April Dawson Love the Boss - Ein Chef fürs Leben

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(24)
(13)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love the Boss - Ein Chef fürs Leben“ von April Dawson

Emmas Liebeschaos war perfekt: Sie hatte sich in ihre beiden Chefs verliebt - die Brüder Sean und Liam - und sich schließlich für Sean entschieden. Eigentlich ist sie mit ihrer Wahl auch glücklich, bis Liam ihr Gefühlsleben mit seinem Liebesgeständnis wieder völlig auf den Kopf stellt. Hat sie vielleicht doch den falschen Bruder gewählt? Mit Hilfe ihres besten Freundes erkennt Emma endlich, was sie wirklich will. Doch sie wäre nicht sie selbst, wenn sie auf diesem Weg nicht noch in einige Fettnäpfchen treten würde. "Locker-leicht und mit viel Charme!" Kleeblatts Bücherblog

Wird sie sich am Ende für den richtigen entscheiden? Spannend bleibt es bis zum Schluss

— Ella49
Ella49

Gelungene und lesenswerte Fortsetzung. :-)

— lieswasdichgluecklichmacht
lieswasdichgluecklichmacht

Stöbern in Romane

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine gelungene Fortsetzung

    Love the Boss - Ein Chef fürs Leben
    Katrinbacher

    Katrinbacher

    24. September 2016 um 09:40

    Meine MeinungDer Schreibstil von April Dawson ist schön flüssig und sehr angenehm zu lesen, beim zweiten Teil hat sie die Tiefe geschaffen, die mir im ersten Teil gefehlt hatte, es war ein sehr schönes Wiedersehen mit den Protagonisten, auf das ich mich schon sehr gefreut hatte, wie ein Treffen mit alten Freunden.Die Dreiecksgeschichte wurde gekonnt in Szene gesetzt, wieder hat das Trio für ganz viel Gefühlschaos gesorgt, damit man ja nicht auf die Idee kommt, das Buch aus der Hand zu legen, das funktioniert bei den drei nur ganz schlecht, den man möchte sie schütteln, anschreien, ihnen auf die Schulter klopfen und ihnen die Sachlage in einer ruhigen Minute erklären, sie könnten so entspannt leben, wären da nicht diese Fettnäpfchen, die eine ganz bestimmte Person so gerne mitnimmt.Ich finde es schade, dass wir die Drei nicht wieder sehen und die Serie hiermit endet.CoverAuch das Cover zum zweiten Teil finde ich sehr passend, es macht neugierig und übt eine gewisse Anziehung aus.Mein FazitEine gelungene Fortsetzung zum Lachen und fremd zu schämen.Ich kann es auf jeden Fall empfehlen.

    Mehr
  • Auch der zweite Teil überzeugt

    Love the Boss - Ein Chef fürs Leben
    simsa

    simsa

    29. May 2016 um 17:03

    Wenn die Herzen für zwei Männer schlagen, kann dies zum Problem werden. Wenn diese zwei Männer aber ausgerechnet deine Chefs sind, sie sich als Brüder konkurrieren und du niemanden verletzten möchtest, dann ist das Wort „Problem“ wirklich sehr niedrig gegriffen. Emma muss sich entscheiden was sie möchte, eine Beziehung mit Sean dem Frauenheld, der sie auf Händen trägt und sich endlich ernsthaft binden möchte, oder mit seinem Bruder Liam, der ihr nicht nur ins Auto gefahren ist, sondern sie zum Lachen bringt und eine Schulter zum Anlehnen bietet. Das Gefühlschaos ist perfekt. April Dawson und ihre Reihe rund um Emma, die von jetzt auf gleich zwischen zwei Männern steht, hat mich in diesem Jahr so überzeugen können, dass es zu den wenigen Büchern gehört, die ich in einem Rutsch gelesen habe. Und das ist für mich im Jahr 2016 leider eine Seltenheit. Hier kommt die Reihenfolge: Pick the Boss , Love the Boss Emma steht auch in diesem zweiten Buch vor der Herausforderung, sich zwischen den Brüdern Sean und Liam entscheiden zu müssen. Beide bringen ihr Herz zum Schlagen, beide sind so unterschiedlich und beide wollen sie in eine festen Beziehung für sich gewinnen. Mir selber hat diese Achterbahnfahrt, unheimlich gut gefallen. Hatte ich zwar bereits im ersten Buch meinen Favoriten ( #teamliam ), trotzdem mochte ich beide Männer und jeder hatte seinen Reiz. In diesem Buch kristallisiert sich immer mehr heraus, zu wem Emma wirklich gehört, wer besser zu ihr passt und bei dem die wahre Liebe wartet. Trotzdem wäre es ja einfach, wenn sich alles schnell auflösen würde. Nein, April Dawson bringt Irrungen und Wirrungen ins Spiel, schafft es mich zur (positiven) Verzweiflung zu bringen und zaubert ein Zittern in das Buch, denn schließlich möchte man unbedingt, dass es für Emma gut ausgeht. Der Schreibstil ist unterhaltend, locker und recht frisch. Immer wieder packte es mich, weil es zwischen den Protagonisten doch nicht so lief, wie ich es mir dachte und immer wieder hätte ich ins Buch gehen können und Emma auf den richtigen Weg schicken mögen. Für mich unterhaltender Roman und eine tolle Autorin, von der ich unbedingt mehr lesen möchte. Mein Fazit: Eine Reihe die Spaß macht und nur so an uns Leserinnen und Leser vorbeizieht. Wer auf Dreiecksgeschichten steht und das Hin und Her liebt, wird diese Bücher mögen.

    Mehr
  • 2 Teil mit Happy End

    Love the Boss - Ein Chef fürs Leben
    Catie88

    Catie88

    11. May 2016 um 23:07

    In dem zweiten Buch von April durchlebt die tollpatschig Emma wie es wenn man sich seinen Gefühlen verschließt und an etwas festklammert nur weil man es sich ein Leben lang genauso gewünscht hat. Es ist eindeutig das Sean ihr niemals das geben kann was Liam ihr von Anfang ermöglichen wollte, wie er für sie seine eigenen Interessen hinten anstellt und vorallem was Familie bedeutet!Ganz deutlich wieder einmal bewiesen dass wir Frauen auf mehr als nur Macht und Geld aus sind liebe Männer :-) Ich liebe den Stil von April wie sie die verschieden Fragen  die zeitweilig aufkommen gleich auflöst in dem eine wichtige Schlüsselszene nochmal im nächstes Kapitel aus anderer Sicht geschrieben wird. 

    Mehr
  • Absolute Leseempfehlung! Toller 2. Teil zu Pick the Boss!!!

    Love the Boss - Ein Chef fürs Leben
    K-Elly-de-Wulf

    K-Elly-de-Wulf

    01. May 2016 um 20:52

    Erstmal vielen lieben Dank, dass ich dieses Buch als Rezensions-Exemplar lesen durfte, was keinesfalls mein Urteil beeinflusst!!! Ich hatte bereits das Vergnügen Pick The Boss von April Dawson zu lesen und habe gespannt auf den zweiten Teil gewartet, der zum Glück nur einen Monat später erschien. Vorab zum Cover : Sehr ansprechend und an den 1. Teil angelehnt, ein Mann im Anzug in einer Überblendung mit der Skyline von New York. Hinzu kommt der ansprechende Klappentext und natürlich das Gefühl, dass man endlich wissen will wie es weitergeht. Alles in allem, eine klare Kaufentscheidung. Bei Pick the Boss verführte mich April Dawson geradezu mit einem locker leichten Schreibstil, der aber niemals zu unbedarft oder flüchtig wirkt. Nein, sie setzt perfekt in Szene, akzentuiert und spielt mit der Sprache. Jeder einzelne Charakter ist ausgearbeitet und gelungen aus der Ich-Perspektive erzählt. Genau in dem gleichen Muster fügt sich nun der 2. Teil um Emma, Liam und Sean an. Love the Boss, beginnt dort, wo Pick the Boss aufgehört hat. Nahtlos stolpert Emma weiter von einem Fettnapf in den nächsten, befindet sich im totalen Liebeschaos und ich musste so oft laut lachen, denn sie ist so herzlich und erfrischend. Die Geschichte ging mir ans Herz, trotz des leichten Schreibstils, bewegte sie und war zu jedem Moment glaubwürdig und nachvollziehbar. Emmas Ängste, Liebe, Freundschaft. Es war wundervoll dieses Buch zu lesen. Und viele von uns kennen diese Moment, in denen man vor Liebe überfließt und Angst hat, dass alles nur ein viel zu schöner Traum ist. Ich würde viel zu sehr spoilern, wenn ich auf nähere Details eingehe, weil man unbedingt Teil 1 gelesen haben muss und in Teil 2 so viel passiert, dass man es einfach lesen muss!!! Ich kann es in jedem Fall nur empfehlen und werde auch zukünftig bei April Dawsons Büchern zugreifen, denn eines ist klar: Sie ist eine verdammt gute Autorin!  

    Mehr
  • Gefühlvoll mit jeder Menge auf und ab...

    Love the Boss - Ein Chef fürs Leben
    Suka

    Suka

    24. April 2016 um 00:19

    Emma hat sich Sean entschieden und beide schweben, trotz Liams Kampfansage auf Wolke 7. Sean ist toll und versucht alles um Emma seine Liebe zu beweisen. Er  hat allerdings ein wahnsinniges Problem. Seine Eifersucht gegenüber seinem Bruder, die er einfach nicht in den Griff bekommt. Er nimmt Emma immer mehr die Luft zum Atmen ohne es selbst zu bemerken, bis es zum großen Eklat kommt. Emma droht sich selbst zu verlieren bis sie die Reißleine zieht. Endlich kommt die liebenswürdige, witzige und kein Fettnäpfchen auslassende Emma wieder. Zu verdanken hat sie das dem Coleman Besäufnis und ihrem besten Freund Aidan. Tollste Stelle im Buch über die ich laut auflachen musste:>> "Sorry principessa, aber seitdem du mit Sean zusammen bist, wirkst du wie ein Zombie mit Speckröllchen.""Hey ich hab keine Speckröllchen. Ich bin auf Diät." Schon seit zehn Jahren. Nur leider kommt mir jede Mahlzeit dazwischen.<< Für wen wird sich Emma entscheiden. Bekommt Sean noch ein Chace oder gelingt es Liam endlich ihr Herz zu erobern? Wenn Emma erneut ihrem Herzen folgt wird sie damit glücklich werden? Wie schon der erste Teil ein tolles und turbulentes Buch, dass einem zeigt dass der Kopf manchmal länger braucht um zu verstehen was das Herz schon längst weiß.

    Mehr
  • Emma...und die Liebe ihres Lebens ;)

    Love the Boss - Ein Chef fürs Leben
    sabbel0487

    sabbel0487

    22. April 2016 um 18:56

    Emmas Liebeschaos war perfekt: Sie hatte sich in ihre beiden Chefs verliebt - die Brüder Sean und Liam - und sich schließlich für Sean entschieden. Eigentlich ist sie mit ihrer Wahl auch glücklich, bis Liam ihr Gefühlsleben mit seinem Liebesgeständnis wieder völlig auf den Kopf stellt. Hat sie vielleicht doch den falschen Bruder gewählt? Mit Hilfe ihres besten Freundes erkennt Emma endlich, was sie wirklich will. Doch sie wäre nicht sie selbst, wenn sie auf diesem Weg nicht noch in einige Fettnäpfchen treten würde. Zum Buch Wie im vorherigen Band ist auch hier wieder der Schreibstil hervorragend. Und eher man es sich versieht, hat man es regelrecht verschlungen. :) Anfangs muss ich sagen, hat mich der Cliffhanger in Pick the Boss gestört. Aber nachdem ich jetzt Love the Boss gelesen habe, kan man diesen eher nachvollziehen und verleiht so der Geschichte einen Hauch von Spannung. :D Emma mit ihrer Natürlichkeit und ihrem Drang ins Fettnäpfchen zu treten ist auch wieder grandios. Man lernt Sean, Liam und Emma in diesem Teil noch besser kennen, und auch ihre Beweggründe. Die Geschichte ist wieder liebenswürdig und humorvoll. Das Finale ist grandios und ich persönlich finde es gut, dass er es geworden ist. (gespoilert wird nicht... ;) ) Fazit Die Geschichte auf 2 E-Books aufzuteilen, hat mich Anfangs ein wenig gestört, dieses Gefühl hat man nach Pick the Boss. Doch nachdem Love the Boss gelesen hat, kann man es eher nachvollziehen. Die Charaktere in der Story sind liebenswürdig und wachsen dem Leser ans Herz. Besonders die Tochter von Liam. :D Ich kann die beiden Bände nur empfehlen und freue mich persönlich auf Weiteres aus der Feder von April Dawson! :D Daher von mir die absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Ein Chef fürs Leben Wirklich??

    Love the Boss - Ein Chef fürs Leben
    Rosetta

    Rosetta

    18. April 2016 um 20:21

    Nach dem ersten Band Pick the Boss war ich sehr enttäuscht wie es zu Ende ging, aber ich habe mir einen Herz gefasst und mit die Fortsetzung gekauft nach dem sie erschienen ist weil ich den Schreibstil sehr gut fand. Ich habe es nicht bereut. Das Buch habe ich an einen Abend durchgelesen. Ich könnte es einfach nicht weg legen. Man muss nicht unbedingt Pick the Boss lesen. Aber ich würde es empfehlen, weil es ganz witzig ist zu erfahren wie Emma Sean und Liam kennengelernt hat.

    Mehr
  • Ein Roman zum mitfiebern

    Love the Boss - Ein Chef fürs Leben
    Bella1981

    Bella1981

    12. April 2016 um 10:56

     Inhalt Emmas Liebeschaos war perfekt: Sie hatte sich in ihre beiden Chefs verliebt – die Brüder Sean und Liam – und sich schließlich für Sean entschieden. Eigentlich ist sie mit ihrer Wahl auch glücklich, bis Liam ihr Gefühlsleben mit seinem Liebesgeständnis wieder völlig auf den Kopf stellt. Hat sie vielleicht doch den falschen Bruder gewählt? Mit Hilfe ihres besten Freundes erkennt Emma endlich, was sie wirklich will. Doch sie wäre nicht sie selbst, wenn sie auf diesem Weg nicht noch in einige Fettnäpfchen treten würde. (ca. 190 Seiten)Quelle: LYX Egmont ✮ Meinung Innerhalb von nunmehr ein paar Stunden hatte ich das Buch durch. Es war, wie der erste Band schon, einfach zu fesselnd von seiner Handlung her, dass ich meinen Reader nicht mehr aus der Hand legen konnte.Ich sitze hier mal wieder, nachdem ich ein Buch gelesen habe und mir fehlen die Worte, wo ich nicht so recht weiß, was und wie ichs schreiben soll, da mir tausende Sachen im Kopf rumschwirren. Aber mit irgendwas muss ich ja anfangen und kann sagen: Wow - diese Reihe ist auch eines meiner absoluten Highlights 2016, da ich sehnsüchtig auf ihn wartete, da ich wissen wollte, wie es mit Emma Reed und den Gefühlen zu den Coleman Brüdern weitergeht. Und die Warterei lohnte sich definitiv.Dachte auch, sie sei glücklich mit Sean, für den sie sich ja letztendlich entschied, aber im Laufe der Handlung merkte auch ich, dass sie und ich mich getäuscht hatten. Sie tat aber das Richtige, in dem sie für sich einen Entschluss fasste und sich eine Auszeit nahm, wo sie über alles nachdenken und für sich Klarheit schaffen konnte.Die Entwicklung der Geschichte konnte nicht schöner sein, da ich echt auf ein Happy End hoffte und sie die richtige Entscheidung dann traf und es ein Happy End trotz einiger Hürden und Tiefen, die mich echt mitleiden ließen gab. ✮Fazit Auch dieses 2te Band der Autorin April Dawsonist ein sehr fesselnder Liebesroman und Contemporary, der einen richtig mitreißen und anstecken kann. Die Handlung, der Schreibstil und die Lesbarkeit waren wieder einmal total gelungen und ich kam, wie schon davor sehr gut in die Story rein und konnte mich in die Charaktere gut hineinversetzenWer auf Romantik und Liebe pur steht, sollte ihn sich unbedingt zulegen.

    Mehr