Anya Omah Gespaltene Sehnsucht

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 16 Rezensionen
(24)
(6)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gespaltene Sehnsucht“ von Anya Omah

Als Yaya Ben zum ersten Mal begegnet, ist sie hin und weg. Das ändert sich jedoch schlagartig, als sie Bens kühle und verletzende Art zu spüren bekommt. Die junge Frau beschließt, auf Abstand zu gehen – bis sie Opfer eines Überfalls wird und sich herausstellt, dass sie Ben möglicherweise ihr Leben zu verdanken hat. Das schreckliche Ereignis bringt die beiden einander näher, in Ben findet Yaya nicht nur Geborgenheit und Sicherheit, sondern auch den Mann, den sie liebt. Doch sie ahnt nicht, dass Ben nicht der ist, für den sie ihn hält …

Sehr emotional

— Soulmate14

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach nur genial

    Gespaltene Sehnsucht

    Assi

    30. March 2017 um 08:24

    Ich habe das zweite Buch von Anya Omah mit Spannung erwartet und wurde nicht enttäuscht.In dem Buch geht es um Yaya, die in ihre erste eigene Wohnung zieht und in einem Fitness- Studio zu arbeiten anfängt. Sie lernt dort ihren Kollegen Ben kennen, der unnahbar aber so heiß ist. Es gibt aber auch noch ihren besten Freund Steven, der immer für sie da ist. Aber es wird auch ein ernstes Thema angesprochen, da Yaya Opfer von Rechtradikalen wird.Ich bin total begeistert. Das Buch ist der Hammer. Aber dieser Cliffhänger ist echt gemein. Jetzt heißt es warten.Ich finde Ben und Steven super und kann jedem nur empfehlen das Buch zu lesen.Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Buch liebe Anya

    Mehr
  • Achtung kann einem die Augen öffnen....

    Gespaltene Sehnsucht

    dorothea84

    31. December 2015 um 17:17

    Yaya hat endlich eine eigene Wohnung und einen. Bei dem Begegnet sich Ben das erste Mal und ist hin und weg. Doch Ben ist abweisend und kühl ihr gegenüber. Als Yaya eines Nacht Opfer eines Überfalls wird, ist ihr Retter niemand anderes als Ben. Doch der hat etwas vor Yaya zu verbergen was alles ändern könnte. Die Anfangszene hat mich schon umgehauen und geschockt, da konnte ich die Geschichte nicht auf Seite legen. Ein total aktuelles Thema noch immer wie ich finde, mit eine hinreißende Liebesgeschichte gespickt. Die einen zu Tränen rührend und fesselt. Ich fand Yaya als eine lebensfrohe Frau die doch schon einiges erlebt hat und doch noch einen Schicksalsschlag bekommt. Ben ist geheimnisvoll und man erfährt wirklich lange nicht aus seiner Vergangenheit. Doch merkt man das dort im Dunkel was lauert. Auch Steven ihr bester Freund, zeigt plötzlich ein ganz anderes Gesicht und sie muss damit klar kommen und das Ende war so was von gemein. Zum Glück gab es schon band 2.

    Mehr
  • Tiefe Gefühle die ans Herz gehen, Ben und Yaya....Yaya und Ben

    Gespaltene Sehnsucht

    jutini

    29. September 2014 um 09:36

    Gespaltene Sehnsucht von Anya Omah Als Yaya Ben zum ersten Mal begegnet, ist sie hin und weg. Das ändert sich jedoch schlagartig, als sie Bens kühle und verletzende Art zu spüren bekommt. Die junge Frau beschließt, auf Abstand zu gehen – bis sie Opfer eines Überfalls wird und sich herausstellt, dass sie Ben möglicherweise ihr Leben zu verdanken hat. Das schreckliche Ereignis bringt die beiden einander näher, in Ben findet Yaya nicht nur Geborgenheit und Sicherheit, sondern auch den Mann, den sie liebt. Doch sie ahnt nicht, dass Ben nicht der ist, für den sie ihn hält … Rezi: Traumhaft, Berührend, Mitreißend, Unglaublich, Unfuckingfassbar genial!!! Ich liebe diese Story, sie ist einfach genial, sie hat mich gefesselt, sie hat mich tief berührt, und mit in die Welt von Yaya gerissen. Ich habe mit Yaya gelitten und mit ihr gehofft. Es ist eine berührende Geschichte über einen besonderen Menschen  Ben und Yaya , Yaya und Ben. Ich liebe diese beiden und lese natürlich auch den zweiten Band, muss ja wissen wie es weitergeht und hoffen das alles Gut wird!!!! 5 Sterne bei Amazon, wenn ich könnte würde ich auch 10 Sterne vergeben!!! Ein absolutes muss für Lesejunkies!!!

    Mehr
  • Achterbahn der Gefühle :)

    Gespaltene Sehnsucht

    Peanuts1973

    02. September 2014 um 17:56

    Eine Liebesgeschichte, die überschattet wird durch das ernste Thema Rechtsradikalismus. Anyah Omah`s Schreibweise ist gefühlvoll, fesselnd und spannend gehalten. Tolle Mischung aus Handlung, Erotik und Dramatik. Das einzig Blöde ist der Cliffhanger... ich freue mich bereits auf die Fortsetzung....

  • Spannende Thematik, gute Geschichte

    Gespaltene Sehnsucht

    raven1711

    26. August 2014 um 14:21

    Inhalt: Als Yaya Ben zum ersten Mal begegnet, ist sie hin und weg. Das ändert sich jedoch schlagartig, als sie Bens kühle und verletzende Art zu spüren bekommt. Die junge Frau beschließt, auf Abstand zu gehen – bis sie Opfer eines Überfalls wird und sich herausstellt, dass sie Ben möglicherweise ihr Leben zu verdanken hat. Das schreckliche Ereignis bringt die beiden einander näher, in Ben findet Yaya nicht nur Geborgenheit und Sicherheit, sondern auch den Mann, den sie liebt. Doch sie ahnt nicht, dass Ben nicht der ist, für den sie ihn hält …   Meinung: Das Buch ist aus Yaya's Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben. Yaya hat gerade ihr Abitur gemacht, ist Zuhause ausgezogen und möchte bald studieren gehen. Ihre Eltern sind geschieden und mit ihrer Mutter hat sie scheinbar kein so gutes Verhältnis. Yaya zeigt für ihre 22 Jahre noch eine ziemliche Naivität, teilweise ist ihr Verhalten auch stark Unreif, was sie mir nicht direkt sympathisch gemacht hat. In diesem Roman geht es aber auch um Yaya's Erwachsen werden, dementsprechend ist mir diese Eigenschaft nicht negativ aufgefallen. Ansonsten ist Yaya eine umgängliche Figur, die viel Witz versprühen kann, aber auch sehr unsicher ist in Bezug auf sich selbst und ihrer Wirkung auf andere. Anya Omah hat sich ein sehr aktuelles Thema für ihr Buch rausgesucht: Rassismus. Das Buc beginnt direkt mit einem Vorfall, bei dem Yaya Zeuge wird, wie ein Mann von Rassisten zusammen geschlagen wird. Diese Thematik ist auch der rote Faden dieses Buches. Insgesamt hat sich das Buch sehr flüssig lesen lassen, der Schreibstil ist sehr ansprechend, mal witzig, mal erotisch, mal emotional. Ich war ruck zuck durch mit dem Buch, und musste mit Bedauern feststellen, dass es mit einem ziemlichen Cliffhanger endet. Daher hoffe ich, dass der Nachfolger nicht allzu lange auf sich warten lässt.   Fazit: Ein schönes Buch, mit einer schweren und sehr aktuellen Thematik, dass man unbedingt lesen sollte, wenn man erotische Geschichten mit einer ernsten Thematik sucht. Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Sehr sozialkritisch! Super!

    Gespaltene Sehnsucht

    BrittToth

    09. July 2014 um 19:53

    Gespaltene Sehnsucht von Anya Omah erzählt die Geschichte einer jungen Frau. Yaya ist dunkelhäutig, möchte studieren und ist gerade in ihre erste eigene Wohnung gezogen. Um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren sucht sie einen neuen Job und bekommt eine Stelle in einem Fitnessstudio. Wenige Tage nachdem sie ihren neuen Job angetreten hat begegnet sie Ben, einem anderen Mitarbeiter. Yaya ist sofort hin und weg von dem jungen Mann und kann ihr Glück kaum fassen, als er sie zu einer gemeinsamen Geschäftsreise einlädt. Bens Verhalten ihr gegenüber wird immer abweisender. Die junge Frau beschließt auf Abstand zu gehen. Eine Abends wird Yaya Opfer eines brutalen Überfalls und kommt knapp mit dem Leben davon. Nach wie vor völlig hingerissen von Ben, verfällt sie ihm auf Grund seiner plötzlichen Fürsorge völlig. Sie fühlt sich wie im Himmel und genießt ihre junge Liebe. Ben aber ist nicht der, der er zu sein vorgibt. Er ist extremst eifersüchtig und übertreibt es mit seinem Beschützerwahn. Oder hat er berechtigten Grund zur Sorge um Yaya? Gespaltene Sehnsucht von Anya Omah lässt mich etwas zwiespältig zurück. Der Schreibstil ist flüssig, das Buch liest sich gut. Allerdings fühlte ich mich an manchen Stellen regelrecht gehetzt. Nicht, weil mich die Spannung atemlos gemacht hat, sondern irgendwie ging in der ersten Hälfte des Buches alles so schnell. Es folgte eins auf das andere und ich hatte gelegentlich Mühe der Handlung zu folgen und zu verstehen, was man mir sagen möchte. Es war oft etwas sprunghaft. Nächster Kritikpunkt ist der böse Cliffhanger am Ende des Buches. Das eBook hat keine 200 Seiten. Warum wurde hier nicht statt zwei Teile nur ein Buch gemacht? Das Buch hat selbst für einen Teil einer Reihe einen sehr unbefriedigenden Abschluss. Nämlich gar keinen. Es hört einfach auf. Mich ärgert das, zumal es wirklich arg kurz ist. Das Thema des Buches ist wichtig und sehr sozialkritisch. Autorin Anya Omah wagt sich an das Thema Ausländerfeindlichkeit und die damit oft verbundenen Ausschreitungen. Sicher wird dies im zweiten Teil weiter ausgebaut werden und wir werden erfahren, worin das Geheimnis von Ben besteht. Irgendwie hängt er in allem mit drin. Doch wie sehr und wie tief, das bleibt offen. Die Gewalt in ihm und stellenweise auch Aya gegenüber kommt ja nicht einfach so über ihn, das muss eine Vorgeschichte haben. Zusammenfassend ein Buch um eine schwierige Liebe und rassenbezogenen Hass unter Menschen, die ansich friedlich nebenher leben könnten. Schade, das nicht beide Teile in ein Buch genommen wurden. Das hätte das Lesen angenehmer gemacht. So ist einfach Schluss und man bleibt sehr unbefriedigt zurück, da die Story keinen Abschluss bekommt. Trotzdem möchte ich Teil zwei lesen, der noch in diesem Jahr erscheinen wird. Erschienen im APP Verlag.

    Mehr
  • Leserunde zu "Gespaltene Sehnsucht" von Anya Omah

    Gespaltene Sehnsucht

    AnyaOmah

    Liebe LeserInnen, ich möchte Euch herzlich zu einer Leserunde meines neuen Romans "Gespaltene Sehnsucht" einladen! Vom 30.05.2014 bis 10.06.2014 freue ich mich über nette und lustige Unterhaltungen sowie anregende Diskussionen. Dafür stelle ich zehn ebooks, wahlweise als epub, mobi oder pdf, zur Verfügung. Am 30.05. verschicke ich die ebooks und dann darf es auch schon losgehen. "Gespaltene Sehnsucht" ist ein Liebesroman in dem es um folgendes geht: Als Yaya Ben zum ersten Mal begegnet, ist sie hin und weg. Das ändert sich jedoch schlagartig, als sie Bens kühle und verletzende Art zu spüren bekommt. Die junge Frau beschließt, auf Abstand zu gehen – bis sie Opfer eines Überfalls wird und sich herausstellt, dass sie Ben möglicherweise ihr Leben zu verdanken hat. Das schreckliche Ereignis bringt die beiden einander näher, in Ben findet Yaya nicht nur Geborgenheit und Sicherheit, sondern auch den Mann, den sie liebt. Doch sie ahnt nicht, dass Ben nicht der ist, für den sie ihn hält … Ich freue mich auf Eure Bewerbung!

    Mehr
    • 83
  • Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

    Gespaltene Sehnsucht

    Sick

    05. July 2014 um 19:51

    Endlich ist Yaya zu Hause ausgezogen! Ihre Mutter findet das nicht so toll und möchte, dass sie wieder zurück kommt. Aber Yaya denkt gar nicht daran, sondern sucht sich lieber einen Job im Fitnessstudio um die Miete bezahlen zu können. Dort verliebt sie sich auf den ersten Blick in Ben, den unnahbaren Schichtleiter. Trotz seiner unwirschen Art ist Yaya fasziniert von ihm. Ihr bester Freund Steven sieht das überhaupt nicht gerne und warnt sie vor unüberlegten Handlungen. Gar nicht so einfach, wenn die beiden zwei Tage allein auf die Fitness-Messe fahren. Doch nach ihrer Rückkehr wird Yaya überfallen und alles ändert sich...   Die Geschichte wird aus Yayas Sicht erzählt und ihre Schilderungen erinnern schon beinahe an einen inneren Monolog. Jeder Gedanke, jedes Gefühl wird dargestellt, so dass man die ganze Zeit mit Yaya mitfiebert. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, obwohl sie ein ganz anderer Mensch ist als ich und ich mag sie echt gerne. Als junge Frau mit afrikanischen Wurzeln, aber in Deutschland geboren, kommt sie aus einer zerrütteten Familie, wofür sie ihrer Mutter die Schuld gibt. Ihr bester Freund Steven gibt ihr den Halt, den sie von ihren Eltern nicht bekommen hat und mit ihrer Freundin Sara kann sie über alles sprechen. Als Yaya Ben das erste Mal trifft, ist sie vom ersten Moment an von ihm fasziniert und malt sich die kühnsten Träume aus. Der ist aber sehr launisch und anfangs auch nicht gerade begeistert von ihr. Von Ignoranz, über Hochnäsigkeit bis Aggressivität sind alle negativen Formen der Kommunikation vorhanden, ein anderes Mal ist er zuvorkommend und hilfsbereit. Mich persönlich hätte das eher abgeschreckt als angezogen und auch später, als sie sich besser kennen, leistet Ben sich ein paar Sachen, für die ich ihn zum Teufel gejagt hätte. Ihm gegenüber war ich die meiste Zeit misstrauisch, auch wenn ich verstehen kann, dass Yaya sich insbesondere durch physische Attribute zu ihm hingezogen gefühlt hat. Die intimen Situationen sind wie der Rest anregend geschildert und fügen sich gut in die Handlung ein. Jetzt kommt (abgesehen vom Charakter "Ben") das große ABER: Als erster von zwei Teilen endet das Buch mit einem riesigen, gemeinen Cliffhanger. Gerade als die Spannung wieder so richtig greifbar ist, bricht die Geschichte ab und man muss sich fürs Erste selbst ausmalen, was wohl passiert sein könnte. Die Auflösung gibt es nämlich erst im November 2014 mit dem zweiten Teil.   Weil es aber so spannend und hautnah beschrieben ist, werde ich auf jeden Fall wissen müssen, wie es mit Yayas "Gespaltene[r] Sehnsucht" weitergeht. Für Fans von Ich-Erzählungen unbedingt zu empfehlen!

    Mehr
  • Sehr bewegender und auch nachdenklich machender Liebesroman

    Gespaltene Sehnsucht

    KerstinH

    27. June 2014 um 10:48

    Die Autorin besticht mit einem sehr flüssigen und angenehmen Schreibstil, der die Personen authentisch wirken lässt und den Leser erfolgreich an das Buch bindet. Anya Omah traut sich hier sensibel an ein leider allgegenwärtiges Problem heran: Fremdenhass und Nazis in unserer Zeit! Sehr beeindruckend und emotional beschreibt sie vorsichtig und behutsam die damit verbundenen Gefühle, Verzweiflung, Hoffnungen und Ängste der Protagonisten, sowie diese den Alltag beeinflussen. Die Situationen werden dem Leser realistisch dargestellt und sind nicht überzogen. Neben der Problematik Fremdenhass, entspinnt sich zwischen Yaya und Ben eine Liebesgeschichte, auch wenn Ben zu Beginn dagegen ankämpft, was aber nicht an Yaya liegt, sondern an seiner dunklen Vergangenheit, wie wir ziemlich am Ende des Buches erfahren… Beim Lesen durchlebt man somit eine Palette an Emotionen: schwärmen, wie ein Teenager; Gefühlschaos – Entscheidung zwischen zwei Verehren; Bangen, Angst, Panik, uvm. Da man über Bens Hintergrund, egal ob familiär oder beruflich, kaum bis gar nichts erfährt, wird das Kopfkino ausreichend beschäfftigt. Der Roman endet mit einem sehr emotionalen, dramatischen Ende … die Spannung auf die Fortsetzung wurde damit erfolgreich aufgebaut. Es handelt sich hierbei um den 1. Teil der Geschichte um Yaya.

    Mehr
  • Spannendes und gefühlvolles Buch zum Nachdenken!

    Gespaltene Sehnsucht

    Steffi221

    25. June 2014 um 09:05

    Klappentext:Als Yaya Ben zum ersten Mal begegnet, ist sie hin und weg. Das ändert sich jedoch schlagartig, als sie Bens kühle und verletzende Art zu spüren bekommt. Die junge Frau beschließt, auf Abstand zu gehen – bis sie Opfer eines Überfalls wird und sich herausstellt, dass sie Ben möglicherweise ihr Leben zu verdanken hat. Das schreckliche Ereignis bringt die beiden einander näher, in Ben findet Yaya nicht nur Geborgenheit und Sicherheit, sondern auch den Mann, den sie liebt. Doch sie ahnt nicht, dass Ben nicht der ist, für den sie ihn hält … Meine Meinung:Es handelt sich hierbei um den ersten von zwei Teilen. Ich war sehr gespannt auf das Buch, da mir bereits Anya Omahs Buch "Von dir verführt" sehr gefallen hat. Und ich wurde nicht enttäuscht....Die Protagonisten, Yaya, Ben und Steven, sind sehr gut beschrieben. Die Geschichte ist gut aufgebaut und der Schreibstil der Autorin macht es schwer das Buch zwischendurch wegzulegen.  Steven ist der nette Typ, der alles für seine Yaya tun würde. Aber wie es auch im wahren Leben oft so ist, verliebt man sich selten in den Netten. Er tut mir wirklich leid. Aber man merkt schnell, dass Yaya nicht mehr als freundschaftliche Gefühle für ihn hat. Ben ist mehr oder weniger das Gegenteil von Steven. Unnahbar und am Anfang unsympathisch. Doch er kann nicht lange dieser unsympathische Typ in Gegenwart von Yaya bleiben, da die Anziehung zwischen den Beiden einfach zu groß ist. Man merkt auch, dass Ben ein Geheimnis hat, welches zum Ende des ersten Teils nicht ganz aufgeklärt wird. Der Roman behandelt auch das sensible Thema Rassismus. Dies ist aber so geschickt in die Geschichte integriert, dass es zwar zum Nachdenken anregt, trotzdem nicht zu sehr von der Liebesgeschichte ablenkt. Auch sind viele lustige Szenen und Sprüche der Protagonisten in diesem Roman zu finden, so dass die Stimmung nicht zu sehr gedrückt wird. Auch die erotischen Szenen sind sehr gut beschrieben, so dass man das Knistern zwischen Yaya und Ben richtig spüren kann. Ich bin schon sehr gespannt wie die Geschichte weiter geht. Besonders nach diesem Ende. Wenn man Cliffhanger nicht besonders mag, sollte man warten bis dieser erschienen ist. Fazit:  Auf jeden Fall lesenswert. Ein Buch, dass es schafft ein Thema zum Nachdenken in einen erotischen Liebesroman zu verpacken. 

    Mehr
  • Liebe, Hass und Rassismus

    Gespaltene Sehnsucht

    Nicki-Nudel

    08. June 2014 um 10:31

    Inhalt: Yaya hat endlich ihr Abitur geschafft und zieht mit Hilfe ihres besten Freundes Steven in ihre erste eigene Wohnung, die sie von ihrem Job in einem Fitnessstudio bezahlen will, wenn sie drei Tage Einarbeitung übersteht. Trotz einer unfreundlichen Kollegen und ihrem streikenden Auto schafft sie es, die Stelle zu bekommen. So kann sie den Überfall auf einen anderen schwarzen Mitbürger verarbeiten, den sie mitbekommen hatte und dessen Tod trotz ihrer Hilfe nicht verhindert werden konnte. Als sie eines Abends im Studiopool in ihrer Spongebobunterwäsche schwimmen geht, fühlt sie sich beobachtet und mit dem Kommentar, dass das Schwimmen im Pool nur mit Bikini oder Badeanzug gestattet ist, scheucht er sie aus dem Wasser. Er stellt sich als Ben, ihr Arbeitskollege, vor und es ist um sie geschehen, aber was wenn da nicht nur einer mitmischen möchte und der beste Freund sich als heimlicher Verehrer entpuppt. Meine Meinung: In diesem Buch steht die Liebesgeschichte eindeutig im Vordergrund, aber auch der Rassismus spielt auch eine Rolle, so steigt man gleich mit dem Überfall und einer verängstigen Yaya in die Geschichte ein. Um eine 08-15-Geschichte handelt es sich hier nicht. Ich bin von der gefühlvollen Art der Autorin wirklich berührt, sie hat sich getraut, ein Thema aufzugreifen und dieses in eine Liebesgeschichte zu packen. An manchen Stellen musste ich das Buch aber liegen lassen, weil es mir an die Substanz ging. Ich musste es erst einmal sacken lassen. Mein Fazit: Super Buch, super Thema, super Handlung

    Mehr
  • Gefühle auf Achterbahnfahrt

    Gespaltene Sehnsucht

    Sunrise11

    06. June 2014 um 14:06

    Dieser prickelnde, erotische Roman hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen. Yaya ist 22 Jahre alt, eine dunkelhäutige Schönheit und sie hat endlich ihre erste eigene Wohnung. Ihr bester Freund Steven, zu dem sie seit der Kindheit eine enge Beziehung hat, liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab und richtet ihre Wohnung perfekt für sie ein. Doch so kurz nach dem Abi hat sie noch keine großen finanziellen Rücklagen um ihre Miete und die laufenden Kosten zu bezahlen. Sie findet einen Job im Do-Well, einem exklusiven Fitnessstudio. Die Arbeit ist hart, von einer Kollegin wird sie tyrannisiert und von ihrem Kollegen Ben wird sie komplett ignoriert. Aber Yaya hat sich sofort in Ben verguckt, der nun wirklich eine echte Sahneschnitte ist jedoch ein Herz aus Eis zu haben scheint. Ben scheint nicht an Yaya interessiert zu sein und doch fragt er sie, ob er sie zur Fitnessgeräte-Messe nach Köln begleitet. Ist das der Anfang einer gemeinsamen Beziehung? Aber dann gibt es auch noch Steven, ihr bester Freund, der ihr plötzlich seine Liebe gesteht. Fast hätte sie sich ihm hingegeben aber noch rechtzeitig bemerkt sie ihren Fehler und beendet dieses Szenario. Steven ist sehr enttäuscht, denn er hat auf die gleichen Gefühle gehofft. Auf der Messe kommen sich Ben und Yaya näher, aber dann plötzlich lässt Ben sie wieder einfach stehen, um ihr dann aber auf der Rückfahrt vor Stevens Augen einen innigen Kuss zu geben. Wie verwirrend ist das denn? Als Steven das sieht, ist er wütend und enttäuscht und sie gehen im Streit auseinander. Werden Ben und Yaya ihre Gefühle füreinander finden? Dann wird Yaya brutal zusammengeschlagen und die Ereignisse überstürzen sich. Anya Omah hat es wieder geschafft, mich mit ihrem neuen Roman zu begeistern. Ihr lebendiger und gefühlvoller Schreibstil gefällt mir sehr gut und ich fühle mich mit den Protagonisten in der Handlung eng verbunden. Der Roman bietet viele leidenschaftlichen Gefühle und erotischen Momente zum Genießen. Doch auch der Rassismus spielt hier ein entscheidende Rolle. Ich kann diesen Roman absolut weiterempfehlen und bin riesig gespannt auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Team Ben oder Team Steven ?

    Gespaltene Sehnsucht

    Mellstern

    05. June 2014 um 17:31

    Also wo Fang ich an.... Yaya und Ben und Steven Klapptext Lesen dann wisst ihr im Groben auch schon worum es geht... Dieses Buch bringt einen Durcheinander,man wird von Emotionen ergriffen,und man bekommt die Knallharte Realität vor Augen geführt,wie Erbärmlich manche Menschlichen Einstellungen selbst Heute noch sind... Die Geschichte Ben und Yaya ist gut Geschrieben,auch wenn man manchmal echt die Augen rollt ,weil man Denkt ja jetzt ,und neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin wieder ausgebremst,schnell weiter lesen um zu sehen wann Ben endlich begreift was Sache ist *hehe* und Yaya weis glaube ich gar nicht wie sie auf Männer wirkt,und vor allem bei Ben, die 4 Sec Theorie ist sehr cool ;-) Vieles in der Story reimt man sich nach und nach zusammen,und wird Neugierig was letzten Endes dabei raus kommt ,und ob man richtig gelegen hat.... Ich kann euch garantieren, das ihr alles durchlebt an Emotionen,Gefühlen,Angst,Wut,Fassungslosigkeit,Trauer,Freude,Lachen,und manches mal auch ein Ohhhhhhhhhhhhhhhhhh man nun mach doch mal *lach* Das Ende ist schockierend,und ich kann es kaum erwarten ,zu erfahren wie es mit Steven ,Ben und Yaya weitergeht.... Ich Wünsche allen viel Spaß bei diesem ganz besonderen Buch. Denn es geht uns alle an,was um uns her rum geschieht,keiner sollte Augen schließen,jeder sollte auf seine eigene weise versuchen,die Welt in der wir Leben ,wieder ein bisschen sicherer zu machen,so das keiner Angst haben muss,mit wem er zusammen ist oder befreundet ist.... Ich freue mich auf den 2 teil :-)

    Mehr
  • Leserunde zum Filmstart von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green am 12. Juni 2014

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter

    Daniliesing

    2012 habe ich wahrscheinlich jedem hier von meinem absoluten Lieblingsbuch in diesem Jahr vorgeschwärmt - und dieses ganz besondere Buch war "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Nicht nur ich, sondern auch ganz viele andere Leser waren und sind begeistert von der außergewöhnlichen Liebesgeschichte um Hazel Grace und Augustus Waters. Am 12. Juni ist es nun endlich soweit und wir dürfen uns auf die Verfilmung von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" in den deutschen Kinos freuen. In der Leinwandversion verkörpern Shailene Woodley und Ansel Elgort die beiden Hauptfiguren aus dem Roman. Seid ihr auch schon so neugierig wie ich? Passend dazu bieten wir hier noch einmal eine Leserunde zum Buch an, für die uns John Green sogar extra ein kleines Video gedreht hat. Schaut doch gleich mal rein! Jeder, der das Buch gern gemeinsam zum ersten mal oder noch einmal lesen möchte, ist hier herzlich eingeladen. Ihr möchtet euch einfach so über das Buch oder den Film austauschen? Dann macht doch ebenfalls gern hier mit! Wer das Buch noch nicht hat, kann jetzt seine Chance nutzen und eins von 15 Exemplaren des Jugendromans in der Filmausgabe gewinnen! Zusätzlich verlosen wir drei Fanpakete, jeweils bestehend aus: einem Filmplakat, zwei Kinotickets, einem Buch und einem Shirt zum Film! Wenn ihr euch hier bewerbt, gebt bitte an, ob ihr ein einzelnes Buch oder eines der Fanpakete gewinnen möchtet bzw. ob ihr an beidem interessiert wärt. Für eure Gewinnchance beantwortet bitte außerdem die folgende Frage bis zum 5. Juni 2014: Welches Buch und / oder welcher Film konnte euch bisher am meisten berühren und wieso? (Und vielleicht habt ihr ja schon bald mit "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" eine neue Nr. 1 in dieser Hinsicht :-)) Im Gewinnfall solltet ihr euch dann natürlich auch am Austausch hier in der Leserunde über das Buch beteiligen und eine Rezension schreiben. Hier noch etwas mehr zum Inhalt des Films / Buches: Hazel (Shailene Woodley) und Gus (Ansel Elgort) sind zwei außergewöhnliche junge Menschen, die den gleichen Humor und die Abneigung gegen Konventionelles teilen und sich ‚unsterblich‘ ineinander verlieben. Ihre Beziehung ist so einzigartig und wundervoll, dass die beiden es furchtlos mit ihrem gemeinsamen schonungslosen Schicksal aufnehmen. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten (Willem Dafoe) zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Eine Reise, die das Leben der beiden entscheidend verändern wird. Eine faszinierende, poetische und zutiefst bewegende Liebesgeschichte über den Mut zu leben und zu lieben und die Kunst das Schicksal zu meistern. Und hier gibt es noch einen Blick in den Filmtrailer:

    Mehr
    • 839
  • Ergreifend, dramatisch, fantastisch!

    Gespaltene Sehnsucht

    ansaberndt

    29. May 2014 um 18:57

    Absolut ergreifende Geschichte, die mir sehr tief unter die Haut ging. Habe selten ein Buch gelesen, dass mich so sehr aus der Bahn geworfen hat. Endlich jemand, der dieses furchtbare Thema aufgreift und das in einem sagenhaften Stil, wie ich es nicht für möglich gehalten habe. Es ist atemberaubend, liebevoll, schockierend und emotional gleichzeitig. Das Thema Rassismus wird meiner Meinung nach inDeutschland oft nur totgeschwiegen anstatt dagegen an zu gehen! Ich bin schon sehr auf den zweiten Teil gespannt. Kann kaum erwarten, dass es November wird! 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks