiners

Antonia Meiners, in Bamberg geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Kulturwissenschaften, Germanistik und Theaterwissenschaft. Sie arbeitet als freie Lektorin für verschiedenen Verlage und veröffentlichte zahlreiche Bücher.

Bekannteste Bücher

Berlin 1933-1945

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Stunde der Frauen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Suffragetten

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin in den 1950er Jahren

Bei diesen Partnern bestellen:

Tempelhof

Bei diesen Partnern bestellen:

Chronik 1963

Bei diesen Partnern bestellen:

Chronik 1922

Bei diesen Partnern bestellen:

100 Jahre KaDeWe

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin 1989

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin 1945

Bei diesen Partnern bestellen:

Kluge Mädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin 1933–1945

Bei diesen Partnern bestellen:

130 Jahre Vorwerk und Co.

Bei diesen Partnern bestellen:

Das alte Berlin

Bei diesen Partnern bestellen:

Chronik 1925

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für historisch interessierte Menschen sehr empfehlenswert

    Berlin 1933-1945
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    01. September 2017 um 11:52 Rezension zu "Berlin 1933-1945" von Antonia Meiners

    „Wir können es nicht verstehen“, schrieb der KZ-Überlebende Primo Levi in einem seiner wichtigen und unvergessenen Bücher. „Aber wir können und müssen verstehen, woher es entsteht, und wir müssen wachsam bleiben. Wenn es schon unmöglich ist zu verstehen, so ist doch das Wissen notwendig. Denn das Bewusstsein kann wieder verführt und verdunkelt werden: auch das unsere.“Diese so überaus aktuellen Worte haben Antonia Meiners neben anderen ihrem wichtigen Buch vorangestellten Zitate dazu bewegt, in der Edition Braus ein kleines Buch ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2279
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    20. July 2017 um 17:58
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1090
  • Die Frauen der Stunde Null erzählen ...

    Wir haben wieder aufgebaut: Frauen der Stunde null erzählen
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    20. July 2017 um 17:50 Rezension zu "Wir haben wieder aufgebaut: Frauen der Stunde null erzählen" von Antonia Meiners

    In ihrem Buch „Wir haben wieder aufgebaut“ lässt Antonia Meiners Zeitzeuginnen aus der Nachkriegszeit zu Wort kommen. Einige jener Frauen, die die Trümmer wegräumten, die ihre Kinder ohne Väter aufzogen und die jeden Tag um das tägliche Brot kämpften. Es sind bekannte und unbekannte Frauen, die in ihren Erinnerungen kramen, die während des Erzählens nochmals die schrecklichen Tage der Flucht, der zerstörten Städte und der Besetzung durch die Alliierten durchmachten. Interessant ist der Seitenblick in die Ostzone, die spätere DDR. ...

    Mehr
    • 5
  • Wenn Frauen über sich hinauswachsen, ...

    Die Stunde der Frauen
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    06. March 2017 um 20:58 Rezension zu "Die Stunde der Frauen" von Antonia Meiners

    In vorliegendem Buch "Die Stunde der Frauen - zwischen Monarchie, Weltkrieg und Wahlrecht 1913-1919" betrachtet die Kulturwissenschaftlerin Antonia Meiners jene höchst interessante Epoche in der sich die Lebensbedingungen der Frauen durch den Ersten Weltkrieg dramatisch verändert haben.Diese Jahre sind von Widersprüchen und Veränderungen geprägt. Die gesellschaftlichen Verhältnisse ändern sich radikal, die Frauen nehmen erstmals eine zentrale Rolle ein. Bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges sieht die Ordnung wie folgt aus: die ...

    Mehr
    • 2
  • Wenn Frauen für Frauen auf die Straße gehen ...

