April Genevieve Tucholke All the strangest things are true

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(3)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „All the strangest things are true“ von April Genevieve Tucholke

Wink: ein bisschen seltsam, zurückhaltend, mit wildem rotem Haar und einer ausufernden Fantasie. Poppy: das schöne Biest, das alle manipuliert, aber den nicht bekommt, den sie eigentlich haben will. Midnight: ein unsicherer Junge, hin- und hergerissen zwischen beiden. Sie alle erzählen ihre Geschichte. Eine Geschichte, in der die verrücktesten Dinge wahr sind. Was ist wirklich passiert? Jemand weiß es. Jemand lügt. Wem kannst du trauen?

Die Charaktere waren durch ihre Eigenheiten sehr symphatisch, doch die Handlung war mir zu belanglos.

— rainybooks

Verwirrend & anders!

— txnx

Wahnsinnig irre

— Nina_0804

eine schöne Geschichte, auch wenn das Ende etwas gewöhnungsbedürftig ist.

— lilyd

Gut nur das Ende war gewöhnungbedrüftig

— sunshineladytestet

Stöbern in Jugendbücher

Scherben der Dunkelheit

Die Magie und die Düsternis der Geschichte konnten mich wirklich begeistern.

SweetSmile

GötterFunke - Liebe mich nicht

Eine wirklich tolle Story, die einen einfach nicht aufhören lässt zu lesen =) Grandios!

XChilly

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nicht nur wie Harry Potter!

Gracey15

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einem total besonderen Flair, Charm und ganz viel Humor. Dennoch fehlt mir anfangs ein wenig die Spannung.

annika_buecherverliebt

Schwebezustand

Mal was für zwischendurch

fjihzrgiuw

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Spannend, sinnlich, überraschend ... Eines meiner besten Bücher 2017 ... Noch besser als Teil 1...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wahrheit oder Lüge?

    All the strangest things are true

    Becky_Bloomwood

    12. September 2017 um 12:50

    Das "strange" Cover passt perfekt zum Titel - und zum Inhalt. Denn in All the strangest things are true wird dem Leser lange nicht klar, was nun wahr oder falsch ist. Ein Grund dafür ist, dass die Geschichte immer abwechselnd aus der Sicht von den drei Protagonisten mit den nicht minder "strangen" Namen Wink, Poppy und Midnight erzählt wird. Dabei werden Lügen natürlich auch mal zu Wahrheiten und umgekehrt.Flüssig zu lesen ist All the strangest things are true allemal. Aber so richtig warm wurde ich mit der Geschichte dennoch nicht. Ich bin nicht wirklich enttäuscht, auch, weil ich nicht sagen kann, warum das Buch mich nicht so gefesselt hat.  Das Ende wartet mit einer Überraschung auf, diese reicht aber nicht, um eine klare Leseempfehlung auszusprechen. Wer Geschichten mag, in denen nicht alles so ist, wie es zunächst scheint und wer gerne miträtselt, der kann aber durchaus einen Blick wagen.

    Mehr
  • Wem kannst du trauen?

    All the strangest things are true

    txnx

    12. May 2017 um 15:11

    ,,All the strangest things are true" handelt vom unsicheren Midnight, der manipulativen Poppy und der etwas seltsamen rothaarigen Wink.Alle erzählen ihre Geschichte, doch wem kann man trauen?Das Buch ist aus den Sichten der drei Haupcharaktere Midnight, Poppy & Wink geschrieben und nicht selten überkommt einen das Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt, irgendwer nicht die Wahrheit sagt.Während ich anfangs Poppy kaum ertrug, misstraute ich Wink im Laufe des Buches immer mehr...Die Hauptcharaktere "gefallen" mir ziemlich gut, wobei ich mir allerdings wünsche, dass man noch einiges mehr über sie erfährt.Das Ende war...es ist schwer zu beschreiben...etwas gewöhnungsbedürftig, wie auch schon wenige vor mir erwähnt haben.Der Schreibstil ist schön (das Cover auch :) ! ) und das Buch lässt sich sehr flüssig lesen.Fazit: Insgesamt ist ,,All the strangest things are true", meiner Meinung nach, ein auf jeden Fall lesenswertes Buch, weil es eine ganz eigene Geschichte und einen ganz eigenen Stil hat.

    Mehr
  • Leserunde zu "Wünsch dich ins Märchen-Wunderland" von Mahandra Uwe Schmitt (Hrsg.)

    Wünsch dich ins Märchen-Wunderland

    stebec

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zum Thema „Märchen“ - 03.3.-05.03.2017 Um dabei zu sein, braucht ihr keine Märchenkenner zu sein oder Märchen zu mögen. Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt. Größtenteils wird es sich thematisch um "Märchen" gehen, weil dies das Thema unserer aktuellen Werwolfrunde ist. Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal.  Wir wollen zusammen lesen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Wie viele Seiten wollt ihr an diesen drei Tagen schaffen? ♦DIE REGELN:♦ Und auch diesmal gibt es wieder eine kleine Neuerung, die euch zum lesen motivieren soll. Und zwar: Durch einen ganz blöden Zufall habt ihr die Märchengeschichten durcheinander gebracht. Nun müsst ihr versuchen alles wieder in Ordnung zu bringen. Hierzu stellen wir euch in regelmäßigen Abständen Fragen und Aufgaben, die ihr erfüllen könnt, um den Märchenfiguren zu helfen. Um die Aufgaben zu bestehen, müsst ihr euren Charakter entwickeln, damit dieser immer besser wird, solltet ihr regelmäßig in unserem Shop vorbeischauen und euch mit allerlei nützlichen Items eindecken. Hierzu könnt eure bereits gelesenen Seiten in Knöpfe umtauschen. Die offizelle Währung des Märchenlandes. Natürlich bekomtm ihr für die erfüllten Aufgaben auch Knöpfe als Belohnung. ♦DAS ENDE♦ Um ein Märchen-Happy End zu erreichen, müsst ihr eure Ziele schaffen. Je mehr Seiten ihr schafft, desto besser wird das Ende für euch. ♦DER SHOP:♦ Im Shop könnt ihr wieder fleißig zuschlagen und eure Knöpfe ausgeben. Aber wartet nicht zu lange! Einige Items sind nur in geringer Stückzahl auf Lager. ♦MITMACHEN:♦ Schreibt bitte einfach kurz einen kleinen Beitrag mit "Hallo ich bin dabei und ich nehme mir vor..." und erstellt einen Sammelbeitrag. Wir bitten euch zudem Sammelbeiträge zu erstellen, in denen Ihr eure gelesenen Seiten, eure Knopfanzahl und eure Sammelaufgaben postet. Damit alles etwas übersichtlicher ist für die Auswertung. ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu Märchen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen. WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Freitag, den 03.0.2017 um 15 Uhr und endet am 05.03.2017 um Mitternacht. Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: gut:AnnikaLeu => Der eiserne HeinrichMitchel06  => Peter Panböse:stebec => Die MeerhexeBlueSunset => Die Schneekönigin ******************************************************* 👫Teilnehmerliste:  ✽ Nelebooks  ✽ katha_strophe ✽ Henny ✽ mysticcat ✽ Jezebelle ✽ papaverorosso ✽ pinucchia ✽ MissSnorkfraeulein ✽ Pippo ✽ Sanjewel ✽ Vucha✽ Tatsu✽ kattii✽ KnorkeVergangene Runden: Vampire Diaries (03.02-05.02 Wunderschöne Winterzeit (27.12-30.12.) Supernatural (11.11.-13.11) Games of Thrones (14.10-16.10) Asterix - Der Gallier (09.09-11.09) Alice im Wunderland (Mitte Juni)

    Mehr
    • 803
  • Irre intensiv und wahnsinnig spannend!

    All the strangest things are true

    NyahS

    09. February 2017 um 20:16

    Midnight, Poppy uns Wink leben irgendwo in einem kleinen Ort im ländlichen Amerika wo, tut nichts zur Sache. Einen Wald gibt es, einen Fluss und ein Zentrum, in dem Poppy mit ihren reichen Ärzteeltern wohnt und bis vor kurzem auch Midnight mit seinem Bruder Alabama, seinen buchaffinen Eltern. Die Geschichte, die uns die drei erzählen beginnt als Midnight mit seinem Vater aus dem Zentrum, weg von Poppy, an den Waldrand, hin zu Wink zieht. Eine Geschichte, die sich wie ein modernes Märchen liest, mit schwachen Helden und starken Opfern - auf den ersten Blick. Doch dann verschwindet die böse Hexe - die gutaussehende, beliebte Poppy und hinterlässt seltsame Nachrichten an ihre Gefolgsleute - ihre Clique. Nachrichten mit einer Gemeinsamkeit: Midnight. Der stille, hübsche Junge, der etwas mit der hübschen Hexe hatte ist nun mit der seltsamen Fee - Außenseiterin Wink - zusammen. Das er einmal sehr gut aussehen würde, vielleicht der bestaussehendste Junge sein wird, erklärt Poppy als sie ihre Unschuld an ihn verliert. Doch Poppy behandelt den verliebten Midnight nicht als Freund. Strenggenommen behandelt sie nicht mal ihre Freunde als solche, aber solange sie einfach so wunderbar perfekt aussieht, bekommt sie alles was sie will. Midnight gelingt es sich von Poppy zu lösen und als er im Zuge seines Neuanfangs in dem schiefen Haus am Waldrand Wink begegnet ist er sofort von ihrer Offenheit, ihrer Fantasie und ihrem Lächeln fasziniert. Doch Poppy ist nicht bereit Midnight einfach so aufzugeben. Hinterhältige Pläne und fiese Aktionen überschreiten schließlich eine Grenze - aber nicht für Wink und Midnight. Es ist Poppy, die verschwindet. Und langsam festigt sich, was von der ersten Seite an wie eine ferne Ahnung zwischen die Zeilen kroch: In dieser Geschichte geht es nicht darum, dass der schöne Junge sich aus den  Fängen der verwöhnten Schönen befreit und in den Armen der Außenseiterin landet, damit die Welt endlich ihre verborgenen Qualitäten erkennt. Dies ist kein gewöhnliches modernes Märchen. Es hält eine Lektion bereit und zwingt uns Dinge wahrzunehmen vor denen wir manchmal lieber davonlaufen würden - egal ob wir zu denen  im Zentrum stetiger Aktion gehören oder uns meist zu den Zuschauern gesellen.

    Mehr
  • Gut aber Ende nicht so Nice

    All the strangest things are true

    sunshineladytestet

    03. February 2017 um 17:19

    April Genevieve Tucholke All the strangest things are true In diesem Buch sind die Beziehungen stark verzwickt,zugegebenermaßen müsste ich echt oft überlegen damitzukommen . Zeitweise wurde es wirklich romantisch, aber halt eben auch nur zeitweise, woran das liegt ? Meiner Meinung nach eine gute Story mit zuvielen Personen drin die mitmischen wollen. Gewollt und nicht gekonnt würde ich da sagen . Die Umsetzung war so komplett anders als anfangs erwartet . Story war da, Unterhaltung und Romantik auch . Eigentlich sehr gute Ansätze um ein top Buch zu kreieren aber dann kommt alles anders als der Leser es erwartet . Leider macht das Ende das feeling ziemlich kaputt. Aber evt ist das ja noch nicht das Ende und es kommt noch ein folge band wer weiß. So hat es mir halt nicht so gut gefallen , aber eben nur wegen dem Ende . Und so ein Ende kann man ja auch ändern in Form von einer guten Fortsetzung , also abwarten . Die Autorin macht mich auf jedenfall neugierig auf mehr Storys von ihr, die mehr meinem Wunsch Ende entsprechen . Die Schreibweise der Autorin gefiel mir auch sehr gut und das Cover auch. Und wie gesagt Story schreiben kann die Autorin nur sehr viel verzwickt gewesen, aber hey das sagt ja auch irgendwie schon der Titel :) Wer gerne überlegt beim lesen ist dabei auf jedenfall richtig :)Man munkelt öfter mit und im Endeffekt kommt es doch meist dann anders als der Leser es erwartet hat :) Aus der Sicht gut, das man das Ende nicht so vorhersehen kann .

    Mehr
  • Ein merkwürdiges Spiel mit dem Leser: "Wem kannst du trauen?"

    All the strangest things are true

    R_Manthey

    31. January 2017 um 16:32

    Der Autorin jedenfalls nicht, so viel sei wenigstens verraten. Zunächst entwickelt sie eine Liebesgeschichte, die eine Zeit lang im Dreieck springt. Zwischen Midnight und der schönen, aber herrschsüchtigen Arzttochter Poppy und zwischen Midnight und der etwas verpeilten Farmerstochter Wink, auch Wildviech genannt, weil sie mit ihren wilden ungekämmten roten Haaren herumläuft und sich erbarmungslos unmodisch anzieht. Den Leser zieht es immer mehr zur zweiten Beziehung, weil sie geschickt von der Autorin in Szene gesetzt wird. Der unsichere Midnight verliebt sich in die geheimnisvolle und unterschätzte, wilde Wink und soll dafür bei Poppy bezahlen, die wiederum eigentlich auf Winks Bruder Leaf scharf ist, aber abgewiesen wurde. Doch dann holt die Autorin zum unerwarteten Gegenschlag aus und veralbert auf diese Weise den Leser. Ob das besonders geschickt ist, mag man bezweifeln. Wäre dieses seltsame Ende nicht, dann bliebe dieses Buch sicher bei vielen in romantischer Erinnerung. So aber kann man auch vermuten, dass einige Leser auf weitere Werke dieser Autorin nicht besonders scharf sein werden. Die Geschichte selbst ist nicht schlecht. Und sie wird auch recht interessant erzählt, nämlich immer aus der Perspektive von Midnight, Wink und Poppy. Allerdings nicht wirklich ehrlich, weil sonst der Knalleffekt am Ende nicht so unerwartet kommen würde. Ich fand die Geschichte (vom Ende einmal abgesehen) eigentlich schön. Warum die Autorin sich dann anders entschied, bleibt ein Rätsel. Vielleicht hatte sie romantische Geschichten satt, vielleicht wollte sie interessant erscheinen oder ein besonderes Image aufbauen. Bücher schreibt man doch für seine Leser und nicht für die Kritik. In diesem Sinne könnte dieses Buch auch ein Eigentor sein. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks