Black Summer - Teil 2

von Any Cherubim 
4,7 Sterne bei40 Bewertungen
Black Summer - Teil 2
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

H

Ich habe diese beiden Bücher verschlungen. Wahnsinn... ❤️

bibiiis avatar

Eine Fortsetzung,die Teil 1 in nichts nachsteht.

Alle 40 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Black Summer - Teil 2"

Lass die Angst niemals dein Schicksal bestimmen Parker hatte Recht: »Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war« - denn alles ist schlimmer! Joys Leben ist das pure Chaos. Sie kann weder fliehen noch in ihre Heimat zurück; sie hat alles verloren. Ängstlich blickt sie einer ungewissen Zukunft entgegen und kann nur an ihren kleinen Keks denken. Wie lange kann Holly ohne ihre Medikamente in den Fängen der mexikanischen Mafia überleben? Wem kann Joy überhaupt noch vertrauen? Und wo, verdammt noch mal, ist Parker? Black Summer - Teil 1 gibt es jetzt zum Aktionspreis von 0,99€.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783739692340
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:291 Seiten
Verlag:BookRix
Erscheinungsdatum:09.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne30
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    bibiiis avatar
    bibiiivor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Fortsetzung,die Teil 1 in nichts nachsteht.
    Ich liebe diese Reihe ♥

    Ein Buch das ich genau wie den ersten Teil in kurzer Zeit verschlungen habe.
    Die Spannung und das ende vom ersten Band ließen mir keine Ruhe und ich musste sofort mit dem zweiten Teil anfangen. 

    Der Schreibstil ist so flüssig und die Charaktere wirklich so toll und auch vielfältig das man das Buch nicht einfach so zur Seite legen kann.
    Was ich besonders an der Autorin so toll finde:
    Oft kommt es bei anderen Büchern vor das der zweite Teil langweilig ist,und man sich durch das Buch quälen muss. Nicht bei dieser Autorin,auch bei den zweiten oder dritten Teilen ihrer Bücher verlieren sie weder an Fahrt noch sind sie langweilig oder verliert sich in Details. 
    Bei ihren Büchern stimmt einfach die Mischung

    Danke für diese wirklich tolle Reihe,die mit Mea Suna auf jedenfall mithalten kann ♡

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor einem Jahr
    Kurzmeinung: fesselnde Fortsetzung!
    "Du darfst niemals die Hoffnung verlieren..."❤

    Lass die Angst niemals dein Schicksal bestimmen.

    Wow, eine sehr fesselnde und spannende Fortsetzung!
    Wem kann Joy noch vertrauen?
    Ich habe mitgefiebert, war schockiert und wollte zwischendurch mein Kindle in die Ecke pfeffern!
    Überraschende Wendungen und Protas, die über sich hinausgewachsen sind.
    "Sein Blick durchdrang mich, als könnte er tief in meine Seele blicken."
    "Mein Herz raste und plötzlich verlor ich die Kraft in den Beinen."
    Danke für diesen Lesegenuß!
    Sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    speziis avatar
    speziivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Seiten die nur so verfliegen und Pinselchen als kämpfende Löwin.
    Keks & Pinselchen's letzter Auftritt (?) 4,5

    Darum geht es
    im zweiten und letzten Teil von "Black Summer 2" geht es auch direkt spannend weiter. Nachdem in Teil eins Joy, ihre kleine Schwester Holly und ihr Vater in einem Zeugenschutzprogramm aufgenommen worden. Imer auf der Flucht vor der grauen Eminenz, dem mächtigen Mafia und Gangsterbos, aber auch der mechanischen Oberhaupt ist auf der Suche nach ihnen.
    Joy fndet schließlich heraus, dass ihr Vater ein doppeltes Spiel treibt und das nicht nur mit den Polizei, auch der mexikanische Mafiaboss Suárez ist auf der Suche nach ihrem Vater, der angeblich die Organisation und die Familien verraten haben soll.
    Suárez gelingt es die kleine Holly zu entführen. Für Joy bricht eine Welt zusammen denn ihr kleiner Keks, wie sie ihre kleine Schwester Holly nennt ist schwer krank. Und dann werden auch noch ihre beiden bisherigen Beschützer Logan und Chris Parker suspendiert.
    Egal wo Joy, ihre kleine Schwester Holly und ihr Vater untergebracht werden, sie werden jedes mal gefunden und inzwischen ist für sie 1nur noch eins klar - sie kann einfach niemanden mehr Vertrauen und sie muss ihre Schwester Holly suchen und befreien. Ihr bleibt nicht viel Zeit, denn ihr kleiner Keks benötigt dringend ihre Medikamente da Holly eine Herztransplantation hatte.
    Doch dann passiert das unvermeidliche und Joy gerät selbst in die Fänge von Suárez, der seine eigenen Pläne mit Joy hat. Was das für welche das sind und was mit ihrer kleinen Schwester Holly ist, dass verrate ich euch an dieser Stelle jedenfalls nicht 😉. Ihr solltet das Buch von Autorin Any Cherubim "Black Summer #2" am besten selbst lesen.

    Meine Meinung:
    Ich war schon total gespannt wie es in dem letzten Teil der Dilogie wohl weiter gehen wird. Der Schreibstil der Autorin ist wieder einmal fließend und zugleich sehr ausdrucksstark. Die Athmosphäre rund um die Hauptprotagonistin Joy, aber auch der anderen Protagonisten wurde perfekt von Any Cherubim zu Papier gebracht und hat mich als Leser durchweg mitfiebern lassen.
    Die Spannungsmomente wie zum Beispiel, als Joy in der Gefangenschaft bei Suárez mit den anderen Mädels in dem dunklen Zimmer ist. Oder, als Joy von Innenminister Kennedy gefesselt wurde und dieser sich schon das Tablett mit seinen "spezial Instrumenten" gerichtet hat für.....wird jetzt nicht verraten. Ok, aufjedenfall hatte ich echt das Gefühl, als ob ich an Joy's Stelle wäre.
    Alles in allem fand ich die Geschichte um Pinselchen Joy und ihre kleine Schwester Holly oder wie sie ihre Schwester Joy und Chris auch genannt wird Keks, eine tolle Geschichte. Ich hätte mir nur gerne noch ein paar Seiten zusätzlich gewünscht, die auf die bedrohliche Situation zum Beispiel bei ihrer Entführung eingehen. Oder auf die Befreiung, die mir dann doch etwas zu schnell und zu einfach ging, dafür das Suárez schließlich ein gefährlicher Mafiaboss ist.
    Insgesamt hat mir die Geschichte um Pinselchen, Keks, Chris.....und die graue Eminenz richtig gut gefallen und ehrlich gesagt, fehlen sie mir schon jetzt. Vielleicht bekommen wir ja mit dem einen oder anderen Protagonisten wie etwa Mike ein Wiedersehen.
    Was ich ebenfalls eine tolle Idee fand war das gezeichnete Bìld von Keks (Cathrin) bzw Holly , dass extra gezeichnet wurde. Wer die Idee dafür hatte und wer sìe so perfekt getroffen hat könnt ihr am Ende des Buches entnehmen. An dieser Stelle möchte ich dafür auch gerne ein extra Lob an die Künstlerin des Bildes von "Zeilen zum Tee" geben. Du hast sie wirklich klasse getroffen.
    Und das Cookie Rezept von Chris, dass die Autorin uns zum Glück ebenfalls am Schluss verrät werde ich bestimmt auch noch ausprobieren.


    Fazit:
    Im zweiten und leider auch letzten Teil von "Black Summer" geht es nochmal so richtig spannend und nervenaufreibend weiter. Der Autorin gelingt es immer wieder auf's Neue die Spannung von Anfang bis hin zum Ende den Leser voll und ganz zu fesseln. 
    Von mir bekommen Pinselchen, Keks und Chris, aber vor allem die Geschichte um sie - 4,5 von 5 Bücher.


    Kauf- und Leseempfehlung: 
    Oh ja, aufjedenfall und am besten gleich beide Teile zusammen.


    Ein ganz besonderes Dankeschön an die Autorin Any Cherubim für das Leseexemplar.  

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Lialas avatar
    Lialavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung!
    Gelungene Fortsetzung

    Mit diesem Buch wird die Geschichte aus Teil 1 gelungen fortgesetzt. Auch hier schafft die Autorin es wieder Liebesgeschichte und Thrillergeschehen gut zu verbinden. 
    Mia wächst an den Herausforderungen und ist nicht mehr die naive junge Frau vom 1. Teil, was mir gut gefällt, da solche Ereignisse nicht spurlos an einem vorbei rauschen können. Ich finde die Geschichte gut zu Ende geführt und es wurden auch keinerlei Fragen offen gelassen, für mich also ein runder Abschluss.
    Nichtsdestotrotz hat mir der 1. Teil noch etwas besser gefallen, da mir diese unklare Beziehung zwischen Mia und Chris so gut gefiel. ;-) 
    Dennoch sollte man diesen Teil natürlich unbedingt lesen, um zu wissen wie die Geschichte ausgeht!!! 

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Linumes avatar
    Linumevor einem Jahr
    Kurzmeinung: gelungener Abschluss!
    gelungener Abschluss!

    Da es sich hier um den zweiten Teil handelt, passt natürlich auch das Cover. 

    Kurz zur Geschichte: 
    Nachdem Holly entführt wurde, fällt Joy natürlich in ein großes Loch der Trauer. Sie wird geschützt um nicht in die Fängen von Suarez zu gelangen! Doch dann geht alles Schlag auf Schlag.. und nichts ist so, wie es scheint! 

    Meine Meinung:
    Ein fantastisches Ende! Der Spannungsbogen wird konstant hochgehalten und es wird auch in diesem Buch nicht eine Sekunde langweilig! Die Wendungen werden gekonnt in Szene gesetzt und es ist wirklich nichts, wie es scheint! Die Charaktere sind authentisch und erneut fällt es mir auf Anhieb leicht, den Großteil zu mögen und mich richtig in die Geschichte einzulassen. Die Erotikszenen passen für mich perfekt dazu, nichts zuviel und auch nichts zuwenig.
    Ein phänomenales Ende einer tollen Geschichte! Vielen Dank dafür! :) 

    FAZIT: 
    5 Sterne! Wer es verpasst, ist selbst schuld :D 

    Kommentieren0
    39
    Teilen
    Selests avatar
    Selestvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Zitat:“... lass die Angst niemals dein Schicksal bestimmen ... Denn sonst hast du verloren.“
    es wird spannend ...

    Zitat:“... lass die Angst niemals dein Schicksal bestimmen ... Denn sonst hast du verloren.“
    Nach dem bösen Cliffhanger komme jetzt hier weiter. Für Mia wird ihr schlimmster Albtraum war, der Keks ist verschwunden und Chris gleich mit.Jetzt hängt alles an ihr.Nachdem der erste Teil die Geschichte aufgebaut hat, gibt's hier nun richtig rund. Alles überschlägt sich, und die Mädels kommen vom einem Albtraum in den nächsten. Schön aufgebaut weiter ausgeführt, hier wird das Buch jetzt wirklich ihr zum Thriller die Geschichte bleibt spannend und auch das Verwirrspiel bleibt erhalten. Sehr schön gemacht aber der Cliffhanger war übel in Teil 1.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SanNits avatar
    SanNitvor 2 Jahren
    Black Summer - Teil 2: Liebesroman

    Nach dem Chlifhanger beim Ende des ersten Teils, ging es hier gleich rasant los. Das enorme Tempo blieb bis zum Schluss. Einerseits hielt es den Spannungsbogen stetig oben, andererseits konnte ich aber so meinen Emotionen nicht genug Spielraum geben.
    Any hat, wie immer, eine fesselnde Schreibweise, so dass man immer mitten drin im Chaos war.
    Beim Thema Sex bin ich auch zwiegespalten.
    Es gab wunderschöne Passagen, wo er sich an Sie gekuschelt hat. Wie sie sich zärtlich berührt haben. Genau so hat es in diese Geschichte gepasst.
    Die harte Gangart zwischendurch, war allerdings fehl am Platz. Ich weiß, es ist gerade der Trend und ich lese es auch wahnsinnig gern. ABER es muss zur Geschichte passen.
    Insgesamt war es ein spannender, überraschender und schöner Abschluss.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Flatters avatar
    Flattervor 2 Jahren
    absolut GENIAL

    Zum Inhalt: Klappentext

    Lass die Angst niemals dein Schicksal bestimmen


    Parker hatte Recht: Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war - denn alles ist schlimmer!

    Joys Leben ist das pure Chaos. Sie kann weder fliehen noch in ihre Heimat zurück; sie hat alles verloren.


    Ängstlich blickt sie einer ungewissen Zukunft entgegen und kann nur an ihren kleinen Keks denken. Wie lange kann Holly ohne ihre Medikamente in den Fängen der mexikanischen Mafia überleben? Wem kann Joy überhaupt noch vertrauen?

    Und wo, verdammt noch mal, ist Parker?


    Meine Meinung:

    Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und, wow, hat die ein Tempo. Die Ereignisse überschlagen sich und ein Ereignis jagt das nächste. Joy ist großartig und man kann sich super in ihre Gefühls- und Gedankenwelt hineinversetzen. Was sie alles durchmachen muß hat mich teils echt geschockt. Parker ist geheimnisvoll wie immer und lässt sich so leicht nicht in die Karten schauen. Doch auch ihn sollte man nicht unterschätzen. Überhaupt sind alle Charaktere genial ausgearbeitet und sehr authentisch. Man ihnen einfach alles ab. Jeder einzelne spielt seine Rolle hervorragend. Die Spannung ist in diesem Teil kaum auszuhalten und toppt damit Band 1 um einiges (und der war schon klasse). Es kommen Wendungen vor, die der Leser niemals erwartet. Geheimnisse und Intrigen sind ebenso präsent wie Freundschaft und Vertrauen. Die Autorin versteht es wunderbar mit den Gefühlen des Lesers zu spielen. Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen. 


    Cover:

    Das Cover gefällt mir supergut, hat traumhaft schöne Farben und ist ein richtiger Eyecatcher.


    Fazit:

    Ich bin von Black Summer restlos begeistert und kann es jedem nur empfehlen. Ein echtes Lesehighlight.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Silvia_Uebelbachers avatar
    Silvia_Uebelbachervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ich bin hin und weg von der Geschichte, vom Aufbau der Zusammenhänge, von der Tragweite der einzelnen, kleinen Einblicke.
    Eine romantischer Thriller, der seines Gleichen sucht...EINFACH PERFEKT

    Cover:
    Das Cover ähnelt verständlicherweise jenem von Teil 1, die Farbgestaltung ist viel intensiver, wie das Buch selbst. Aber generell ist das Cover einfach perfekt. Denn die Rolle des Baumes, dessen Bedeutung in der Geschichte noch größer wird, macht mit dem Paar im Hintergrund das Cover zu einem Spiegel der Geschichte. Auch das Zitat, das zu Teil 2 gehört, ist großartig gewählt und fügt sich toll in die Geschichte ein.

    Protas:
    Mia alias Joy ist am Rande ihrer Kräfte. Die Sorge um ihre kleine Schwester bringt sie fast um den Verstand, und trotzdem entwickelt sie sich zu einer mutigen und willensstarken Frau, der einiges abverlangt wird.

    Chris Parker, der wahnsinnig sexy FBI-Agent muss sich während einer unfreiwilligen Auszeit seinen Gefühlen stellen. Nicht leicht für jemanden, der hinter eine Fassade lebt, die „fast“ niemand zum Einsturz bringen kann.

    Schreibe & Inhalt:
    Ich weiß nicht wo ich anfangen soll, denn meine Begeisterung über diese komplexe, großartige Story, lässt sich kaum im Worte fassen. Any schafft es auch in diesem Teil, das man ab Seite Eins voll und ganz in die Geschichte, die aus Mias Sicht erzählt wird, abtauchen kann.

    Mia ist am Rande der Verzweiflung, denn in ihrem „Black Summer“ ist der absolute Worst Case eingetroffen. Die Sorge um ihre kleine Schwester lässt sie Verzweifeln, und auch die Tatsache, dass ihr der FBI-Agent Chris Parker nicht beistehen kann, setzt ihr mehr zu als sie sich eingestehen will. Noch ahnt sie nicht, welch schrecklichen Dinge sich im Karussell rund um die Machenschaften der „grauen Eminenz“ und ihren Vater abspielen. Die Frage, wer ein falsches Spiel treibt, ist noch nicht beantwortet und die Rollen von Gut und Böse noch nicht klar definiert. Denn auch Chris Parker scheint Geheimnisse zu haben, die er nicht preisgeben will.

    Spannungsbogen:

    Die Spannung war von Anfang an zum Zerbersten hoch und kaum zu toppen, meine Fingernägel sind quasi nicht mehr vorhanden. Aufregung beim Lesen verspüre ich selten, aber dieses Buch hat meinen Pulsschlag definitiv in die Höhe getrieben.

    Taschentuchfaktor:
    Any Cherubim hat dafür gesorgt, dass Taschentücher ein absolutes Muss sind. Einige Situationen haben mich wirklich zum Weinen gebracht. Trauer, Wut, und manches Mal ein bisschen Verzweiflung. Es war alles dabei. Ich bin regelrecht ins Bett geflüchtet, sonst hätte mich mein Mann gefragt ob ich noch alle Latten am Zaun hab ;)

    Erotikfaktor:
    Der Erotikfaktor ist Hammer. Auch wenn Mia und Chris noch so die Finger voneinander lassen wollen, scheint die sexuelle Spannung zwischen den Beiden nicht überwindbar zu sein. Die Sexszenen sind absolut heiß und halten ein Niveau, dass sich sehen lassen kann.

    Fazit:

    Eine romantischer Thriller, der seines Gleichen sucht. Ich bin hin und weg von der Geschichte, vom Aufbau der Zusammenhänge, von der Tragweite der einzelnen, kleinen Einblicke, die man während der Geschichte bekommt. Und so haben plötzlich ganz banale Dinge, eine ganz große Bedeutung. Wenn man am Ende eine Blick auf die ganze Story wirft, ist es ein großartiger Romantic-Thrill, der die perfekte Mischung aus Spannung, Erotik und Liebe, aber auch Trauer, vereint.

    5 Sterne sind eigentlich zu wenig für dieses tolle Buch, aber es ist nunmal die Höchstanzahl ;)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BuecherweltUndRezirampes avatar
    BuecherweltUndRezirampevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ich liiiiebe es <3 So tiefgreifend, gefühlvoll, so AAAARRRR! Heiß.
    Perekter Abschluss mit reichlich Tränen und Happyend (?)


    Worum geht es?
    Joy ist nach der Entführung ihrer kleinen, Kranken Schwester Holly am Boden zerstört. Sie wird umgehend in ein neues Safehouse gebracht, damit sie nicht Suarez-Leuten oder gar den Leuten der grauen Eminenz in die Hände fällt. Die vorherigen Agents Chris Parker, für welchen sie auch Gefühle hegt, und Logan Smith wurden suspendiert und ihr neue Agents zugeteilt. Ihre Angst um Holly frisst sie auf - Wie lange sie wohl ohne Medikamente in den Händen der Entführer überlebt? Wem kann Joy nun noch vertrauen und was macht Parker eigentlich?


    Fazit:
    Ein, für mich, perfektes Finale voller Gefühl, Action und Trauer. Das Buch ist absolut flüssig und spannend geschrieben. Lädt ein zum Vergessen und abtauchen. Die Handlung ist absolut durchdacht und der Spannungsbogen baut sich von Seite zu Seite immer mehr auf, bis zum spannenden Finale. Und dann ... Bääääm ... Nein ... pssst jetzt. Ich will nicht spoilern. Also lest es selbst.
    Volle 5 Sterne und meine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks