Anu Stohner , Henrike Wilson Aklak, der kleine Eskimo

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(10)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aklak, der kleine Eskimo“ von Anu Stohner

Herzerwärmend, poetisch und originell - ein Wintervergnügen für die ganze Familie!
Hoch im Norden wohnt Aklak, der kleine Eskimo. Zusammen mit Tuktuk, seinem braven Husky, dem Schneehuhn, dem Schneehasen und der Robbe lässt er sich am liebsten heimlich vom großen Wal auf einer Eisscholle spazieren fahren. Als die großen Eskimojungs die Freunde dabei ertappen, fordern sie Aklak zum Schlittenrennen heraus: Dreimal um den Großen Eisbärbuckel und zurück – das können Aklak und Tuktuk unmöglich gewinnen ... – oder?
Mit sanfter und lebendiger Stimme gelesen von Sigrid Burkholder (u.a. Abenteuer & Wissen)
(1 CD, Laufzeit: 1h 19)

dieses Hörbuch hat nicht nur meinen Kindern gefallen

— Binchen84

Vom Glück, wahre Freunde zu haben

— Klusi

Mitten drin statt nur am hören. Ein wirklich schönes Kinderbuch

— Seelensplitter

So wunderbar inszeniert, das die Geschichte so lebendig wirkt, als wäre man selbst im hohen Norden bei Aklak dem Eskimo zu Haus. Toll!

— Floh

Eine wunderbare Geschichte, die sehr schön vorgelesen wurde. Für kleine und große Ohren;)

— Mone80

Stöbern in Kinderbücher

Krakonos

TolleStory, die nicht nur unterhält, sondern auch mehr Respekt vor der Natur lehrt. Hin und wieder allerdings recht schwach ausgebaut.

Annabel

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Wieder ein gelungenes Petronella-Abenteuer: spannend, lustig, toll illustriert - meine Mädels lieben Petronella!

black_horse

Animox. Die Stadt der Haie

auch dieser Teil war wieder spannend. Ich mag Simon und seine Freunde und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

QueenSize

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Total niedliche Geschichte

Leylascrap

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • dieses Hörbuch hat nicht nur meinen Kindern gefallen

    Aklak, der kleine Eskimo

    Binchen84

    22. February 2016 um 11:56

    Inhalt:  Hoch im Norden wohnt Aklak, der kleine Eskimo. Zusammen mit Tuktuk, seinem braven Husky, dem Schneehuhn, dem Schneehasen und der Robbe lässt er sich am liebsten heimlich vom großen Wal auf einer Eisscholle spazieren fahren. Als die großen Eskimojungs die Freunde dabei ertappen, fordern sie Aklak zum Schlittenrennen heraus: Dreimal um den Großen Eisbärbuckel und zurück – das können Aklak und Tuktuk unmöglich gewinnen ... – oder?(Quelle: cbj audio) Über die Autoren: Anu Stohner wurde 1952 in Helsinki geboren und lebt als freie Autorin und Übersetzerin in Altlußheim am Rhein. Für ihre Übersetzungen aus dem Englischen, Schwedischen und Finnischen wurde sie vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Finnischen Staatspreis. Zu ihren bekanntesten Büchern zählen die vom »Kleinen Weihnachtsmann«, vom »Schaf Charlotte« und von der »Kleinen Schusselhexe«, die alle in Zusammenarbeit mit Henrike Wilson entstanden sind.Henrike Wilsonstudierte in Washington D. C. und Köln Malerei und Grafikdesign. Sie unternahm lange Reisen in die Karibik und nach Asien. Die intensiven Farben ihrer Reiseziele finden sich in ihren kraftvollen Illustrationen wieder. Heute lebt Henrike Wilson in Berlin und hat sich als Kinderbuchillustratorin international einen Namen gemacht. Ihre Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2007 wurde sie für ihre Illustrationskunst mit dem New York Times-Award ausgezeichnet. (Quelle: cbj audio)  Meine Meinung: Bei diesem Hörbuch waren meine beiden Kinder (4 und 6 Jahre) hin und weg und die CD lief die ersten Tage fast ununterbrochen. Sie wurden der Geschichte nicht überdrüssig und Aklak ist ihnen schnell ans Herz gewachsen.  Aklak ist für sie der Beste in der ganzen Handlung und immer wieder erzählen sie von ihm und seinen Abenteuer.  Als ich dann mal selber dazu kam die CD zu hören wurde ich auch schnell ein kleiner Fan des Eskimojungen. Er erlebt mit seinen Freunden spannende Abenteuer die mich ebenfalls begeistert haben.  Die kleinen Protagonisten kann man sich gut vorstellen und durch den tollen Erzählstil von Sigrid Burkholder erwachen die Charaktere regelrecht zum Leben. Sie verpasst jedem Protagonisten eine eigene Stimmlage, so kann man wunderbar nachvollziehen wer gerade spricht. Auch die Gefühle sind regelrecht spürbar.  Sigrid Burkholder schafft es schon nach kurzer Zeit mit ihrer angenehmen Stimme den Zuhörer für sich einzunehmen und noch tiefer in die Geschichte eintauchen zu lassen. Die Handlung selber ist nachvollziehbar und verständlich - auch schon für jüngere Hörer. Durch die einfache Erzählweise verstehen die Kinder diese ohne Probleme und es werden dennoch wichtige Botschaften mit auf den Weg gegeben. Fazit: Ein wunderschönes Hörbuch dass uns sehr begeistert hat und die Fantasie meiner Kinder noch mehr angestachelt hat. 

    Mehr
  • tolles Hörbuch

    Aklak, der kleine Eskimo

    Binchen84

    21. January 2016 um 10:13

    Meine Meinung: Bei diesem Hörbuch waren meine beiden Kinder (4 und 6 Jahre) hin und weg und die CD lief die ersten Tage fast ununterbrochen. Sie wurden der Geschichte nicht überdrüssig und Aklak ist ihnen schnell ans Herz gewachsen.  Aklak ist für sie der Beste in der ganzen Handlung und immer wieder erzählen sie von ihm und seinen Abenteuer.  Als ich dann mal selber dazu kam die CD zu hören wurde ich auch schnell ein kleiner Fan des Eskimojungen. Er erlebt mit seinen Freunden spannende Abenteuer die mich ebenfalls begeistert haben.  Die kleinen Protagonisten kann man sich gut vorstellen und durch den tollen Erzählstil von Sigrid Burkholder erwachen die Charaktere regelrecht zum Leben. Sie verpasst jedem Protagonisten eine eigene Stimmlage, so kann man wunderbar nachvollziehen wer gerade spricht. Auch die Gefühle sind regelrecht spürbar.  Sigrid Burkholder schafft es schon nach kurzer Zeit mit ihrer angenehmen Stimme den Zuhörer für sich einzunehmen und noch tiefer in die Geschichte eintauchen zu lassen. Die Handlung selber ist nachvollziehbar und verständlich - auch schon für jüngere Hörer. Durch die einfache Erzählweise verstehen die Kinder diese ohne Probleme und es werden dennoch wichtige Botschaften mit auf den Weg gegeben. Fazit: Ein wunderschönes Hörbuch dass uns sehr begeistert hat und die Fantasie meiner Kinder noch mehr angestachelt hat. 

    Mehr
  • So süß!!!!

    Aklak, der kleine Eskimo

    Emma.Woodhouse

    15. January 2016 um 23:15

    Inhalt: Aklak ist noch ein kleiner Eskimo und wird von drei älteren Schülern geärgert und herausgefordert. Doch dabei geht es nicht um irgendetwas sondern um die Peitsche die er von seinem Großvater hat. Ein Schlittenrennen soll die Entscheidung bringen. Ob er das schafft? Seine Freunde sind jedenfalls mit von der Partie... Meinung: Das Cover ist einfach super süß und richtig winterlich. Es sieht richtig niedlich aus und der Titel passt auch dazu. Es erzählt alles was gesagt werden muss. Einfach schön! Und die Geschichte ist ebenso. Es ist etwas für die ganze Familie. Aklak ist ein kleiner Junge, der sich mit den Problemen herumschlägt, die wir alle schon einmal kennen gelernt haben. Er ist unsicher, ein bisschen schüchtern und wird von den Großen geärgert. Aber Aklak ist ja nicht allein. Denn da sind seine Freunde: das Schneehuhn, der Schneehase, die Robbe und der Wal und natürlich sein Schlittenhund. Ungewöhnliche Freunde aber echte und das zählt. Der Truppe schließt sich auch noch Iklik an. Sie ist ein Mädchen das selbstbewusst an Aklaks Seite steht. All diese Charaktere sind so liebevoll gezeichnet das man sie gern haben muss. Was ich dabei aber besonders schön finde, ist die Freundschaft die hier beschrieben wird. Wie sie alle zusammenhalten und füreinander da sind. Das ist etwas so wichtiges! Wenn man Freunde an seiner Seite hat, ist man nicht nur nie allein sondern kann auch alles überstehen. Selbst unangenehmen Situationen werden dadurch leichter. Doch Iklik ist nicht nur eine gute Freunde sondern auch ein Vorbild weil sie mutig ist und sich nicht unterkriegen lässt. Für all die kleinen Mädchen da draußen ist das ein tolles Bild denn manchmal ist es auch ein Mädchen das stark sein kann und nicht der Junge. Auch ein Mädchen kann eine Beschützerin sein, wichtig ist nur das man füreinander einsteht. Wirkliches Leben wird der Geschichte durch Sigrid Burkholder eingehaucht. Nicht nur das sie eine angenehme Stimme hat, der man gerne zuhört, sie gibt jedem Charakter auch seine eigene Stimme. Schnell lassen sich die Freunde durch die verschiedenen Stimmen unterscheiden und diese Stimmen haben auch eine Charakteristik die zu den jeweiligen Figuren passt, sie noch unterstreicht. Das hat dadurch gleich noch mehr Spaß gemacht. Leider verging die Geschichte wie im Flug. Festhalten lässt sich: Hinter der süßen Geschichte, versteckt sich so viel mehr! Das ist Familienspaß für Groß und Klein aus der alle Altergruppen etwas mitnehmen können.

    Mehr
  • Ein tolle Geschichte nicht nur für kleine Mäuse

    Aklak, der kleine Eskimo

    sunflower130280

    28. December 2015 um 12:48

    Dieses Hörbuch ist eine wunderschöne Geschichte, die nicht nur kleine Hörer, sondern die ganze Familie begeistern wird. Man taucht hier in die Welt von dem kleinen Eskimo Aklak ein und begleitet ihn ein Stück seines Weges und wird Teil seiner Geschichte. Es wird mit einfachen Worten erzählt, so das auch kleinere Kinder der Geschichte ohne Probleme folgen können. Man kann sich die Umgebung und auch Aklak und seine Freunde gut vorstellen. Alak erlebt weit oben im Norden zusammen mit seinen tierischen so wie auch menschlichen Freunden ein aufregendes Abenteuer was ihm zwecks des Schlittenhunderennens bevorsteht. Die Sprecherin hat mich sehr erstaunt, da man bei ihr jede Gefühlsregung deutlich beim vorlesen spürt. Sie verpasst jedem Protagonisten eine eigene Tonlage, womit der Wechsel der Protagonisten direkt auffällt, ohne sich groß anzustrengen zu müssen, was es widerum zu einer spannenden Geschichte macht. Aklak wurde von meinem Sohn (5) direkt zum "Superhelden" erkoren, denn Aklak besitzt das , was sich wohl die meisten Kinder wünschen. Er lebt zwar behütet von seinen Eltern, kann aber dennoch die Freiheit ausleben, die ein Stadtkind so nie erleben wird. Er ist ein mutiger kleiner Junge, hat einen Schlittenhund namens TukTuk und eine Menge außergewöhnliche Freunde wie ein Schneehuhn, ein Schneehase , ein Wal und eine Robbe hat. Ob die sprechende Tiere oder aber das Mädchen Iklik ,auf seine Freunde ist immer verlass und sie machen ihm Mut für seine bevorstehende Aufgabe. Ein tolles Leben, wenn es da nicht die 3 älteren Fieslinge gäbe, die Aklak das Leben schwer machen. Diese "zwingen" Aklak zu einem Rennen rund um den Eisbärbuckel, oder er muss sich von seiner geliebten Peitsche trennen, die die letzte Erinnerung an seinen Großvater ist. Aklaks Gefühle sind, gerade wenn es um seinen Großvater geht spürbar. Die kindliche Fantasie wird hier auf tolle Weise angeregt, ohne Reizüberflutung wie man es sonst bei den meisten Hörspielen kennt, da es hier nicht mit Hintergrundmusik belegt wurde. Die Geschichte ist wunderschön erzählt und regt die Abenteuerlust bei den kleinen Mäusen direkt an. Aklak läuft bei uns hoch und runter und wurde zu einem festen Bestandteil des Abendrituals. Fazit : Eine tolle spannungsbeladene Geschichte rund um den kleinen Eskimo Aklak nicht nur für kleine Kinder.

    Mehr
  • Ein wundervolles Kinderhörbuch für die ganze Familie!

    Aklak, der kleine Eskimo

    Samy86

    23. December 2015 um 14:35

    Inhalt:   Der kleine Eskimo Aklak wohnt gemeinsam mit seinem treuen Gefährten dem Husky Tuktuk hoch oben im Norden. Gemeinsam hüten die Beiden ein strenges Geheimnis, denn heimlich lassen sie sich vom großen Wal auf einer Eisscholle spazieren fahren. Ihr wohlbehütetes Geheimnis scheint jedoch in großer Gefahr als die großen Eskimojungs die beiden Freunde dabei ertappen. Um das Geheimnis zu hüten fordern sie Aklak und Tuktuk zu einem rasanten Schlittenrennen über den Eisbärbuckel auf. Eine Herausforderung, die die Beiden nicht ablehnen können, obwohl sie wissen, dass sie dieses Rennen nie gewinnen können – oder geschieht vielleicht doch noch ein Wunder? Meine Meinung: Dieses sehr poetische, knuffige und herzerwärmende Hörbuch schaffte es in Hand um drehen mich von der Geschichte des kleinen Eskimos Aklak und seinem Husky Tuktuk zu verzaubern. Verspielt, leicht verständlich und zuckersüß wird das Abenteuer der beiden so unterschiedlichen Freunde erzählt. Mit kleinen Musikelementen wird das Hörbuch wundervoll abgerundet und die Sprecherin Sigrid Burkholder macht das Gesamtpaket mit ihrer warmen und herzlichen Stimme komplett. Aklak und Tuktuk sind zwei richtige Abenteurer. Alles was verboten ist lockt sie magisch an und so kommen sie erst in diese aussichtslose Lage. Mir gefällt Aklaks kindliche und aufgeschlossene Art, die auch leichte Erwachsenezüge aufweist, wenn es darauf ankommt. Fazit: Ein toller Hörspaß für Groß und vor allem Klein zum mitfiebern, lachen und genießen. 

    Mehr
  • Aklak, der kleine Eskimo - Das große Rennen um den Eisbärbuckel

    Aklak, der kleine Eskimo

    Klusi

    17. December 2015 um 21:02

    Hoch im Norden, wo lauter Eis und Schnee ist, lebt Aklak, der kleine Eskimo. Wenn er nicht gerade zur Schule geht, er besucht die erste Klasse, ist er am liebsten mit seinem braven Husky Tuktuk unterwegs, um seine Freunde, das Schneehuhn, den Schneehasen, die Robbe und den großen Wal zu treffen. Aber die großen Jungs aus der dritten Klasse stiften Ärger. Ihr Anführer will unbedingt Aklaks schöne Peitsche haben, die der von seinem Großvater geerbt hat und in Ehren hält, obwohl er sie nie benutzen würde. Schweren Herzens lässt er sich auf ein Wettrennen ein, das der große Junge vorschlägt: dreimal um den großen Eisbärbuckel und zurück. Eigentlich kann Aklak dieses Rennen gar nicht gewinnen, da schon die Voraussetzungen sehr ungleich sind. Drittklässler dürfen nämlich zwei Hunde vor ihren Schlitten spannen, Erstklässler nur einen, und Aklak hat ja sowieso nur Tuktuk. Aber dann freundet sich der Junge mit dem Eskimomädchen Iklik an, und diese hat so einige Ideen, wie Aklak und Tuktuk vielleicht doch gewinnen können. Dies ist eine wunderschöne Geschichte, in der es hauptsächlich um Freundschaft und Mut geht. Aklak beweist, dass auch Kleine etwas erreichen können, wenn sie es nur ganz fest wollen. Diese Freundschaft zwischen Aklak, Iklik und den Tieren zu beobachten ist wohltuend, denn alle Beteiligten meinen es gut miteinander, obwohl sie von ihrer Wesensart her so unterschiedlich sind. Sigrid Burkholder liest diese bezaubernde Geschichte von Anu Stohner so ausdrucksvoll und liebenswert, dass es eine wahre Freude ist, ihr zuzuhören. Die Sprecherin verleiht jedem der kleinen Helden eine eigene Stimme und seinen ganz besonderen Charakter. Untermalt wird die Geschichte von passenden Geräuschen und leiser Musik. Empfohlen wird das Hörbuch für Kinder ab fünf Jahren, aber ich muss zugeben, auch mich als Erwachsene hat diese hinreißende Geschichte fasziniert, und ich habe Aklaks Abenteuer in einem Rutsch gehört. Dabei hat man auch recht oft die Gelegenheit zum Schmunzeln, so nett ist dieses kurzweilige Hörvergnügen gestaltet Wer noch ein kleines Geschenk fürs nahende Weihnachtsfest sucht, sollte sich dieses Hörbuch auf jeden Fall einmal näher ansehen, denn diese kleine Geschichte ist ideal für die Winterzeit.

    Mehr
  • Aklak

    Aklak, der kleine Eskimo

    Seelensplitter

    11. December 2015 um 18:31

    Meine Meinung zum Hörbuch: Aklak, der kleine Eskimo Wie wurde ich auf das Hörbuch aufmerksam? Diesen Punkt sowie auch meine Erwartung, könnt ihr auf meinem Blog lesen :). Inhalt in meinen Worten: Der kleine Aklak muss ein Hunderennen überstehen, doch das ist gar nicht so einfach wenn man noch zu jung ist, und dabei sich aber gern gegen die großen behaupten möchte? Und genau diese Frage beantwortet euch das Hörbuch. Wie fand ich das Hörbuch? Die Sprecherin bringt sehr viel Gefühl und auch sehr viel Herz in das Buch. Es ist angenehm zu lauschen und mit zu fiebern mit Aklak. Auch finde ich es toll, dass ich durch das Buch etwas mehr über die Eskimo erfahren kann.  Was ich jedoch bedauerlich finde, dass ich erst jetzt heraus gefunden habe, dass es eine gekürzte Lesung ist.  Spannung: Ist für die kleinen ab sechs Jahren sehr gut. Denn es ist kindgerecht und wunderschön erzählt. Geschichte: Die Idee dass man auch gegen große kämpfen kann, indem man einfach das beste aus dem besten macht, finde ich ziemlich gut, dass ist auch ein guter Wert, den man Kindern gut vermitteln kann.  Dabei erfährt man ein klein wenig von der Art des Lebens von Eskimo.  Fazit: Ein Kinderbuch, dass eine geniale Botschaft in sich trägt. Dabei wird es von einer angenehmen Stimme präsentiert, wo man gerne lauscht. Sterne: Ich gebe vier.

    Mehr
  • Freundschaft und Mut

    Aklak, der kleine Eskimo

    Zeliba

    10. December 2015 um 19:30

    Cover Das Cover zeigt in einem süßen Stil den Eskimojungen Aklak und seinen treuen Hund Tuktuk.  Auch das Eskimomädchen Iklik und die Robe haben einen Platz auf der Innenseite der Hörbuchhülle gefunden. Beide sind natürlich dick eingemummelt in ihre Jacken und Schnee darf da natürlich auch nicht fehlen. Dabei finde ich es wirklich ein süßes Detail, das auf Aklak´s Namen im Titel auch Schnee liegt. Handlung Aklak´s zuhause ist eine Welt aus Schnee und Eis, aus Hunden, Schlittenfahren, Roben, Schneehühner, Wahlen und Schneehasen. Und um nichts auf der Welt würde er sein zuhause tauschen wollen. Auch wenn seine Eltern ihm das lustige Eisschollenfahren verbieten. Es ist einfach zu gefährlich. Außer sein Freund der Wal schiebt diese an, das weiß Aklak genau. Da kann ihm nichts passieren. Doch dann wird er von den drei Jungs aus der dritten Klasse beobachtet und stellen ihn vor die Wahl. Ein Schlittenrennen um die Peitsche seines Großvaters, oder sie würden es Aklak´s Eltern erzählen. Und der kleine Eskimo hat keine Wahl. Doch wie soll er gewinnen? Immerhin darf der Anführer der Jungs schon mit zwei Hunden fahren. Und Aklak hatte nur Tuktuk ...  Gab es da überhaupt eine Chance? Schreibstil Der Stil passt gut zur Altersgruppe und wird durch "Geräusche" wie "husch" und "huiii" aufgelockert. So kann man beim Vorlesen selber viel Stimmung mit hineinbringen. Aber was mir besonders gefallen hatte, war die Moral der Geschichte. Das man mit unfeinen Mitteln nicht weiter kommt. Ein wenig fühlte ich mich da an "Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein" erinnert. Aber auch die Freundschaft wird behandelt, und wie wertvoll diese ist. Und auch, das man eben nicht jede Hilfe dem anderem gleich auf die Nase binden muss. Manchmal kann sie versteckt sein, aber dennoch da. Das Hörbuch wird von Sigrid Burkholder gelesen und schenkt Robe und Eskimokindern ihre Stimme. Dabei legte sie so viel Energie hinein, das ich mich richtig gebannt fühlte. Und irgendwie passten auch die Stimmen dazu. Der wuselige Schneehase, das empörte Schneehuhn und der Wal, der exxxtraaa laaanngsaammm spraaach. ;)  Besonders toll fand ich die  Art wie sie das Rennen gelesen hatte. Es klang fast Atemlos, als wäre sie selber mit dabei und würde auf Aklak´s Schlitten durch den Schnee Charaktere Aklak ist nicht der Mutigste und hat in Zusammenhang mit den größeren Jungs auch eher weniger Selbstvertrauen. Es ist also mal nicht dieser Überheld, der alles locker schafft und kann. Das machte ihn mir sehr sympathisch und brachte auch die ganze Moral viel besser zur Geltung, als wenn es genau das Gegenteil gewesen wäre. Iklik dagegen ging mir mit ihrer Art ehrlich gesagt eher auf die Nerven. Sie half zwar Aklak und war auch nicht gemein und alles, aber irgendwie wirkte sie auf mich auch irgendwie überheblich und einfach ein wenig zu sehr von sich überzeugt. Das störte mich dann doch etwas. Die Nebencharas wie Tuktuk, die Robe, das Schneehuhn, der Wal und der Schneehase, bildeten einen wuseligen Kontrast zu den Eskimokindern und haben mir sehr wiederum sehr gut gefallen. Meinung Aklak, der kleine Eskimo ist ein unheimlich warmherziges Buch voller Moral und stärke. Es zeigt, das man zusammen stark ist und das Menschen, die anderen Angst machen wollen, meistens selber viel mehr Angst davor haben einmal auf jemanden zu treffen, der stärker ist als sie. Und damit meine ich nicht einmal körperlich. Es ist die innere Stärke, die einmal dazu genutzt werden kann; sich zu verteidigen, aber auch, zu verzeihen und Freundschaft dort aufzubauen, wo vorher misstrauen war. Denn genau das passiert. Aus Feinden werden Freunde und die "Bösen" begreifen das sie damit nicht weit kommen. Aus Fehlern lernt man und man sollte niemandem einen Neuanfang verwehren.  Aklak, der kleine Eskimo hat mir sehr gefallen - trotz meiner kleinen Abneigung gegenüber Iklik. :) Es hat so viel Moral und Weisheit zwischen den Seiten, dass es einen berührt und selbst Kindern auf eine weise aufzeigt, das selbst die Kleinen es verstehen. Vielleicht nicht so, dass sie es erklären können. Aber sie fühlen es.

    Mehr
  • Perfekt als Weihnachtsgeschenk!

    Aklak, der kleine Eskimo

    Becky_loves_books

    05. December 2015 um 23:36

    Cover:  Das Cover ist genau richtig für ein Kinderbuch. Die Zeichnung des kleinen Eskimos mit seinem Schlitten und dem Hund ist total niedlich. Dass der Schnee sich auf dem Haupttitel absetzt ist ein nettes kleines Detail. Meinung: Ich habe dieses Hörbuch im Auto auf dem Weg zur Arbeit und zurück gehört. Die Geschichte, die für Knder ab 5 Jahren geeignet ist, handelt von dem kleinen Eskimo Aklak. Es geht um Mut, Freundschaft und Zusammenhalt, also wird schon den Kleinen eine wichtige Botschaft vermittelt. Gelesen wird das Ganze äußerst Lebendig und mit musikalischer Untermalung. Die Sprecherin hat eine angenehme Stimme und schafft es, die verschiedenen Charaktere unterschiedlich klingen zu lassen. Der Zuhörer wird liebevoll in den Bann dieser Geschichte gezogen und somit hat man ein schönes Hörerlebnis. Mittlerweile ist die CD im Zimmer meines Sohnes (8) verschwunden und wurde bereits mehrere Male gehört. Er war ns ist ebenso begeistert wie ich und erzählt immer wieder einzelne Szenen nach. Fazit:  Dieses Hörbuch kann ich ohne wenn und aber weiterempfehlen. Die Geschichte ist herzlich und vermittelt den Kindern wichtige Werte. Aber auch die Großen werden ihre Freude mit Aklak und seinen Freunden haben.

    Mehr
  • Ein Hörbuch für Jung und Alt mit musikalischer Inszenierung. DIE Geschenkidee!

    Aklak, der kleine Eskimo

    Floh

    "Aklak, Der kleine Eskimo – Das große Rennen um den Eisbärbuckel", ist eine winterliche, abenteuerliche und leicht inszenierte Lesung zum gleichnamigen Kinderbuch der Autorin Anu Stohner mit Illustrationen und Mitwirken von Henrike Wilson. Passend zum nahenden Winter und der gemütlichen Adventszeit darf man sich hier auf ein stimmungsvolles und harmonisch-sympathisches Hörbuch freuen, welches mit leichten Inszenierungen und musikalischer Untermalung unterhält und sehr locker wirkt. Diese gekürzte Lesung erhält wunderbaren Feinschliff durch die Erzählstimme von Sigrid Burkholder, die in ihrer Vorleserolle gekonnt eintaucht und so ein einzigartiges Hörvergnügen schafft. Erschienen im cbj audio Verlag (http://www.randomhouse.de/cbjaudio/) Zum Inhalt: "Herzerwärmend, poetisch und originell - ein Wintervergnügen für die ganze Familie! Hoch im Norden wohnt Aklak, der kleine Eskimo. Zusammen mit Tuktuk, seinem braven Husky, dem Schneehuhn, dem Schneehasen und der Robbe lässt er sich am liebsten heimlich vom großen Wal auf einer Eisscholle spazieren fahren. Als die großen Eskimojungs die Freunde dabei ertappen, fordern sie Aklak zum Schlittenrennen heraus: Dreimal um den Großen Eisbärbuckel und zurück – das können Aklak und Tuktuk unmöglich gewinnen ... – oder?" Eine abenteuerliche und überaus herzlich-liebevolle Geschichte mit märchenhaften Träumereien und entstehenden Bildern und Abenteuern rund um das faszinierende und facettenreiche Leben des kleinen Eskimo Aklak und seine Freunde. 1 CD Laufzeit ca. 1 Stunde & 19 Minuten Wärmend, anmutig, herzlich und märchenhaft gesprochen und verlesen von Sprecherin Sigrid Burkholder. Meinung: Ich bin wirklich sehr positiv von diesem Hörerlebnis überrascht. Eine Lesung, die so dezent aber wirkungsvoll mit Klängen, Melodien und Inszenierungen untermalt wird, lässt sich im Nu hören und gespannt erleben. Wir lernen den kleinen Eskimojungen Aklak kennen, sofort ist uns dieser kleine junge Mann ans Herz gewachsen. Er mag Tiere, lebt mit der Natur und erklärt den Winter und das Leben in Schnee und Eis. Aber auch ein Eskimojunge hat einen Alltag. Auch dieser wird bestritten und birgt einige Probleme und Hürden für den jungen Aklak. Aklak spielt gerne draußen in der Natur, er erlebt Wunderbares mit seinen tierischen Freunden, dem Schneehuhn, der Robbe, dem Schneehasen und seinem Gefährten dem Husky Tuktuk (niedlicher Name). Doch dann kommen die Kinder auf eine Idee! Ein Wettrennen soll stattfinden, doch nicht jeder spielt hier mit fairen Mitteln. Wird es Aklak gelingen für Fairness und Loyalität zu sorgen? Als großer Freund anderer Kulturen und Sitten, war es für mich als Hörerin sehr spannend vom Leben der Eskimos zu erfahren. Spielerisch wird hier Wissen und Hintergrund vermittelt. Das gefällt mir sehr, jedoch steht natürlich die schöne Geschichte im Fokus und all die Hintergründe und Lebensbotschaften für die jungen Hörer ab 5 Jahren passieren im Hintergrund und fast nebenbei. Dieses Hörbuch war für mich und meine junge Familie eine ganz besondere Entdeckung, die wunderbar phantasievolle Geschichte um diesen herzlichen Eskimo Aklak und seinen tierischen Freunden zu begegnen. Diese Hörbuch-Entdeckung ist und bleibt ein wahrer Glücksgriff und eignet sich aktuell zur Jahreszeit auch hervorragend als tolles Geschenk zum Nikolaus, zu Weihnachten oder einfach nur so. So, nun zum Hörbuch und Inhalt an sich: Gleich der Beginn der bezaubernd lebhaften Geschichte erreicht die kleinen und großen Hörer. Wir dürfen zunächst Aklak und sein Leben im hohen Norden mit Eis und Schnee und seinen herzlichen tierischen Freunden bei einem abenteuerlichen Vorhaben begleiten. Die Eskimokinder starten ein Wettrennen. Dabei erfahren wir viel über die herzlichen und unherzlichen Charaktere im Hörbuch, über die Tiere, die Kultur und die Sitten und die Gefahren des Lebens im ewigen Eis. Welchen Gefahren sie ausgesetzt sind und wie sie neue Bekanntschaften schließen. Bis sie ihr Ziel erreichen und dort eine freudige Überraschung erleben, müssen die Figuren, allem vorran natürlich Aklak, viele Hürden und Stolpersteine sowie Fieslichkeiten überwinden und eine anstrengende Strategie zum Sieg entwickeln. Die Sprecherin Sigrid Burkholder hat ein hat ein wirklich unbeschreibliches Talent, die Stimmen aus dieser Lesung wunderbar einzigartig und individuell zu vertonen. So hört man gleich, dass die Eskimos sehr unterschiedlich sind und jede Figur seine eigenen Macken und Charakterzüge hat. Aklak selbst, die Tiere, die anderen Eskimos, die Familie und das Dorf… Ich konnte mich sofort mit meiner Tochter auf dieses stimmungsvolle Hörvergnügen einlassen und finde Lesetempo und Betonung sehr fein abgestimmt und der jeweiligen Passage angepasst. Die Kinderbuchautorin Anu Stohner hat sich bei ihrer zauberhaften Buchidee ein besonderes Werk erschaffen, welches Botschaften und Lebensweisheiten dezent vermittelt und dennoch für tolle Unterhaltung sorgt. Dazu serviert die Autorin wichtige und wertvolle Denkanstöße, die auch die Hörer mitnehmen und sich zu Herzen gehen lassen können. Eine Geschichte mit Tiefe und einer Fülle Liebreiz, Sympathie und Herz. Zudem mag ich die lebhafte Vertonung und Lesung der Sprecherin S. Burkholder, die eine sehr ruhige und angenehme Stimme aufweist, aber dennoch die Abenteuerlust und die Spannung wirken lässt. Uns als kleine Familie hat dieses Hörbuch sehr gut gefallen. Die Umsetzung ist gelungen, die Stimme sehr lebhaft und angenehm, und die Geschichte ist einfach nur klasse! Wir haben dieses Hörbuch in mehreren Etappen genossen, da lässt sich aufgrund der logischen Einteilung jederzeit eine Hörpause einlegen und entsprechende Passagen lassen sich schnell wieder starten. Die Länge der einzelnen Tracks in den Kapiteln ist optimal, die Handlung äußerst spannend und bildhaft, das Leben der Eskimos wirkt sehr interessant und lehrreich. Die Geschichte steckt voller Erlebnisse und Abenteuer, und die lieben Figuren sind absolut klasse und sprühen vor Charme und Esprit. Ich, nein wir alle, sind sehr begeistert und empfehlen dieses Hörbuch gerne weiter! Die Autorinnen und Illustratorinnen: "Anu Stohner wurde 1952 in Helsinki geboren und lebt als freie Autorin und Übersetzerin in Altlußheim am Rhein. Für ihre Übersetzungen aus dem Englischen, Schwedischen und Finnischen wurde sie vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Finnischen Staatspreis. Zu ihren bekanntesten Büchern zählen die vom »Kleinen Weihnachtsmann«, vom »Schaf Charlotte« und von der »Kleinen Schusselhexe«, die alle in Zusammenarbeit mit Henrike Wilson entstanden sind." „Henrike Wilson studierte in Washington D. C. und Köln Malerei und Grafikdesign. Sie unternahm lange Reisen in die Karibik und nach Asien. Die intensiven Farben ihrer Reiseziele finden sich in ihren kraftvollen Illustrationen wieder. Heute lebt Henrike Wilson in Berlin und hat sich als Kinderbuchillustratorin international einen Namen gemacht. Ihre Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2007 wurde sie für ihre Illustrationskunst mit dem New York Times-Award ausgezeichnet.“ Zur Sprecherin: "Als professionelle Sprecherin zieht Sigrid Burkholder mit ihrer frischen, hellen und weiblichen Stimme alle in ihren Bann. Sie ist Diplomschauspielerin und weiß genau, wie sie ihre Stimme einsetzen muss, um den bestmöglichen Effekt heraus zu holen. Ihre Stimme ist super flexibel, was es Sigrid Burkholder ermöglicht eine riesige Bandbreite von Emotionen zu erzeugen. Von sexy bis seriös, von von lieblich bis schrill, kann diese Sprecherin alles sprechen. Ihre Stimme klingt jugendlich dynamisch und auch Kinderstimmen kann sie sehr gut imitieren. Dies lässt sie zur idealen Besetzung bei der Vertonung von Kinderbüchern werden. " Cover: Das Cover ist einfach toll und zeigt den kleinen Eskimo Aklak mit seinem Husky und Schlittenhund Tuktuk. Dieses Hörbuch erscheint im gleichen Design wie das gleichnamige Kinderbuch und hat Wiedererkennungswert. Wir treffen schon hier auf Persönlichkeiten, die uns im Hörbuch begegnen werden. Die CD-Box ist sehr hochwertig und stabil verarbeitet im festen und handlichen Case lassen sich alle Begleitheft und CD mühelos entnehmen und zurücklegen. Fazit: Ein schönes und absolutes MUSS für alle Winterfreunde und Eskimoliebhaber, für Kindergeschichtenvertilger und Lauschpiraten- und Piratinnen. Und alle die, die es noch werden wollen. Ein phantasievolles Hörbuch, welches für Jung und Alt gleichermaßen herzallerliebst und bezaubernd ist. Durch die angenehme, ruhige und aber sehr lebhafte Stimme von Sigrid Burkholder erhält diese Lesung bildhaften Charme, so wird Anu Stohners und Henrike Wilsons Werk zu einem authentischen, bezaubernden und intensiven Hörerlebnis für die ganze Familie.

    Mehr
    • 6

    clary999

    03. December 2015 um 20:06
  • [Rezension Hörspiel] Aklak, der kleine Eskimo

    Aklak, der kleine Eskimo

    Mone80

    30. November 2015 um 17:35

    Inhalt: Aklak ist ein kleiner Eskimo und geht in die erste Klasse. Seine Freunde der Husky Tuktuk, das Schneehuhn, der Schneehase und die Robbe lassen sich gerne vom Wal auf einer Eisscholle spazieren fahren. Aber das ist Geheim, weil eigentlich dürfen sie es nicht. Eines Tages werden sie von älteren Eskimojungs erwischt und damit die nicht petzen fordern sie Aklak zu einem Schlittenrennen auf. Dreimal um den Eisbärbuckel. Ob Aklak und Tuktuk das schaffen? Meine Meinung: Aklak hat unser Herz im Sturm erobert. Schon von der ersten Minute an, waren wir sehr gespannt auf diese Geschichte und sie zog uns immer mehr in den Bann. Bis sie auf einmal zu Ende war. Nicht zu letzt wegen der großartigen Stimme von Sigrid Burkholder. Sie macht die Geschichte von Aklak und Tuktuk lebendig und zu einem richtigen Hörerlebnis. Aklak muss in seinem Abenteuer wirklich viel Mut beweisen und merkt wie wichtig Freunde sind. Denn gemeinsam schafft man mehr, als alleine. Sigrid Burkholder hat eine sehr liebevolle Art und viel Herz in diese Geschichte gesteckt und das merkt man als Hörer. Für jede Person hat sie eine eigene Stimmlage parat gehabt, die niemals gekünstelt wirkten. So macht Hörbuch hören Spaß. Die leichte Untermalung mit der Musik war sehr passend. Kindermeinung: Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Ich fand die Geschichte sehr schön und mir hat Aklak manchmal leid getan. Aber er hat ganz tolle Freunde, die bei ihm sind. Das ist wichtig, ich habe auch so tolle Freunde. Und Aklak ist so mutig. Die Frau die vorgelesen hat, fand ich auch toll. Sie hat eine schöne Stimme und kann gut vorlesen. Fazit: Ein sehr schöne Geschichte, wunderbar vorgelesen von Sigrid Burkholder.

    Mehr
  • Mit Freunden schafft man alles

    Aklak, der kleine Eskimo

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    29. November 2015 um 19:16

    Aklak ist ein kleiner Eskimo, der in die 1. Klasse geht. Gerne spielt er mit seinen Freunden, die nicht ganz gewöhnlich sind, denn es handelt sich um ein Schneehuhn, einen Schneehasen, eine Robbe und einem Wal. Nach der Schule besucht er sie gemeinsam mit seinem Husky Tuktuk. Seine Mutter gibt ihm immer noch die Warnung mit, auf den Eisbären aufzupassen und schon gar nicht auf die Eisschollen zu gehen. Das hat sie streng verboten. Natürlich hört Aklak nicht immer auf seine Mutter, so dass er das ein oder andere mal doch auf einer Eisscholle anzutreffen ist. Dabei wird er eines Tages von älteren Jungs erwischt, die ihm drohen, ihn zu verpetzen. Es sei denn, er würde ihnen die Peitsche geben, die Aklak einst von seinem Großvater geerbt hat und an der er sehr hängt. Er weigert sich, ihnen die Peitsche zu übergeben. Da schließen sie einen Deal. Es soll ein Hundeschlittenrennen stattfinden, der Sieger erhält die Peitsche. Schweren Herzens lässt Aklak sich darauf ein, obwohl er keine Ahnung hat, wie er das Rennen gewinnen soll. Er geht in die 1. Klasse und darf nur einen Hund vor den Schlitten spannen, der ältere Junge ist schon so alt, dass er zwei Hunde vorspannen darf. Was für ein Dilemma ... Eine wunderschöne Geschichte um den kleinen Eskimojungen Aklak. Er hat sich auf eine Sache eingelassen, die ihm ohne Erfolg zu sein schien.  Iklik, seine Freundin aus der Schule, die sich mit ihm angefreundet hatte, sieht das gar nicht problematisch. Üben ist angesagt, sagt sie und nimmt das Heft in die Hand. Sie lernt Aklaks Freunde kennen und abgesehen davon, dass Aklak nun immer üben muss, schmiedet sie mit seinen Freunden einen Plan. Ein großes Rennen um den Eisbärbuckel. Ein erfolgloses Rennen, so denkt Aklak, aber er hat nicht mit der Macht der Freundschaft gerechnet. Iklik sowie seine tierischen Freunde sind für ihn da, als er sie am dringendsten brauchte. Sie haben sich verschworen, ohne ihn in das Komplott einzuweihen. Es ist eine schöne Geschichte, in der es um Freundschaft geht und die zeigt, dass man gemeinsam stark ist. Mit Freunden kann man alles durchstehen und überwinden. Auch schon in der Kinderzeit sind Freunde wichtig, sie sind für einen da und helfen, wenn sie in der Lage dazu sind. Die Sprecherin Sigrid Burkholder hat die Geschichte hervorragend wiedergegeben. Sie sprach mit den unterschiedlichsten Stimmen, je nachdem, welchen Protagonisten sie gerade sprach. Gut verständlich und mit Betonung konnte man der Geschichte lauschen und sie gespannt mitverfolgen. Untermalt wurde sie mit Hintergrundgeräusche und gelegentlich mit Musikeinlagen. Ein Hörbuch, dem man jetzt im Winter gespannt und interessiert lauschen kann. Man kann die Atmosphäre förmlich spüren, erfreut sich an einer schönen Geschichte und ist froh, im Warmen sein zu dürfen. Ein Hörbuch, dass ich gern weiterempfehle, ein Buch für die ganze Familie.

    Mehr
  • Ein frostiger Spaß für unsere Kleinsten

    Aklak, der kleine Eskimo

    ClaudiasBuecherhoehle

    26. November 2015 um 10:56

    Aklak, der kleine Eskimo – Das große Rennen um den Eisbärbuckel von Anu Stohner und Henrike Wilson gelesen von Sigrid Burkholder erschienen bei cbj Audio Zum Inhalt Hoch im Norden wohnt Aklak, der kleine Eskimo. Zusammen mit Tuktuk, seinem braven Husky, dem Schneehuhn, dem Schneehasen und der Robbe lässt er sich am liebsten heimlich vom großen Wal auf einer Eisscholle spazieren fahren. Als die großen Eskimojungs die Freunde dabei ertappen, fordern sie Aklak zum Schlittenrennen heraus: Dreimal um den Großen Eisbärbuckel und zurück – das können Aklak und Tuktuk unmöglich gewinnen ... – oder? (Quelle: Verlag) Zum Hörbuch Auf dieses Hörbuch hat sich nicht nur mein Sohn (7 Jahre) gefreut, auch ich war sehr gespannt. Bisher habe ich weder ein Hörbuch gehört noch rezensiert, von daher war es doch etwas ganz Besonderes. Die CD war sofort nach dem Ankommen bei uns im CD-Spieler meines Sohnes verschwunden. Ich musste sie mir regelrecht „mopsen“, wenn er in der Schule war. :) Sigrid Burkholder schafft es, eine tolle Geschichte für unsere Kleinsten lebendig wieder zu geben. Die Sprecherin hat eine wunderbare Stimme, die gerade für Kinderohren sehr schön klingt. Man merkt ihr deutlich die Freude am Lesen an. Sie verstellt für die verschiedenen Personen ihre Stimme, was mir sehr gut gefiel. So wirkt die Szenerie einfach authentischer. Einzelne Szenen und Übergänge sind mit Musik unterlegt, die sehr gut passte und die Lesung keineswegs störte. Die Story dreht sich unter anderem um Freundschaft und Mut. Der Mut sollte einen nie verlassen und man muss manchmal einfach über sich hinauswachsen und Dinge einfach ausprobieren. Gut, dass der kleine Aklak da tatkräftige Unterstützung von seinen Freunden erhält. Die Meinung meines Sohnes: Er fühlte sich mit dem Hörbuch sehr wohl. Die Geschichte empfand er als spannend, die Personen mochte er sehr gerne. Die Story war für ihn leicht verständlich, so dass er keine Nachfragen zur Erklärung stellen musste. Das Zusammenspiel von Menschen und Tieren fand er ganz toll und die Erzählerin konnte ihn ebenfalls überzeugen. Er störte sich auch nicht an den etwas ungewöhnlichen Namen und saß einfach nur fasziniert vor dem CD-Spieler. Die etwas traurigen Szenen hätten für ihn auch wegfallen können, aber solche gehören ja nunmal auch dazu. Da wir beide zu einem einheitlichen Ergebnis kommen mussten, haben wir uns für 5 von 5 kleinen schwarzen Katzenbabies entschlossen. PS: Das Booklet ist übrigens auch einen zweiten Blick wert! Zu den Autorinnen Anu Stohner wurde 1952 in Helsinki geboren und lebt als freie Autorin und Übersetzerin in Altlußheim am Rhein. Für ihre Übersetzungen aus dem Englischen, Schwedischen und Finnischen wurde sie vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Finnischen Staatspreis. Zu ihren bekanntesten Büchern zählen die vom »Kleinen Weihnachtsmann«, vom »Schaf Charlotte« und von der »Kleinen Schusselhexe«, die alle in Zusammenarbeit mit Henrike Wilson entstanden sind. Henrike Wilson studierte in Washington D. C. und Köln Malerei und Grafikdesign. Sie unternahm lange Reisen in die Karibik und nach Asien. Die intensiven Farben ihrer Reiseziele finden sich in ihren kraftvollen Illustrationen wieder. Heute lebt Henrike Wilson in Berlin und hat sich als Kinderbuchillustratorin international einen Namen gemacht. Ihre Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2007 wurde sie für ihre Illustrationskunst mit dem New York Times-Award ausgezeichnet. Zur Sprecherin Sigrid Burkholder ist Schauspielerin, Synchron- und Hörbuchsprecherin. Sie ist u.a. in Rennschwein Rudi Rüssel – Die Serie, Ritas Welt und Pastewka zu sehen und als Synchronstimme aus Jane Austen-Verfilmungen wie Mansfield Parc und Persuasion (2007) bekannt. Ihre Stimme ist in zahlreichen beliebten Kinderhörspielen wie Herr Bello oder Räuber Hotzenplotz sowie regelmäßig im WDR und Deutschlandfunk zu hören. ab 5 Jahren Laufzeit ca. 79 Minuten, 1 CD gelesen von Sigrid Burkholder gekürzte, inszenierte Lesung mit Musik ISBN 978-3-8371-3294-6 Preis: 9,99 Euro © Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag An dieser Stelle möchten wir uns noch recht herzlich beim Verlag für dieses Exemplar bedanken!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks