Neuer Beitrag

AprilNicolai

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Endlich ist es so weit: mein Roman »Rescue me - Erlöst« ist erschienen. Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, um euch zu einer gemeinsamen Leserunde einzuladen:

Ist Liebe stärker als Wahnsinn?
 
Kaja ist verzweifelt. Die krankhafte Liebe eines Stalkers macht ihr das Leben zur Hölle. Die Situation eskaliert, als der Stalker einen Autounfall provoziert, bei dem ihr bester Freund stirbt. Um sich selbst und die Menschen in ihrem Umfeld zu schützen, flüchtet Kaja ans andere Ende Deutschlands. Doch ihr neuer Vorsatz, niemandem zu vertrauen, gerät ins Wanken, als sie Noah begegnet. Wie ein Blitz trifft sie die Aufmerksamkeit des gut aussehenden Selbstverteidigungslehrers mitten ins Herz. Gerade als sie beginnt, Noah zu vertrauen, spürt ihr Stalker sie wieder auf. Kaja ist sich sicher: Er wird ihre Liebe zu Noah nicht akzeptieren. Verzweifelt versucht sie Noah zu schützen...

Was müsst ihr wissen?
Insgesamt gibt es 10 E-Book Leseexemplare zu gewinnen.

Wie könnt ihr euch bewerben?
Stellt euch vor, ihr seid auf der Flucht.
Was würdet ihr an euch selbst verändern, um eine völlig andere/neue Person zu werden? (Charakter, Gewohnheiten, Aussehen ... es gibt keine Grenzen)

Wie lange wird gehibbelt?
Am Samstag den 30.04 werde ich (gegen Abend) auslosen.

Was erwartet euch?
Eine New Adult Liebesgeschichte mit Thriller-Spannung.

Und sonst?
Bitte gebt das E-Book Format an, in dem ihr lesen wollt.

Ich freue mich auf alle Mit-Lese-Willigen!

Autor: April Nicolai
Buch: Rescue me: Erlöst

Manja82

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Eben auf Facebook bin ich zufällig auf die Leserunde hier aufmerksam geworden und da mich die Thematik sehr anspricht mag ich mich bewerben.

Stellt euch vor, ihr seid auf der Flucht.
Was würdet ihr an euch selbst verändern, um eine völlig andere/neue Person zu werden? (Charakter, Gewohnheiten, Aussehen ... es gibt keine Grenzen)

Ja also zuerst würd ich mir die Haare verändern, neuer Schnitt, neue Farbe.
Dann meine Brille austauschen gegen eine andere. Vielleicht auch Kontaktlinsen verwenden.
Und auch sonst würde ich meinen Stil komplett verändern, von de Klamotten her. Wahrscheinlich fraulicher werden (mein Mann sagt immer ich bin wie ein Bauarbeiter), ich liebe Schlabberpullis und meine Jeans. Die würden dann aber aussortiert werden :D.
Vom Charakter her, ich glaub das kann man gar nicht so ändern. Hier ist man halt so wie man ist, finde ich jedenfalls.

Ich würde mich freuen, wenn ich mitlesen dürfte. Falls ich Glück habe würde meine abschließende Rezension unter anderem auch auf meinem Blog www.manjasbuchregal.de veröffentlicht werden.

Antje23

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Toll, dass ich hier auf die Leserunde gestoßen bin.

Tja, was würde ich machen, wenn ich auf der Flucht wäre?
Als erstes würde ich komplett mein Aussehen ändern (Haarfarbe, Brille zulegen, andere Sachen) , dann würde ich meine Gangart verändern und versuchen anders zu sprechen.
Ich würde auch versuchen, meine täglichen Gewohnheiten zu ändern.

Ich würde mich riesig freuen, wenn ich an der Leserunde mit teilnehmen kann :)

LG Antje

Wenn ich Glück haben sollte, benötige ich das eBook bitte im ePub - Format.

Beiträge danach
130 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Donauland

vor 1 Jahr

... seinen Lauf nahm ... 6. Kapitel - 11. Kapitel
Beitrag einblenden

Was für ein spannender Abschnitt, man fühlt mit den beiden mit.
Was hat Noah zu verbergen? Welche Vergangenheit hat, dass er sich für diese Zeit so schämt? Ich bin gespannt, wer bzw. was dahintersteckt.
Juli möchte Kaja unbedingt verkuppelt, doch ich glaube Kaja ist schon "vergeben", aber sie verrät es lieber nicht. Irgendwie werde ich mit Juli nicht warm, sie ist mir zu gut gelaunt.
Kaja hat sich verändert, ich finde, sie ist mutig. Zum Glück ist Noah immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Die beiden passen perfekt zu einander.
Puh, das mit den Stalker im Bad am Spiegel - einfach schlimm, ich kann mir vorstellen, wie für Kaja alles zusammenbricht, sie hat es nicht geschafft ihren Stalker loszuwerden, alles war umsont. Doch wie konnte der Stalker ihr folgen?

AprilNicolai

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen
@Manja82

Huch, das ging jetzt aber flott. Vielen Dank für deine tolle Rezi :) So was zu lesen macht dann mir total Spaß <3 Danke, dass du mitgelesen hast.

AprilNicolai

vor 1 Jahr

... seinen Lauf nahm ... 6. Kapitel - 11. Kapitel
Beitrag einblenden

Donauland schreibt:
Was für ein spannender Abschnitt, man fühlt mit den beiden mit. Was hat Noah zu verbergen? Welche Vergangenheit hat, dass er sich für diese Zeit so schämt? Ich bin gespannt, wer bzw. was dahintersteckt. Juli möchte Kaja unbedingt verkuppelt, doch ich glaube Kaja ist schon "vergeben", aber sie verrät es lieber nicht. Irgendwie werde ich mit Juli nicht warm, sie ist mir zu gut gelaunt. Kaja hat sich verändert, ich finde, sie ist mutig. Zum Glück ist Noah immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Die beiden passen perfekt zu einander. Puh, das mit den Stalker im Bad am Spiegel - einfach schlimm, ich kann mir vorstellen, wie für Kaja alles zusammenbricht, sie hat es nicht geschafft ihren Stalker loszuwerden, alles war umsont. Doch wie konnte der Stalker ihr folgen?

Hmm: Der Stalker im Bad am Spiegel. Wie genau meintest du das? Alice vermutet zu diesem Zeitpunkt doch, dass sich jemand einen Scherz erlaubt hat... Schade, dass du mit Juli nicht warm wirst. Manchmal gibt es ja so Gute-Laune-Kekse ;) Entweder man liebt sie oder findet sie total nervig :D

Donauland

vor 1 Jahr

... seinen Lauf nahm ... 6. Kapitel - 11. Kapitel
Beitrag einblenden
@AprilNicolai

Ich glaube, dass es der Stalker war und kein Scherz sein soll. Doch wie kam der Stalker in ihr Zimmer?
Juli versprüht für mich einfach zu viel gute Laune, das wirkt mir irgendwie gespielt, sie kommt mir nicht ehrlich vor, irgendetwas verheimlicht sie.

Donauland

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen

Herzlichen Dank für die spannende und fesselnde Geschichte, ich fieberte von Beginn an mit Kaja mit.
Meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/April-Nicolai/Rescue-me-Erl%C3%B6st-1234903909-w/rezension/1245821624/
und bei Amazon

Donauland

vor 1 Jahr

... und endete. 29. Kapitel - Prolog
Beitrag einblenden

Juli kam mir von Beginn an eigenartig vor, ich wusste blos nicht warum, aber ich hätte nicht erwartet, dass sie dahinter steckt. Zum Glück ist Julis Plan nicht aufgegangen, das hätte ganz anders ausgehen können.
Ich fieberte die ganze Zeit mit Kaja mit, dass sie endlich den Unbekannten findet und wieder "frei" durchs Leben gehen kann, ohne sich zu verstellen und zu verstecken.

AprilNicolai

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen
@Donauland

Danke für deine tolle Rezi :) Und auch vielen Dank, dass du mitgelesen hast.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks