Araminta Hall

 2.7 Sterne bei 42 Bewertungen
Autorin von Kein sicherer Ort, DOT A NOVEL IN 21 ACTS PB und weiteren Büchern.
Araminta Hall

Lebenslauf von Araminta Hall

Araminta Hall ist als Redakteurin für verschiedene Zeitschriften tätig. Außerdem schrieb sie auch als Ghostwriterin, bevor sie sich entschlossen hat ihren ersten Roman zu beginnen. Ihr Debütroman "Kein sicherer Ort", hat eine sehr fesselnde Geschichte.

Alle Bücher von Araminta Hall

Araminta HallKein sicherer Ort
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kein sicherer Ort
Kein sicherer Ort
 (42)
Erschienen am 20.07.2012
Araminta HallEverything and Nothing
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Everything and Nothing
Everything and Nothing
 (0)
Erschienen am 17.01.2013
Araminta HallDot
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dot
Dot
 (0)
Erschienen am 09.05.2013
Araminta HallDOT A NOVEL IN 21 ACTS PB
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
DOT A NOVEL IN 21 ACTS PB
DOT A NOVEL IN 21 ACTS PB
 (0)
Erschienen am 02.01.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Araminta Hall

Neu
KlaasHarbours avatar

Rezension zu "Kein sicherer Ort" von Araminta Hall

Leider keine Spannung - 2/5 Sterne
KlaasHarbourvor 2 Jahren

(Ich habe das Buch als Taschenbuch gelesen, nicht als ebook)

Trotz eines guten Schreibstils kommt leider keine Spannung auf und es fühlt sich an als würde man auf allen 315 Seiten eine Einleitung lesen und der Krimi würde gleich erst beginnen. Das Gefühl geht selbst nicht an der Stelle weg an der (ACHTUNG! SPOILER!) das Kind entführt wird und sich das Kindermädchen umbringt. Dieser "Spannungshöhepunkt" wird sehr schnell abgehandelt und leider kommt auch so keine richtige Spannung auf. Das Ganze Buch ist mehr eine Beschreibung einer zerbrechenden Ehe und Familie und die Aufarbeitung der Vergewaltigungen in der Kindheit des Kindermädchens

Trotzdem ein Buch was nicht zuletzt aufgrund des tolle Covers in meinem Bücherregal bleiben darf.

2/5 Sterne

Kommentieren0
3
Teilen
Mrs. Dalloways avatar

Rezension zu "Kein sicherer Ort" von Araminta Hall

Einblick in die Abgründe eines unterschätzten Berufsstandes
Mrs. Dallowayvor 2 Jahren


Ich kann die ganzen schlechten Rezensionen zu diesem Buch nicht nachvollziehen. Ich finde selber, dass nicht viel Action passiert, aber genau das ist doch das Spannende. Man wartet und wartet bis es endlich so weit ist und das Kindermädchen eine grauenhafte Tat begehen wird. Ein bisschen wie ein spannender Psychothriller.

Da ich selber seit Jahren in der Kinderbetreuung arbeite, habe ich das Buch mit viel Spannung gelesen. In vielen Dingen habe ich mich wieder gefunden und der kleine Hal ist wirklich zuckersüß. Den würde ich auch am liebsten lebendig machen und mit nach Hause nehmen.

Schlussendlich konnte aber auch ich nur 4 von 5 Sternen vergeben, da auf dem Klappentext zu viel verraten wird! Das nimmt viel von der Spannung vorweg und ist einfach gemein dem Leser gegenüber.

Trotzdem: ein fesselnder Roman für Kinderbetreuer und Leute, die eine Nanny beschäftigen. Ich denke, beide Seiten können hier einiges lernen. Vor allem wie man es nicht macht.

Kommentieren0
3
Teilen
YaBiaLinas avatar

Rezension zu "Kein sicherer Ort" von Araminta Hall

Kein sicherer Ort von Araminta Hall
YaBiaLinavor 3 Jahren

Der Klappentext hört sich recht spannend an,daher habe ich mich für das Buch entschieden....leider war das ein Fehlkauf.

Es geht hier um Christian und Ruth,beide sind Vollzeit beschäftigt und haben ein neues Kindermädchen für ihre 2 Kinder zu sich geholt.
Aggie,das wird am Anfang schon klar,hat was zu verheimlichen,und man will natürlich wissen was.Im Klappentext wird auch erwähnt das Dinge in ihrem Haus geschehen wovon das Ehepaar nicht die leiseste Ahnung haben.
Tja und ich leider auch nicht......
Gut,Aggie wollte mit dem Kleinsten abhauen,um ihrem ehemaligen Peiniger zu zeigen das sie sich ein Leben aufgebaut hat.Sprich den Jungen als ihr Kind auszugeben,was aber auf den insgesamt 320 Seiten vllt auf 20-30 erzählt wurde.
Der Rest war tot langweilig und es wurde teils so viel ausgeholt bei den Eheleuten das ich quasi ab der hälfte des Buches die Kapitel mit Christian und Ruth nur noch übersprungen habe.
Ich hab nur noch die von Aggie gelesen und hab mich da durchgequält um ein tolles und aufregendes Ende zu erleben,naja das war dann auch nicht da.

Ein durch und durch langweiliges Buch was keinerlei Spannung hat.
Man hätte mehr aus dieser Geschichte machen können,aber leider war dieses Buch ein totaler Flop.

Eigentlich hätte ich am liebsten gar kein Stern gegeben,aber einer musste ja sein ;)

Kommentieren0
68
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Araminta Hall im Netz:

Community-Statistik

in 73 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks