Anya Lothrop Zentangle® Schritt für Schritt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zentangle® Schritt für Schritt“ von Anya Lothrop

Das Anti-Stress-Programm für den Alltag – Willkommen in der magischen Welt von Zentangle®, dem innovativen Zeichentrend aus Amerika. Lernen Sie Bordüren, plastische 3-D-Muster, zauberhafte Ornamente und Collagen selbst zu gestalten. Leicht verständliche Erklärungen und detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen ermöglichen es jedem, individuelle Zentangle-Kunstwerke zu kreieren. Die Autorin Anya Lothrop, Deutschlands erste zerti?zierte Zentangle-Trainerin, vermittelt durch viele hilfreiche Tipps und fundiertes Hintergrundwissen, wie einfach und vielfältig das Tangeln ist. Begeben Sie sich auf die spannende Reise zur Entdeckung Ihrer Kreativität. Schritt für Schritt tolle Muster und Motive gestalten, Stress abbauen und den Flow erleben!

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zentangle Mustersammlung

    Zentangle® Schritt für Schritt
    kalligraphin

    kalligraphin

    02. August 2015 um 14:41

    ‚Zentangle ist eine ebenso effektvolle wie einfache Weise des Zeichnens, ein faszinierender Zeichenstil und eine spezielle Methode, beim intuitiven und kreativen Schaffen zu Ruhe und Gelassenheit zu finden.‘ In ‚Zentangle – Schritt für Schritt‘ bietet die Autorin Anya Lothrop zunächst einen kleinen Anleitungsteil, wie man ein Zentangle aufbaut, welche Materialien man benötigt und woher das Zentangle überhaupt kommt. Der größte Teil des Buches besteht allerdings aus einer Mustersammlung einfacher bis komplexerer Muster. Darunter sind sowohl offizielle Zentangle-Muster als auch eigenkreierte Muster der Autorin und anderer Zeichnerinnen. Wer sich eine ausführlichere Anleitung zum Zentangle wünscht, kann auf Anya Lothrops erstes Buch ‚Zentangle – So zeichnen Sie sich glücklich‘ zurückgreifen. Hier werden auch weitere kreative Einsatzmöglichkeiten von Zentanglemustern vorgestellt, die über das weiße 9x9 cm-Quadrat hinausgehen. Zentangle bedürfen allerdings keiner ausführlichen Anleitung. Wenn man einmal die Basics kennt und den Grundansatz verstanden hat, kann man einfach loslegen. Und es stimmt: Schon bald vergisst man alles um sich herum und zeichnet einfach Strich für Strich, in den meisten Fällen ohne überhaupt das Gesamtbild vor Augen zu haben. Häufig passiert es dann aber, dass man jäh aus seinem Flow gerissen wird, weil einem die Idee für ein Muster fehlt, mit dem man das nächste Feld füllen kann… Hier kann man dann die vorliegende Mustersammlung zur Hand nehmen, sie entspannt durchblättern und sich immer wieder neu inspirieren lassen! Die Muster werden dann Strich für Strich erklärt und Erfolgserlebnisse sind so auch beim Nachzeichnen garantiert. Darüber hinaus gibt die Autorin auch hier Ideen, das Muster weiterzudenken und umzuinterpretieren. – Das ist ein sehr guter Ansatz, der die Zentangle-Bücher von Anya Lothrop meiner Meinung nach auch von anderen unterscheidet: Sie bietet auf der einen Seite konkrete Ideen und Anleitungen, die dem Leser Sicherheit beim Nachzeichnen bieten, und außerdem Impulse selbst kreativ zu werden und das Zentangle auch in einem anderen Kontext einzusetzen. (Häufig passiert das genau andersherum: Da werden einem konkrete Vorgaben gemacht, welches Papier und welchen Stift man zu kaufen hat und danach soll man einfach den Flow erleben, ohne Hilfestellung oder Ideen.) Die Muster werden nach verschiedenen Typen unterteilt (z.B. zentrale Muster, Bordüren, ‚von der Linie zum Muster), die man idealerweise innerhalb eines Zentangles mischt. Hier den Unterschied der unterschiedlichen Mustertypen zu verstehen, führt irgendwann dazu, dass man die Muster ganz intuitiv geschickt miteinander kombiniert, sodass ein spannender Gesamtaufbau entsteht. Ich kann beide Zentangle-Bücher der Autorin nur weiterempfehlen. Sie sind meiner Meinung nach die charmantesten, verständlichsten und nützlichsten Einstiege in dieses schöne Hobby.

    Mehr