Antonia Rothe-Liermann Miss Emergency - Operation Glücksstern

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(14)
(14)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Miss Emergency - Operation Glücksstern“ von Antonia Rothe-Liermann

Lena hat das PJ geschafft und nun die schwerste Prüfung ihres Lebens vor sich. Doch wie soll man sich aufs Lernen konzentrieren, wenn gleich zwei Traumprinzen auf der Warteliste stehen? Der romantische Alex sorgt für Ablenkung und macht Lena eine unwiderstehliche Liebeserklärung, gegen die niemand immun wäre. Dr. Thalheim hingegen kitzelt Höchstleistungen aus Lenas Hirn, damit sie die beste Ärztin der Welt wird. Rendezvous oder Sprechstunde? Jeder Kuss hat Nebenwirkungen.

Ein Jugendbuch, das auch Erwachsenen noch schöne Lesestunden beschert =)

— Schaefche85
Schaefche85

Stöbern in Jugendbücher

Im leuchtenden Sturm

Es geht spannend weiter! mehr Action, mehr Gefahr, mehr Geheimnisse, aber auch mehr Gefühl und Erotik. Es macht einfach Spaß!

MartinaSuhr

AMANI - Verräterin des Throns

Grandiose Fortsetzung

weinlachgummi

Glücksspuren im Sand

Eine süße Geschichte für zwischen durch. Das Ende hat mich besonders gecatcht.

live_between_the_lines

Bodyguard - Der Anschlag

Ein großartiges Leseerlebnis! Auch für Erwachsene ein Highlight!

merlin78

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine zauberhafte Geschichte <3

TuffyDrops

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Prüfungsstress und Liebesturbulenzen

    Miss Emergency - Operation Glücksstern
    Schaefche85

    Schaefche85

    Lena, Jenny und Isa haben ihre drei Praxistertiale in der St. Anna-Klinik erfolgreich absolviert, doch nun kommt der schlimmste Teil: Ihr Examen, für das sie noch mal ordentlich reinhauen müssen. Während Lena und Isa sich sofort einen Lernplan machen und loslegen, macht Jenny erst mal Urlaub. Die beiden sind zwar neidisch, kommen aber mit dem Lernen gut voran und so hat Lena noch Zeit, sich neben dem Lernen mit Alex zu treffen, der sich bei ihr meldet und sie mit Liebesbekundungen  überhäuft. Doch bei den Lerneinheiten in der Klinik begegnet sie auch Tobias immer wieder - der zwar an Romantik spart, ihr dafür aber klar macht, dass er für sie und ihr Examen nur das Beste will. Und das alles zwischen Isa, der das Lernen auf den Magen schlägt und Jenny, die ständig im Plan hinterher hängt... Auch wenn ich mit der Miss-Emergency-Reihe jetzt ein bisschen länger pausiert habe, war ich sofort wieder in der Handlung drin. Natürlich ist zu Beginn dieses Bandes die Aufregung groß, da für das Hammer-Examen nur ca. drei Monate Zeit zum Lernen sind. Auf der einen Seite ist das viel Zeit, auf der anderen Seite gibts auch viel zu lernen und nebenher viel zu klären, z.B. was Männer angeht. Ich habe die drei Medizinerinnen wieder einmal bewundert, wie diszipliniert sie bei der Sache sind - aber das muss man bei diesem Lernfach wohl. Obwohl sich ganz viel ums Lernen und um Prüfungen dreht, wurde das Buch nicht langweilig. Im Gegenteil, es wurde deutlich, wie das Leben keine Rücksicht darauf nimmt, was man gerade eigentlich zu tun hat und wieviel man schafft, wenn man eigentlich gerade denkt, dass man dafür jetzt gar keinen Kopf hat. Nur Jenny mit ihrem Leichtsinn hat mich zwischendurch ein bisschen genervt - aber naja, so war sie vorher auch schon. Abgesehen davon, dass ihre Freundinnen ihr immer mal wieder den Kopf zurechtrücken. Das haben sie zwar in den Vorgängerbänden auch durchaus mal gemacht, aber ich glaube, selten so deutlich wie hier. Das Buch liest sich gewohnt flüssig, man ist direkt bei den Protagonistinnen dabei - auch wenn man ca. 5 Jahre älter und inzwischen auch aus Prüfungen raus ist =) Fazit: Ein Jugendbuch, das auch Erwachsenen schöne Lesestunden beschert. Reihenfolge: 1. Hilfe, ich bin Arzt! 2. Diagnose Herzklopfen 3. Liebe auf Rezept 4. Operation Glücksstern 5. Überdosis Schmetterlinge

    Mehr
    • 3
    Floh

    Floh

    27. October 2015 um 10:08
  • Wunderschön

    Miss Emergency - Operation Glücksstern
    Nurse

    Nurse

    03. March 2014 um 12:35

    Einfach herrlich das Buch, so wie die Vorgänger. Liest sich sehr leicht und man fühlt mit. Kann es nur empfehlen

  • Das Beste von allen bisherigen Bänden

    Miss Emergency - Operation Glücksstern
    mausispatzi2

    mausispatzi2

    05. July 2013 um 23:33

    Klappentext: Hammerexamen - ich komme! Bewaffnet mit Glückskuli und Tausend Karteikarten stürzt Lena sich kopfüber in den Prüfungsstress, um endlich die weltbeste Ärztin zu werden. Doch zwei gute Gründe halten sie vom Pauken ab: eine unwiderstehliche Liebeserklärung von Alex und die Blicke von Dr. Thalheim... Die Autorin: Antonia Rothe-Liermann, geboren 1978 in Halle/Saale, studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) in Potsdam-Babelsberg. Danach arbeitete sie als Storyliner und Autorin für verschiedene Produktionen der GrundyUFA und teamworx. Seit 2007 schreibt sie als freie Autorin für Spielfilme und verschiedene Serienproduktionen. Sie verfasste u. a. als Co-Autorin Drehbücher für die RTL-Erfolgsserie „Doctor's Diary“ (Chefautor: Bora Dagtekin). Meine Meinung: Auch der vierte Band der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Es war wieder sehr unterhaltsam, und sehr interessant, wie Lena, Jenny und Isa die 109 Tage bis zu ihrem Hammerexamen verbringen, denn neben Lernstress und dem enormen Druck haben alle drei auch noch ein Leben, das viel zu kurz kommt und auch einige Probleme bereitet.  Die Story ist wie immer gut durchdacht und bereitet beim lesen sehr viel Spaß. Die Umsetzung und Probleme sind sehr Realitätsnah und auch die Fachbegriffe und Lernmethoden sind sehr gut nachvollziehbar. Ich bewundere echt das Durchhaltevermögen von den dreien, über 8 Stunden lernen pro Tag. Das hält doch auf die Dauer niemand aus.  Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und bringt einem die Gefühlswelt von Lena nah, die aus ihrer Sicht alles schildert. Man bekommt auch eine gute Übersicht über Jennys und Isas Probleme, denn Lena bekommt sofort mit, wenn mit ihnen irgendwas nicht stimmt. Sie hat während der PJler Zeit genug Erfahrung im Umgang mit ihren Freundinnen gesammelt und kann vieles richtig deuten. Die Hauptprotagonisten haben sich alle gut entwickelt, sie wachsen mit ihren Aufgaben und lernen "meistens" aus ihren Fehlern. Sie sind mir alle so ans Herz gewachsen, auch Tom, Felix und Alex. Solche Jungs wünscht man sich doch, die kein Problem haben, wenn ihre Freundinnen den ganzen Tag lernen und kaum Zeit für sie haben. Das Cover passt sehr gut zu den vorherigen Bänden und gefällt mir. Fazit: Bis jetzt hat mir dieser Band von allen am besten gefallen und kann es allen, die gerne Krankenhausserien sehen/ lesen empfehlen. Mir hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht und ich bin schon auf das nächste Buch gespannt.

    Mehr
  • Rezension zu Miss Emergency 4

    Miss Emergency - Operation Glücksstern
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. May 2013 um 16:06

    Lena und ihre Freundinnen lernen fleißig für ihre letzte Prüfung- die Hammerprüfung. Denn wenn sie diese Bestehen, sind sie enlich richtige Ärztinen. Bis dahin gibt es allerdings noch andere Probleme zu lösen. Und diese treten vor allem in der Liebe auf.....

  • Witzig wie immer

    Miss Emergency - Operation Glücksstern
    Wonder_

    Wonder_

    07. May 2013 um 17:10

    Das Suchtpotential von "Miss Emergency" ist einfach enorm, man kann es nicht anders sagen. Schon ab der ersten Seite an, ist man wieder vollkommen gefangen in Lenas Welt. Die erste Hälfte des Buches übertrifft die Vorgänger bei Weitem, was den unschlagbaren Humor angeht. Wer hier nicht lacht, hat definitiv keinen Humor. Der Rest des Buches dreht sich vorallem um Lenas Prüfungsstress, ist nicht ganz so witzig, wie die erste Hälfte, aber dennoch sehr unterhaltsam. Meiner Meinung nach das beste Cover der Reihe! Auch wenn ich mich mit diesem Tobias Thalheim absolut nicht abfinden kann >.< Aber der Cupcake reißt es wieder raus, wer kann da schon widerstehen! Während Lena im vorherigen Band oft sehr bedrückt und niedergeschlagen war, findet sie hier zu ihrer alten Form zurück. Witziger und lebhafter denn je, bringt Lena den Leser am laufenden Band zum Lachen. Die Zwickmühle, welchen der beiden Männer, Alex oder Tobias, sie wählen soll, verschiebt sie erst einmal, denn sie will sich voll und ganz auf ihre bevorstehenden Abschlussprüfungen konzentrieren. Ihre beiden Kerle machen ihr das allerdings nicht leicht, denn mit Alex versteht sie sich wieder richtig gut. Sie unternehmen so einiges zusammen und bei ihm kann Lena sich voll und ganz fallen lassen, einfach mal entspannen und sie selbst sein. Tobia hingegen macht sie wütend, sobald sie sich nur eine Sekunde über den Weg laufen. Ständig kritisiert er an Lena herum, macht ihr Vorwürfe und treibt sie dazu an, sich noch mehr für die Prüfungen ins Zeug zu legen. Auch vor Jenny und Isa macht der Prüfungsstress nicht Halt. Während Jenny ganz entspannt an die Sache herangeht und sich zunächst einmal ein paar Tage Urlaub gönnt, setzt der Stress Isa sehr zu. Ihre Nerven spielen nicht mehr mit und darunter scheint auch ihre Gesundheit zu leiden. Die drei Mädels werden vor eine riesige Aufgabe gestellt, die es zu bewältigen gilt. Hierbei lernt man sie wieder von bisher unbekannten Seiten kennen und es macht großen Spaß, sie bei ihren nicht immer ganz so intensiven Lernphasen kennenzulernen. Wie schon angesprochen gibt es in diesem Band ein großes Thema, das unsere drei Mädels ganz schön auf Trapp hält. Die Abschlussprüfungen. Während Lena versucht, sich von ihrem Männer-Zwiespalt nicht ablenken zu lassen, kann Jenny sich nicht so recht motivieren zu lernen, und Isa scheint unter dem ganzen Druck zusammenzubrechen. In der WG geht es drunter und drüber und nicht selten wird die konzentrierte Stille von wunderbar innovativen Lernmethoden unterbrochen. Natürlich kommt das ganze Lena-Alex-Tobias-Drama auch nicht zu kurz, denn trotz guter Vorsätze, geistern die beiden doch ständig in Lenas Kopf herum. (Wobei mir ehrlich gesagt unklar ist, was es da groß zu entscheiden gibt) Besonders die erste Hälfte des Buches quillt nur so über von Witz und Humor und man kommt aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Die zweite Hälfte ist wesentlich ernster und ruhiger, zwar nicht schlecht, aber doch einen Tick schwächer als der Anfang, da man oft mit medizinischem Wissen beballert wird, das einem selbst der Kopf raucht. Das Ende macht wie immer Lust auf mehr und ich hoffe doch sehr, dass es noch eine Fortsetzung geben wird, auch wenn die Prüfungen nun vorbei sind. Witziger als jemals zuvor! Die Autorin kann voll und ganz mit ihrem einzigartigen und unglaublich humorvollen Schreibstil punkten. Doch auch die ernsteren Seiten im Leben von Lena, Jenny uns Isa sind prima umgesetzt worden und der Geschichte wird zusätzlich noch eine Prise Ernst verliehen, ohne den charakteristischen Spaßfaktor zu trüben.

    Mehr
  • Lesemarathon zum Welttag des Buches! (27.&28.04.)

    litschi

    litschi

    Hallo ihr Lieben! Der Welttag des Buches ist der Feiertag für alle Bücherfreunde und solche, die es werden wollen. Um die Welt mit ihrer Begeisterung für Bücher anzustecken, haben sich die Bloggerinnen Dagmar und Christina eine ganz besondere Aktion überlegt: „Blogger schenken Lesefreude!“. Sie haben etliche Blogger zusammengetrommelt, die am Welttag des Buches (23.04.) Bücher verschenken wollen. Mehr Informationen gibts im passenden Streamthema. Wir finden: eine tolle Idee! Und die perfekte Möglichkeit sich noch einmal mit Büchern zu versorgen vor unserem großen Lesemarathon, den wir am Wochende nach dem Welttag des Buches starten!  Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind was ihr so lest, haben wir uns auch ein paar Aufgaben ausgedacht, die ihr lösen könnt. Wir starten am Samstag, dem 27.04. um 09 Uhr und posten hier alle 2 Stunden eine neue Aufgabe. Reinschauen lohnt sich also :) Enden wird der Lesemarathon nach 24 Stunden, also am Sonntag, dem 28.04. um 09 Uhr.  Unter allen Teilnehmern, verlosen wir ein tolles Buchpaket! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Was werdet ihr so lesen? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt? Warum nehmt ihr teil und wart ihr bereits dabei? :) Aufgabenübersicht: 1. Aufgabe - 9 Uhr: Welches Buch liest du denn gerade und wie gefällt dir das Cover?  2. Aufgabe - 11 Uhr: Aus welchem Genre stammt das Buch, das du gerade liest? Liest du öfter Bücher aus diesem Genre? Wenn ja, was reizt dich besonders daran? Hast du vielleicht sogar besondere Empfehlungen aus diesem Genre für uns?  3. Aufgabe - 13 Uhr: Wir sind unheimlich neugierig… verrate uns doch bitte den 3. Satz auf deiner aktuellen Seite. 4. Aufgabe -15 Uhr: Hast du dich schon mal gefragt wie viele Leute eigentlich gerade das Gleiche lesen wie du? Schau gleich mal auf LovelyBooks nach und berichte uns!  5. Aufgabe - 17 Uhr:  Wo befindest du dich? An welchem Ort spielt das Buch, das du gerade liest? 6. Aufgabe - 19 Uhr:  Schreibe eine Kurzmeinung zu dem Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Wir sind gespannt, wie du dein aktuelles Buch findest! 7. Aufgabe - 21 Uhr: Beschreibe den Protagonisten/die Protagonistin deines Buches in drei Worten. 8. Aufgabe - 23 Uhr: Wir lieben gute Rezensionen! Belohne eine gute Rezension zu dem Buch das zu gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Das kannst du tun, indem du auf die Rezension und dann rechts auf das ♥ klickst. 9. Aufgabe - 01 Uhr: An alle Nachtleseeulen: verratet uns doch die besten Tipps und Tricks zum Wachbleiben. Wie haltet ihr euch wach, wenn euch die Augen schon zu fallen, ihr aber unbedingt weiterlesen wollt? 10. Aufgabe - 3 Uhr: Hast du eigentlich Gemeinsamkeiten mit einer Person aus dem Buch? Gibt es eine Figur mit der du dich identifizieren kannst? Welche ist das und wieso? 11. Aufgabe - 5 Uhr: Stell dir vor das Buch würde verfilmt werden. Wie müsste die Person sein, die die Hauptrolle spielt? Hast du einen konkreten Schauspieler vor Augen? Was hältst du generell von Buchverfilmungen? 12. Aufgabe - 7 Uhr: Es ist doch immer wieder toll Leser mit einem ähnlichem Buchgeschmack zu finden und sich auszutauschen. Auf LovelyBooks werden dir auf der eingeloggten Startseite in der rechten Leiste etwas weiter unten User mit ähnlichem Buchgeschmack angezeigt. Wie wäre es, wenn du einem von ihnen eine Buchempfehlung oder einfach nur einen netten Gruß an die Pinnwand postest? 13. Aufgabe - 9 Uhr: Wie viele Seiten hast du insgesamt gelesen? Wie hat dir der Lesemarathon gefallen? -- FAQs: a) Muss man wirklich 24h durchlesen?  Nein, natürlich nicht, jeder beteiligt sich in dem für ihn möglichen Rahmen. Das können auch nur 3-4 Stunden am Samstag sein, jeder liest eben wann, wie und wo er Zeit hat. Es geht hierbei um den Austausch und das Lesen zu zelebrieren. b) Braucht man einen Blog, um mitmachen zu können?  Anfangs war das so, dies wollen wir aber ändern. Darum kann man sich nun auch über LovelyBooks und Twitter beteiligen. Selbstverständlich kann man auf einem Blog in größeren Beiträgen länger berichten, Bilder von den Büchern etc. einbauen, aber wir wollen soviele Teilnehmer wie möglich erreichen bzw. zum Lesen bringen - egal auf welcher Website. c) Wie kann ich mich beteiligen?  Grundsätzlich kann jeder mitmachen, spontan einsteigen & kommentieren. Einfach mit der Kommentarfunktion hier posten und los geht's!

    Mehr
    • 1046
  • Leserunde zu "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider

    Blut ist im Schuh
    Anna_Schneider

    Anna_Schneider

    Liebe Lovelybook-Fans! Ihr mögt spannende Bücher? Könnt euch für Märchen begeistern? Seid ziemlich romantisch und auf der Suche nach dem Prinzen? Wenn ihr diese drei Fragen mit „Ja“ beantwortet habt, dann solltet ihr unbedingt an der Leserunde zu meinem Buch „Blut ist im Schuh“ teilnehmen. Es handelt sich dabei um einen Jugendthriller ab 12 Jahren, in dem ich das Märchen „Aschenputtel“ in eine moderne Form gebracht habe. Mein Verlag „Planet Girl“ (gehört zum Thienemann Verlag) hat 10 Bücher zur Verfügung gestellt, die ihr gewinnen könnt, wenn ihr mir  bis zum 13.4. eine kurze Antwort auf folgende Frage gebt: „Warum sollte die Glücksfee gerade Dir das Buch bringen?“ Natürlich sind auch diejenigen herzlich zur Teilnahme eingeladen, die kein Buch gewonnen haben, um Fragen an mich zu stellen und mit uns zu diskutieren. Ich werde die Leserunde in jedem Falle neugierig begleiten und versuchen, einmal am Tag eure Fragen zu beantworten. Damit ihr euch eine Vorstellung über den Inhalt des Buches machen könnt, hänge ich hier noch einmal den Klappentext an. „Die Frau hatte zwei Töchter ins Haus gebracht, die schön und weiß von Angesicht waren, aber garstig und schwarz von Herzen. Gespenstische Stille liegt über dem Friedhof, Amelies einzigem Zufluchtsort vor den Bosheiten ihrer Stiefschwester. Sarah hatte sie bestohlen, gedemütigt, verletzt ... Wie weit würde sie noch gehen? Schon spürt Amelie wieder das Stechen im Nacken, wie von eiskalten Augen, die ihr überallhin folgen. Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist der Abschlussball mit Ben: Wird er sie wach küssen aus diesem Albtraum?“ Darüber hinaus findet ihr auf der Homepage des Verlages die ersten beiden Kapitel als Leseprobe: http://cms.thienemann.de/daten/dokument/leseprobe/9783522503303.pdf Ich hoffe, dass viele von euch dabei sind und freue mich schon auf die Leserunde!

    Mehr
    • 657