Antonia Michaelis

(2.877)

Lovelybooks Bewertung

  • 3595 Bibliotheken
  • 57 Follower
  • 69 Leser
  • 804 Rezensionen
(1471)
(830)
(372)
(149)
(55)
Antonia Michaelis

Lebenslauf von Antonia Michaelis

Antonia Michaelis wurde in Kiel geboren und verbrachte die ersten beiden Jahre ihres Lebens in einem kleinen Dorf an der Ostsee. Anschließend zog sie mit ihren Eltern nach Augsburg, wo sie zwar zur Schule ging, aber nie aufpasste, weil sie unter der Bank dicke Bücher verfassen musste. Ihre Abiturarbeit schriebt sie über Faust 2, den sie nie gelesen hat. Danach ging sie für ein Jahr nach Südindien, um an einer kleinen Schule nahe Madras alles zu unterrichten, was ihr unter die Finger kam, vor allem Englisch, Kunst und Schauspiel. Anschließend studierte sie durch ein Versehen beim Ausfüllen des ZVS-Bogens sieben Jahre lang in Greifswald Medizin. Gleichzeitig reiste sie durch die Weltgeschichte, arbeitete in einigen kleinen Krankenhäusern, vornehmlich auf Bergen ohne Strom, und begann, Bücher für Menschen aller Altersgruppen zu veröffentlichen. Heute lebt Antonia Michaelis in einem kleinen Dorf gegenüber der Insel Usedom. Sie arbeitet für mehrere Verlage und, dramaturgisch, für die Montessorischule Greifswald - und verbringt den Rest mit Tochter und Mann, zwei Katzen, einem Förderkind und 3000 Quadratmetern Brennesseln.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • blog
  • weitere
Beiträge von Antonia Michaelis
  • Schonungslos

    Der Märchenerzähler
    AA9rdX1rd

    AA9rdX1rd

    05. May 2017 um 09:49 Rezension zu "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis

    Es hätte so gut sein können.  Der Märchenerzähler überzeugt durch einen Schreibstil, den ich bisher noch nicht in der Form kannte. Die Autorin konstruiert eine Märchen-Geschichte in der Geschichte, die beinahe grenzenlos in die Realität des Buches übergeht. Die Figuren sind emotional so aufgewühlt und fordern dadurch das Mitgefühl des Lesers ein, der bis zum Ende auf eine positive Wendung hofft. Vergeblich. Am Enge gibt es schockierende Offenbarungen, die meiner Meinung nach ans Limit stoßen und „zu viel des Guten“ für ein ...

    Mehr
  • Liebesgeschichte oder Thriller?

    Der Märchenerzähler
    Azalee

    Azalee

    26. April 2017 um 13:48 Rezension zu "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis

    SCHREIBSTIL:Antonia Michaelis Stil in Der Märchenerzähler lässt sich wohl am ehesten als poetisch-beschreibend bezeichnen. Dadurch macht sie es dem Leser, sobald man in die Geschichte hineingefunden hat, leicht immer wieder hineinzufinden. Mir persönlich waren es aber teils etwas zu viele Beschreibungen, dadurch wurde die Geschichte recht langatmig und zu den Personen blieb eine gewisse Distanz. Das Buch ist in der Er-Perspektive, meist mit Anna im Mittelpunkt geschrieben. Ab und an gibt es Einschübe aus der Er-Perspektive ...

    Mehr
    • 3
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte ...

    Mehr
    • 4258
  • Der Himmel ist nicht allzu weit entfernt, von Tag zu Tag kommt er näher...

    Paradies für alle
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    24. April 2017 um 09:36 Rezension zu "Paradies für alle" von Antonia Michaelis

    David Berek ist neun Jahre alt und besucht die vierte Klasse der Montessorieschule. Er ist ein außergewöhnlicher Junge, der sich viele Gedanken macht, gerne Listen anlegt, ungewöhnliche Dinge sammelt und für seine neun Jahre bereits sehr selbstständig unterwegs ist. Auch in der Schule sammelt David neue Impulse für seine Phantasie, so standen zuletzt interessante Themen in der Weltwerkstatt und der Religionswerkstatt auf dem Lehrplan. In der Vorbereitung für einen Vortrag innerhalb der Religionswerkstatt erfährt David nun mehr ...

    Mehr
  • Eine wunderschöne Märchengeschichte

    Laura und der Silberwolf
    FarinaKavin

    FarinaKavin

    22. April 2017 um 17:30 Rezension zu "Laura und der Silberwolf" von Antonia Michaelis

    Inhalt: Laura ist ein junges Mädchen, welche schon seit einer Weile an einer Krankheit leidet. Sie ist ausgelaugt und das Einzige, was sie noch irgendwie aufheitert, sind ihr Vater und seine komischen Geschichten über das Eisland und den nachtblauen Bergen und dem Silberwolf. Eines Tages allerdings muss sie feststellen, dass es gar keine Geschichten mehr sind. Denn die die Wollkäfer und Lichthamster, die Tiefkühe aus dem Tiefküf-Fach und auch die weite Schneelandschaft werden real, als sie in eine weiße Wand in ihrem ...

    Mehr
  • Grenzlandtage | Rezension

    Grenzlandtage
    vivreavecdeslivres

    vivreavecdeslivres

    16. April 2017 um 14:42 Rezension zu "Grenzlandtage" von Antonia Michaelis

    Ich konnte meinen Augen zuerst gar nicht trauen, aber schlussendlich hielt ich dann selbst ein Exemplar in der Hand. Tatsächlich, Antonia Michaelis, die Worte in Bilder verwandelte, Buchstaben in wundersame Kreaturen und Texte in flüssiges Gold, und Peer Martin, der scharf und dennoch feinfühlig von brisanten Themen berichtet und die geschickt und galant einzubauen weiss, der mich absolut und völlig von seinem 'Sommer unter schwarzen Flügeln' überzeugen konnte, dass ich fast schon mit tatsächlich hohen Temperaturen mitfieberte, ...

    Mehr
  • *EIN GEFÜHLVOLLES BUCH ÜBER EIN SEHR ERNSTES THEMA*

    Die Attentäter
    Ayanea

    Ayanea

    06. April 2017 um 14:36 Rezension zu "Die Attentäter" von Antonia Michaelis

    *EIN GEFÜHLVOLLES BUCH ÜBER EIN SEHR ERNSTES THEMA*Lange habe ich überlegt, ob ich dieses Buch eigentlich lesen möchte. Es hat ganz klar ein sehr schwieriges Kernthema rund um den IS und generell darüber was Menschen dazu veranlasst ein Attentäter zu werden. Mein erster Impuls: das lese ich nicht. Nachdem ich aber gesehen habe, das es von Antonia Michaelis geschrieben wurde, gab ich dem Buch eine Chance. Zurecht, wie ich rückblickend finde.Hauptfiguren im Roman sind 3 Personen. Alain, Margarete und Cliff. Alle 3 Figuren wachsen ...

    Mehr
  • ergreifend, krass und verschlingend

    Der Märchenerzähler
    Kumosbuchwolke

    Kumosbuchwolke

    31. March 2017 um 21:50 Rezension zu "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis

    KurzmeinungDer zufällige Satz...Seite 127 Zeile 6„Aber es war ein schöner Name, ein Name, der manchmal seinen ganzen Kopf ausfüllte und ihn beinahe zum Bersten brachte.“FazitEs gibt viele Bücher, die habe ich gerade zu verschlungen, statt sie zu lesen, so berauscht war ich von ihnen. Aber es gibt nur sehr wenige Bücher die mich verschlingen.Der Märchenerzähler ist mir unter die Haut gegangen und hat meine Seele zutiefst berührt. Da ist diese Zartheit zwischen den Seiten zu spüren, wenn von Anna geschrieben wird. Von der lieben ...

    Mehr
  • Rezension 'Grenzlandtage' | vivreavecdeslivres

    Grenzlandtage
    vivreavecdeslivres

    vivreavecdeslivres

    31. March 2017 um 18:00 Rezension zu "Grenzlandtage" von Antonia Michaelis

    Ich konnte meinen Augen zuerst gar nicht trauen, aber schlussendlich hielt ich dann selbst ein Exemplar in der Hand. Tatsächlich, Antonia Michaelis, die Worte in Bilder verwandelte, Buchstaben in wundersame Kreaturen und Texte in flüssiges Gold, und Peer Martin, der scharf und dennoch feinfühlig von brisanten Themen berichtet und die geschickt und galant einzubauen weiss, der mich absolut und völlig von seinem 'Sommer unter schwarzen Flügeln' überzeugen konnte, dass ich fast schon mit tatsächlich hohen Temperaturen mitfieberte, ...

    Mehr
  • Sehr berührend und dunkel

    Die Attentäter
    Miichele

    Miichele

    18. March 2017 um 23:01 Rezension zu "Die Attentäter" von Antonia Michaelis

    Inhalt: Cliff, Alain und Maragarete sind seit klein auf Freunde. Cliff und Alain sind Ausnahmetalente im Zeichen, zudem hat Cliff ein fotografisches Gedächtnis. Cliff hat schon immer mit sich zu kämpfen und konvertiert als junger Mann zum Islam. Er verschwindet ein Jahr, vermutlich zum IS, und als er plötzlich zurückkommt ist ein Attentat geplant. Alain und Margarete versuchen seit je ihm zu helfen und ihn auf den rechten Weg zu bringen.Meinung: Antonia Michealis schreibt wirklich sehr schön. Ihre Art mit Worten umzugehen geht ...

    Mehr
  • weitere