Antonie Magen

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(3)
(11)
(8)
(1)
(0)

Lebenslauf von Antonie Magen

Antonie Magen wurde in München geboren. Nach dem Abitur studierte sie Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte an den Universitäten München und Augsburg, wo sie mit einer Arbeit zum historischen Roman des 19. Jahrhunderts zum Dr. phil. promovierte. Seitdem arbeitete sie an verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen: von 2004 bis 2007 an der Universität Augsburg, seit 2008 an der Bayerischen Staatsbibliothek in München, wo sie bis heute in der Abteilung für Handschriften und Alte Drucke tätig ist.

Bekannteste Bücher

Die Pfarrerstochter

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Antonie Magen
  • Autorenlesung aus der "Pfarrerstochter" am 28.1.2015

    AntonieMagen

    12. January 2015 um 18:54

    Liebe Leserinnen und Leser, das neue Jahr beginnt mit einer weiteren Lesung aus der "Pfarrerstochter" (vgl. : http://www.gmeiner-verlag.de/aktuelles/veranstaltungen/veranstaltung/20-lesung-mit-antonie-magen-in-muenchen.html). - Für mich wird das eine ganz besondere Veranstaltung werden, denn sie findet in München, meiner Heimatstadt, statt. Ausgerichtet wird sie vom "Buch in der Au" (Humboldtstr. 12, 81543 München). Wenn der eine oder andere am 28.1. Zeit und Lust hat, würde ich mich freuen, wenn wir uns um 19.30 Uhr in der ...

    Mehr
  • Atmosphärisch dichter Kriminalroman zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges

    Die Pfarrerstochter

    Krimine

    02. January 2015 um 23:20 Rezension zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen

    Als im Jahr 1632 auf Usedom Frieden einkehrt, haben die Bewohner von Koserow noch lange mit den verheerenden Folgen der Plünderung durch die schwedischen Truppen zu kämpfen. Höfe sind verwüstet, Felder abgebrannt und Menschen ermordet. Eine schlimme Zeit, in der auch der Dorfpfarrer Adam Schweiger vor dem Ruin seines Lebenswerkes steht. Grund genug für seine Tochter Irene sich in Wolgast umzusehen und eine Anstellung zu suchen, von der sie in Zukunft leben kann. Doch anstatt wie geplant in einem Druckverlag unterzukommen, landet ...

    Mehr
  • Lesungen

    AntonieMagen

    Liebe LovelyBooks-Leserinnen und Leser, gerne möchte ich Euch auf zwei Lesungen aus der "Pfarrerstochter" aufmerksam machen. Ich werde an den Originalschauplätzen des Romans lesen, und zwar am 19.09. um 19.30 Uhr in der Buchhandlung von Wolgast und am 22.09. um 20.00 Uhr in der Kirche von Koserow. Wenn ich dem einen oder anderen, den ich schon virtuell aus der Leserunde kenne, nun im "richtigen" Leben begegnen würde, würde mich das freuen.Herzliche Grüße,Antonie

    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. September 2014 um 14:39
  • Leserunde zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen

    Die Pfarrerstochter

    AntonieMagen

    zu Buchtitel "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, herzlich Willkommen in der Leserunde zu „Die Pfarrerstochter“, meinem ersten Roman. Wenn Ihr gemeinsam mit mir und den Romanhelden das 17. Jahrhundert erkunden wollt, seid Ihr hier genau richtig, denn es wird so einiges geboten. 1632 – Während im Rest des Reiches der Dreißigjährige Krieg tobt, ist auf der Insel Usedom schon wieder Frieden eingekehrt, die Schweden sind abgezogen, aber die Ruhe trügt. Es geschehen mysteriöse Dinge: Eine Mühle steht im Ruf, ein Spukhaus zu sein, der Müller wird als ...

    Mehr
    • 389
  • LESUNGEN

    AntonieMagen

    18. August 2014 um 17:35

  • Debütautoren 2014 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    Daniliesing

    Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer ...

    Mehr
    • 1096
  • Recht interessanter Roman in "moderner historischer" Sprache

    Die Pfarrerstochter

    Sonnenwind

    16. August 2014 um 18:11 Rezension zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen

    Kurz nach 1630. Irene ist die Tochter eines Dorfpfarrers auf Usedom. In gewisser Weise ist sie der Ersatz für den Sohn, den ihr Vater nie hatte. Weil auch die Mutter früh gestorben ist, lehrt der Vater das Mädchen die Dinge, die er selbst kann: Griechisch und Latein - und die klassische Bildung. Im Haushalt kennt Irene sich nicht aus, aber die beiden haben eine alte Magd, die sie vorbildlich versorgt. Das geht solange gut, bis sie nach den Verwüstungen, die die Dänen und die Schweden anrichten, Besuch von einem fahrenden ...

    Mehr
  • Die Pfarrerstochter

    Die Pfarrerstochter

    Blaustern

    06. June 2014 um 10:57 Rezension zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen

    Usedom im Jahre 1632: Endlich herrscht Frieden im Land, nachdem die Schweden abgezogen sind. Doch momentan regiert der Stellvertreter des Herzogs das Land, und das verheißt nichts Gutes. Seltsame Vorgänge häufen sich. Um die Mühle, die ein jeder meidet, scheint es zu spuken. Der Müller wird als Hexer verbrannt. Ein Buchhändler lässt dort sein Leben, wobei die junge intelligente Pfarrerstochter Irene verdächtigt und angeklagt wird, da sie die Leiche entdeckt und vor ihr in Ohnmacht gefallen ist. Allein der Rechtsgelehrte Friedrich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen

    Die Pfarrerstochter

    LaDragonia

    05. June 2014 um 17:57 Rezension zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen

    Zum Inhalt (aus dem Buch): Nachdem die Schweden das Dorf Koserow im Dreißigjährigen Krieg auf ihrem Durchmarsch verwüstet hinterlassen haben, gibt es für die Pfarrerstochter Irene Schweigerin an diesem Ort keine Zukunft mehr. Sie b erschließt, in die Stadt Wolgast zu gehen, um als Buchdruckerin zu arbeiten. Doch dort kommt sie nie an. Auf dem Weg findet sie bei einer alten Mühle die Leiche eines fahrenden Buchhändlers. Noch bevor sie sich von dem Schreck erholen kann, wird sie niedergeschlagen und verschleppt. Als sie zu sich ...

    Mehr
  • Die Pfarrerstochter

    Die Pfarrerstochter

    Svanvithe

    Rezension zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen

    Als sich Irene, die Tochter des Pfarrers Adam Schweiger, von Koserow auf der Insel Usedom auf den Weg nach Wolgast macht, um in der Buchdruckerei Ratdoldt und Speyer hinsichtlich einer Stellung vorzusprechen, glaubt sie noch daran, dass sich alles zum Positiven wenden wird, die Zeit der Veränderungen begonnen hat, sich endlich etwas bewegt in ihrem Leben. Sie muss jedoch erfahren, dass sie sich hierin grausam getäuscht hat, als sie sich als angeklagte Mörderin vor Gericht wiederfindet... Irene ist 19 und wurde von ihrem Vater, ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks