Neuer Beitrag

katja78

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Schatten der Vergangenheit: ein Spiel um

                                                     Leben und Tod.

Gefährliche Geheimnisse, Traum oder Realität, das ist hier die Frage?

Und wie wird sich Amber letzt endlich entscheiden?

Bewerbt euch zur Leserunde "Niemand liebt November" von Antonia Michaelis und wir werden es zusammen rausfinden!

Jugendbuch ab 16 Jahren


Kurz vor Ambers sechstem Geburtstag verschwanden ihre Eltern auf unerklärliche Weise. Jetzt ist Amber, die eigentlich November heißt, 17 Jahre alt und glaubt, eine Spur zu haben. Doch was hat es mit dem Jungen auf sich, der in dem erleuchteten Zelt ein Buch liest, sich aber in Luft auflöst, sobald sie sich ihm nähert? Welche Ziele verfolgt der Kneipenwirt, zu dem sie sich immer stärker hingezogen fühlt, und der immer für sie da zu sein scheint? Steckt er vielleicht sogar hinter den anonymen Drohungen, die sie erhält? Amber muss sich entscheiden: zwischen ihrer zerstörerischen Vergangenheit und dem Aufbruch in die Zukunft.

Ein großer Roman von Antonia Michaelis: eine starke, zugleich verletzliche Heldin inmitten mörderischer Geheimnisse, soghaft zwischen Traum und Realität und atemlos spannend.



Zur Autorin
Antonia Michaelis, Jahrgang 1979, in Norddeutschland geboren, in Süddeutschland aufgewachsen, zog es nach dem Abitur in die weite Welt. Sie arbeitete u.a. in Südindien, Nepal und Peru. In Greifswald studierte sie Medizin und begann parallel dazu, Geschichten für Kinder und Jugendliche schreiben. Seit einigen Jahren lebt sie nun als freie Schriftstellerin in der Nähe der Insel Usedom und hat zahlreiche Kinder und Jugendbücher veröffentlicht, facettenreich, fantasievoll und mit großem Erfolg. »Der Märchenerzähler«, ihr erstes Buch für junge Erwachsene, wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Autorenspecial Antonia Michaelis

www.antonia-michaelis.de


Wir suchen nun 20 Leser,die gerne das Buch gemeinsam in der Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben!

Bewerbungsfrage:  Kennt ihr schon Bücher von Antonia Michaelis?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

                        Katja von Ka-Sas Buchfinder

Schaut doch mal ins aktuelle Programm vom Oetinger Verlag, da sind tolle neue Bücher erschienen!


*** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf


*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches)

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt



Autor: Antonia Michaelis
Buch: Niemand liebt November

J_muhs

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Spannend, spannend, spannend! Toller Trailer und einfach nur ein Buch, das ich zusammen mit meinen Enkeln 13 & 14 Jahren lesen möchte! Von der Autorin haben wir Den Märchenerzähler kennen.-und lieben gelernt!
Wir sind wirklich total neugierig auf diese Geschichte!

Spatzi79

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Auf diese Runde habe ich schon sehnsüchtig gewartet. Ich habe schon Bücher der Autorin gelesen, z.B. das sehr umstrittene "Der Märchenerzähler" aber auch letztes Jahr "Nashville" welches ich ganz toll fand und das nicht nur, weil es in meiner Heimatstadt Tübingen spielt :-)

Uunbedingt möchte ich auch beim neuen Buch dabei sein!

Beiträge danach
550 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kueckibooks

vor 3 Jahren

Anfang - Kapitel 4
Beitrag einblenden

Sooo...ich bin zwar schon fast durch, aber leider hat mein Lovelybooks ein bisschen gesponnen :( aber nun steige auch ich in die Leserunde ein!

Wow...ich muss sagen, der Einstieg in dieses Buch war wirklich...schwer und leicht zugleich. Der Prolog alleine hat mich sofort fesseln können, wenn ich auch am Ende einmal schwer schlucken musste.
Ein sechsjähriges Mädchen, dass aleine Geburtstag feiern muss? Die alleine mit ihrer Katze wegläuft? Das hat mich wirklich sehr traurig gemacht. Aber natürlich möchte ich nun wissen, wie es mit dem Mädchen weitergegangen ist, wie es nun lebt und so weiter.
Und dieses Mädchen lernen wir kennen. Wie ich genau zu November/Amber/Lucy stehen soll, weiß ich leider noch nicht genau. Sie ist einfach ein sehr spezieller, aber unglaublih interessanter Charakter.
Ihre Gedanken ergeben manchmal keinen Sinn, sie hat bizarre Gedanken, redet mit ihrer Katze, bildet sich Dinge ein und wirkt insgesamt ziemlich gestört. Trotzdem macht sie das auf eine ganz eigene Weise unglaublich sympathisch. Ich war auf jeden Fall sehr interessiert an ihrer Geschichte.
Besonders gefallen hat mir der Schreibstil von Antonia Michaelis. Ich meine...Wow. Wie ein gedicht, mal wunderschön, leicht und glücklich, andererseits sticht er einen aber auch in einer stillen Minute einen Dolch in den Rücken, krazt und zerrt an einem, bis man mit einem sehr flauen Gefühl im Magen endlich wieder freigelassen wird.
Viel haben wir bis jetzt noch nicht erfahren, bis auf die Tatsache, dass Amber ihre Eltern sucht. Und dabei lernt sie eben Katja und Pajak kennen.
Im ersten Moment dachte ich wirklich, dass Pajak ein viel VIEL ältere Mann wäre und war total angewidert beim Kuss. Bis sich dann herausgestellt hat, dass er 29 ist. Naja, hoffentlich erfahren wir noch mehr von ihm, schließlich fand ich ihn sehr interessant!

Hasselnuss

vor 3 Jahren

Kapitel 15 - Ende
Beitrag einblenden
@Anastasia7

Genau, Katja ist da. Ich denke es wäre nicht glaubhaft gewesen wenn die Eltern nach 11 Jahren auf einmal wie von Gottes Hand wieder aufgetaucht wären. Natürlich weiß man nicht wie die Geschichte weiter geht, aber letztlich war es ja Katja der sich die ganze Zeit und alleine um Amber bemüht hat.

AntoniaMichaelis

vor 3 Jahren

Plauderecke/ Fragen an Antonia Michaelis
@Anastasia7

Liebe Anastasia, wenn man etwas in einem Buch nicht selbst schreibt, muss man es als Zitat kennzeichen. Ich hatte lediglich Hilfe von meinen drei möglicher Weise inexistenten Katzen.

AntoniaMichaelis

vor 3 Jahren

Plauderecke/ Fragen an Antonia Michaelis
@Salzstaengel

Na dann bis Köln! Ja, der Bandvergleich passt wunderbar. Glücklicherweise kann ich ja nicht singen.

Salzstaengel

vor 3 Jahren

Plauderecke/ Fragen an Antonia Michaelis
@AntoniaMichaelis

Auch wenn sich ein kleiner Fehler eingeschlichen hat in meinem Text. Anscheinend kann ich nicht anders- ich denk immer an Bücher ;)

Macht es dir was aus, wenn ich ein paar Bücher zum signieren nach Köln mitbringe?

AntoniaMichaelis

vor 3 Jahren

Plauderecke/ Fragen an Antonia Michaelis
@Salzstaengel

Na ja, also, ich kann leider nicht schreiben ... wollte ich immer mal lernen ... aber ich kann ja einen Daumenabdruck in die Bücher reinmachen :-)
A.

Salzstaengel

vor 3 Jahren

Plauderecke/ Fragen an Antonia Michaelis
@AntoniaMichaelis

Da es eine Lesung und keine Signierstunde ist habe ich extra nachgefragt :)
Ich bring dann ein Stempelkissen mit ;)

Freu mich immer mehr :)

Neuer Beitrag