Antonia S. Byatt Geisterbeschwörung

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(3)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geisterbeschwörung“ von Antonia S. Byatt

An einem stürmischen Nachmittag des Jahres 1875 finden sich im Haus eines pensionierten Kapitäns sechs Personen zu einer spiritistischen Sitzung zusammen. Mit am Tisch sitzt Emily Jesse, die über den Verlust ihres einstigen Bräutigams Arthur Hallam nie hinweggekommen ist. Dafür hatte nicht zuletzt ihr inzwischen gefeierter Bruder Alfred Tennyson gesorgt, der zu Lebzeiten Arthur Hallams ihr eifersüchtiger Nebenbuhler um die Zuneigung des geliebten Freundes gewesen war. Auf der Suche nach ihrer verlorenen Jugendliebe war sie in den Bann des Spiritismus geraten. Als ihr der vermeintliche Geist des längst Verblichenen eines Tages mitteilt, er werde mit ihr im Jenseits vereint sein, ein 'ehelicher Engel' sozusagen, gewinnt sie einen neuen Glauben ganz anderer Art. Mit unnachahmlicher Erzählkunst verbindet Antonia S. Byatt auch hier, wie schon in ihrem Erfolgsroman 'Besessen', die dichterische Welt Alfred Tennysons und englisches Alltagsleben zu einem Prosakunstwerk, ernsthaft und ironisch,witzig und geheimnisvoll zugleich.

Stöbern in Romane

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

Palast der Finsternis

Spannend geschrieben, tolle Grundidee - aber mir fehlt die plausible Zusammenführung der beiden Handlungsstränge.

calimero8169

Die Jugend ist ein fremdes Land

In diesem biografischen Roman, konnte ich Teile meiner Jugend wiedererkennen. Flüssig zu lesen!

Nespavanje

Schlafende Sonne

Auf der Suche nach der Handlung völlig verloren.

miss_mesmerized

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen