Antonio Carluccio

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Gemüse, Pasta e Opera und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Antonio Carluccio

Antonio Carluccio stammt aus Norditalien, wo nur die Liebe zur Musik mit der Begeisterung für gutes Essen konkurrieren kann. In London führte er für Sir Terence Conran das berühmte Neal Street Restaurant in Covent Garden, dessen Besitzer er bis zur Schließung war. Hier hatte er sich mit seiner hervorragenden Küche im eleganten Ambiente einen Namen gemacht. Carluccio eröffnete in Folge eine Reihe von Restaurants in ganz Großbritannien. Daneben verfasste er mehrere Kochbücher und ist regelmäßiger Gast in Fernsehsendungen der BBC zum Thema Essen und Trinken.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Antonio Carluccio

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Gemüse9783836921398

Gemüse

 (1)
Erschienen am 12.02.2018
Cover des Buches Pasta e Opera9783809423690

Pasta e Opera

 (1)
Erschienen am 27.06.2008
Cover des Buches Trattoria-Küche9783831021079

Trattoria-Küche

 (0)
Erschienen am 01.02.2012
Cover des Buches Pasta9783831026654

Pasta

 (0)
Erschienen am 26.09.2014
Cover des Buches Carluccio's Complete Italian Food1571458301

Carluccio's Complete Italian Food

 (0)
Erschienen am 01.09.2002
Cover des Buches Passion for Pasta9780563487616

Passion for Pasta

 (0)
Erschienen am 24.07.2003
Cover des Buches Antonio Carluccio's Italia9781844004973

Antonio Carluccio's Italia

 (0)
Erschienen am 17.08.2007

Neue Rezensionen zu Antonio Carluccio

Neu

Rezension zu "Gemüse" von Antonio Carluccio

Gemüse-Hausmannskost aus Italien, gelegentlich auch mit Fisch und Fleisch
R_Mantheyvor 2 Jahren

Man merkt schon beim ersten Durchblättern an den Bildern, dass es hier nicht um die superfeine Feinschmeckerküche geht, sondern um Gerichte, die man vor allem aus Gemüse leicht und schnell zubereiten kann und die dabei nicht so aussehen, als ob es sich um raffinierte Vorspeisen handeln würde, die nicht sattmachen sollen. Sie sehen dementsprechend wie ländliche Gerichte aus und nicht wie die oft sehr übersichtlichen Schöpfungen von Meisterköchen. Und das ist auch gut so, möchte man hinzufügen.

Antonio Carluccio unterteilt in folgende Abschnitte: Grüngemüse, Wurzelgemüse, Fruchtgemüse, Hülsenfrüchte und Getreide, Kräuter, Gewürze und Nüsse, Pilze und Trüffeln. Am Ende findet man dann noch eine Vorstellung der einzelnen Regionen Italiens. In den einzelnen Abschnitten beschreibt er danach die einzelnen Sorten und kommt erst danach zu den Rezepten. Da es sich um ein italienisches Kochbuch handelt, kommen in ihm auch Sorten vor, die man in Deutschland nicht so einfach bekommt. Das ist allerdings recht selten. Ähnliches trifft auf gewisse italienische Zutaten zu.

Die Rezepte sind einfach und leicht nachzukochen. Nicht alle Gerichte kommen in den Genuss, anschließend auch abgebildet zu werden, was aber auch eher selten ist. Kurz gesagt: Dies ist ein recht umfassendes Kochbuch, das einfache Landgerichte aus Italien vorstellt, die vorwiegend aus Gemüse zubereitet werden und noch eine gewisse Ursprünglichkeit besitzen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Pasta e Opera" von Antonio Carluccio

Ein tolles Geschenk für Italien-Liebhaber
sommerlesevor 5 Jahren

Chefkoch Antonio Carluccio ist Italiener, wo nur die Liebe zur Musik mit der Begeisterung für gutes Essen konkurrieren kann. Das brachte ihn auf die Idee, ein Kochbuch mit italienischen Arien zu verbinden.


Liebhaber italienischer Lebensart werden mit dieser Kombination aus Kochbuch und CD besonders zufrieden sein. Chefkoch Antonio Carluccio hat 60 klassische Rezepte zu 15 mehrgängigen Menüs zusammengestellt. Zur Abrundung des kulinarischen Genusses bietet die CD Arien und Chorwerke aus beliebten italienischen Opern. Ein willkommenes Geschenk für alle Italienliebhaber, für Opernfans und Freunde guten Essens.

Antonio Carluccio hat zu seinen 15 verschiedenen Menüs die entsprechende Musik gleich auf einer CD beigefügt. Darunter finden sich Arien aus Opern von Verdi, Puccini, Bellini, Leoncavallo und Donizetti. Die jeweilige
Handlung der Opern wird in kurzen Worten vorgestellt. So lernt man gleich noch etwas dazu.
Die 15 Menüs sind verständlich erklärt und nachkochbar, sehen appetitlich aus und die Zutaten sind sehr übersichtlich. Hier wird kein raffinierter Schnick-Schnack nötig. Dabei sind die Menüs durchaus hochwertig und schon etwas ausgefallen.


Es gibt einige Salate, diverse Nudel- und Hauptgerichte mit Fisch und Fleisch und leckere Nachspeisen. 
Besonders loben möchte ich z. B. die Garnelen mit Knoblauch, Öl und Peperoni, den Meeresfrüchtesalat und das Perlhuhn mit Granatapfelsauce.
 
Zu den einzelnen Gerichten erfährt man neben den Rezepten auch viel Wissenswertes um die Gerichte.
Ganz hervorragend ist die Bebilderung mit Gemälden Arcimboldos. Dieser Maler der Spätrenaissance hat mit seinen Tafelbildern genau die passenden Bilder mit Früchten oder Gemüsen gemalt, die das Buch optisch abrunden.

Den einzigen Nachteil sehe ich darin, dass die CD auf der Vorderseite des Buches angebracht ist, hier wäre eine innenliegende CD-Tasche schön gewesen.

Ein wunderschönes Buch, das italienische Küche mit der passenden Musik vereint und sich als Geschenk für Italienliebhaber kulinarisch und musikalisch anbietet.
 

Kommentieren0
56
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Antonio Carluccio?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks