Antonin Varenne

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 18 Rezensionen
(11)
(10)
(5)
(2)
(0)
Antonin Varenne

Lebenslauf von Antonin Varenne

Antonin Varenne, geboren 1973, studierte in Paris Philosophie. 2009 erhielt er den Prix Michel Lebrun sowie den Prix Sang d'Encre.

Bekannteste Bücher

Die Treibjagd

Bei diesen Partnern bestellen:

Die sieben Leben des Arthur Bowman

Bei diesen Partnern bestellen:

Fakire

Bei diesen Partnern bestellen:

Losers Corner Export Edition

Bei diesen Partnern bestellen:

Loser's Corner

Bei diesen Partnern bestellen:

Le mur, le Kabyle et le marin

Bei diesen Partnern bestellen:

Bed of Nails

Bei diesen Partnern bestellen:

Bed Of Nails

Bei diesen Partnern bestellen:

Bed of Nails

Bei diesen Partnern bestellen:

Fakirs. Fakire, französische Ausgabe

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fremd in dritter Generation

    Die Treibjagd
    walli007

    walli007

    20. August 2017 um 08:48 Rezension zu "Die Treibjagd" von Antonin Varenne

    In einem kleinen Ort des  Zentralmassivs im südlichen Frankreich erledigt der Revierjäger Rémi Parrot seinen Dienst. Er ist Fremder in dritter Generation, bereits sein Großvater bewirtschaftete einen kleinen Hof. Und den alteingesessen Familien war schon dieser Fremde ein Dorn im Auge. Gerne hätten sie die Hofstelle aufgekauft. Doch noch immer befindet sich Land in Rémis Besitz. Nach einem Unfall, den er in seiner Jugend nur knapp überlebt hat und von dem er entstellende Narben im Gesicht zurückbehalten hat, läuft Rémi wie ein ...

    Mehr
  • Mehr davon!!!

    Die Treibjagd
    jaylinn

    jaylinn

    14. August 2017 um 11:59 Rezension zu "Die Treibjagd" von Antonin Varenne

    Diese Rezension erscheint auch auf meinem Blog www.zeilenliebe.wordpress.com. Allgemeines: Die Treibjagd ist 2015 Frankreich und 2017 auf Deutsch bei Penguin erschienen und umfasst 302 Seiten. Autor Antonin Varenne ist gebürtiger Franzose. Er lebt in der Gegend, in der die Handlung seines Buches spielt. Seine Romane wurden mit den wichtigsten französischen Krimipreisen ausgezeichnet. Auch in der ZEIT stand der Vorgänger von Die Treibjagd wochenlang auf der Krimibestenliste. Inhalt: „Zwei rivalisierende Familien kämpfen seit ...

    Mehr
  • Menschliche Abgründe, spannend inszeniert

    Die Treibjagd
    tootsy3000

    tootsy3000

    27. July 2017 um 13:02 Rezension zu "Die Treibjagd" von Antonin Varenne

    Schon das Cover lässt einen recht düsteren Thriller hinter der Geschichte vermuten. Und das ist er dann auch, voller Hass und Rivalität, einem Umweltskandal, tiefe Freundschaft und einer verzweifelten Liebe. Das Massif Central mit seinen tiefen Schluchten, ausgedehnten Wäldern und Hochplatteaus ist Schauplatz dieses düsteren, psychologisch bestechenden Thrillers. Rémi Parrot, der Revierjäger, ist in dieser Gegend aufgewachsen. Schon als Kind galten er und seine Familie bei den machtbesessenen Courbiers und Messenets als ...

    Mehr
  • Ein großer Thriller über Feind- und Freundschaft!

    Die Treibjagd
    kassandra1010

    kassandra1010

    20. July 2017 um 22:24 Rezension zu "Die Treibjagd" von Antonin Varenne

    Rémi, der Revierförster im Nationalpark lässt sich so schnell nicht aus der Ruhe bringen. Erst als sein Kollege Philippe spurlos verschwindet, begibt sich Rémi auf die Suche. Dass Philippe sich bei den beiden herrschenden Familienclans in der Gemeinde keine Freunde mit seinem ökologischen Gewissen gemacht hat, war allen bekannt und er kassierte dafür regelmäßig Prügel. Jean, Rémis einziger Freund findet mit seinem Jagdhund das, was von Philippe übrig ist und es hagelt Blei. Während die Polizei machtlos versucht, aus den ...

    Mehr
  • "Battues"

    Die Treibjagd
    Kaisu

    Kaisu

    16. July 2017 um 12:51 Rezension zu "Die Treibjagd" von Antonin Varenne

    „Es geht nicht um mich. Ich führe keinen Krieg. Und ich glaube, du siehst die Dinge nicht mehr, wie sie sind.“ (S.41) Zwei Familienclans, die sich nicht ausstehen können. Die ihre Ländereien direkt nebeneinander liegen haben. Zaun an Zaun. Grashalm an Grashalm. Erdklumpen an Erdklumpen. Theoretisch. Wenn da nicht diese Stadt wäre, die beide haben wollen, aber keiner so recht bekommt. Die Stadt, die einst vor industriellem Reichtum nur so strotzte. Sie lebte mit dem Puls der Zeit und zog viele Arbeiter an. Und heute? „Die Hälfte ...

    Mehr
  • sehr empfehlenswert

    Die Treibjagd
    gagamaus

    gagamaus

    25. June 2017 um 13:09 Rezension zu "Die Treibjagd" von Antonin Varenne

    „Die Treibjagd“ von Antonin Varenne spielt im Massif Central, einem Gebirge in der Mitte des südlichen Frankreichs. Aber es könnte tatsächlich überall anders auf der Welt spielen, wo die Gegebenheiten ähnlich sind. Die Ausgangssituation erinnert mich an andere Romane, die ich im letzten Jahr gelesen habe. Z.B. Monteperdido (Spanien) oder The Dry(Australien). Es ist eine ländliche abgelegene Gegend, in der die Natur hart und unerbittlich ist und wenige Reiche das Land und die Macht unter sich aufteilen wollen. Die Menschen sind ...

    Mehr
  • Geplante Selbstmorde in Paris....

    Fakire
    Buecherseele79

    Buecherseele79

    07. March 2016 um 21:30 Rezension zu "Fakire" von Antonin Varenne

    Ein Mann rennt nackt über die Autobahn und wird überfahren, ein andere Mann springt im Naturkundemuseum auf ein Pottwalskelett und spießt sich an einer Rippe des Wales auf, ein andere Mann will von einer Brücke springen.. Kommissar Guérin und sein junger Kollege Francis sind Ermittler zu Selbstmorden, Guérin ist auf seinem Präsidium in "Ungnade" gefallen da er einen Topermittler wegen verschiedenen Anschuldigungen in den Selbstmord getrieben hat. Guérin wird schnell klar- die Selbstmorde begannen 2004 mit dem immer gleichen ...

    Mehr
  • Ein großartiger Roman, dem ich viele Leser wünsche!

    Die sieben Leben des Arthur Bowman
    Havers

    Havers

    10. June 2015 um 18:10 Rezension zu "Die sieben Leben des Arthur Bowman" von Antonin Varenne

    „Die sieben Leben des Arthur Bowman“ ist der fünfte Roman des französischen Autors Antonin Varenne, aber nach „Fakire“ leider erst der zweite, der in deutscher Übersetzung vorliegt. Letzterer fand hierzulande kaum Beachtung, wurde aber andernorts mit Preisen ausgezeichnet. Über die Gründe kann man nur spekulieren, aber offenbar war dieser anspruchsvolle Kriminalroman den Lesern zu kompliziert. Das vorliegende Buch ist eine Mischung aus Abenteuerroman, historischem Thriller, Sozialreportage und etwas Western, der Handlungszeitraum ...

    Mehr
  • Abenteuerroman und Thriller

    Die sieben Leben des Arthur Bowman
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    09. June 2015 um 13:49 Rezension zu "Die sieben Leben des Arthur Bowman" von Antonin Varenne

    Abenteuerroman und Thriller Der Junge zitterte am ganzen Körper, als er den, aus anderen Gründen ebenso körperlich am Ende sich befindenden, Sergeanten der Themsepolizei, Arthur Bowman, auf der Wache antrifft. Bowmann, mehr im Delirium als in der Realität, von Opium und Alkohol gezeichnet, wankt hinter dem Jungen her, zwingt ihn mit harter Hand, sich noch einmal dem Ort des Mordes zu nähern, sieht die Leiche in diesem stinkenden Abwasserkanal in Hafennähe, erkennt die „Handschrift“ des Mörders und verliert die Besinnung. Für ...

    Mehr
  • Loneliness, Happiness

    Die sieben Leben des Arthur Bowman
    walli007

    walli007

    05. June 2015 um 11:14 Rezension zu "Die sieben Leben des Arthur Bowman" von Antonin Varenne

    Auf Jahre verpflichtete sich Arthur Bowman bei der Ostindienkompanie. In Afrika und Asien verdingte er sich als Söldner, ein harter Hund, der beinahe mit Blicken töten konnte. Von seinen Vorgesetzten wird er auf eine Mission geschickt, die nur ein Todesurteil bedeuten kann. Eine Möglichkeit dieses hoffnungslose Unterfange abzulehnen besteht nicht und so begibt sich Bowman mit dreißig Männern auf eine Dschunke, die den Fluss Irrawaddy hinauf fahren soll. Es geht schief, was schief gehen kann und später im Jahr 1859 als Bowman bei ...

    Mehr
  • weitere