Feel the Boss - (K)ein Chef für eine Nacht

von April Dawson 
4,3 Sterne bei29 Bewertungen
Feel the Boss - (K)ein Chef für eine Nacht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (24):
Sarih151s avatar

Sean & Sarah - witzig und schwungvoll zum Happy End

Kritisch (1):
jessi_heres avatar

Die anderen Teile waren viel besser

Alle 29 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Feel the Boss - (K)ein Chef für eine Nacht"

Herzklopfen auf der Chefetage

Gibt es etwas Schlimmeres, als nach sieben Jahren dem Mann wieder gegenüberzustehen, der dir das Herz gebrochen hat? Auf jeden Fall! Denn noch schlimmer ist es, wenn er sich nicht mal mehr an dich erinnern kann! Aber das Schlimmste ist, wenn dieser Mann plötzlich dein Chef ist und du merkst, dass dein Herz bei jeder Begegnung, bei jedem Lächeln und jedem Augenzwinkern von ihm Luftsprünge macht!

Band 3 der Bestseller-Reihe von April Dawson

"Locker-leicht und mit viel Charme: Eine Autorin, die man sich merken sollte!" Kleeblatts Bücherblog

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736305182
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:02.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    jessi_heres avatar
    jessi_herevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Die anderen Teile waren viel besser
    Feel the Boss

    Mehr auf: https://xobooksheaven.wordpress.com/

    Inhalt:

    Herzklopfen auf der Chefetage

    Gibt es etwas Schlimmeres, als nach sieben Jahren dem Mann wieder gegenüberzustehen, der dir das Herz gebrochen hat? Auf jeden Fall! Denn noch schlimmer ist es, wenn er sich nicht mal mehr an dich erinnern kann! Aber das Schlimmste ist, wenn dieser Mann plötzlich dein Chef ist und du merkst, dass dein Herz bei jeder Begegnung, bei jedem Lächeln und jedem Augenzwinkern von ihm Luftsprünge macht!

    Meinung:

    Wieder einmal sitze ich auf einer öfen Gala mit langweiligen Gästen und noch einfallsloserem Essen.

    Das Cover von diesem Band passt wieder sehr gut zu den anderen und hat auch eine super Farbgebung. Man sieht keinen Kopf darauf, was einem viel Fantasie lässt.

    Die Sprecherin des Hörbuchs hat eine angenehme Stimme und das obwohl ich fast keine weiblichen Sprecherinnen mag. Sie kann das Ganze wirklich gut rüber bringen und auch wenn sie aus Sicht von einem der Männer liest, verstellt sie sich angemessen.

    Zuerst wusste ich, nach dem Ende von Teil zwei, nicht, was sich noch in diesem Band ereignen soll. Es geht hier um Sean und wie er seine große Liebe trifft. Für mich passt dieses Buch nicht wirklich in die Reihe und ich hätte getrost darauf verzichten können.

    Unsere Protagonistin nennt sich Sarah und sie kennt Sean bereits von früher. Hier wurde sehr viel Drama eingebaut, das ich oft zu übertrieben fand. Wie sie sich wieder neu kennen lernen und zusammen arbeiten war gut beschrieben, aber ich habe ihre Geschichte nicht so gerne verfolgt, wie die von Emma.

    Mit Sarah wurde ich einfach nicht war, sie wirkte wie ein billiger Abklatsch von Emma, die beiden ähneln sich wirklich sehr. Sean hat sich hier auch irgendwie verändert. Alles, was ihn in den anderen Teilen ausmacht, ist hier irgendwie weg.

    Ich habe mir nicht wirklich viel von der Story gemerkt, es gab auch viele Stellen, die mich meist langweilten. Die Geschichte um Emma hat mir tausend Mal besser gefallen und dieses Buch wird mir nicht sehr lange in Erinnerung bleiben. Emma und Liam haben dennoch ihre Auftritte, wenn auch wenige.

    Fazit:

    Leider ein eher enttäuschender letzter Band, den man auch weglassen könnte. Am liebsten las ich hier von Emma und Liam oder wenn Emma und Sarah gesprochen haben, Sean mochte ich irgendwie nicht mehr so gerne. Ich vergebe 2,5 Sterne, da mich das Buch nicht packen konnte.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sarih151s avatar
    Sarih151vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Sean & Sarah - witzig und schwungvoll zum Happy End
    Sean & Sarah - witzig und schwungvoll zum Happy End

    Ein lukrativer Auftrag führt Sarah in die IT-Abteilung des Coleman-Untenehmens.

    Somit steht sie Jahre später dem Mann gegenüber, der ihr einst das Herz gebrochen hat – Sean.

    Noch schlimmer ist, dass er sich nicht einmal an sie erinnern kann …

    Vehement versucht Sarah seinen erneuten Flirtversuchen zu widerstehen – erfolglos.

    Als Sean ganz neue Seiten an sich offenbart, droht sie ihr Herz erneut an ihn zu verlieren.

    Fragt sich nur, ob Sean nach der gescheiterten Beziehung zu Emma, bereit ist erneut zu vertrauen ...


    „Feel the Boss – (K)ein Chef für eine Nacht“ ist Teil drei der Boss-Reihe von April Dawson.

    Nach der Dreiecksgeschichte steht nun Sean Coleman im Mittelpunkt.


    Auch das dritte Buch ist wieder mit einem tollen Cover gesegnet!

    Farbenprächtig und eine interessante Gestaltung stechen dem Leser dabei ins Augen.

    Der Klappentext hat erneut mein Interesse geweckt in die Welt der Coleman-Brüder einzutauchen.


    Der Schreibstil ist gewohnt locker und flüssig

    und lässt die Seiten beim Lesen nur so dahin fliegen.

    Dabei taucht man in die Perspektiven von Sean und Sarah ein.

    Ich mag diesen Wechsel sehr gerne.

    Man erhält hier einen tollen Einblick in die Gefühle und Gedanken beider Protagonisten.


    Nachdem Emma und Liam ihr Glück gefunden haben,

    ist Sean zwar ein wenig enttäuscht.

    Doch seine lockeren Affären lassen lenken ihn gekonnt ab.

    Band drei der Reihe nimmt die Story des zurückgewiesenen Junggesellen auf.


    Sean ist ein Lebemann

    - jede Menge williger Frauen und heiße One-Night-Stands sind ihm am liebsten.

    Doch mit Sarah trifft er erneut auf seine Vergangenheit.

    Auch wenn er sich selbst, gar nicht mehr daran erinnern kann.

    Mit billigen Anmachsprüchen und kleinen Neckereien

    versucht er Sarah zu verführen …

    und beißt dabei witziger Weise auf Granit.

    Zwischen Sean und Sarah entflammt ein kleines Spiel

    aus Begierde, Versuchung, Widerstehen und Verlangen.

    Nur wer hartnäckig bleibt, kann gewinnen …


    Sarah und Sean verbindet eine gemeinsame Nacht,

    die Sarah noch heute belastet.

    Sie ist eine toughe Protagonistin

    und seit Jahren rettungslos in Sean verliebt.

    Ich mochte ihre Art sehr gerne

    und mit ihrer Technik versierten Art,

    stellt sie selbst Männer in den Schatten.


    Sean und Sarah -

    erneut vom Schicksal zusammengeführt.

    Auf charmante Art und Weise

    lässt die Autorin den verwöhnten Playboy

    für sein Glück kämpfen

    und sich seinen Ängsten stellen,

    die plötzlich immer realer zu werden scheint.

    Seans und Sarahs Geschichte ist witzig und schön.

    Ein wenig zu schnell ist mir der Lebemann handzahm geworden

    und der Konflikt ist mir auch zu schnell aus der Welt geschafft.

    Trotzdem - ein toller und unterhaltsamer dritter Teil!

    Witzig und schwungvoll.

    4 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    iris_knuths avatar
    iris_knuthvor 9 Monaten
    Sean & Sarah

    Nachdem ich die ersten beiden Teile gelesen habe,
    musste ich auch den dritte Teil lesen. Dieses Mal geht es um Sean. Den kennen wir schon aus den anderen Teilen. 



    Das Cover ist klasse. Auch hier erkennen wir auch wieder ein Mann mit einer Skyline im Hintergrund. Was mir sehr gut gefällt. 
    Der Schreibstil ist locker und leicht. Aber auch sehr modern. 
    Wir lesen die Geschichte aus der Sicht von Sarah und Sean. 


    Sean ist ein Bad Boy. Würde ich so sagen. Er nimmt sie jede Frau die er haben will und bekommt sie auch für eine Nacht. Bis er auf Sarah trifft. Er will sie , aber nicht nur für eine Nacht. Das er und Sarah sich kennen ist ihm erst mal nicht klar. 


    Es beginnt ein kleines Katz und Mausspiel. Sarah versucht stark gegen ihre Gefühle zu sein. Was gar nicht so einfach ist. Den Sean kämpft um allen Mitteln Sarah zu erobern. 


    Das einzige was ich bemängeln muss, das Ende kam irgendwie so schnell. Gerne hätte ich mir das mehr gewünscht. 


    Ich bin gespannt auf " Kiss the Boss", der am 23.02.2018 erscheint. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    P
    ParadiseKiss1988vor einem Jahr
    Ein Bad Boy zum verlieben

    Der erste Satz:
    „Wieder einmal sitze ich auf einer öden Gala mit langweiligen Gästen und noch einfallsloserem Essen. Es ist immer das Gleiche. Vor dem Gebäude tummeln sich die Paparazzi, die sich trotz der meist seriösen Besucher einen Skandal erhoffen.“

    Meinung:
    Zu aller erst muss ich sagen, dass es mein erstes Buch von April Dawson ist und ich somit die ersten beiden Bände dieser Reihe noch nicht kenne. Als ich den Klappentext gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt sofort lesen. Auch wenn man das eher selten macht, ich hatte nicht das Gefühl, dass mir etwas von der Geschichte gefehlt hat oder ich deswegen irgendwelche zusammenhänge nicht verstanden hätte. Natürlich spoilert man sich etwas in Bezug auf die ersten beiden Bände, allerdings finde ich das nicht schlimm und es wird dann einfach so, dass die ersten beiden Bände sozusagen das Spin off zu „Feel the Boss“ für mich werden, bei denen ich mehr über Seans Vergangenheit erfahren werde.

    Ins Buch selbst bin ich total leicht rein gekommen, der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen.
    Die Geschichte ist sehr prickelnd und spannend geschrieben, sodass ich selbst manchmal das Gefühl hatte, das Knistern was Sean und Sarah umgeben hat, förmlich spüren zu können.
    April Dawson hat sowohl Sarah’s, als auch Seans Gefühle und Gedanken sehr gut transportiert und rüber bringen können, weswegen ihre Handlungen auch immer schlüssig waren. Manchmal dachte ich zwar „Warum tust du das?“, aber im Grunde konnte ich es nachvollziehen, man tut eben nicht immer das was richtig wäre, gerade dann nicht wenn Gefühle im Spiel sind oder es um die Familie geht.
    „Feel the Boss“ hat mich so sehr berührt und ich habe so sehr mit Sarah und Sean mitgefühlt und gelitten, dass ich meine eigenen Gefühle nicht zurück halten konnte und selbst an der ein oder anderen Stelle ein (oder auch mehrere) Tränchen verdrückt habe.

    Cover
    Das Cover passt perfekt zum Inhalt. Mit persönlich gefällt es unglaublich gut, die Farbgebung, der Mann im Anzug, auf dessen Silhouette sich die Hochhäuser New Yorks wieder finden, der weiße Hintergrund… es harmoniert alles perfekt miteinander. Es ist nicht aufdringlich oder überladen gestaltet und dennoch ein absoluter Blickfang.

    Charaktere
    Im Buch dreht es sich hauptsächlich um Sean und Sarah, aus deren perspektive die ganze Geschichte auch geschrieben ist.
    Sean ist einfach zum Anbeißen, da geht es mir also nicht anders, wie den ganzen Frauen im Buch, die auf ihn fliegen. Sein Charme, seinen leichten Bad Boy Touch und sein „wahres Ich“, das man hinter seinem großen Ego manchmal zu erkennen glaubt, machen ihn so unfassbar interessant und anziehend.
    Sarah ist ein IT-Genie und arbeitet im Unternehmen ihres Vaters. Da ihre Schwester Callie noch studiert ist sie mit ihrem Vater zusammen das Aushängeschild der Firma, weswegen Sarah ihn auch stets zu wichtigen Anlässen und Geschäftsessen begleitet. Sie ist eine total liebe und nette Persönlichkeit, die aber auch weiß, wie sie sich gegen einen Bad Boy wie Sean zu Wehr setzen kann.
    Das wichtigste in ihrem Leben ist ihr ihre Schwester und ihr Vater, für die sie alles tun würde. Auch wenn es heißt sich selbst hinten anstellen zu müssen.

    Fazit:
    Ein tolles Buch, mit einer perfekten Mischung aus Gefühlen, Spannung und Drama, was mich so sehr berührt hat, dass ich des Öfteren mit den Tränen kämpfen musste.
    Absolute Kaufempfehlung!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    susanneCs avatar
    susanneCvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sarah trifft ihren Schwarm Sean wieder, der sie nicht erkennt. Er ist also wirklich der Mistkerl, den sie in Erinnerung hat ... oder nicht?
    Es ist vollbracht!


    Mit "Feel the Boss" hat mich die Autorin schwer ins Wanken gebracht. Mich, die ich von Anfang an ganz eindeutig im #TeamLiam dabei war ;-)
    Ist ja nicht so, dass ich Sean nicht auch gemocht hätte, aber jetzt hab ich ihn endgültig ins Herz geschlossen.
    So wie Sarah Newman es getan hat, trotz der unschönen Erinnerung (oder vielleicht gerade deshalb?)
    Es war ein pures Vergnügen die beiden zu begleiten. Streiten, versöhnen, entfernen und wieder näher kommen - Hach, ich liebe diese Wechselspiele. Sehr schön fand ich, wie die Autorin die tiefsitzenden Beweggründe der beiden geschildert hat, die mich sofort für Sarah und Sean eingenommen haben.
    Die letzte Verwicklung hat mich dann doch sehr überrascht und ich wollte auch erst enttäuscht sein über die rasche Aufklärung, aber ich bin doch froh, dass sich dieser Irrtum schnell aufgelöst hat. Meine Nerven hätten es nicht überstanden!
    Diese Buchreihe ist absolut empfehlenswert, weil der Schreibstil einen nicht loslässt. Weil man mit den Figuren leidet, lacht und liebt! Der letzte Teil hat die Geschichte der Coleman Brüder abgerundet und eigentlich stehe ich wieder am Anfang: Pick the Boss - Ich weiß nicht, welchen ich nehmen soll ;-) <3
    Verdiente 5 Tequilas ... Äääh... Sterne für den dritten Teil einer grandiosen Serie, die für immer einen Ehrenplatz in meinem Regal und meinem Herzen haben wird!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ScheckTinas avatar
    ScheckTinavor einem Jahr
    Kritik am Lektorat

    Ich habe lange überlegt ob ich was schreiben soll oder doch lieber nicht. Dieses Buch ist der dritte und letzte Teil dieser Geschichte. Ich habe das Buch auch mit 5 Sternen bewertet, weil mir die Geschichte und der Schreibstill der Autorin gefällt. Meine Kritik richtet sich gegen den Übersetzer und den Lektorat dieses Buches. Mir sind schon in den ersten beiden Bücher ein paar Fehler aufgefallen, aber dieser Teil schlägt alles. Fast in jedem Kapitel kommen Fehler vor, sogar ganze Sätze werden wiederholt. Am Ende des Buches konnte ich mich nicht mehr auf die Geschichte konzentrieren, da ich immer wieder Ausschau nach den Fehlern gehalten habe. Ich muss sagen, es ist sehr ermüdend so zu lesen, denn ich habe mich immer wieder gefragt ob ich vielleicht den Satz nicht richtig verstanden habe oder eine Pointe übersehen habe. Deshalb habe ich immer den Satz noch mal gelesen und dass das ganze Buch durch. Wie gesagt die Geschichte ist super, nur brauchen sie dringend einen neuen Lektoren.  

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    HanniinnaHs avatar
    HanniinnaHvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sean und Sarah beide einfach toll
    Sarah&Sean

    Inhalt:

    Sarah steht nach sieben Jahren Sean gegenüber, der ihr das Herz gebrochen hat. Er kann sich nicht mehr an sie erinnern und nun ist er plötzlich auch noch ihr Chef. Doch bei jedem Lächeln und jedem Augenzwinkern macht ihr Herz Luftsprünge.



    Meine Meinung:

    Mir hat das Buch einfach super gefallen. Der Schreibstil von April Dawson ist einfach klasse, da sich das Buch sehr leicht und locker lesen ließ. Ebenso sind die Emotionen dadurch super rübergekommen.

    Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Sarah und Sean geschrieben, was mir mal wieder super gefallen hat, da man beide sehr gut kennenlernen konnte.

    Sarah und Sean waren mir mega sympathisch und wurden authentisch dargestellt. Auch Sarahs Schwester und Seans Brunder fand ich in realistisch dargestellt, dagegen konnte ich mich leider mit Sarahs Vater gar nicht anfreunden.

    Das Cover gefällt mir sehr gut, da es sehr schlicht gehalten aber trotzdem schön ist. Ebenso passt es sehr gut zu der Boss-Reihe.


    Fazit:

    Ein super Buch, dass sich sehr schnell lesen lässt und unterhaltsam ist.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1GV8DXLBRBIZW/ref=cm_cr_getr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01MZ8F89V
    Sehr gelungener 3. Teil....:)

    Zur Story:
    Herzklopfen auf der Chefetage

    Gibt es etwas Schlimmeres, als nach sieben Jahren dem Mann wieder gegenüberzustehen, der dir das Herz gebrochen hat? Auf jeden Fall! Denn noch schlimmer ist es, wenn er sich nicht mal mehr an dich erinnern kann! Aber das Schlimmste ist, wenn dieser Mann plötzlich dein Chef ist und du merkst, dass dein Herz bei jeder Begegnung, bei jedem Lächeln und jedem Augenzwinkern von ihm Luftsprünge macht!

    Mein Fazit:
    Vorab möchte ich mich bei Netgalley sowie bei dem Verlag recht herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

    Mit (K)ein Chef für eine Nacht aus der Feel the Boss Reihe ist April Dawson ein sehr gelungener 3 Teil gelungen.
    Das Buch besticht mit humorvollen, emotionalen und sehr erotischen Momenten.
    Der Schreibstil ist wie immer flüssig und leicht zu lesen.
    Auch die Protagonisten sind einfach nur passend und authentisch dargestellt....

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....:)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Micha1985s avatar
    Micha1985vor 2 Jahren
    Wow!!!

    Inhalt: Sarah arbeitet im erfolgreichen Unternehmen ihres  Vaters. Dieser schließt einen großen Deal mit einem Kunden ab und plötzlich muss sie in der Firma das Mannes die IT umstellen, der ihr vor sieben Jahren das Herz gebrochen hat und sich nicht einmal an sie erinnert...

    Fazit: Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich mir so "Oha...Wie das wohl wird mit einem Kerl der sich angeblich nicht erinnern kann.." Aber ich muss sagen "WOW!" Eine tolle Story!!! Ich war sehr begeistert. Eine  verdammt gute Idee die dahinter steckt und vor allem schriftstellerisch auch super umgesetzt. Ich hatte das Ebook in Null Komma Nix durch da es mich von der ersten bis zur letzten Seite absolut fesseln konnte. Das es der dritte Teil einer Reihe ist braucht nicht abzuschrecken. Ich habe die anderen Bände vorher nicht gelesen und das hat überhaupt nichts gemacht. Ich bin restlos begeistert davon!!!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 2 Jahren
    Feel the Boss - (K)ein Chef für eine Nacht

    Inhalt:

    Herzklopfen auf der Chefetage Gibt es etwas Schlimmeres, als nach sieben Jahren dem Mann wieder gegenüberzustehen, der dir das Herz gebrochen hat? Auf jeden Fall! Denn noch schlimmer ist es, wenn er sich nicht mal mehr an dich erinnern kann! Aber das Schlimmste ist, wenn dieser Mann plötzlich dein Chef ist und du merkst, dass dein Herz bei jeder Begegnung, bei jedem Lächeln und jedem Augenzwinkern von ihm Luftsprünge macht!

    Meine Meinung:

    Dies ist der dritte Teil der "Boss"-Reihe. Die einzelnen Bände sind allerdings unabhängig voneinander lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Mittelpunkt steht. Es ist das erste Buch, das ich aus der Reihe gelesen habe. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Ich war direkt mittendrin im Geschehen.

    Der Schreibstil ist unheimlich locker und leicht, man fliegt nur so durch die Seiten, sehr frisch und spritzig, flockig und fluffig und schnell zu lesen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

    Die Handlung ist zwar nichts Neues, aber dennoch sehr charmant und spritzig, sehr locker und leicht. Aber das erwarte ich auch gar nicht. Die Handlung hat mich gepackt und berührt, meine Emotionen geweckt und mich überrascht. Ich habe sofort mit den Protagonisten gefiebert und gehofft. Und genau das habe ich erwartet. Eine romantische und gefühlvolle Geschichte voller Irrungen und Wirrungen, mit viel Esprit und Humor, sowie Wendungen und auch unvorhersehbare Momente. Eintauchen und Abschalten. Perfekt für mein Romantikerherz.

    Gefühle werden hier groß geschrieben. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, die Gefühle zu beschreiben und direkt zum Leser u transportieren. Ich habe gelitten, gebangt und gehofft, war sauer und wütend und habe manchmal einfach nur den Kopf geschüttelt über die Protagonisten. Die beiden waren mir absolut sympathisch.

    Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine gefühlvolle und fesselnde Lesezeit beschert, in der ich so richtig abschalten und träumen konnte. Ich freue mich auf weitere Bücher aus der Feder dieser Autorin.

    Fazit:

    Eine wundervolle, leichte Liebesgeschichte, romantisch und gefühlvoll, spritzig und charmant, zum Eintauchen und Abschalten. Absolute Leseempfehlung!

     

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks