Antonietta Piccinni Die Puppe Victoria

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Puppe Victoria“ von Antonietta Piccinni

Dies ist die bezaubernde Geschichte der Puppe Victoria, die am siebten Tage am Ende eines siebten Jahres zum Leben erwacht. Als Geschenk zum Geburtstag der kleinen Stella hilft sie ihr, den Verlust ihres Vaters zun überwinden - Stella kommt zu unglaublichen Erkenntnissen.

Bezaubernd und mit wunderschönen Illustrationen!

— Antika18
Antika18

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezession zu "Die Puppe Victoria"

    Die Puppe Victoria
    Mausepup89

    Mausepup89

    "Die Puppe Victoria" von Antoinietta Piccinni erzählt die Geschichte von Stella und ihrer Puppe Victoria. Stella bekommt Victoria zu ihrem siebten Geburtstag von ihrer Großmutter geschenkt. Sie ist eine außergewöhnliche Puppe, da sie eines Tages zum Leben erwacht. Victoria versucht Stella zu helfen den Verlust Ihres Vaters zu verkraften. Stella wird als ein sehr aufgewecktes, hilfsbereites und wissbegieriges Mädchen dargestellt. Die Geschichte wird sehr bildhaft erzählt, was mir sehr gefällt. So wird z. B. der Moment, an dem Stella Ihre Puppe Victoria zum ersten Mal sieht so wunderbar umschrieben, dass ich beim Lesen das Gefühl hatte Victoria stünde direkt vor mir. Mein Fazit: Es ist eine schöne Geschichte für Kinder, weil sie versucht wichtige Werte zu vermittelt. Sie könnte dazu beitragen, dass sie die Welt mit anderen Augen sehen. Einen Punkt Abzug bekommt die Gescihchte für die teilweise etwas kitschigen Dialoge.

    Mehr
    • 2
  • die magische Zahl 7 in einem bezaubernden Kinderbuch zum Träumen

    Die Puppe Victoria
    Floh

    Floh

    17. February 2014 um 04:34

    Ein bezauberndes Kinderbuch "Die Puppe Victoria" von Antonietta Piccini mit wundervollen Illustrationen von Dario Dusis. Dieses Buch befasst sich kindgerecht mit der Thematik des Loslassen, des Verlustets und Liebe und Freundschaft. zum Inhalt: "Eine bezaubernde Geschichte über Liebe, Freundschaft - und die magische Puppe Victoria, die am siebten Tag am Ende eines siebten Jahres zum Leben erwacht. Als Geschenk zum Geburtstag der kleinen Stella hilft sie ihr, den Verlust ihres Vaters zu überwinden. Stella kommt zu unglaublichen Erkenntnissen..." Schreibstil: Die Autorin bedient sich einer kindgerechten Ausdrucksweise, die es auch jungen Lesern oder Zuhörern den Zugang zur Thema und zum Geschehen vereinfacht. Dennoch ist der Schreibstil der Autorin weder platt noch primitiv. Mit leichtem kindgerechten Anspruch schreibt sie flüssig und verständlich. Sie begibt sich auf die Ebene der jungen Leser und erweckt durch ihren Stil das Buch zum Leben. Auch das Vorlesen gestaltet sich angenehm und flüssig. Buch / Cover: Das Buch befindet sich in einem sehr hochwertigem Zustand. Mit großem Herzblut und viel Verbundenheit wurde das Buch mitsamt dem Cover zu einer runden Sache entworfen. Schöne Illustrationen und eine hochwertige Verarbeitung lassen das Lesen zum Erlebnis werden. Meinung: Ich habe das Buch mit meinem Tageskind (7 Jahre) und meinem kleinen Baby gelesen. Beide durften der Geschichte, bzw. meiner Stimme lauschen. Ein wunderbares Vorlesebuch, mit einer wichtigen Thematik, die durch die bezaubernde Geschichte erklärt und verarbeitet wird. Hier wird gefühlvoll mit dem Thema Verlust, Liebe und Freundschaft gesprochen und dies in einem schönen Märchen erzählt. Es blieben gar nicht viele Fragen offen und das Thema ist an sich gut abgeschlossen. Einen Sternabzug gibt es von mir bezüglich der deutlichen Spiritualität. Das ist mir etwas zu sehr vordergründig und stößt bei mir auf Widerstand. Die Autorin: Antoinetta Piccini besuchte die Stahge School in Hamburg und ist als Sängerin, Song Writerin und nun auch als Autorin tätig. Fazit: Ein wunderbares Lese- und Vorleseerlebnis. Wer zudem noch Spiritualität gutheißt, der wird große Freude an diesem hochwertigen Buch haben.

    Mehr
  • Die Puppe Victoria

    Die Puppe Victoria
    Antika18

    Antika18

    13. February 2014 um 09:32

    Eigentlich ist Stella ein fröhliches kleines Mädchen. Aber durch den Verlust ihres Vaters, der durch einen Unfall ums Leben kam, ist sie in sich gekehrt und traurig. Richtige Freunde hat sie auch nicht. An ihrem siebten Geburtstag bekommt sie dann von ihrer geliebten Großmutter die wunderschöne Puppe Victoria geschenkt. Victoria ist eine besondere Puppe, denn sie wird am siebten Tag nach dem siebten Jahr zum Leben erwachen. Mit Hilfe von Victoria kann Stella endlich den Tod ihres Vaters verarbeiten und wieder glücklich sein. Denn die Puppe zeigt ihr, dass alles im Leben einen Sinn hat und jeder Mensch selbst für sein Glück verantwortlich ist. Stella gewinnt ihr Selbstvertrauen zurück und erkennt, dass es mehr auf der Welt gibt, als das was man sehen und anfassen kann. Man muss einfach nur mit dem Herzen sehen! Die Puppe Victoria ist eine schöne Geschichte für Kinder und Erwachsene. Liebevoll erzählt und mit wunderschönen Illustrationen versehen, lässt die Autorin den Leser an den Gefühlen eines kleinen Mädchen teilhaben. Die Macht des Herzens wird sinnbildlich vereinfacht dargestellt und weist den Weg zum liebevollen Miteinander der Menschen. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Puppe Victoria" von Antonietta Piccinni

    Die Puppe Victoria
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Wir möchten mit dieser Buchverlosung gerne auf das Erstlingswerk unseres jungen Verlages aufmerksam machen: "Die Puppe Victoria". Ein spirituelles Märchenbuch für Kinder und Erwachsene Die Puppe Victoria ist eine Geschichte über Liebe, Freundschaft - und die magische Puppe Victoria. Als Geschenk zum Geburtstag der kleinen Stella hilft sie ihr, den Verlust ihres Vaters zu überwinden. Stella kommt zu unglaublichen Erkenntnissen... Stella ist ein siebenjähriges Mädchen, das sich viele Gedanken über das Leben macht. Auf dem Schulweg trifft sie auf Leon, einen Jungen, der so ganz anders ist als alle anderen - der Beginn einer tollen Freundschaft. Mit Hilfe von Leon und der Puppe Victoria, die am siebten Tag eines siebten Jahres zum Leben erwacht, lernt sie, das Leben und die Dinge um sie herum mit anderen Augen zu betrachten - und mit dem Herzen zu sehen. Sie spürt eine große Erleichterung, da sie versteht, dass alles mit allem zusammenhängt und nichts auf der Welt „einfach so“ passiert. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung und viele Rezensionen. Weitere Informationen finden sie unter: www.wer-ist-victoria.de. Dort kann das Buch auch als Hörbuch, MP3-download oder Ebook versandkostenfrei bestellt werden.

    Mehr
    • 27
  • Eine wunderschöne Geschichte

    Die Puppe Victoria
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. February 2014 um 10:42

    Erzählt wird die Geschichte von der kleinen Stella, die zum siebten Geburtstag eine besondere Puppe von ihrer Oma geschenkt bekommt. Diese Puppe heißt Victoria und erwacht zum Leben. Victoria hilft Stella den Tod ihres Vaters zu verarbeiten und neue Freunde kennenzulernen.   Victoria vermittelt Stella was am Wichtigsten ist; sich selbst zu vertrauen, offen, freundlich und verständnisvoll zu sein. Die bildhafte Schreibweise gibt einem die Chance noch tiefer in die Geschichte einzutauchen und zu erleben wie sich Stella entwickelt.   „Die Puppe Victoria“ ist eine wunderschöne Geschichte für Kinder. Sehr empfehlenswert.

    Mehr