Apostolos Doxiadis Onkel Petros und die Goldbach'sche Vermutung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Onkel Petros und die Goldbach'sche Vermutung“ von Apostolos Doxiadis

Als sein kleiner Neffe ihm erklärt, dass er Mathematik studieren will, stellt Onkel Petros ihm eine Aufgabe: Wenn der Junge sie lösen kann, dann darf er Mathematiker werden. Wenn nicht, muss er ein anderes Studienfach wählen.§Der Junge verbringt den ganzen Sommer mit der Suche nach der Lösung und muss schließlich zugeben, dass er es nicht geschafft hat. Erst Jahre später findet er durch Zufall heraus, dass dieses Problem die sogenannte Goldbachsche Vermutung ist, eine Hypothese über die Eigenschaften von Zahlen, der Onkel Petros sein ganzes Leben gewidmet hatte. Doch hat der alte Mann vielleicht zu früh aufgegeben? Und hätte die Lösung, wenn es sie denn gibt, ihm wirklich Zufriedenheit gebracht?

Stöbern in Historische Romane

Der englische Botaniker

Für Blumenliebhaber und Botaniker interessant!

Lesezirkel

Das blaue Medaillon

Konnte mich leider nicht begeistern. Schade!

ChattysBuecherblog

Marlenes Geheimnis

Ein absolut gelungenes Lesevergnügen- ein perfektes Buch, mit Geschichte, die mich fesselte, die Emotionen auslöste mit lebendigen Figuren

Buchraettin

Die Stadt des Zaren

Dieser Roman ist eine Liebeserklärung an St. Petersburg, anhand zahlreicher Einzelschicksale inkl. des Zaren, von 1703-1712

danielamariaursula

Das Ohr des Kapitäns

Wenig Handlung, lange Gespräche zum Erinnerungsaustausch. Wie in einem guten Geschichtsunterricht. Der Schluß kurz und unglaubwürdig.

Wichella

Die Salbenmacherin und die Hure

Mord im mittelalterlichen Nürnberg - und Olivera mittendrin!

mabuerele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen