Antonin Varenne

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 94 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 30 Rezensionen
(18)
(16)
(10)
(2)
(0)
Antonin Varenne

Lebenslauf von Antonin Varenne

Antonin Varenne, geboren 1973, studierte in Paris Philosophie. 2009 erhielt er den Prix Michel Lebrun sowie den Prix Sang d'Encre.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Birma – London - Neue Welt – Sierra Nevada

    Die sieben Leben des Arthur Bowman

    Literaturwerkstatt-kreativ

    09. August 2018 um 22:13 Rezension zu "Die sieben Leben des Arthur Bowman" von Antonin Varenne

    "Literaturwerkstatt- kreativ / Blog" stellt vor: „Die sieben Leben des Arthur Bowman “ von Antonin Varennes 1852 – 1864 Birma – London - Neue Welt – Sierra Nevada Arthur Bowman war 15 Jahre in Diensten der englischen Armee und zuletzt für die Ostindienkompanie in Birma tätig. Er gilt als einer der härtesten Söldner überhaupt. Nach einer längeren Gefangenschaft in Birma, die durch Narben an Körper und Geist gekennzeichnet sind, kehrt er als gebrochener Mann nach London zurück. Er arbeitet dort als Polizist. Mit Alkohol und ...

    Mehr
  • Düster und unglaublich spannend

    Die sieben Leben des Arthur Bowman

    buchmadchen

    22. May 2018 um 17:53 Rezension zu "Die sieben Leben des Arthur Bowman" von Antonin Varenne

    "Die sieben Leben des Arthur Bowman" ist nicht nur ein Thriller, sondern auch ein Abenteuerroman. Er führt den Leser durch den Dschungel Birmas, ins stinkende London des Jahres 1858 und in die Weiten des "Wilden Westens".Den Protagonisten bekommt man bis zum Schluß nicht wirklich zu fassen, von ihm und seinen Erlebnissen im Dschungel erfährt man nur bruchstückhaft. Und doch ist die Geschichte so unglaublich spannend, dass man noch ein Kapitel lesen möchte und dann noch einen Absatz ...Dieser Roman ist so gut geschrieben, dass man ...

    Mehr
  • Weites Land

    Äquator

    walli007

    05. May 2018 um 18:43 Rezension zu "Äquator" von Antonin Varenne

    Pete Ferguson, der Deserteur, ist ein Suchender. Seinen kleinen Bruder hat er vor dem amerikanischen Bürgerkrieg gerettet. Er hat mit seinem Vater gestritten, der die Brüder nicht gut  behandelte. Er hat einen Mann um gebracht. Ferguson reist unter falschem Namen. Er geht auf Bison-Jagd, schon in dem Wissen, dass es bald keine Bisons mehr geben wird. Er zieht Richtung Mexico, wo er bei wandernden Komantscheros unterkommt. Diese bezahlen ihn für die Teilnahme an einer Revolution in Guatemala, eine Revolution, die er im letzten ...

    Mehr
  • Ein gewagter Ritt in die Freiheit!

    Äquator

    kassandra1010

    28. April 2018 um 23:36 Rezension zu "Äquator" von Antonin Varenne

    Pete Ferguson flieht mit seinem kleinen Bruder Oliver als Deserteur quer durch Amerika, bis seine Vergangenheit ihn einholt. Die Flucht, sein scheinbar einzig wahrer Lebensunterhalt, gelingt ihm ein ums andere Mal. In Nebraska verflucht er die neuen Siedler und findet Anschluss an einen Bisonjägertrupp um auch hier erneut für seine Überzeugung einstehen zu müssen. Sein erbitterter Gerechtigkeitssinn macht ihn erneut zum Mörder und treibt ihn weiter in den Süden, gejagt von den Weißen, gehasst von den Indianern, bis nach ...

    Mehr
  • Man muss Western und Abenteuer lieben und auch Brutalität aushalten können

    Äquator

    jaylinn

    07. April 2018 um 20:10 Rezension zu "Äquator" von Antonin Varenne

    #rezensionsexemplar Allgemeines: Antonin Varenne veröffentlichte 2006 seinen ersten Roman. 2009 erhielt er für den Roman Fakirs den Prix Michel Lebrun und den Prix Sang d’encre. Er selber ist – wie seine Romanhelden – über die Kontinente hinweg viel gereist, also auch ein richtiger Abenteurer. Äquator ist als gebundenes Buch am 19.03.2018 bei C. Bertelsmann erschienen und umfasst 432 Seiten. Inhalt: „Dieb und Brandstifter in Nebraska, Deserteur im amerikanischen Bürgerkrieg, Mörder in Nevada: Pete Ferguson ist ein Mann auf der ...

    Mehr
  • Eine bemerkenswerte Reise zum Äquator!

    Äquator

    Magischebuecherwelt

    25. March 2018 um 14:14 Rezension zu "Äquator" von Antonin Varenne

    Inhalt Pete Ferguson ist ein Dieb, Brandstifter, Deserteur und Mörder. Er ist ein Mann auf der Flucht. Pete sucht den Äquator. Er denkt, an diesem Ort verkehrt sich alles ins Gegenteil. Hier kann er von all seinen Dämonen befreit werden. Doch wird er dieses Land finden? Eine lange, spannende und schlimme Reise steht ihm bevor. Meinung Ausgewählt habe ich dieses Buch, da sich die Geschichte rund um Pete Ferguson, seinem inneren Kampf und seinen Dämonen sehr interessant und spannend angehört hat. Meine Erwartungen wurden mehr als ...

    Mehr
  • Es geht hoch her in Frankreichs Bergen

    Die Treibjagd

    Gwhynwhyfar

    05. March 2018 um 13:43 Rezension zu "Die Treibjagd" von Antonin Varenne

    Der Anfang: »›Als ich geboren wurde, war R. noch eine Stadt. Vierhundert Leute haben bei Phillips in der Fabrik gearbeitet. Es gab genauso viel Gründe, hier zu leben, wie anderswo.«Ein kleines Dorf im Zentralmassiv in Frankreich wird von zwei rivalisierenden Familien beherrscht. Den Courbiers gehören die Wälder, das Holzunternehmen, den Messenets die Agrarländereien, sie betreiben Landwirtschaft. Rémi Parrot ist von Beruf Revierjäger, hält den Wald in Ordnung, mischt sich nicht in die Familienfehden ein, was nicht immer ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3278
  • Alte Clanstrukturen im Massif Central

    Die Treibjagd

    Barbara62

    29. November 2017 um 21:01 Rezension zu "Die Treibjagd" von Antonin Varenne

    Vor acht Jahren hat Michèle Messenet ihre kleine Heimatstadt im Massif Central verlassen, um allem, was sie hasste, zu entfliehen. Nach einem Absturz in die Drogensucht und einem Gefängnisaufenthalt ist sie nun zurückgekehrt. Wegen ihres kranken Vaters? Weil sie ihren Frieden mit ihrem Geburtsort machen will? Oder vielmehr wegen ihrer Jugendliebe Rémi Parrot, der nach einem Unfall im Alter von 15 Jahren, nach zwei Jahren im Krankenhaus und 28 chirurgischen Eingriffen mit chronischen Schmerzen und einer Codeinabhängigkeit als ...

    Mehr
  • Romeo und Julia lassen grüßen!

    Die Treibjagd

    Wortverzauberte

    28. November 2017 um 11:08 Rezension zu "Die Treibjagd" von Antonin Varenne

    Inhalt In einem kleinen französischen Dorf steht der Förster Rémi Parrot zwischen den Stühlen. Er muss sich gegen die zwei rivalisierenden Familien Messenet und Courbier behaupten. Hinzu kommt noch, dass er sich in die schöne Michèle Messenet verliebt hat und um deren Gunst buhlt. Doch es dauert nicht lange und Rémi kommt einem Umweltskandal erster Güte auf die Spur. Dies führt schlussendlich zu einer mörderischen Treibjagd, aus deren Fängen sich Rémi befreien muss und nicht weiß, wer Freund oder Feind ist... Meine Eindrücke Als ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.