Apolline Ledoux Getäuschte Gefühle. Oder: Wege des Verstehens

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Getäuschte Gefühle. Oder: Wege des Verstehens“ von Apolline Ledoux

Aline entdeckt auf der Suche ihrer väterlichen Ahnen im Internet einen männlichen Verwandten derselben Linie. Es entsteht ein ausgeprägter Schriftwechsel zwischen den beiden. Später treffen sie sich einige Male und ihre verwandtschaftlichen Gefühle erweitern sich in eine äußerst komplizierte Liebesbeziehung. Innerhalb dieser Beziehung brechen die bisher unverarbeiteten seelischen Verletzungen der frühkindlichen Entwicklungsphase und darüber hinaus, hervor. Aline durchlebt innerhalb der Beziehung nochmals ihre dramatische Kindheit und die daraus resultierenden Verhaltensweisen zu ihrem Cousin Mathis. Der verfügt über andere Schutzmechanismen, um seine Verletzungsgrenze innerhalb der gemeinsamen Beziehung nicht zu überschreiten. Auch dazu liegen die Wurzeln in seiner unbewältigten frühkindlichen Entwicklung. Die Erzählung, einer im wahrsten Sinne leidenschaftlichen Liebe, wurde autobiographisch und authentisch aufgeschrieben.

Ein liebevoll geschriebenes Buch, das sich mit der Bindungsunfähigkeit und Abhängigkeit zwischen zwei Menschen beschäftigt,

— MadyMady
MadyMady

Stöbern in Biografie

Max

Ein wirklich intensiver Roman, aus dessen Sätzen einem die Leidenschaft für Kunst, Liebe und Sein förmlich entgegenspringt... LESENSWERT!

SomeBody

Slawa und seine Frauen

Autobiographisches Debüt. Nett zu lesen, aber wenige Highlights einer deutsch-ukrainischen Familienzusammenführung.

AnTheia

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehnsucht und Angst vor Liebe

    Getäuschte Gefühle. Oder: Wege des Verstehens
    MadyMady

    MadyMady

    25. June 2015 um 08:55

    Dieses Buch greift ein Thema auf, das leider recht häufig anzutreffen ist:  Die durch  mangelnde Liebe im Kindesalter erworbene Bindungsunfähigkeit oder zur Abhängigkeit neigenden Liebe innerhalb einer Partnerschaft. Sehnsucht nach Liebe und gleichzeitig Angst davor zu haben, beschreibt dieses Buch  in einer liebevollen Sprache. Es zeigt auf,  wie sich die zum Teil unverständlichen Verhaltensweisen innerhalb der Beziehung zeigen können. 

    Mehr