Ao Krippner

 4.9 Sterne bei 8 Bewertungen
Autorenbild von Ao Krippner (©privat)

Lebenslauf von Ao Krippner

Ao Krippner lebt in Oberbayern - im Pfaffenwinkel inmitten der Natur mit Bergen und Seen, in der Nähe der Königsschlösser Neuschwanstein und Linderhof. Sie ist mit einer psychologischen Praxis selbständig und widmet sich literarisch der "Oral History", Themen von Best Agers und Familiengeschichten.
Sie sagt: die besten Geschichten schreibt das Leben selbst.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist mir ein Anliegen, aktuell und auch zukünftig in Romanen Charaktere darzustellen, die schon im "reiferen Alter", also sogenannte "Best Agers" sind. So wird Lebenerfahrung, Einsichten und werden Geschichten gewürdigt, die immer weniger in den Medien dargestellt werden. Denn zumeist fängt ab einem gewissen Alters erst ein wirklich intensives Leben an, das keineswegs in ausgetretenen Bahnen verläuft.

Ich freue mich, wenn sich meine Leserinnen und Leser mit den Charakteren in den Stoffen identifizieren können.


Alle Bücher von Ao Krippner

Cover des Buches Single, weiblich (50), sucht Mutter... (ISBN:B0812DH3D9)

Single, weiblich (50), sucht Mutter...

 (8)
Erschienen am 04.11.2019

Neue Rezensionen zu Ao Krippner

Neu

Rezension zu "Single, weiblich (50), sucht Mutter..." von Ao Krippner

Wie sehr beeinflusst uns unsere Mutter?
sandra123vor 11 Tagen

Esther entscheidet sich - mehr oder weniger - ihr Leben auf den Kopf zu stellen und neu anzufangen. Sie zieht aufs Land und verkauft ihre Praxis, in der sie jahrelang als Psychologin anderen Personen weitergeholfen hat. Obwohl sie eher die Ruhe und Entspanntheit zu suchen scheint, kommt es eher ganz anders. Ihre Nachbarin Pina rauscht in ihr neues Leben und auch die Idee, eine Annonce mit einem Suchauftrag zu schalten, bringt Esthers Leben zum schwingen.


Unter dem Titel mag man sich vielleicht zuerst eine Komödie oder auch einen federleichten Frauenroman vorstellen, jedoch haben die Autorinnen Krippner und D'Amico mit ihrer Geschichte meine Gefühlswelt einmal komplett auf den Kopf gestellt und danach alles langsam und schrittweise wieder gerade gerückt. Der Roman über solch unterschiedliche weibliche Charaktere wirbelt Gedanken auf und trifft dennoch immer wieder den richtigen Ton.


Ich war verblüfft, dass die Autorinnen solch ein tolles Gespür für die Erzählung haben, dass sie dem Leser keine konkreten oder intensiven Gefühle oder Gedanken vorgeben, jedoch trotzdem bei mir diese in Gang gesetzt haben. Solch eine Leseerfahrung war mir bisher komplett neu. Ich kenne Geschichten, die den Leser immer wieder in bestimmte Gefühlsbahnen drängen, jedoch ist dies hier nicht der Fall. Es wird mit ganz offenen und doch auch wieder gleichzeitig konkreten Szenen gespielt. Ich hatte gar kein Bedürfnis danach, dass mir alles bis ins kleinste Detail vorgegeben werden müsste.


Zudem möchte ich auch sehr positiv hervorheben, dass der Erzählstil der beiden Autorinnen für mich eindeutig einem höheren Niveau zuzuordnen ist. Das Buch sollte man nicht in einer stressigen Situation zur Hand nehmen, sondern eher jedes Wort bedächtig wahrnehmen. Denn so erfährt und spürt man die einzelnen Nuancen der Charaktere und auch teilweise sehr schwermütigen Situationen.


Es ist äußerst schwierig, eine Bewertung zu diesem aufwühlenden und außergewöhnlichen Roman zu verfassen. Ich bin der Meinung, dass wahrscheinlich auch jeder durch seine eigenen Erfahrungen anders auf das Erzählte reagiert. Ich fand mich in vielen Situationen im Buch wieder und fühlte mich dementsprechend den Charakteren sehr nahe.

Auch die Offenheit im Buch und das Durchleben von schrecklichen Erfahrungen der Figuren macht dieses Buch so wunderbar.


Mich beschäftigt das Buch auch nun einige Zeit nach dem Lesen immer noch und dafür bin ich auch auf eine bestimmte Art und Weise sehr dankbar.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Single, weiblich (50), sucht Mutter..." von Ao Krippner

Mutter ist mehr als Biologie
Angelsammyvor 2 Monaten

Esther ist Anfang fünfzig und anstatt nach Südafrika zu gehen, wo man Ärzte bei einer Hilfsorganisation gebraucht hätte, lieber von der Stadt aufs Land gezogen. Praxis und Stadtwohnung hat sie verkauft. Sie lernt schnell die nette Nachbarin Pina kennen, obwohl sie eigentlich nur ihre Ruhe haben möchte. Offenbar hatte sie früher einmal schlechte Erfahrungen mit dem Landleben gemacht. 

Einem Impuls folgend, gibt sie eine Kleinanzeigen auf, dass sie, Single, weiblich (50), eine Mutter sucht. Sie lernt alle möglichen kuriosen Typinnen kennen und mit einer Candlelight entspinnt sich ein längerer fruchtbarer Dialog. 

Sie setzt sich mit ihrer Vergangenheit auseinander, was falsch und gut lief und gewinnt wertvolle Erkenntnisse. Die Freundschaft zu Pina vertieft sich. Es kommt auch zu einer überraschenden Wendung. 

Das Buch ist wunderbar emotional und tief unter die Oberfläche gehend. Die Protagonisten sind authentisch und Melancholie spielt immer leise auf dem Klavier die Begleitmelodie. Es ist ein Genuss die Sprachgewandtheit der Autorin auf sich wirken zu lassen und Esther würde man auch gerne kennenlernen. Schönes Buch! Kann ich nur wärmstens empfehlen!

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Single, weiblich (50), sucht Mutter..." von Ao Krippner

Absolut tiefsinnig und beeindruckend
hanhanvor 2 Monaten

Esther, Anfang Fünfzig und Single, ist erfolgreiche Psychologin. Sie verkauft Praxis und Stadtwohnung und zieht aufs Land. Die Widersprüchlichkeit zwischen dem, wer sie eigentlich ist, und dem, was sie lebt, kann sie nicht länger ertragen. Esther fühlt eine Leere. Sie sucht die lang vermisste Ruhe und Geborgenheit. Angesichts des Kontaktabbruchs zu ihrer Mutter kommt sie auf die Idee einer Annonce: "Single, weiblich (50), sucht Mutter". Dies ist der Beginn für Begegnungen und Verwicklungen, Missverständnisse und Überraschungen. Die Sehnsucht nach wirklichen und nahen Beziehungen steht über den bisherigen, eher negativen Erfahrungen und Zwängen. In einer Mailkorrespondenz mit einer Unbekannten wird Esther noch einmal tief in ihren Schmerz und in ihr Innerstes getaucht. Durch den Showdown nicht nur mit ihrer Nachbarin Pina und dem Aussprechen von Verschwiegenem, kommt es zu emotionalen Eruptionen.


Ao Krippner hat einen wunderbaren, emotionalen, mitreißenden und absolut tiefgründigen Roman geschrieben, in dem es um zentrale Themen des Lebens geht:  Die Sehnsucht nach tiefen Beziehungen.

Wunderbar, beeindruckend und aufwühlend, nicht nur für Frauen um oder über 50. Das Thema beschäftigt uns alle. Die Beziehung zu der eigenen Mutter hat uns alle geprägt. Viele von uns leider auch auf eine ungünstige und unglückliche Art und Weise. Wichtig und sehr hilf- und heilsam ist es, sich mit diesem großen Thema auseinander zu setzen. Ao Krippner und ihr besonderes Buch hilft dabei. Sehr empfehlenswert.



Kommentare: 1
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Single, weiblich (50), sucht Mutter... (ISBN:undefined)

Zu meinem neuen Roman "Single, weiblich (50), sucht Mutter..." würde ich gerne Eure Eindrücke erfahren und mich mit Euch über das Buch austauschen. 

Ich freue mich über Euer Interesse an einer Leserrunde, die sicherlich vor allem auch für mich und meine Co-Autorin sehr spannend und aufregend werden wird.

"Esther, Anfang Fünfzig und Single, ist erfolgreiche Psychologin. Sie verkauft Praxis und Stadtwohnung und zieht aufs Land. Die Widersprüchlichkeit zwischen dem, wer sie eigentlich ist, und dem, was sie lebt, kann sie nicht länger ertragen. Esther sucht die lang vermisste Ruhe und Geborgenheit. Angesichts des Kontaktabbruchs zu ihrer Mutter kommt sie auf die Idee einer Annonce: 

»Single, weiblich (50), sucht Mutter...« 

Der Startschuss für Begegnungen und Verwicklungen, Missverständnisse und kuriose Überraschungen. Die Geschichte taucht in die Tiefen der Gefühlswelt hinein und öffnet die Fragen: Gibt es vielleicht gar keine freie Wahl, sondern nur schicksalhafte Begegnungen?"


Ich freue mich auf die spannende gemeinsame Reise durch das Buch in unserer Leserunde.

62 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Single, weiblich (50), sucht Mutter... (ISBN:undefined)

Einige kennen das E-Book unseres Romans bereits und haben es gelesen.

Heute erscheint "Single, weiblich (50), sucht Mutter..." auch als Taschenbuch.

Unsere Verlosung spricht nun die Leserinnen und Leser an, die gerne ein Buch in Händen halten, so, wie wir es auch bevorzugen, um sich ganz mit der Geschichte verbinden zu können!

UPDATE 15.12.


Liebe Teilnehmerinnen und liebe Teilnehmer an dieser Buch-Verlosung,

wir danken Euch herzlich für die Teilnahme und Euer Interesse daran, unseren Roman zu lesen.

Es fiel uns wahnsinnig schwer, uns für drei Teilnehmer zu entscheiden. Eigentlich wollten wir noch am Ende die Zahl der gewinnenden Bücher erhöhen, was leider technisch nicht mehr machbar war.

Wir wünschen Euch eine besinnliche Weihnachtszeit ... ganz im Sinne dessen, was Ihr uns geschildert habt, wie Ihr Weihnachten verbringen werdet.


Wir hoffen, dass Ihr bei der nächsten Buchverlosung wieder dabei sein werdet! Es ist so schade, denn eigentlich hätten wir Euch allen ein Exemplar zukommen lassen müssen.


Herzlichst,

Ao und Gabriela




Unser Roman ist nun auch als Taschenbuch erhältlich!

Zum Roman:

Esther, Anfang Fünfzig und Single, ist erfolgreiche Psychologin. Sie verkauft Praxis und Stadtwohnung und zieht aufs Land.
Die Widersprüchlichkeit zwischen dem, wer sie eigentlich ist, und dem, was sie lebt, kann sie nicht länger ertragen. Esther sucht die lang vermisste Ruhe und Geborgenheit. Angesichts des Kontaktabbruchs zu ihrer Mutter kommt sie auf die Idee einer Annonce:

»Single, weiblich (50), sucht Mutter ...«

Der Startschuss für Begegnungen und Verwicklungen, Missverständnisse und kuriose Überraschungen. Die Sehnsucht nach innigen Beziehungen steht über den Erfahrungen aus familiären Zwängen. In einer Mailkorrespondenz mit einer Unbekannten wird Esther noch einmal tief in ihren Schmerz und in ihr Innerstes getaucht. Durch den Showdown nicht nur mit ihrer Nachbarin Pina und dem Aussprechen von Verschwiegenem, kommt es zu emotionalen Eruptionen.

In diesem mitreißenden, tiefgründigen Roman stellt sich nie die Frage, ob es tiefe Beziehungen auch ohne Anstrengung geben kann, sondern nur, wo die Anstrengung ansetzt.


Mit turbulenter Leichtigkeit taucht die Geschichte in die Tiefen der Gefühlswelt hinein und öffnet die Fragen:


Gibt es vielleicht gar keine freie Wahl, sondern nur schicksalhafte Begegnungen?
Welchen Anteil haben unsere Ahnen an unserem Leben? Wie hoch ist der Preis,
den man für die Erfüllung der eigenen Sehnsüchte zu zahlen bereit ist?

Der Roman ist eine außergewöhnlich packende Liebeserklärung an menschliche Beziehungen, Reife und Erfahrung, aber ebenso an die eigene Widersprüchlichkeit und Unvernunft.







52 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Single, weiblich (50), sucht Mutter... (ISBN:undefined)

Die Würfel sind gefallen: die Gewinner des E-Books stehen fest.

Es fiel uns unglaublich schwer, die Gewinner zu ermitteln. Danke an alle für Eure schönen "Bewerbungen"! 

Wir haben die Gewinner per Mail benachrichtigt. Bitte schaut in Euer Postfach.

Im Dezember erscheint das Buch in Print-Form. Vielleicht seid Ihr, auf die das Los heute nicht fiel, dann nochmal bei der Verlosung dabei? Das wäre schön!


Die Würfel sind gefallen: die Gewinner des E-Books stehen fest.

Es fiel uns unglaublich schwer, die Gewinner zu ermitteln. Danke an alle für Eure schönen "Bewerbungen"! 

Wir haben die Gewinner per Mail benachrichtigt. Bitte schaut in Euer Postfach.

Im Dezember erscheint das Buch in Print-Form. Vielleicht seid Ihr, auf die das Los heute nicht fiel, dann nochmal bei der Verlosung dabei? Das wäre schön!


---------------------


Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

wir verlosen unser Buch als E-Book und freuen uns, wenn wir Euch mit in unsere Geschichte hineinziehen können und Ihr Euch beim Lesen verbunden fühlt mit unseren Charakteren.

So kurz nach der Veröffentlichung dieses Romans hoffen wir darauf, viel davon zu erfahren, wie Ihr Euch beim Lesen ergeht  und ob Ihr Euch in unserem Roman "zuhause" fühltet. Denn das war beim Schreiben unser Anliegen.

Unser Roman ist an eine Novelle angelehnt und gewährt tiefe Einblicke in das Gefühlsleben und die Biografien unseren Protagonisten.


52 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Ao Krippner wurde am 23. Januar 1965 geboren.

Ao Krippner im Netz:

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks