Antonio Muñoz Molina

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 85 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(22)
(15)
(7)
(2)
(2)

Bekannteste Bücher

Die Nacht der Erinnerungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Augen eines Mörders

Bei diesen Partnern bestellen:

Stadt der Kalifen

Bei diesen Partnern bestellen:

Sepharad

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Putsch, der nie stattfand

Bei diesen Partnern bestellen:

Die anderen Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Winter in Lissabon

Bei diesen Partnern bestellen:

Siesta mit Blanca

Bei diesen Partnern bestellen:

Carlotas Liebhaber

Bei diesen Partnern bestellen:

In the Night of Time

Bei diesen Partnern bestellen:

Como la sombra que se va

Bei diesen Partnern bestellen:

Ardor guerrero

Bei diesen Partnern bestellen:

Sefarad

Bei diesen Partnern bestellen:

Nada Del Otro Mundo

Bei diesen Partnern bestellen:

Sefarad/sepharad

Bei diesen Partnern bestellen:

Mondwind

Bei diesen Partnern bestellen:

La colina de los sacrificios

Bei diesen Partnern bestellen:

Ardor guerrero

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vergangenheit und Zukunft....

    Deckname Beltenebros
    kassandra1010

    kassandra1010

    24. July 2016 um 21:28 Rezension zu "Deckname Beltenebros" von Antonio Muñoz Molina

    Während in Madrid noch Franko herrscht, wird Darman aus England zurück in den Einsatz beordert um dort aufzuräumen.Sein neuer Auftrag erinnert ihn an seinen letzten Auftrag vor gut zwanzig Jahren, als er seiner Mission Beltenebros auf der Spur quer durch Madrid gefolgt ist.Er trifft auf eine scheinbar alte Freundin und Darman beginnt an sich zu zweifeln, da er sein damaliges Opfer wiedererkennt und in ein verwobenes Spinnennetz hineinrutscht und nicht mehr weiß, wie er daraus entkommen soll.Ein Spionageroman bei dem die Gegenwart ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Nacht der Erinnerungen" von Antonio Muñoz Molina

    Die Nacht der Erinnerungen
    Claudia-Marina

    Claudia-Marina

    19. February 2012 um 17:28 Rezension zu "Die Nacht der Erinnerungen" von Antonio Muñoz Molina

    Es tut mir leid, aber ich kann nicht mehr. Weiterlesen. Bis zur Hälfte hab ich es geschafft – und bei gut 1000 Seiten ist das nicht mal wenig. Ich habe es zur Seite gelegt, immer wieder zur Hand genommen, doch nach der letzten längeren Pause musste ich es mir eingestehen – ich kann dieses Buch nicht beenden. In den Wirren des Spanischen Bürgerkriegs verliebt sich der verheiratete Architekt Ignacio Abel in die Amerikanerin Judith Biely. Seine Frau erfährt von der Affäre und versucht, sich das Leben zu nehmen; Judith verschwindet. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mondwind" von Antonio Muñoz Molina

    Mondwind
    Leserrezension2010

    Leserrezension2010

    24. August 2010 um 16:27 Rezension zu "Mondwind" von Antonio Muñoz Molina

    A162 Mondwind von Antonio Munoz Molina Kategorie: Allgemein Der Staub des Meeres der Stille Antonio Muñoz Molina, der im deutschsprachigen Raum leider viel zu wenig Beachtung findet, gehört in seinem Heimatland zweifellos zu einem der herausragendsten Autoren. Mit seiner virtuosen Prosa hat er seit den achtziger Jahren immer wieder Publikum wie Kritik gleichermaßen beeindruckt und ist trotzdem hierzulande kaum bekannt. Dabei ist sein literarisches Werk äußerst vielschichtig. Der 54-jährige in Úbeda in Andalusien geborene ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mondwind" von Antonio Muñoz Molina

    Mondwind
    Stadtbuecherei_Wuerzburg

    Stadtbuecherei_Wuerzburg

    17. March 2010 um 09:04 Rezension zu "Mondwind" von Antonio Muñoz Molina

    Im Sommer des Jahres 1969 beginnt mit dem Aufbruch in eine fremde unbekannte Welt ein neues Zeitalter: Apollo 11 startet zum ersten bemannten Mondflug. Die ganze Welt verfolgt dieses technische Spektakel vor Radio und Fernseher. So auch ein dreizehnjähriger Junge, der in der Hitze des Sommers in dem spanischen Dorf Mágina von Technik und Fortschritt träumt, von seinen drei Helden, den Astronauten der Apollo 11. Sein Vater ist Gemüsebauer; die ländliche Eintönigkeit und die ärmlichen Verhältnisse, es gibt in dem Haus der Familie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mondwind" von Antonio Muñoz Molina

    Mondwind
    HeikeG

    HeikeG

    14. February 2010 um 17:55 Rezension zu "Mondwind" von Antonio Muñoz Molina

    Der Staub des Meeres der Stille . Antonio Muñoz Molina, der im deutschsprachigen Raum leider viel zu wenig Beachtung findet, gehört in seinem Heimatland zweifellos zu einem der herausragendsten Autoren. Mit seiner virtuosen Prosa hat er seit den achtziger Jahren immer wieder Publikum wie Kritik gleichermaßen beeindruckt und ist trotzdem hierzulande kaum bekannt. . Dabei ist sein literarisches Werk äußerst vielschichtig. Der 54-jährige in Úbeda in Andalusien geborene Schriftsteller, der 1988 den Spanischen Staatspreis für ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Winter in Lissabon" von Antonio Muñoz Molina

    Der Winter in Lissabon
    Thora

    Thora

    30. September 2008 um 00:15 Rezension zu "Der Winter in Lissabon" von Antonio Muñoz Molina

    Der Ich-Erzähler des Romans trifft einen alten Bekannten - Santiago Biralbo. Santiago ist Jazz-Pianist und spielt unter einem anderen Namen in einer Kneipe in Madrid. Die alten Bekannten treffen sich, um über alte Zeiten zu sprechen. Der Haupterzähler ist Biralbo, der über seine große Liebe zu Lucrecia erzählt. Die Männer trinken Bourbon, hören Musik und rauchen. Schrittweise enthüllt sich eine komplizierte Geschichte. Lucrecia war mit Malcolm verheiratet, einem merkwürdigen Typen, der mit Kunst handelte und krankhaft ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Augen eines Mörders" von Antonio Muñoz Molina

    Die Augen eines Mörders
    Wolkenatlas

    Wolkenatlas

    01. September 2008 um 15:22 Rezension zu "Die Augen eines Mörders" von Antonio Muñoz Molina

    Augen als Spiegel der Seele? Antonio Munoz Molina, im deutschsprachigen Raum viel zu wenig beachtet, hat mit "Die Augen eines Mörders" ein psychologisch und literarisch geniales Werk mit Krimihandlung geschrieben. In eine kleine Stadt versetzt, wirft sich der "Inspektor" mit aller Kraft auf die Jagd nach dem brutal bestialischen Mörder eines kleinen Mädchens. Der Inspektor, dank seiner Vergangenheit selbst auch Gejagter, lernt mit der Lehrerin des getöteten Mädchens spät im Leben die Liebe kennen, während seine Frau depressiv in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Carlotas Liebhaber" von Antonio Muñoz Molina

    Carlotas Liebhaber
    Beagle

    Beagle

    17. June 2008 um 08:43 Rezension zu "Carlotas Liebhaber" von Antonio Muñoz Molina

    Eine wunderbare, geheimnissvolle Erzählung mit geschichtlichem Hintergrund. Sehr fantasievoll und in einer wunderbaren Sprache.

  • Rezension zu "Die Augen eines Mörders" von Antonio Muñoz Molina

    Die Augen eines Mörders
    LeGrandGris

    LeGrandGris

    25. January 2007 um 18:42 Rezension zu "Die Augen eines Mörders" von Antonio Muñoz Molina

    Großartiger literarischer Krimi mit wunderbarem Kommissar, Madrilenischem Lokalkollorit und echt fiesem Mörder.