    Die Suffragetten
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    Rezension zu "Die Suffragetten" von Antonia Meiners

    Die Suffragetten/Antonia Meiners „Sie wollten wählen – und wurden ausgelacht“ so der Untertitel dieses Sammelbandes von Biographien streitbarer Frauen. Nein, nicht alle wurden ausgelacht. Einige starben für ihre Forderungen. Die Herausgeberin Antonia Meiners spannt einen weiten Bogen von Olympe de Gouges (1748-1793) bis zu den Kämpferinnen der 20. Jh. wie den Mutter und Töchter Pankhurst. Die Autorin gliedert die Frauen, die für die Gleichberechtigung und das Frauenwahlrecht kämpften in verschiedenen Gruppen: • Die Frauen der ...

    Mehr
    • 7
    wandablue

    wandablue

    10. March 2016 um 19:37
  • Von den Frauen der Stunde Null

    Wir haben wieder aufgebaut: Frauen der Stunde null erzählen
    Monika58097

    Monika58097

    22. December 2014 um 12:21 Rezension zu "Wir haben wieder aufgebaut: Frauen der Stunde null erzählen" von Antonia Meiners

    Der Krieg ist endlich zu Ende. Deutschland ist ein einziger Trümmerhaufen. Überall nur Schutt und Asche. Hunger und Kälte bedrohen die Überlebenden und doch sind da die Frauen, die sogenannten Trümmerfrauen, die das Leben wieder in die Hand nehmen. Die Männer verwundet, tot oder noch in Kriegsgefrangenschaft, beginnen diese Frauen, ganz allein auf sich gestellt, Deutschland wieder aufzubauen. Mit harter körperlicher Arbeit und unter Bedingungen, wie unsere heutige Wohlstandsgesellschaft es sich nicht mehr vorstellen kann, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wir haben wieder aufgebaut" von Antonia Meiners

    Wir haben wieder aufgebaut: Frauen der Stunde null erzählen
    Saralonde

    Saralonde

    11. February 2012 um 11:55 Rezension zu "Wir haben wieder aufgebaut" von Antonia Meiners

    Ich interessiere mich sehr für deutsche Zeitgeschichte, insbesondere die Erlebnisse der Menschen während und nach dem 2. Weltkrieg, deshalb wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Lange schwieg die durch schreckliche Geschehnisse traumatisierte Kriegsgeneration und noch heute fällt es den meisten schwer, darüber zu berichten. Im Zuge der Aufarbeitung der Vergangenheit begannen Journalisten und Autoren wie Walter Kempowski (“Echolot”), Guido Knopp im TV und hier Antonia Meiners, die Menschen zu befragen und ihre Erinnerungen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kluge Mädchen" von Antonia Meiners

    Kluge Mädchen
    Maggi

    Maggi

    30. May 2011 um 03:41 Rezension zu "Kluge Mädchen" von Antonia Meiners

    Dieser tolle Band begeistert, wie mich alle Bücher, die ich aus dem Elisabeth Sandmann Verlag habe. Alle Phasen, die im 20. Jahrhundert für Frauen relevant waren, werden chronologisch behandelt. Wie war das Frauenbild damals? Welche Rolle sollten Frauen erfüllen? Wie wurde sie gesellschaftlich propagiert? Wie in den Familien umgesetzt? Wie fühlten sich junge Mädchen und Frauen damals? Mit vielen Bildern, die die jeweiloge Zeit optimal repräsentieren und vielen Texten bekommt der/die Leser/in ein Gefühl für die Zeit und das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wir haben wieder aufgebaut" von Antonia Meiners

    Wir haben wieder aufgebaut: Frauen der Stunde null erzählen
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    04. May 2011 um 10:29 Rezension zu "Wir haben wieder aufgebaut" von Antonia Meiners

    Als am 8.Mai 1945 der Krieg zu Ende war, das Deutsche Reich kapituliert, die Lager befreit und die meisten hohe NS-Schergen ins Ausland geflohen waren, da begann in Deutschland so etwas wie die Stunde Null. Unglaubliche Zerstörungen mussten beseitigt, das Land wieder aufgebaut werden. Auch und gerade weil sie ihre inneren Zerstörungen auf eine für heutige Menschen, die schon wegen kleiner Beschwerden einen Therapeuten aufsuchen, kaum nachvollziehbare Weise nicht wahrnahmen, konnten die unzähligen Frauen im Land, deren Männer im ...

    Mehr