Anya Omah Von dir berührt

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(6)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Von dir berührt“ von Anya Omah

Sie ist achtzehn, unschuldig, zuckersüß und tabu – doch ihr zartes Wesen berührt ihn auf eine Weise, wie es vorher kaum eine geschafft hat. Seit ihrem zwölften Lebensjahr denkt Mia Bender, es nicht wert zu sein, geliebt zu werden – bis der attraktive Oliver Baker sie auf seinem einunddreißigsten Geburtstag küsst. Diese Erfahrung ist für beide genauso unvergesslich wie verhängnisvoll, denn Oliver ist der beste Freund ihres Bruders David und ein rücksichtsloser Frauenheld dazu.

Ich liebe den Schreibstil von Anya Omah... Ich will mehr... :-) Das Buch hat meine Erwartungen übertroffen... weiter so!

— Nici85

Stöbern in Romane

Sieben Nächte

Dieses Buch spricht einer ganzen Generation aus der Seele.

Reisenomadin

Die Phantasie der Schildkröte

Eine Geschichte wie ein Märchen.

c_awards_ya_sin

Der Weihnachtswald

schöne Familiengeschichte mit einer märchenhaften Zeitreise rum um die Weihnachtszeit

Sun1985

Der Klang der verborgenen Räume

Als Debüt durchaus gelungen, doch mit einigen Schwächen und Dingen, die mich störten.

ConnyKathsBooks

Das weiße Feld

Die Geschichte einer Familie, insbesondere der Frauen dieser Familie, mit Bezug auf die Zeitgeschichte

Magicsunset

In einem anderen Licht

Für alle Fans des Themas

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teilweise sehr vorhersehbar aber dennoch lustig

    Von dir berührt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. May 2015 um 21:30

    Dieses Buch ist das erste was ich von Anya Omah in den Händen halte. Wie oben schon erwähnt ist der Klappentext nicht wirklich ansprechend für mich, zu gewöhnlich, diese Story gibt es in etlichen anderen Büchern und man ist eigentlich schon übersättigt. Da ich aber jedem Buch eine Chance gebe und mir meine eigene Meinung bilden möchte, habe ich es kurzzeitig einfach mal zwischengeschoben. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und es passt soweit auch alles zusammen, ich habe es innerhalb von ein paar Stunden durchgelesen. Dennoch gibt es hier und da  so Einiges was mich in den Wahnsinn getrieben hat. Ich lese recht häufig erotische Romane, woher auch die Übersättigung kommt. Ich lasse mich aber auch gerne von solchen Geschichten überraschen, wenn sie denn "ANDERS" sind. Leider ist das hier aber nicht wirklich der Fall. Mia ist schüchtern und Oli ist ein Obermacho, er denkt er ist das BESTE was dieser Planet zu bieten hat und bekommt alles was er will, besonders jede Frau. Sorry, aber wenn ich die ersten 30 Seiten lese, könnte ich mich bei seiner Gossensprache übergeben. Ein Vorteil: Diese legt er im späteren Verlauf zum Glück ab! Eigentlich habe ich nichts gegen eine raue Gangart in Büchern aber er spricht einfach zu abwertend von den Frauen. Mia schleppt einige Probleme mit sich rum, ihr größtes: Sie erfährt von ihrem Vater keine Liebe. Ich muss sagen, gerade diese Beziehung der beiden machte mich beim lesen sehr traurig. Dann ist da noch ihr Bruder David und seine Verlobte Hannah. Beide wollen nur das Beste für Mia. Hannah auf eine liebevolle Art und David eher auf die etwas strengere Hulk Art. Immer explosiv und geladen. Mia und Oli kennen sich schon sehr lange, auf Oli´s Geburtstag sehen sich die beiden wieder, Mia hat sich äußerlich total verändert und somit erwacht Oli´s Jagdinstinkt. Einige Probleme später kommen sie sich näher, was aber gerade von Oli am Anfang geblockt wird. Weil sie die Schwester seines besten Freundes ist. Und diese ist tabu! Für mich ist diese ganze Story nichts neues und wenn es sich um eine andere Geschichte gehandelt hätte, etwas erfrischend - neues  ... würde die Autorin richtig gute Bücher abliefern. Mich nervte extrem das Mia auf viele gestellte Fragen immer wieder nur mit Mhm hm geantwortet hat, ich dachte mir schon, kann diese Frau keine normalen Sätze bilden? Dann das ständige auf der Lippe rumkauen, dass ist seit Shades of Grey schon nicht mehr IN. Es gab aber auch viele lustige Stellen in dem Buch, wo ich echt schmunzeln musste, denn Mia ist echt tollpatschig. Ich würde das Buch nicht wieder kaufen. 

    Mehr
  • von Mia und Oli berührt...

    Von dir berührt

    claudia_techow

    04. May 2015 um 21:08

    Mia Bender ist süße 18 Jahre alt. Allerdings steckt sie seid ihrem 12. Lebensjahr in einem Tief aus Schuldgefühlen. Sie denkt sie ist es nicht wert geliebt zu werden und das es ihre Strafe ist für das was passiert ist.  Oliver Baker ist 31 Jahre und ein Womanizer durch und durch.  Er nimmt sich alles was nicht bei 3 aufn Baum ist und genießt sein Leben in vollen Zügen. Beziehungen und gar Gefühle lässt er nicht zu für ihn geht es nur um Sex. Bis er auf die zarte unschuldige Mia trifft die zu einer Sexbombe herangewachsen ist.  Aber sie absolut Tabu ... aber kann Oli seine Finger von ihr lassen und wird Mia endlich ihr Glück finden???? Mia und Oli sind ja keine Unbekannten. Denn wer die "Von dir ..." Reihe von Anya kennt  weiß wie unschuldig Mia ist und was für ein Ar** Oli sein kann. Aber nun bekommen beide ihr ganz eigene Story <3 Mia hab ich sofort in mein Herz geschlossen und ich hab so mit ihr mitgelitten. Sie tat mir sooooo leid. Ihre Handlungen und Selbstzweifel sind nachvollziehbar und genau das macht sie so authentisch. Oli hingegen hat sehr lange gebraucht um meine Sympathien zu bekommen.  Diese "Spielchen" die er "spielt" mit Mia fand ich zum kotzen :) Hätte ihn das ein oder andere mal echt eine reinhauen können. Wie Hannah so schön sagt er ist schlichtweg ein A**loch!!! ... bis auch er sich endlich öffnet. Zu Anya ihrem Schreibstil kann ich nur immer wieder sagen : grandios. So schön locker und einfach dass man garnicht merkt wie tief und vor allem wie weit man in die jeweilige Story rutscht. Ich liebe es einfach. Nun heißt es warten :( Aber nur bis August denn da erscheint "Von uns geliebt". Freu mich schon riesig Hannah und David wieder zubegegnen und ich denke mal dass ein oder andere Wiedersehen mit Mia und Oli gibt es auch :)

    Mehr
  • Wieder einmal eine überzeugende Leistung aus dem Hause Omah :)

    Von dir berührt

    Peanuts1973

    22. April 2015 um 21:16

    Wieder einmal ist es Anya Omah mit ihrem fesselnden Schreibstil gelungen, mir wunderbare Lesestunden zu bereiten. Die Geschichte um Oliver und Mia beinhaltet alles, was ein Buch lesenswert macht:, - eine tolle Geschichte, die das Herz berührt, - eine Portion Humor, die manche Lachträne loslässt, - tragische Momente, die einen die Protagonisten näher bringen sowie - tolle Protagonisten, die auf den ersten Blick betrachtet, unterschiedlicher nicht sein können. Alles in allem wieder einmal ein sehr gut gelungenes Buch, welches absolut lesenswert ist. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks