Aoi Makino

 4 Sterne bei 80 Bewertungen
Autor von REC, The End of the World 01 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Aoi Makino

Cover des Buches REC (ISBN: 9783842004399)

REC

 (22)
Erschienen am 09.05.2012
Cover des Buches The End of the World 01 (ISBN: 9783842007178)

The End of the World 01

 (15)
Erschienen am 15.04.2013
Cover des Buches HAL (ISBN: 9783842001787)

HAL

 (12)
Erschienen am 10.03.2011
Cover des Buches The End of the World 02 (ISBN: 9783842007734)

The End of the World 02

 (11)
Erschienen am 15.07.2013
Cover des Buches The End of the World 03 (ISBN: 9783842007741)

The End of the World 03

 (8)
Erschienen am 08.10.2013
Cover des Buches The End of the World 04 (ISBN: 9783842008557)

The End of the World 04

 (7)
Erschienen am 13.01.2014
Cover des Buches The Final Loop (ISBN: 9783842003026)

The Final Loop

 (5)
Erschienen am 15.09.2011

Neue Rezensionen zu Aoi Makino

Neu

Rezension zu "The End of the World 02" von Aoi Makino

Lässt leider ganz schön nach
Yoyomausvor 3 Monaten

Zum Inhalt:

Azusa und Ryu beschließen, die Wahrheit über Teppeis Sturz vom Dach für sich zu behalten. Alle sollen glauben, dass er Selbstmord begangen hat! Und so verstricken sich die beiden in ein Netz aus Lügen, doch Lehrer Tazawa hegt gegen Azusa Verdacht und treibt sie immer weiter in die Enge. Da beschließen Ryu und Azusa, ihrem Lehrer die Schuld für Teppeis Tod anzuhängen. Doch beim Durchführen des Plans stößt Ryu auf das Tagebuch von Herrn Tazawa, dessen Inhalt ihn völlig überrascht.

 

Cover:

Das Cover hat mir auch sehr gut gefallen und war in meinen Augen auch ganz passend zu der Reihe. Zu sehen ist hier das Portrait des Ryu, welcher in dieser Reihe eine tragende Rolle einnimmt. Dass er im Gegensatz zu dem ersten Cover auf dunklem Grund abgebildet wird, ist auch eine schöne Assoziation zu seinem Charakter, wie ich finde, denn mir scheint er durchaus sehr berechnend.

 

Eigener Eindruck:

Nach dem Tod Teppeis versuchen die Kriminalpolizei, aber auch die Lehrer, hinter den Grund zu kommen, der ihn hat angeblich vom Dach der Schule springen lassen. Dass Ryu und Azusa damit zu tun haben sollen, fällt lediglich einen der Lehrer auf, der sie jedoch nicht gleich verpfeift, sondern scheinbar seine ganz eigenen Pläne verfolgt. Ryu und Azusa indessen sind sich einig, dass sie ihre Tat vertuschen müssen, koste es was es wolle, wenn sie weiter ein ruhiges Leben führen wollen. Während Ryu eiskalt das weitere Vorgehen der beiden zu planen scheint, beginnen die beiden durch ihre Angst ein weiteres Leben zu zerstören…

 

Ja, also das war schon ziemlich harter Tobak die Geschichte jetzt. Dass die beiden Protagonisten Angst haben und ihre Tat vertuschen wollen, um niemanden weiter Kummer zu bereiten ist schön und gut, aber auch für mich nicht nachvollziehbar und mehr als daneben. Es wäre spannend gewesen die beiden bei ihrem Lügenspiel weiter zu begleiten, wenn sie nicht so skrupellos werden würden und nun auch das Leben eines Lehrers zerstören, nur um ihre Ruhe zu haben und nicht weiter aufzufallen. Ab diesem Punkt war die Geschichte für mich ehrlich gesagt gestorben, weil ich solche Charaktere einfach nicht mehr mögen und ernst nehmen kann. Dadurch sind auch Emotionen für mich nicht mehr nachvollziehbar und auch nicht glaubhaft. Lass den Teppei ein Ekel gewesen sein, aber dann sollte man nicht noch tiefer rutschen und zu seinen Taten stehen beziehungsweise nicht noch weitere Leben zerstören. Zwar ist das auch ein wichtiges Thema, aber ich fands einfach zum Kotzen und bin ehrlich gesagt nicht sonderlich erpicht darauf noch weitere Lügen der beiden Charaktere zu lesen. Für mich ist die Geschichte immer mehr auf dem absteigenden Ast, da helfen auch die tollen Zeichnungen nicht mehr. Schade.

 

Fazit:

Leider lässt die Geschichte in meinen Augen sehr nach und wird doch auch recht absurd. Schade eigentlich, vor allem aber finde ich es wirklich nicht schön, dass die Charaktere so skrupellos werden.

 

Idee: 5/5

Emotionen: 3/5

Charaktere: 4/5

Logik: 3/5

Spannung: 3/5

 

Gesamt: 3 von 5 Sterne

 

Daten:

ISBN: 9783842007734

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 196 Seiten

Verlag: TOKYOPOP

Erscheinungsdatum: 15.07.2013

 

 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "The End of the World 01" von Aoi Makino

Schöne Zeichnungen, interessante Geschichte bis jetzt
Yoyomausvor 3 Monaten

Zum Inhalt:

Da Azusa an ihrer Mittelschule gemobbt wurde, bittet sie ihre Eltern, die Schule wechseln zu dürfen. Doch auch in ihrer neuen Klasse ist Mobbing an der Tagesordnung, worunter vor allem Ryu zu leiden hat. Um nicht selbst wieder Opfer zu werden, wird Azusa die Freundin von Teppei, der an der Schule superbeliebt ist und von allen umschwärmt wird. Als ihr Ryu eines Nachts aus einer prekären Situation hilft, kommen sich die beiden näher. Da Teppei dies allerdings spitzkriegt, eskaliert die Situation.

 

Cover:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen, weshalb ich bei dem Manga auch ohne nachzudenken zugegriffen habe. Zu sehen ist hier das Portrait der Protagonistin Azusa, welche ich vom Stil her sehr ansprechend fand. Auch ihr trauriger Gesichtsausdruck machte mich neugierig. Wirklich gelungen.

 

Eigener Eindruck:

Azusa ist neu an der Schule. Da sie in der anderen Schule gemobbt wurde, versucht sie nun nicht aufzufallen und es allen recht zu machen. So geschieht es, dass sie ohne großes Zutun die Freundin von Teppei wird. Einem hoch angesehenen Mitglied in der Schule, aber in Wahrheit ein echtes Ekel, denn dieser hat Spaß daran den Jungen Ryu immer und immer wieder zu mobben, egal wie schlimm die Aktion ist, Teppei scheint noch immer einen draufsetzen zu wollen. Als Ryu Azusa in einer prekären Situation hilft, freunden sich die beiden schließlich an und Azusa offenbart Ryu, dass sie Teppei eigentlich nicht leiden kann. So kommen sich die beiden schließlich näher, was jedoch Teppei ein Dorn im Auge ist und so beginnt er Ryu noch weiter zu terrorisieren und auch Azusa ordentlich zuzusetzen. Bis etwas Folgenschweres geschieht…

 

Der Manga befasst sich mit dem wichtigen Thema des Mobbing. Ein Thema, bei dem noch viel zu viele Menschen einfach weg schauen und welches für das Opfer, aber auch für den Täter, arg zu Problemen führen kann. Dass sich Azusa schlussendlich gegen Teppei wehrt, das fand ich gut, jedoch ist es nun an Ryu und Azusa die Sache aufzudecken oder sie zu verheimlichen und ich glaube, dass die beiden es verheimlichen werden und sich dadurch noch viel mehr in Probleme bringen, die vielleicht nicht nur sie als Opfer dastehen lässt, sondern auch noch anderen zum Verhängnis wird. Neben dem wichtigen Thema begeistert der Mangaka also nicht nur durch eine wirklich packende Story, sondern auch durch einen wirklich tollen Zeichenstil, der sich wirklich in jeder Szene sehen lassen kann. Schade, dass die beiden Protagonisten Ryu und Azusa so charakterschwach sind, dass sie sich nicht gleich wehren. Das hat mir nicht so gut gefallen, hätte die Story dann aber nicht so gut vorangetrieben, ein Teufelskreis. Und auch die übertriebene Weinerlichkeit von Azusa war dann doch ein bisschen zu viel des Guten, ich bin gespannt, wie sich dieser Charakter noch weiter entwickeln wird.

 

Fazit:

Die Geschichte hat Potential und ich bin wirklich gespannt, was der Mangaka aus dieser machen wird. Jedenfalls bin ich gespannt, ob die beiden sich in Lügen verstricken werden oder zu ihrer Tat stehen. 

 

Idee: 5/5

Emotionen: 4/5

Charaktere: 5/5

Logik: 4/5

Spannung: 4/5

 

Gesamt: 4 von 5 Sterne

 

Daten:

ISBN: 9783842007178

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 164 Seiten

Verlag: TOKYOPOP

Erscheinungsdatum: 15.04.2013

 

 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "REC" von Aoi Makino

Eigentlich eine sehr schöne und ergreifende Story
Yoyomausvor 9 Monaten

Zum Inhalt:

Anders als ihre Mitschülerinnen interessiert sich Minami weder für Klamotten noch für Promis. Lieber beschäftigt sie sich mit ihrem Camcorder und filmt, nur nicht Menschen, denn die kann sie eigentlich nicht leiden. Aber dann lernt sie ausgerechnet ihren Klassenkameraden Akira – den todkranken Teeniestar – näher kennen und plötzlich wird alles anders. Denn Akira hat nicht mehr lange zu leben, und so beschließt Minami, seine letzten Tage mit der Kamera festzuhalten …


Cover:

Das Cover fand ich an sich sehr passend. Zu sehen sind hier auf einer Art Collage die beiden Protagonisten Minami und Akira sowie eine Kamera und ein paar Ausschnitte der Stadt von oben. Das Ganze wirkt, obwohl es so nichts Besonderes ist, doch recht dramatisch. Das mag ich.


Eigener Eindruck:

Minami und Akira besuchen gemeinsam die Schule. Doch während Minami eher ruhig und besonnen ist, fehlt Akira öfter im Unterricht, da er ein berühmter Teeniestar ist, dem alle Mädchen regelrecht hinterher kreischen. An so etwas hat Minami kein Interesse, obwohl sie gern filmt. Sie beschäftigt sich aber lieber mit Landschaften und Tieren. Als sie und Akira sich aber besser kennen lernen und sie erfährt, dass er bald sterben wird, ändert sich ihre Sichtweise aber und die beiden freunden sich an. Dabei einigen sie sich darauf, dass sie die letzten Tage seines Lebens auf der Kamera festhalten soll und so kommen die beiden sich immer näher…


Ja, da brauche ich wohl kaum noch erwähnen, dass es sich bei diesem One-Shot-Manga um ein dramatisches Werk ganz ohne Happy End handelt. Da ich eigentlich Fan von Happy Ends bin, hat mich dieses Werk ein bisschen aus der Bahn geworfen. Ich liebe gut gezeichnete Mangas, wie diesen hier, aber die Geschichte muss auch stimmen. Aber diese hier, die ist so traurig, dass es einem regelrecht das Herz bricht und man wirklich kurz davor ist, ein Taschentuch zu zücken. Das muss man als Mangaka natürlich erst einmal schaffen, in einem Band so eine gute Stimmung zu schaffen, dass die Emotionen so gut fließen können. Dabei geht der Mangaka in meinen Augen mit sehr viel Raffinesse zu Werke und begeistert jeden Mangafan sicherlich gleichermaßen. Die Zeichnungen sind so wunderbar und die Geschichte so gut ausgebaut, dass keine Fragen offen bleiben. Das hat man selten. Einzig diese Übertreibungen immer, von wegen Teeniestar und dergleichen, das ist doch immer wieder das Gleiche und wird langweilig. Er hätte ja auch genauso gut ein normaler Schüler sein können, das hätte der Dramatik auch keinen Abbruch getan, aber gut, sehen wir darüber hinweg. Da es sich hier um einen OneShot handelt, hat man leider nur ein sehr kurzes Lesevergnügen, aber ich muss ehrlich gestehen, dass ich schon ganz wild auf weitere Werke des Mangaka bin, wenn diese auch so gut sind, wie dieser OneShot, dann habe ich glaube einen neuen Lieblingsmangaka gefunden.

Wer von euch also etwas fürs Herz sucht und mal so richtig vor sich hin seufzen will, weil die Welt manchmal so ungerecht sein kann, der hat mit diesem Drama sehr wohl seinen Spaß und wird ihn wohl auch wie ich nicht nur einmal lesen wollen.


Fazit:

4 von 5 Sterne


Daten:

ISBN: 9783842004399

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 208 Seiten

Verlag: TOKYOPOP

Erscheinungsdatum: 09.05.2012


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2020 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2019 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2019 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

Leoni



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

katze-kitty - erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

GrauerVogel - erhalten + verschickt

fraeulein_lovingbooks - erhalten + verschickt

Musikpferd - erhalten + verschickt

Jezebelle - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

Aurayaa

Wolly

Weltentraeumer_1

Lale2004

Stinsome

---ZWISCHENSTOPP---

Lavendel3007

3erMama

Kagali

Sternchenschnuppe

Michaela11

die_magische_buecherwelt

Shadowbuch

---ZWISCHENSTOPP---

alice_bookworld

oceanlover

denise7xy

Siraelia

littleturtle

---ZWISCHENSTOPP---

Sternchenschnuppe

Forila

GrauerVogel

Brixia

mieken

---ZWISCHENSTOPP---

katze-kitty

fraeulein_lovingbooks

Lale2004

Jezebelle







170 Beiträge
Zum Thema

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

auf 15 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks