Any Cherubim MEA SUNA: Seelensturm Band 1

(77)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 31 Rezensionen
(43)
(23)
(7)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „MEA SUNA: Seelensturm Band 1“ von Any Cherubim

MEA SUNA - Seelensturm Band I Die junge Jade Lewis belauscht heimlich ein Gespräch ihres Onkels. Ihre 4 Minuten jüngere Zwillingsschwester Amy soll in tödlicher Gefahr schweben. DER TALURI, ein eiskalter Killer, hat den Auftrag sie zu töten. Mutig beschließt Jade, für das Leben ihrer Schwester zu kämpfen und ist fest entschlossen, sich jeder Gefahr zu stellen. Als sie dem Taluri gegenübersteht, löst er verwirrende Emotionen in ihr aus. Kann Jade hinter das Geheimnis der Taluris blicken? "Er war ein Taluri, gefährlich, stark und geheimnisvoll. Und obwohl mir klar war, dass er meine Schwester töten würde, war ich fasziniert von ihm.

Gefühlvoll geschrieben und irgendwie mit einem Hauch Magie.

— TabeaWelsh
TabeaWelsh

Ich wollte mal etwas anderes lesen und fand es sehr spannend ist eine gute Geschichte .

— delfinMut
delfinMut

Fesselnder Auftakt mit kleinen Schwächen. Braucht leider ziemlich lange, bis die Geschichte richtig Fahrt aufnimmt. 3,5 Sterne.

— darkchylde
darkchylde

wunderschön..!

— Linume
Linume

Eine wundervolle Fantasie

— VonnyBonn
VonnyBonn

Ein Buch, das von der ersten Seite verzaubert. Ich bin begeistert und kann Teil 2 kaum erwarten.

— MartinaSuhr
MartinaSuhr

Tolle Geschicht, spannend mit unerwatetem Ende!

— nuean
nuean

Ein absolutes Lesehighlight! ~ spannend ~ fantasiereich ~ lebendig ~ emotional ~ pageturner ~

— Katis-Buecherwelt
Katis-Buecherwelt

Eine Liebe die eigentlich nicht sein darf. hat das eine Chance?

— Agata2709
Agata2709

Tolle Hauptdarstellerin, spannende Geschichte, offenes Ende.

— leucoryx
leucoryx

Stöbern in Fantasy

Der Galgen von Tyburn

Klasse, spannend und fantastisch.

Elfenblume

Fehjan - Verbundene Seelen

Spannend aber auch machmal vorhersehbar. Trotzdem gut!

ButterflyEffekt24

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

Coldworth City

Eine neue Seite von Mona Kasten. Vielleicht etwas kurz, aber dennoch fesselnd.

Lrvtcb

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • MEA SUNA: Seelensturm Band 1

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    SanNit

    SanNit

    27. October 2016 um 19:45

    Man oh man. Das ist ja an Spannung kaum zu überbieten.Die Taluris, erschaffen um die Illustris auszulöschen.2 junge Frauen die in eine Welt stolpern, die sie nicht verstehen. Obwohl sie insgeheim wussten, dass sie seit Geburt was Besonderes sind.Männer die von Kindes Beinen an dazu ausgebildet werden sie und ihres Gleichen zu vernichten.Nun stehen sich 2 von ihnen gegenüber und ihr Weltbild verschiebt sich ein weiteres Mal.Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.Und er ist noch nicht zu Ende.Muss gleich mit Teil 2 weiter machen.

    Mehr
  • Mea Suna Seelensturm Teil1

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    delfinMut

    delfinMut

    10. June 2016 um 22:16

    Ich konnte gut abtauchen in die Geschichte in der es Hauptsächlich um Jade geht. Die Emotionen werden in Farben geschildert und Jade und ihre Zwillingsschwester haben besondere Gaben und sollen getötet werden.
    Ich finde das Buch spannend und werde auch die anderen Teile lesen.

  • Mitreißende Geschichte mit einem Hauch Übernatürlichem

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    Fabella

    Fabella

    Inhalt: Die eineiigen Zwillinge Jade und Amy wachsen bewacht und beschützt auf. Oft nervt sie die ständige Überwachung und Begleitung der Sicherheitsleute. Zumal ihnen eigentlich nicht klar ist, warum ihr Onkel dies für notwendig hält. Doch kaum setzt Amy ihren Dickkopf durch und bricht aus, wird es auch schon gefährlich. Die Ereignisse überschlagen sich und Jade erfährt mehr und mehr, dass ihre Schwester eine ganz besondere Begabung hat und beschützt werden muss. So wird Jade mehr und mehr von Chang in Kampfkünste eingeweiht. Dies ist auch bitter nötig, denn die Taluri - mordende Männer ohne jedes Gewissen mit übernatürlichen Fähigkeiten - sind hinter Amy her. Doch als Jade dann auf einen von ihnen trifft und sogar mit ihm kämpft, merkt sie, dass etwas an der Geschichte nicht stimmen kann. Unweigerlich fühlt sie sich zu ihm hingezogen, obwohl sie sich der Gefahr bewusst ist. Doch was wiegt schwerer, die Gefühle für ihre Schwester oder den Taluri? Doch - so einfach ist das nicht, denn nach und nach zeigt sich, dass nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Meine Meinung: Wow. Ich bin absolut begeistert von dieser wirklich packenden Geschichte, die mich nicht losließ. Der Autorin ist es gelungen, hier - zumindest für mich - völlig neue Formen von übernatürlichen Wesen zu kreieren. Sowohl in Form der Zwillinge, als auch bei den Taluri. Sie haben Fähigkeiten und Wesenszüge, die mal etwas ganz neues sind und dadurch so unglaublich spannend und mitreißend waren. Hinzu kommt noch eine Vielzahl so unterschiedlicher Charaktere, dass es immer abwechslungsreich und unterhaltsam blieb. Jade ist hier ganz klar die Hauptperson. Und ehrlicherweise mochte ich sie auch viel lieber als Amy, die mir immer ein bisschen wie die kleine Prinzessin vorkam. Während Jade scheinbar nur dafür da ist, auf Amy Rücksicht zu nehmen oder diese zu beschützen. Das gibt übrigens ihr Onkel vor, der mir auch recht unsympathisch war. Amy selbst fühlt sich in ihrer Rolle auch nicht so wohl, möchte ständig ausbrechen und ich konnte sie gut verstehen, trotzdem war sie mir ziemlich gleichgültig. Jades Freund Tom, der ebenfalls eine wichtige Rolle spielt war mir anfangs sympathisch, das änderte sich jedoch mit der Zeit, er war mir einfach zu melodramatisch in seinen Gefühlswallungen ;). Am besten gefiel mir neben Jade? Na klar .. der Taluri, der übrigens Luca heißt. Ich war fasziniert davon, wie er sich gab, seine Neugier, sein Kampf. Schön in diesem Zusammenhang fand ich, dass ein paar der Kapitel aus seiner Sicht geschildert wurden, während die meisten aus Judes Sicht waren. Das brachte immer mal wieder eine andere Sicht auf die Dinge und man verstand das eine oder andere besser. Die Geschichte nimmt einen Verlauf, den man so nicht erahnt hätte. Nach und nach lösen sich Rätsel und wieder neue bauen sich auf. Und bald wird klar, das wird ein böser Cliffhanger am Ende - und genau so war es dann natürlich auch. Zwar ist das Buch schon ein bisschen in sich geschlossen, doch es ist ganz klar, dass man hier nicht ohne die Fortsetzung auskommen kann und will. Wer bei diesem Teil eine riesige Liebesgeschichte erwartet, der irrt. Sicherlich spielen die Gefühle zwischen Jude und Luca eine Rolle, doch darf man nicht vergessen, sie sind Feinde und das ist auch nicht das Einzige, was sie trennt. Dennoch fand ich nicht, dass hier etwas gefehlt hätte - im Gegenteil. Genau so war es richtig, wie es lief. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht und möchte den zweiten Teil so schnell wie möglich lesen um zu erfahren, was passiert. Er soll im März 2014 erscheinen! Fazit: Wer Übernatürliches mag und Bücher, dessen Lösung man nicht sofort auf dem Tablett serviert bekommt, der ist hier absolut richtig. Spannung, ein bisschen Humor, ein bisschen Gefühl und abwechslungsreiche Charaktere verbinden sich zu einer wirklich mitreißenden Geschichte, die ich uneingeschränkt empfehlen kann!

    Mehr
    • 2
    SanNit

    SanNit

    15. April 2016 um 21:09
  • wunderschön!

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    Linume

    Linume

    30. March 2016 um 18:41

    Seit längerem schon ruht das Buch auf meinem Kindle. Nun blieb ich hängen und ärgerte mich, dass ich es nicht viel früher gelesen habe! Das Cover ist klasse und passt natürlich auch super zum Buch! Kurz zur Geschichte: Amy und Jade, eineiige Zwillinge, wachsen nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrem Onkel Finley auf. Die Beiden verbindet zusätzlich noch eine Aura, die farbliche Emotionen ausstrahlt. So erkennen die Zwei, was die andere gerade fühlt. Der Sicherheitsstandard, mit dem die Zwillinge aufwachsen, ist sehr hoch, für die Mädchen aber irgendwie normal, weil sich nichts anderes kennen. Doch dann lauscht Jade einem Gespräch... und ab dann ist nichts mehr, wie es war. Ihr Leben verändert sich innerhalb von kurzer Zeit.. Und dann tritt Luca in ihr Leben..Meine Meinung:  Die Charaktere sind authentisch beschrieben und mehr oder weniger sympathisch ;) Jade wuchs mir direkt ans Herz mit ihrer offenen und direkten Art, während Amy für mich immer ein wenig zu zickig und bockig war. Luca, der Schöne und Geheimnisvolle. Ein toller Charakter.. allerdings zwischenzeitlich schwer zu durchschauen. Tom, sehr nett. Ich glaube, einen besseren Freund kann man sich nicht wünschen. Der Beginn einer Liebesgeschichte wird hier sehr gut erzählt. Man kann förmlich die Schwingungen der Beiden fühlen.. :) Dennoch wird schon klar erzählt und deutlich gemacht, dass die Beiden immer noch Feinde sind.. und das macht das Ganze noch viel spannender. Der Spannungsbogen wurde durch die vielen Wendungen konstant gehalten was zur Folge hatte, dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte. Der Schreibstil ist flüssig und was mir besonders gefallen hatte war, dass zwischenzeitlich ein Kapitel aus der Sicht von Luca erzählt wurde. Dadurch bekam man Einblick auf die Gedanken und Gefühle von ihm. FAZIT: Eine wunderschöne Geschichte! Fantasy-Wesen, die vielseitig und einzigartig sind! Auf jeden Fall eine Reihe, die man lesen sollte :) So, und da ich mir Band 2 und die folgenden gleich geladen habe, werde ich nun weiterlesen! Vielen Dank für diese einzigartige Geschichte! 

    Mehr
  • Für mich leider sehr langweilig.

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    ColourfulMind

    ColourfulMind

    21. March 2016 um 15:38

    Der Klappentext klang wirklich spannend, doch irgendwie ist auf 334 Seiten nichts passiert... Ich war sehr gespannt auf „Mea Suna“, weil mir der Klappentext wirklich neugierig gemacht hat. Doch leider ist der Roman nichts für mich. Seite um Seite habe ich mich gefragt, wann die Geschichte endlich richtig los geht, wann Fahrt auf kommt und wann ich als Leser mitgenommen werde. Action habe ich mir erhofft und natürlich auch eine Prise Romantik.Doch irgendwie habe ich nichts davon bekommen, denn die Geschichte dümpelt nur so vor sich hin. Erst wird nur der Alltag der beiden Zwillinge bei ihrem Onkel Finley beschrieben. Ein guter Einstieg um die beiden Charaktere kennenzulernen. Doch, während dabei keine Spannung aufkam und ich den Kindle immer wieder wer weiß wie oft weggelegt habe, weil mich das Gelesene nicht reizen konnte, sind auch die Charaktere für mich gleich zu Beginn ein großes Manko gelesen. Denn leider empfand ich Amy, die Schwester der Hauptfigur, welche eben jene seit jeher beschützen möchte, nicht nur als nervig sondern auch total unsympathisch. Selten habe ich einen Charakter erlebt, von dem ich mir so sehr gewünscht habe, dass er einfach von der Bildfläche verschwindet. Und leider hatte ich auch keinen besseren Draht zu Jade, unserer Protagonistin. Sie kommt zwar bei weitem nicht so unsympathisch rüber, wie ihre Schwester, doch war sie einfach uninteressant, charakterlos und leider auch ziemlich dämlich. Ich weiß nicht viel mehr über sie, als dass sie gut im Kampfsport ist und ein kleiner Do-gooder ist. Das war es. Und dabei erlebte ich 95% der Geschichte aus ihrer Sicht. Das hat aber leider überhaupt nicht dazu beigetragen, dass ich als Leser einen Draht zu ihr bekommen würde. Sie bleibt farblos und langweilig und trifft Entscheidungen, welche für mich unbegründet waren und bei denen ich mir mehr als einmal an den Kopf gepackt habe. „Warum?“ habe ich mich immer wieder gefragt. Nun aber zur Geschichte selbst. Diese ist quasi nicht existent. Wir haben die Ausgangssituation, welche schon in dem Klappentext versucht wird zu beschreiben. Das war's aber auch schon. Denn nach der großen Enthüllung (Welche laaaaaange auf sich warten lässt um dann mehr als unbefriedigend schon wieder vorbei zu sein), passiert einfach nichts. Gar nichts. Nada. Seitenweise Dialoge, wo es sprichwörtlich um den heißen Brei geht, hin und wieder mal eine unbedeutende Begegnung unserer Protagonistin mit ihrem Love-Interest, bei der aber auch nichts passiert. Ich meine ok, dies ist der erste Teil einer Reihe, und in diesen wird bekanntlich vor allem in die Welt und ihre Charaktere eingeführt. Doch die Einführung in diese Welt gelang auch eher schlecht als Recht, da der fantastische Aspekt der Geschichte sehr....lasch wirkt. Es begeistert mich nicht, fesselt nicht, wirkt eher ziemlich aus den Fingern gesogen.Die eingebaute Liebesgeschichte ist quasi non-existent, beziehungsweise soll hier erst eingeführt werden. Leider ist auch dieser Start nicht gelungen, denn es gibt genau zwei Treffen der beiden. Beim ersten Treffen: Magische Anziehungskraft. Beim zweiten Treffen: Oh magische Gefühle.Sowas kann mich nicht packen, nicht mitreißen, weil es einfach zu gezwungen wirkt. Nun aber zum Schreibstil. Auch den mochte ich leider nicht. Er ist zu ausschweifend, was für mich eigentlich meistens kein Problem darstellt. Nur wird sich hier unnötig mit unwichtigen Dingen aufgehalten, die langweilen. Die Dialoge tun zusätzlich ihr Übel, indem sie hölzern und in die Länge gezogen wirken. Allen in Allem war „Mea Suna“ ein Buch, durch das ich mich leider quälen musste. Ich habe es gefühlte 500 Mal zur Seite gelegt und denselben Satz 5 mal angefangen. Den letzten Rest habe ich dann eher quergelesen,nur um dann bei 90% abzubrechen, weil ich das Lesen einfach nur noch als anstrengend empfand. 1.5 Sterne.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "MEA SUNA: Seelensturm Band 1" von Any Cherubim

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    Romanticbookfan

    Romanticbookfan

    Aktuell läuft die Blogtour zu MeaSuna Seelensturm von Any Cherubim. Kommentiert unter den Blogtourbeiträgen und ihr habt die Chance eine von zwei Ausgaben von Seelensturm oder ein Goodiepaket zu gewinnen!
    http://romanticbookfan.blogspot.de/2016/03/blogtour-measuna-seelensturm-zwillingsgeschwistern.html

    • 7
  • Rezension zu „Mea Suna: Seelensturm“ von Anita Cherubim

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    Yvi33

    Yvi33

    08. March 2016 um 16:58

    Meine Meinung: Die beiden Zwillinge Amy und Jade haben es nicht leicht. Obwohl sie eigentlich ein gutes Leben in Saus und Braus haben und ihr Onkel ihnen alles bietet, sind sie zu einem Leben in einem goldenen Käfig verdammt. Sie werden ständig bewacht und dürfen das Grundstück nicht verlassen. Freunde dürfen sie nur zu Hause besuchen. Doch sie wissen nicht was wirklich dahinter steckt. Sie denken, ihr Onkel hat beruflich Feinde und das wäre der Grund für ihre Lebensart. Doch es häufen sich merkwürdige Geschehnisse und Jade erfährt dass jemand ihre Schwester Amy umbringen will. Beide Zwillinge haben von Geburt an eine besondere Gabe. Sie können gegenseitig ihre Aura erkennen. Verschiedene Farben stehen für unterschiedliche Gefühlszustände. Amy kann zusätzlich ihre Aura gegenüber Jade verbergen. Was beide bis zu diesem Zeitpunkt nicht wissen ist, dass Amy eine Illustris sein soll. Ein Mädchen mit einer besonderen Heilgabe. Das macht sie automatisch zur Feindin der Taluris und diese wollen nichts anderes als ihren Tod. Jade schließt man sofort ins Herz. Sie versucht das Beste aus ihrer Situation zu machen. Sie trainiert gerne im eigenen Sportcenter auf dem Grundstück und geht auch gerne laufen. Obwohl Amy charakterlich ganz anders ist als sie und sich für Sport nicht begeistern kann, steht Jade immer zu ihr. Selbst als sie von der Gefahr erfährt, in der Amy schwebt, steht es für sie außer Frage, ihre Schwester mit ihrem eigenen Leben zu beschützen. Sie trainiert unaufhörlich, um für Amy kämpfen zu können. Ich liebe auch die Maori-Krähe Gavin. Obwohl sie eigentlich „nur“ ein Vogel ist und auf das Beobachten dressiert ist, hat sie irgendwie auch menschliche Züge. Ihre Beziehung zu Luca ist etwas Besonderes und auch Jade schließt sie irgendwie ins Herz. Von Anfang an ist man absolut gefesselt an das Buch. Dadurch, dass die Mädchen von so vielen Geheimnissen umringt sind, kann man es kaum erwarten die Wahrheit dahinter zu erfahren. Doch auch auf der Seite der Taluris gibt es eine schreckliche und grausame Wahrheit zu erfahren, die die Ausmaße dieses Krieges zwischen Illustris und Taluris in ganz neue Bahnen lenken. Ob Jade dem gewachsen ist? Das Buch ist überwiegend aus Jades Perspektive in der Ich-Form geschrieben. Dadurch entdecken wir die Welt der Illustris Schritt für Schritt mit ihr zusammen und erleben ein wahres Gefühlschaos, wenn wir nach und nach hinter die ganze Wahrheit kommen. Zwischenzeitlich kommt auch der Taluri Luca zu Wort und so lernen wir auch seine Sicht der Dinge zu verstehen. Man hofft und leidet mit beiden Seiten bis zur letzen Sekunde. Doch auch wenn das Buch zu Ende ist, gibt es noch kein Aufatmen für den Leser und man möchte unbedingt wissen, wie es im Zweiten Teil weiter geht. Die Autorin hat hier einen tollen Mix aus Action, Abenteuer und Fantasy geschaffen, der einem von der ersten bis zur letzten Sekunde in Atem hält. Ich konnte durch den flüssigen und atemberaubenden Schreibstil sofort und ohne Probleme in Jades Welt eintauchen und das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis ich auch die letzte Seite gelesen hatte. Ich bin absolut begeistert und kann nur meine Leseempfehlung ausprechen. Cover: Das Cover finde ich wunderschön. Jedoch hat es irgendwie eine romantische Ausstrahlung und zeigt nicht wirklich, welche Spannende Geschichte sich hinter Mea Suna verbirgt. Ganz toll finde ich die Maori-Krähe auf der Vorder- und Rückseite. Sie passt einfach perfekt zum Buch, da sie ja auch eine wichtige Rolle in der Geschichte spielt. Fazit: Ein toller Auftakt für eine spannende Fantasygeschichte! Absolut empfehlenswert! Ich danke Anita Cherubim für das Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Mea Suna - Seelensturm - Teil I

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    VonnyBonn

    VonnyBonn

    28. January 2016 um 13:07

    Inhalt: Die eineiigen Zwillinge Jade und Amy wachsen bewacht und beschützt auf. Oft nervt sie die ständige Überwachung und Begleitung der Sicherheitsleute. Zumal ihnen eigentlich nicht klar ist, warum ihr Onkel dies für notwendig hält. Doch kaum setzt Amy ihren Dickkopf durch und bricht aus, wird es auch schon gefährlich. Die Ereignisse überschlagen sich und Jade erfährt mehr und mehr, dass ihre Schwester eine ganz besondere Begabung hat und beschützt werden muss. So wird Jade mehr und mehr von Chang in Kampfkünste eingeweiht. Dies ist auch bitter nötig, denn die Taluri - mordende Männer ohne jedes Gewissen mit übernatürlichen Fähigkeiten - sind hinter Amy her. Doch als Jade dann auf einen von ihnen trifft und sogar mit ihm kämpft, merkt sie, dass etwas an der Geschichte nicht stimmen kann. Unweigerlich fühlt sie sich zu ihm hingezogen, obwohl sie sich der Gefahr bewusst ist. Doch was wiegt schwerer, die Gefühle für ihre Schwester oder den Taluri? Doch - so einfach ist das nicht, denn nach und nach zeigt sich, dass nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Für mich wieder ein Buch wo mich das Cover in seinen Bann gezogen hat und ich einfach nicht wieder stehen konnte. Als ich die ersten Seiten gelesen hatte, war ich komplett in seinen Bann gezogen, die Geschichte um Zwillinge Jade und Amy, um ihre "Begabungen". Die Zerrissenheit zwischen der Liebe zur Schwester und das entdecken der Liebe zu einem Taluri (der vielleicht der Feind ist). Wenn man einmal in den Bann gezogen ist, kommt aus diesem nicht mehr raus, mag das Buch nicht aus der Hand legen, weil man immer wissen möchte wie es weiter geht. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung und freue mich auf ein Widersehen mit Amy und Jade.

    Mehr
  • Eine ausgefallene Geschichte, welche ein interessantes Thema auffasst

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    Ruby-Celtic

    Ruby-Celtic

    06. January 2016 um 17:41

    Bisher kannte ich noch kein Buch der Autorin, wobei ich You & Me schon auf dem Reader liegen habe. Doch die Beschreibung hat mich neugierig gemacht und daher war ich sehr aufgeregt wie mich die Geschichte einnehmen wird. Zu erst einmal zur Schreibweise von Any Cherubim. Ich habe mich beim Lesen sehr wohlgefühlt und konnte mit den Charakteren gut mitfühlen. Die Geschichte wird ruhig, bildhaft und sehr einnehmend beschrieben sodass man sich ein sehr gutes Bild machen kann. Es gibt neben den Hauptcharakteren Jade und Luca noch viele weitere Charaktere welche unglaublich wichtig für die Geschichte schon sind bzw. mit Sicherheit in den nächsten Bänden noch eine gewisse Rolle spielen werden. In diesem Band jedoch dreht es sich vorwiegend um Jade, ihre Schwester Amy und Luca. Amy ist eine aufgeweckte, tussihafte und aufbrausende Persönlichkeit die einen teilweise etwas nerven kann. Aber auf der anderen Seite hat sie ein sehr eingezwängtes Leben und versucht einfach nur daraus auszubrechen. Jade ist eine ruhige, zuvorkommende und unglaublich liebevolle Person die einen sofort ans Herz wächst. Sie versucht das richtige zu tun und ist dazu bereit alles für ihre Familie und vor allem für ihre Schwester zu geben. Sie ist aktiv, sportlich und hält sich eigentlich stets an die Regeln bis ihr Luca begegnet. Luca ist ein undurchsichtiger und geheimisvoller Charakter, welchen man im ersten Band noch nicht richtig greifen kann. Man bemerkt seine Aufgewühltheit, Angst und Wut sehr genau und kann sich so im groben vorstellen was ihn so hat werden lassen. Doch letzten Endes werden wir ihn wohl erst in den nächsten Bänden richtig kennen lernen. Die Geschichte ist schön aufgebaut und wurde auch im Gesamten schön umgesetzt. Allerdings finde ich, dass gerade über die erste Hälfte des Buches alles sehr ruhig und langezogen wirkt. Man erhält einen Einblick in die Gedankenwelt von Jade und lernt so auch ihre Schwester näher kennen. Man nimmt die Unterschiedlichkeiten der Charaktere war und kann sich ein gutes Bild von ihrem Umfeld machen. Doch beim Lesen wirkte alles sehr langgezogen und leider teilweise auch etwas erschlagend, weil nichts großartiges passierte. Die Liebesgeschichte ist sehr süß aufgebaut. Die Gefühle entwickeln sich ganz langsam und man merkt, dass diese zwar von Beginn an irgendwie vorhanden sind aber nicht unnatürlich wirken. Mir hat diese Entwicklung wirklich sehr gut gefallen. Im letzten viertel des Buches nimmt die Spannung dann immer mehr zu und überschlägt sich schon beinahe etwas. Hier liest man voller Eifer mit und möchte wissen wie es weitergeht. Immer wieder passiert etwas aufregendes und es reist einen regelrecht über die Seiten und konnte mich so auf alle Fälle bis zum Schluss fesseln. Der Schluss des ersten Bandes ist grausam, gefühlvoll und einfach total unvorhersehbar. Ich war mehr als nur begeistert und bin schon unheimlich gespannt wie es im zweiten Band weitergehen wird, denn der Cliffhänger ist schon arg böse. Mein Gesamtfazit: Eine ausgefallene Geschichte, welche ein interessantes Thema auffasst welches im Gesamten ganz gut umgesetzt wurde. Zwar hätte man gerade den Anfang etwas interessanter und teilweise spannender umsetzen können, doch auch so hat man durchaus seinen Spaß und wird gerade mit dem Schluss nochmal richtig mitgerissen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und bin gerade wegen des Schlusses so unglaublich neugierig wie es mit Jade, Amy und Luca weitergeht. Wie wird ihr Kampf weitergehen und werden Verluste unabdingbar sein?

    Mehr
  • Zauberhafter Fantasyroman

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    MartinaSuhr

    MartinaSuhr

    27. November 2015 um 22:37

    Inhalt: Die Zwillingsschwestern Amy und Jade teilen ein Geheimnis, denn sie können die Aura der anderen Schwester durch einen Farbschimmer sehen und daran deren Gefühlslage ableiten. Ihr Onkel, bei dem die beiden Leben, lässt sie streng bewachen, denn Amy schwebt in Lebensgefahr. Sie wird von einem Killer der Taluri gejagt und Jade will alles daran setzen, ihre Schwester zu schützen. Doch als sie auf den Taluri trifft werden in ihr Gefühle geweckt, die sie so nicht kannte. Ein innerer Kampf beginnt, denn sie merkt, dass irgendetwas an der Geschichte nicht stimmt. Irgendwie scheint nicht so zu sein wie es soll. Charaktere: Obwohl Zwillinge vom Äußeren oft identisch scheinen, so sind Amy und Jade vom Wesen her doch komplett verschieden. Während Jade die Vernünftige ist, so ist Amy ein eigensinniger Dickkopf. Die Figuren sind mit so viel Liebe zum Detail entstanden, was den Figuren, aber insbesondere den Zwillingen, eine spezielle Tiefgründigkeit gibt. Jades innerer Konflikt, die widersprüchlichen Gefühle, all das lässt den Leser mitfühlen und mitempfinden. Ich muss zugeben, dass mir Amy ziemlich oft den Nerv geraubt hat, denn sie erzeugt durch ihren Eigensinn ein Problem nach dem anderen.  Mit den Taluri hat die Autorin ein Wesen erschaffen, das ich so nicht erwartet habe und das bestimmt einige Leser überraschen wird. Schreibstil: Any Cherubim zaubert mit ihren Worten. Ihre Art zu Schreiben ist fantastisch, denn schon mit der ersten Seite taucht man ab in eine ganz neue Welt und vergisst die Zeit um sich herum. Beschreibungen der Szenerie und Gefühlslage bringen der Geschichte die nötige Tiefe und lassen eine ganze Welt vor dem inneren Auge entstehen. Die Worte lassen einen hautnah den Konflikt Jades spüren und den Leser emotional daran teilhaben. Man gleitet dank der angenehmen, bildhaften Sprache nur so durch die Geschichte und nähert sich leider viel zu schnell dem Ende. Eine Autorin, die das Fantasy-Handwerk beherrscht. Fazit: Ich muss Teil 2 lesen. Die Geschichte um die beiden Schwestern hat mich in ihren Bann gezogen. Eine gekonnte Mischung aus Liebe und Verzweiflung, aus Erwartung und Rebellion. Hin und her gerissen zwischen Spannung und Mitgefühl, konnte ich dieses Buch nicht aus der Hand legen. Es ist definitiv ein Buch mit Suchtpotential, welches mich absolut verzaubert hat. Ich freu mich schon auf Teil 2 und 3 und möchte diese zauberhafte Geschichte jedem Fantasy-Fan ans Herz legen.

    Mehr
  • Eine schöne Geschichte 😀

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    Kiwii

    Kiwii

    11. October 2015 um 14:05

    Zum Buch: in der Geschichte geht es um die Zwillinge Jade und Amy die beiihrem Onkel Finley wohlbehütet und im Luxus aufwachsen. Früh haben die Zwillingschwestern erkannt das sie durch ihre Auren ihre jeweilige Stimmung ablesen können durch Farben die allerdings nur für die Zwillinge sichtbar sind. Als Jade eines Tages ein Gespräch von ihrem Onkel belauscht - und erfährt das ihre Schwester Amy getötet werden soll ist für Sie eins klar, sie muss ihre Schwester beschützen. Doch warum? Wer ist der jenige der Sie umbringen will? Was ist das besondere an Amy? Meine Meinung: Ja Was soll man da noch sagen 😍 Das Buch hat mich überzeugt von der ersten bis zur letzten Seite, man wird gefesselt, kann nicht mehr aufhören zu lesen weil man alles wissen will 😄 Die Autorin macht einen so neugierig und ständig tauchen neue Fragezeichen auf 🙈😍. Das Buch ist voller Geheimnisse die es zu lüften gilt man wird getragen von Ereignissen. In der Geschichte enthalten ist Spannung, Verrat, Geheimnisse, Liebe, Tod, Fantasy und Humor also von allem etwas und für jeden was dabei, einfach Klasse.

    Mehr
  • Für mich ist "Seelensturm" ein grandioser Serienauftakt der gelesen werden muss.

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    Katis-Buecherwelt

    Katis-Buecherwelt

    21. September 2015 um 12:24

    Klappentext: Die junge Jade Lewis belauscht heimlich ein Gespräch ihres Onkels. Ihre 4 Minuten jüngere Zwillingsschwester Amy soll in tödlicher Gefahr schweben. DER TALURI, ein eiskalter Killer, hat den Auftrag sie zu töten. Mutig beschließt Jade, für das Leben ihrer Schwester zu kämpfen und ist fest entschlossen, sich jeder Gefahr zu stellen. Als sie dem Taluri gegenübersteht, löst er verwirrende Emotionen in ihr aus. Kann Jade hinter das Geheimnis der Taluris blicken? "Er war ein Taluri, gefährlich, stark und geheimnisvoll. Und obwohl mir klar war, dass er meine Schwester töten würde, war ich fasziniert von ihm." Zum Buch: Die Covergestaltung ist ein absoluter Blickfang und farblich bestens abgestimmt. Im unterem Teil sehen wir eine Krähe, die in einer Waldlichtung sitzt. Diese Krähe ist ein besonderes Erkennungsmerkmal zur Story. Oberhalb zeigt sich eine bildhübsche Frau, der geschwungene Schriftzug ergänzt sich perfekt in der Mitte und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Das Cover strahlt die im Buch vorhandene Stimmung absolut wieder. Ich habe mich in diese Buchgestaltung auf anhieb verliebt. (Bezieht sich auf das neue Cover) Erster Satz: "Ein leiser Piepton riss mich aus dem traumlosen Schlaf." Meine Meinung: Mit sehr großer Vorfreude, auf die Romantasy-Reihe "Mea Suna" von der Autorin Any Cherubim, begann ich den ersten Teil "Seelensturm" zu lesen und schloss das Buch, nach kurzer Zeit, mit extremer Begeisterung. Jade und Amy sind Zwillingsschwestern und teilen ein wohlbehütetes Geheimnis. Sie können ihre Aura durch einen Farbschimmer sehen und lesen in welcher Gefühlsphase die andere steckt. Aber das ist noch nicht alles. Es steckt noch viel mehr in den Geschwistern und dies bleibt natürlich nicht unentdeckt. Die Taluris sind Jäger und haben ein Ziel. Sie wollen Amy töten. Die Story beginnt mit einem sehr neugierig machenden Prolog. Die Autorin Any Cherubim hat die wundervolle Gabe mit ihrem flüssigen und bildlich vorstellbaren Schreibstil, die Leser an die Erzählung zu fesseln bis zur letzten Seite. Sie lässt uns mittendrin dabei sein und das Kopfkino schaltet sich bereits auf den ersten Seiten ein und erst lange nach dem Zuklappen des Buches wieder aus. Die Charaktere sind alle sehr vielseitig und sehr lebendig beschrieben. Jade, die hier die Hauptprotagonistin ist, ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe mitgefiebert und vor allem auch mitgelitten in allem, was sie erlebt hat. Es gibt auch einige Nebencharaktere, die mir sehr viel bedeutet haben und die Autorin Any Cherubim scheute es nicht, sich von dem ein oder anderen trennen zu müssen, was mir das Herz hat bluten lassen. Die Emotionen der Charaktere waren für mich spürbar und so habe ich in dem einen Moment vor Wut gekocht, vor Freude geschrien, um dann im nächsten Augenblick, mein Herz herausreißen zu lassen. Genau das, ist eine Eigenschaft, die ein Buch mitbringen muss, um ein Pageturner zu sein. Zwischendurch gibt es immer mal ein Kapitel, dass aus der Sicht des Lucas geschrieben wurde, was mir sehr gut gefallen hat und mich wieder ein Stück näher an ihn heran gebracht hat. Nach den ersten gelesenen Kapiteln begann ich gedanklich nach Antworten zu suchen oder um vorher zu sehen, was wohl geschehen wird. Doch egal was sich in meinen Gedanken ausmalte, es traf alles ganz anders zu, auch wenn die Vorahnung leicht in diese Richtung zeigte. Die Geschichte baut sich Stück für Stück auf, was in keinster Weise langatmig ist, sondern durchgehend spannend bis zum rasanten Höhepunkt bleibt, an der es keine Atempause mehr geben wird. Die Story endet mit einem Cliffhanger, der mich nachdenklich zurück lies. Einige Fragen wurden beantwortet oder blieben unbeantwortet zurück, die in den Folgebänden beantwortet werden und ein Entgegenfiebern auf den Folgeband unumgänglich macht. Sehr interessant fand ich, dass die Ortschaften, Geschäfte, Gebäude aber auch die Maorikrähe und andere Erzählungen aus der Geschichte, wirklich existieren. Hier hat Any Cherubim sehr gute Recherche geleistet, die mich während des Lesens immer wieder selbst hat, nachschauen lassen. Fazit: "Mea Suna" ist eine Geschichte die in der Gegenwart spielt, mit mysteriösen und fantasiereichen Elementen, einer guten Portion Action & Thrill und einer beginnenden sanften Liebesgeschichte. Für mich ist "Seelensturm" ein grandioser Serienauftakt der gelesen werden muss. Ein absolutes Lesehighlight! ~ spannend ~ fantasiereich ~ lebendig ~ emotional ~ pageturner ~ 

    Mehr
  • Spannend und macht Lust auf mehr

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    Agata2709

    Agata2709

    25. August 2015 um 00:02

    Die Zwillinge Jade und Amy wachsen sehr behütet bei ihrem Onkel auf. Nach dem Geschmack von Amy zu behütet. Sie dürfen das Grundstück nicht ohne ihre Personenschützer verlassen und das auch nur um in die Schule zu gehen oder ab und an mal zum Einkaufen in die Stadt. Jade und Amy haben ein Geheimnis. Sie können die Farben ihrer eigenen Aura sehen. Nach einem Unglück erfahren die beiden die Wahrheit über sich und warum sie beide so in Gefahr sind. Eine tolle Geschichte die spannend geschrieben ist. Man ist vom anfang an in der Geschichte drin und wird mitgerissen. Ich persönlich konnte mich kaum los reissen und wollte immer wissen "was passiert jetzt" Die Personen sind gut beschrieben und man leidet, lacht und weint mit ihnen. Eine Fantasy - Geschichte die gut ohne Vampiere und ähnliches auskommt.

    Mehr
  • Toller Auftakt, aber offenes Ende

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    leucoryx

    leucoryx

    26. July 2015 um 11:13

    Dr erste Teil von Mea Suna erzählt die Geschichter der Zwillingsschwestern Jade and Amy. Beide können die Aura der jeweils anderen sehen und somit deren Stimmung erkennen. Sie leben bei ihrem Onkel, der ihre wahre Bestimmung geheim hält. Erzählt wird aus Jades Perspektive. Innerhalb kürzester Zeit wir dihr Leben auf den Kopf gestellt, da ihre Schwester plötzlich im Visier von den Taluris steht, ausgebildete Mörder. Der Schreibstil ist sehr flüssig. Man kann sich gut in die Welt von Jades hinheinfinden. Selten wird aus Lucas Perspektive erzählt. Das Buch nimmt schnell an Fahrt und Spannung auf. Zum Ende wird es doch recht grausam und das Ende bleibt offen, so dass man regelrecht gezwungen wird den 2. Teil auch zu lesen. In dem Buch werden ein paar neue Ideen präsentiert, leichter Fantasy, viel Aktion und eine Liebesgeschichte. Ich finde es nur schade, dass der erste Teil offen gehalten wird, so dass man gezwungen ist den 2. Teil zu lesen. Man hätte aus beiden auch ein Buch machen können.

    Mehr
  • Gut aber Ausbaufähig

    MEA SUNA: Seelensturm  Band 1
    BeckyHH

    BeckyHH

    28. February 2015 um 16:47

    Den Auftakt der „Mea Suna“ Reihe fand ich gelungen, wenn auch ausbaufähig. Die Protagonisten sind allesamt authentisch, doch fehlten mir oftmals mehr Details. Die Zwillinge, Amy und Jade, waren der Mittelpunkt der Geschichte. Alle anderen Personen, die auch durchaus wichtige Rollen einnahmen, waren jedoch nur sehr grob angerissen. So führte es letztendlich dazu, dass ich manche Handlungen und Wendungen nicht ganz nachvollziehen konnte.   Der Schreibstil der Autorin, Any Cherubim, ist jugendlich und leicht verständlich. Ich bin schnell in einen Lesefluss gekommen und konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Das Ende des ersten Teils ist spektakulär und lässt auf viel Spannung im zweiten Teil hoffen. Die sich entwickelnde Liebesgeschichte konnte ich jedoch nicht ganz nachempfinden. Das hätte wesentlich mehr Platz im Buch einnehmen müssen.   Vom zweiten Band erhoffe ich mir außerdem mehr Informationen über die Fantasy Figuren. Also, was genau für eine Kraft beherrscht eine Illustris? Und weshalb ist es möglich, dass ein Taluris sich gegen das Gift wehren kann? Das Wissen fehlte mir leider in diesem Band und auch die üblichen Fragen, wie die Arten entstanden, wurde nicht genau dargestellt.   Doch trotz meiner Kritikpunkte war ich emotional voll dabei und habe mitgefiebert. Die Geschichte hat etwas Neuartiges und konnte mich fesseln. Copyright © 2015 by Rebecca H

    Mehr
  • weitere